AMD RX 5500 XT - Bild schwarz

  • Guten Abend liebe Community,

    ich habe mir heute für das in dem Profil stehende System eine RX 5500 XT gekauft. Diese habe ich sofort eingebaut und gemäß Dortania Anleitung: agdpmod=pikera als Startparameter ergänzt.

    Alles weitere ist identisch geblieben. OC 0.6.3 inklusive aktueller Version von lilu.kext und WhateverGreen.kext.


    Das Bild bleibt über die Grafikkarte schwarz, wechsel ich auf das MB, habe ich ein Bild über die iGPU.

    Schwarz bedeutet jedoch kein "No Signal" es kommt schon was an. BIOS und OpenCore Select am Anfang werden ebenso über die GPU angezeigt.


    Hat jemand eine Idee?



    Anmerkung: Ich habe den Steckplatz in dem die Karte steckt gereinigt und nun geht es. Mir wird jedoch wie im Screenshot zu sehen x8 angezeigt. Ist dies korrekt? Ich habe die Karte in einem 16x Slot.

    Jedoch gibt es wohl Karten die im IDLE mit x8 laufen.

  • ternes3 nein im idle läuft keine karte mit x8 nur wenn du sie auch in einem x8 slot gepackt hast.


    mich wundert warum du so wenig infos hast.

    Hast du WEG installiert und aktiviert?


    Sollte normalerweise etwa so ausschauen:


  • Vielleicht sitzt noch etwas auf dem PCIe-Bus und teilt somit die begrenzten Lanes. NVMe zum Beispiel?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Ich habe unter Systemdetails "PCIe" ausgewählt. Da meine iGPU mir gerade mein Bild ausliefert.

    Ich habe nun zwischendurch ein Bild gehabt. Dann wieder nicht. OpenCore oder andere Dinge wie BIOS habe ich gar nicht angefasst.


    Ich denke ich habe hier ein Hardware Problem. Die Grafikkarte funktionierte also seit gestern bereits mit macOS ohne Probleme. Nach einem Neustart blieb das Bild wieder Schwarz.

  • WEG ist installiert und aktiviert, steht so auch im ersten Beitrag von mir :)


    Es ist merkwürdig, eben habe ich die Grafikkarte nutzen können, in dem ich mit IGPU boote und dann umstecke. Das hat paar mal zuverlässig funktioniert.

    Jetzt hingegend funktioniert wieder nur die iGPU dafür habe ich jedoch Bluetooth (welches einen x4 Slot belegt).


    Nach dem Handbuch meines Mainboard liegt die NVME x4 PCIe zwar auf dem selben Bus wie der PCIeX Slot, jedoch sollte beides mit x4 und x16 betreibar sein. Da meine Grafikkarte von Haus aus nur x8 beherscht (PCIe4.0 mit 8 lanes entsprechen PCIe3.0 mit 16 Lanes) passt die Anzeige auch.

    Ich habe nur ein PCIe 3.0 Mainboard, daher ist die Grafikkarte jetzt mit 8GB/s am PCie Bus angeschlossen.


    Edit: Neustart plus Taktik umstecken hat wieder dazu geführt das die Grafikkarte geht und Bluetooth ist jetzt auch da.

    Hat jemand Ideen dazu? Ich kann die Grafikkarte gerade nur benutzen, wenn ich beim Systemstart umstecke. Dies ist etwas nervig :(

  • Wenn du mit dem Monitor an der Grafikkarte hochfährst, ist er dann, obwohl schwarz, in Systemeinstellungen -> Monitore sichtbar?

    (Vielleicht kannst du ja mit deinem Monitor an der eGPU hochfahren, während du einen zweiten [den du laut deinem Thread Intel UHD Graphics 630 7 MB & 2 Monitore jedenfalls damals noch zur Verfügung hattest] an der iGPU hast und so in die Systemeinstellungen kommst.)


    Da bei dir zusätzlich das Phänomen mit Bluetooth auftritt, tippe ich mal, dass der Monitor, wenn schwarz, nicht in den Einstellungen sichtbar ist. Ist einfach nur ein Gedanke, weil es bei mir unter High Sierra so war und sich mit einem Skript per LaunchDaemon lösen ließ.

    Hack 2018 · siehe Profil · Clover 5108 · iMac18,1 · Catalina (mit Snow Leopard Server über Parallels)
    Hack 2013 · Partition 1: OS X 10.6.8 · Partition 2: OS X 10.8.5 · GA-H61N-USB3 · Core i3 2120 · Radeon HD 5450 · 8GB RAM · 320GB WD HDD · 1,5TB Toshiba HDD · Samsung DVD SH-S223B · JCP MI 101 ITX · Chimera 1.11.1
    iMac G5 · OS X 10.5.8 PowerMac 7500/100 · OS 8.6 LaserWriter 4/600 PS an AsantéTalk
    Banana Pi NAS mit A2SERVER als AppleTalk Datei- & Druckserver

    Edited once, last by mabam ().

