Blu-ray Brenner wird nicht erkannt

  • Hallo!


    Ich habe einen Plextor Blu-Ray Brenner, wo ich in mein BeQuiet Midi-Gehäuse eingebaut habe. Bei meinem Hackintosh habe ich Catalina und Windows 10 als Bootmenu auf jeweils 2 SSD mit 1TB Größe. Unter Catalina wird kein Plextor Brenner erkannt, bei Windows 10 schon.


    An was kann das liegen? Muss ich noch was installieren, habe ich etwas vergessen zu installieren? Da ich sehr viele DVD und Blu-Ray Filme besitze und mein Computer auch als Kino erhalten soll, muss das Laufwerk erkannt werden. Das interne Blu-Ray Laufwerk finde ich besser als eine externe USB Variante.


    Bitte helft mir weiter.


    Vielen Dank


    Gruß Jürgen

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum... :)


    Es gibt einige Hardware-Zusammenstellungen die ggf. einen eigenen Kext für verschiedene Elemente des Mainboards benötigen

    Deine Frage können wir wohl erst richtig beantworten, wenn du uns mehr zu deinem System erzählst.

    Um das aber auch gleich nachhaltig zu machen, empfehle ich dir die Details entweder in deiner Signatur oder deinem Profil, im Bereich "Über mich" einzutragen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • heitzer11

    Das liegt an der Firmware des Brenners. In meinem Hackintosh habe ich einen Pioneer Bluray Brenner (BDR-S09). Dieser wird erkannt. Ich kann Schublade öffnen/schließen, Audio-CDs, DVDs, usw. abspielen.
    Sobald ich aber Dateioperationen durchführe, etwa Dateien lösche, kopiere, Papierkorb leere, u.ä. kommt eine kryptische Fehlermeldung im Zusammenhang mit dem Brenner und er verschwindet aus dem System. Dann geht (mit dem Brenner) nichts mehr, bis zu einem Neustart. Das Betriebssystem (BigSur, vorher Catalina, Mojave) läuft aber weiter.
    Vor zwei Jahren habe ich die Firmware des Brenners aktualisiert, was die Kompatibilität mit MacOS verbessert hat.

  • Guter Punkt...

    Es kann aber auch gut sein, das der Brenner an einem SATA-Port eines zusätzlichen SATA-Chips hängt, der nicht direkt von macOS unterstützt wird.

    Das gab es bei bei älteren Boards gerne mal.

    Deswegen hatte ich auch gebeten die Hardware-Details zu benennen... das hilft tatsächlich bei der Fehlersuche...

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich habe mein System im Profil vervollständigt. 😀

  • Ich kenne mich mit den AMD-Büchsen nicht aus...

    Was für einen SATA-Controller nutzen die denn?

    Sind deine SSDs auch SATA-Geräte?

    Wenn ja, sollte das tatsächlich auch nicht das Problem darstellen.

    Damit solltest du helmi100 's Ratschlag mal durch spielen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Das interne Blu-Ray Laufwerk finde ich besser als eine externe USB Variante.

    Die USB Variante wird aber besser unterstützt, ab macOS Version High Sierra.

    Hatte bis vor einer Wochen noch einen Verbatim Ultra HD 4K External Slimline Blu-ray Brenner lief selbst unter Big Sur sehr zuverlässig.

    Wenn dein Plextor Blu-ray-Brenner aus dem Jahre bis 2012 ist, dann wirst schlechte Karten haben zwecks Firmware, mein LG interner Brenner hatte eine Firmware von 2018 drauf, lief nicht wirklich zufriedenstellend unter Mojave und Catalina daher ja die Externe Variante, die ich dann genutzt habe.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

    Edited once, last by Bob-Schmu ().

  • Die aktuelle Mainboardbezeichnung lautet: Asrock b450 gaming-itx/ac

    Wie der Sata Controller heißt, habe ich nicht herausgefunden.


    Mainboard Chipsatz ist der AMD Promontory B450


    Die Firmware meines PLEXTOR Blu-Ray Brenners PX-LB950SA ist die 1.06.

    Ich habe 2 von diesen Brennern. Beide haben die selbe Firmware. Die Brenner sind absolute Spitzenklasse und haben sogar 8MB Bufferspeicher.


    Möchte den Brenner nicht missen. Werde ein Brenner in ein externes Gehäuse bauen und dann hoffen, ob es funktioniert.