Lüftersteuerung RX460

  • Hallo zusammen!
    Da meine RX460 auch im Idle mit ca 1500 rpm (meist um die 40 Grad) deutlich hörbar ist, wollte ich nach Möglichkeiten suchen, den Lüfter zu regeln, idealerweise, dass sie erst bei ca. 60 Grad anspringen.


    Was schon probiert wurde:

    -macs fan control beschwert sich, dass man SMC zurücksetzen sollte, die Virtual SMC plugins bringen aber keine Änderung. Angehen der RPM funktioniert mittels HWmonitor, also scheinen die Sensoren zu funktionieren


    - Eintrag in die Device Properties (siehe Thread RX580 Lüftersteuerung funktioniert (teilweise) nicht) bringt keine Änderung


    - Änderung des VBIOS mittels PolarisBiosEditor bringt keine Änderung, zumindest Kriege ich den Wert nicht unter 20%


    Hat jemand noch Ideen? Meine letzte, wäre einfach den Stecker vom Lüfter abzuziehen 😅

  • Mit Abziehen der Stecker wird die Karte schnell zu heiß...


    Mich hatten die Lüfter meiner Gigabyte RX460 zum Wahnsinn getrieben, die immer wieder anfuhren und sich nach 1 Sekunden abgeschaltet haben, teilweise schon beim Scrollen im Web-Browser.


    Meine seit 2 Jahren sehr gut funktionierende Lösung: An der Karte die GPU-Lüfter und Lüftergehäuse abgebaut und in der Mitte der Karte auf dem Rippenkühler einen einzelnen großen Industrielüfter (140mm, glaube ich) befestigt. Angeschlossen an einen freien System-Fan-Anschluß und geregelt über BIOS. Läuft meistens zwischen 290-330 RPM, die GPU ist selten heisser als 45 Grad, meistens um 35 Grad! Ich spiele allerdings nicht.


    Die Kiste ist total ruhig, meine anderen großen Systemlüfter laufen auch alle auf max. 350 RPM.

    Working horse: iMacPro1,1, Gigabyte GA-Z170MX Gaming 5 (BIOS F22f), i5 6600K@4GHz, Gigabyte RX460 4GB, 32 GB Ballistix Sport LT 2400 MHz, Samsung 850 Pro, 860 EVO, 870 EVO, Fenvi T919 (BCM94360CD), Jonsbo UMX3, macOS 10.14.6, OC 0.6.8

  • Smcfancontrol hatte ich schon vor Längerem ausprobiert, da wurden mir leider nicht mal die Werte angezeigt. Jetzt crasht die App leider kurz nach dem Start immer...


    An Lüftertausch hatte ich auch schon gedacht, wollte ich aber eigentlich vermeiden. Kann ich denn auch den derzeitigen ans Gehäuse anschließen, um ihn übers Bios zu steuern. Habe die OEM Version mit einem Lüftet, mehr passt in mein Gehäuse auch nicht rein;)

  • Ich spiele schon, finde aber die Loesung mit anderen Lueftern sehr gut, selber habe ich 2 92mm Luefter, die mir 5V ohne Steuerung laufen. Ohne Steuerung, weil es sich als ausreichend erwiesen hat, auch beim spielen. Und die Luefter am ruhigsten sind.

  • Nur damit ich euch richtig verstehe: Dann nehme ich einfach z.B einen Gehäuselüfter mit 120 oder 140 und montiere den (mit Kabelbinder?) auf den Kühlkörper? Und idealerweise schließe ich den dann ans mainboard an und kann ihn über das BIOS regeln?

  • Genau so habe ich es gemacht. Kabelbinder ist natürlich die letzte Wahl, mitunter kann man sich selbst eine Verschraubung einfallen lassen. Der Luftzug ist natürlich nicht so gezielt, wie mit dem Original GPU-Plastiklüftergehäuse, aber es funktioniert und das sehr gut.


    Mit normal breiten Lüfter blockierst Du natürlich den Nachbarslot. Es gibt aber auch schmalere Lüfter, wie Noctua NF-A9x14.


    Das Regeln eines System-Lüfters im BIOS (bei mir Gigabyte, da kann man Lüfter-Kennkurven edieren) hat natürlich Grenzen – mir ging es nur darum, den Lüfter so kontrolliert zu verlangsamen, damit die GPU-Temperatur noch stimmt.


    Altemirabelle nutzt anscheinend keine Regelung, seine Lüfter sind direkt an 5V angeschlossen, aber das Prinzip ist gleich: die Lüfter drehen konstant (langsam) und belüften ausreichend und leise die Karte.


    Je nach Lage der sonstigen Lüfter und damit der gesamten Belüftung im Gehäuse kannst Du kalte Luft auf die GPU pusten oder warme abführen. Muss man ausprobieren, was effizienter ist.

    Working horse: iMacPro1,1, Gigabyte GA-Z170MX Gaming 5 (BIOS F22f), i5 6600K@4GHz, Gigabyte RX460 4GB, 32 GB Ballistix Sport LT 2400 MHz, Samsung 850 Pro, 860 EVO, 870 EVO, Fenvi T919 (BCM94360CD), Jonsbo UMX3, macOS 10.14.6, OC 0.6.8

    Edited once, last by Plonker ().

  • Hui, nettes Teil!


    Danke euch, das hilft mir auf jeden Fall weiter und gebe Bescheid, wenn ich mit dem Basteln fertig bin.


    Update: Zwar noch nicht gebastelt, aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob ich da noch einen Gehäuselüfter unterbringe...Er dürfte zwar reingehen, aber viel Platz zum Boden hat er nicht. Was meint ihr?