Diese Konfiguration Kompatibel?

  • Hallo ich wollte Mal fragen ob das was ich da zusammengestellt habe für einen Hackintosh umsetzbar ist. Möchte gern die beiden SSDs nutzen und sowohl OS Catalina als auch Windows 10 installiern... Gäbe es sonst noch Verbesserungsvorschläge?


    Viele Grüße Dan


    https://www.mindfactory.de/sho…40b2f63ff04832daf90ae22ff


    Komponenten:

    - Intel Core i5 9600K 6x 3.70GHz So.1151 WOF


    - Thermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler


    - Gigabyte Z390 M Intel Z390 So.1151 Dual Channel DDR mATX Retail


    - 1000GB Crucial P1 NVMe M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND QLC (CT1000P1SSD8)

    Für OS Catalina


    - 2000GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT2000MX500SSD1)

    Für Windows 10


    - 700 Watt be quiet! System Power 9 Non-Modular 80+ Bronze


    - 6GB Sapphire Radeon RX 5600 XT Pulse Aktiv PCIe 4.0 x16 (Retail)


    - 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Single


    - 28" (71,12cm) Samsung U28E590D schwarz 3840x2160 1xDP / 2xHDMI


    - Microsoft Wireless Desktop 900 Deutsch 2.4 GHz schwarz


    Bin totaler Neuling auf dem Gebiet PC bauen, aber mich interessiert halt OS als Betriebssystem nur ist mir ein IMac einfach zu teuer ... Und ich fänd halt ne Kombi aus beiden Betriebssystemen gut da man beides nutzen kann ... Ist das schwer wenn man Neuling ist und sich da reinfuchst...

    Edited once, last by DannyG92 ().

  • hallo und herzlich willkommen im Forum :welcome2:


    prinzipiell kann diese Konfiguration zu einem hacki machen. Jedoch ergeben sich für mich dabei einige Fragen:

    Warum nicht auf die neuste Intel Generation gehen ? (10600k)

    Warum nicht ein z490 mainboard?

    Warum ein Netzteil mit 700 Watt ?


    dualboat ist jedoch auch mit deiner Zusammenstellung kein Problem.
    Die Frage, wie schwer das ist, ist relativ. Wie sehen denn deine Kompetenzen dahingehend aus? Eins sollte man bei diesem Projekt wissen, hackintosh ist ein Hobby das viel liebe, Zeit und Geduld sowie eine Menge an Eigeninitiative verlangt. Ist man aber bereit diese Ressourcen dafür aufzuwenden steht dem nichts mehr im Weg. Wir im Forum unterstützen dabei natürlich gerne. Zum Thema pc bauen an sich gibt es ja genug Videos die dir dabei helfen sollten oder ?


    wenn dud ich schon mal etwas einlesen möchtest schau hier mal: beginner guide


    liebe Grüße :)

    Kein Support per Privatnachricht :)

  • Wie viel würde das System denn teurer werden wenn man die neuste Generation Intel nimmt sowie das z490 Mainboard.


    Wie gesagt ich bin da totaler Laie auf dem Gebiet und habe mir das so zusammen gestellt wo ich dachte das es Sinn macht und preislich ebenfalls passt ....


    Zum Thema Hackintosh ,liebe, Zeit und Geduld ... Daher die Doppelvariante damit müsste ja beides funktionieren und Windows läuft ja auch wenn OS Mal nicht funktioniert dann wenn es ein Update braucht oder ähnliches... So Stelle ich mir das vor zumindest ...

    Wie viel Zeit und Geduld braucht man denn und läuft das ganze denn sonst auch iwann Mal flüssig oder muss ich jedes Mal beim Einschalten mir dann überlegen ob ich besser Windows hochfahre oder OS ... Wie gesagt ich bin da total Neuling ... Bisher immer nur Laptop gehabt mit Windows aber die Machens einfach nicht mehr und ich möchte was vernünftiges haben was läuft aber halt nicht so sauteuer ist wie Apple halt und joa ...



    Anbei nochmal eine aktualisierte Variante bevor ich mir was kaufe:


    https://www.mindfactory.de/sho…f2eb606067966ca522e0bd379


    P.s. was für ein Netzteil wäre denn zu empfehlen ...

    Edited once, last by DannyG92 ().

  • Mac OS und Win laufen getrennt voneinander sehr stabil und flüssig natürlich je nach Anpassung :) Wie lange man dafür benötigt ist natürlich sehr individuell und kann von wenigen Stunden bis zu mehreren Monaten dauern.. ein Kollege würde sagen "Versuch macht klug" LuckyOldMan ;)


    Eines ist jedoch anzumerken: Ein Hack ist und bleibt ein Hack. Wenn du 100% Sicherheit und Zuverlässigkeit möchtest dann kommst du um einen Mac nicht rum. Jedoch lassen sich viele Konfigurationen nahe zu perfekt erstellen. Viele User nutzen ihre Hacks auch beruflich und sind daher auf eine zuverlässige Maschine angewiesen.. wie gesagt alles eine Frage der Anpassung.


    EDIT:

    Du kannst die auch hier etwas Inspiration holen.

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung


    Netzteile von Be Quiet oder Seasonic sind sehr zu empfehlen. 600w Sollten für dein System dicke reichen. Zur Not kannst du auch mal Netzteilrechner zur Hilfe nehmen und dir ausrechnen lassen, welches Netzteil für dein System benötigt werden.


    https://www.bequiet.com/de/psucalculator

    Kein Support per Privatnachricht :)