  • Leider habe ich den zweiten Monitor gerade nicht zur Verfügung. Leider ist meine Zeit auch sehr begrenzt zurzeit. Heute hatte ich jedoch nochmal etwas Zeit mich der thematik zu widmen. Ich habe von Grund mithilfe der Dortania Anleitung eine config.plist erstellt. Der Effekt ist der selbe bisher. Bei meiner Recherche bin ich auf https://www.reddit.com/r/hacki…ck_screen_when_igpu_isnt/ gestoßen. Ich habe exakt die selbe Grafikkarte von ASUS. Leider funktioniert unter OC 0.6.3 mit macOS 11.0.1 dies nicht. Das Verhalten ist wie ursprungs beschrieben.


    Leider selbiges verhalten, nach Boot ist der Bildschirm schwarz (signal liegt an).

  • Hat leider nicht funktioniert. Beim ersten Neustart über diese Einstellungen hatte ich ein Bild. Nach dem Login hat sich der PC jedoch mit:

    Code
    1. panic(cpu 5 caller 0xffffff80081efa76): Kernel trap at 0xffffff7fa94570c7, type 13=general protection, registers:
    2. CR0: 0x0000000080010033, CR2: 0x000000010681b000, CR3: 0x000000077f1bc126, CR4: 0x00000000003626e0
    3. RAX: 0xffffff7fa9458070, RBX: 0x0000000000000000, RCX: 0x0000000000000771, RDX: 0xffffff93804805b8
    4. RSP: 0xffffffc110763a60, RBP: 0xffffffc110763a60, RSI: 0x0000000000000771, RDI: 0xffffff93804805b8
    5. R8: 0x0000000000000015, R9: 0x0000000000000000, R10: 0xffffff938048849c, R11: 0xffffff93804805b4
    6. R12: 0x0000000000000009, R13: 0x00000000e00002e2, R14: 0x0000000000000000, R15: 0x0000000000000001
    7. RFL: 0x0000000000010202, RIP: 0xffffff7fa94570c7, CS: 0x0000000000000008, SS: 0x0000000000000010
    8. Fault CR2: 0x000000010681b000, Error code: 0x0000000000000000, Fault CPU: 0x5, PL: 0, VF: 0

    verabschiedet.



    Die weiteren 4 Neustarts war wieder gleiches verhalten. Das hatte ich auch schonmal vorher, dass es funktioniert hat. Wenn der PC mit der iGPU gestartet wurde, auf die eGPU gesteckt wurde und danach ein Neustart ausgeführt wurde, konnte es sein, dass ich auch ein Bild erhalten habe.

  • Da wird was in der config.plist quer hängen... Was genau kann ich dir so nicht sagen.

  • Die config.plist ist aus der OpenCore Sample.plist entstanden mit der Anwendung der Dortania Anleitung für Coffee Lake.

    Die SSDTs sind per SSDTTime entstanden. Wobei die USBX als pre-built übernommen wurde.

    Files

    • config.plist

      (24.38 kB, downloaded 8 times, last: )
  • ternes3 Deaktivier mal die ssdt-usbx in der config.plist (in acpi/add) und starte neu. Behalte dabei aber iMacPro1,1 und agdpmod=pikera bei. Vergiss nicht, die Seriennummern wieder einzufügen.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v061, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • nein im idle läuft keine karte mit x8 nur wenn du sie auch in einem x8 slot gepackt hast.

    die karte hat nur ein 8x interface.

    deswegen läuft die auf 8x und vor allem weil sie auf 8x PCIE 4.0 läuft läuft sie dann in nem PCIE 3.0 system mit nur 3.0 8x



    edit :


    oh zu spät gesehen das des schon jemand beantwortet hat :D


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • ternes3 Deaktivier mal die ssdt-usbx in der config.plist (in acpi/add) und starte neu. Behalte dabei aber iMacPro1,1 und agdpmod=pikera bei. Vergiss nicht, die Seriennummern wieder einzufügen.

    Leider nicht. Hatte jetzt direkt nach dem Neustart auch wieder eins schwarzes Bild.

  • Im Bios der Grafikkarte den richtigen Pcie-Steckplatz zugewiesen?

    Smbios iMac19,1 sollte eigentlich auch funktionieren können, wenn im Bios die iGpu aktiviert ist.

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v061, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Im Bios der Grafikkarte den richtigen Pcie-Steckplatz zugewiesen?

    Jap. Testweise PCIe Slot 1.

    Zurzeit fahre ich mit der IGFX Instalisierung und Auto bei iGPU Aktivierung/Deaktivierung. So kann ich mit iGPU starten und dann umstecken. Dann funktioniert die Karte wunderbar. Stelle ich auf PCIe Slot 1 und deaktiviere die iGPU habe ich selbiges verhalten.

  • hdmi schon ausprobiert?

    iMac19,1: Big Sur, Windows10, BL: OpenCore v061, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Ich habe mir mittlerweile ein HDMI 2.0b Kabel besorgen können, leider selbiges verhalten.

  • Ich habe mittlerweile auf OC 0.6.5 geupdatet und mein Mainboard gegen ein MSI Z390-A Pro getauscht. Weiterhin selbes verhalten.