RX 6xxx(XT) Thread, Lieferbarkeit, Kompatibilität, Leistung

  • Danke. Ich sehe dass AMD 850W empfiehlt, habe ein RM750 von Corsair… da müsste ich wohl upgraden…

    Hardware:

    • iMac 2019 (iMac19,1 | ASUS ROG STRIX Z390-F | RADEON 6900 XT | i7 9700k | 32GB RAM
    • MacBook Pro 14 2021 (M1 Pro 10/16 Core | 1TB SSD | 16GB RAM
    • ASUS ROG STRIX XG279Q 144Hz 1440p Monitor
  • Nein schau dir die Fußnoten bei AMD an mit was sie das getestet haben, 5900x und 5950x kamen zum Einsatz, ich bezweifle ganz stark das du einen CPU an das PL Limit prügels beim Spielen.

    750W reicht da locker aus, außerdem hast du ein Corsair die sind mit 750W Dauerleistung angegeben haben aber unter Spitzenlast deutlich mehr, so bei 820W - 830W kommt da erst der Schutz.

    Ist bei meinem Corsair 1200 NT auch, da kommt der Schutz erst bei 1350W.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

  • Technotron Kommt auf die Qualität des Netzteils an und wie du die Karte betreibst. Die Hersteller lassen da gerne viel Luft nach oben bei der Empfehlung. Ein gutes 750W kommt locker mit der Karte klar. Wenn du noch einen kleinen UV drauf legst zieht die Karte gar nicht mal mehr soviel Strom. 2-3% weniger Leistung spart schnell mal 50W.


    Betreibe eine 6900 XT mit UV an einem 600W SFX ohne Probleme.


    Die 6900XT ist sowieso etwas sparsamer als die 3080, wenn das bisher lief solltest du auch mit der AMD keine Probleme haben.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Bei meiner 6900XT meine ich Spulenfiepen zu hören aber bin durch das lesen eines anderen Threads hier im Forum darauf gekommen, dass die Laute auch vom Netzteil kommen könnten.

    Vielleicht kann jemand eher einschätzen ob folgendes Prozedere ein Netzteil Fiepen ausschließt:


    Wenn ich beim zocken (WoW) den Blickwinkel der Kamera verändere ändert sich auch der Fiepton. Schwenke ich dann anderswo hin fiept es wieder anders. Schraube ich die ingame Grafikeinstellungen derbe runter ist auch kein Fiepen mehr zu hören.

    Das Netzteil habi extra wegen der neuen GraKa gekauft. War ein upgrade von einem be quiet Straight Power 11 mit 650 W auf ein Chieftronic PowerUp 850 W.

    Hier die deutsche Seite mit den Technischen Daten
    https://de.chieftronic.com/powerup

    hier ein review auf Englisch
    https://www.techpowerup.com/re…nic-powerup-850-w/12.html

    mit einigen Punkten zu den cons / negativen Punkten des Netzteils wie z.B.:

    • Efficiency with light and very light loads could be higher
    • Electrolytic caps on the secondary side not of high quality

    Englisch hin oder her, mit der Sprache tu ich mich nicht schwer. Das technische sagt mir alles leider nichts - dementsprechend lässt sich das für mich schwer ableiten ob das mit dem Fiepen zu tun haben könnte : /

    _____________________________________________________

  • Ist normales Weinen der Spannungsversorgung. Nur mit extrem guten Netzteil fast auszuschließen, dass es davon beeinträchtigt wird.


    Separiere deine Kabel auf das Maximum.


    So gut wie jede 68/69 weint. Manche kreischen richtig. Ist aber keineswegs schädlich, außer für den Nutzer und dessen Empfinden.

  • Ich konnte Coil Whine auf meiner 6900 XT mit einem leichten UV recht reduzieren. Siehe dazu Powerplaytable für Radeon 6700/6800/6900 erstellen. How To

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Chieftronic PowerUp 850 W.

    Damit hast du dir aber keinen guten gefallen getan, für 10 - 15 Euro mehr hättest du auch ein Seasonic Focus GX 850W oder Corsair RM Series RM850 bekommen semi-passiv Lüfter, 10 Jahre Garantie, bessere Komponenten und eine Schutzschaltung die locker 50W bis 70W mehr aushält.


    leichten UV recht reduzieren

    Das stimmt klappt auch bei Nvidia die heulen.

    CPU: AMD 3960X

    GPU: 2x RTX A5000 + WX5100

    MB: ASRock TRX40 Creator

    RAM: 256 GB ECC

    OS: Unraid / 2xWin 10 VM / macOS VM

  • Hi und vielen Dank für die Antworten!
    Die UV Aktion habi schon vor Monaten durchgeführt weil ich Mikro-Ruckler hatte.
    Das hat das Problem zwar nicht beseitigt (lag an meinem Monitor) aber werde wohl bestenfalls das Netzteil tauschen und lauschen ob das Fiepen genauso vorkommt. Dann dürfte ich das "Wissen der Gewissheit" haben^^

    Falls es am Netzteil liegt könnte ich es zurückschicken. Das wurde als sehr leise beworben und war dazu noch ein kleines Schnäppchen. Das schien mir zweckmäßig & zielführend.

    So ist das halt mit den ProUsern :kichern:

    _____________________________________________________

  • Auch wenn es preislich noch immer alles utopischisch ist... aber weiß jemand ob die Navi 21 XTXH Karten (selektierte 6900XT) problemlos laufen? Und welches OS sollte man nutzen. Ich hadere ja schon mit BigSur, auf Monterey würde ich auf keinen Fall updaten wollen :rolleyes:

  • jan2ooo die XTXH laufen nicht OOB, entweder deviceId überschreiben oder XTX BIOS flashen. Die Navi 21 laufen ab Big Sur 11.4, Navi 23 ab Monterey 12.1.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Mein letzter Stand war das man ein BIOS der normalen 6900 XTX Flaschen muss

    , damit sie erkannt werden.


    Hab mir das aber nie weiter angeschaut!

  • FYI: Bei mir läuft Resolve unter Monterey bisher gut. Finde Monterey ist eher ein BigSur Update als eigenständiges, neues OS.


    Werde produktiv vermutlich bald wechseln.

    iMacPro 1.1 - MacOS 12.1 - Asus Prime X299 Deluxe - i7940x - 64GB DDR4 - 2x Radeon VII - Thunderbolt Titan Ridge

  • Wollte nachfragen ob die ohne Probleme mit Monterey laufen würde:


    MSI AMD Radeon RX 6600 XT(Big-Navi), RDNA 2, Werksseitig übertaktet


    EUR 700.- viel zu teuer aber in diesen Zeiten …

    Hackintosh System ASUS Z690M-PLUS D4 Motherboard, Sapphire AMD 6600XT Grafikkarte - macOS 12.1

    Original MacBook Pro 14" M1max - macOS 12.1

  • Der Hersteller dürfte eigentlich egal sein. Ich hadere auch mit mir.

  • Ich habe noch mal eine Frage zur Kompatibilität:


    Ich habe jetzt hier eine RX 6800 erfolgreich unter Monterey zum laufen bekommen.

    Wird auch alles erkannt und auch die Benchmarks passen.

    Ich wundere mich nur, dass die Lüfter der Karte so gar nicht laufen (unter Windows tun sie das ;-)).


    Braucht es dafür noch irgendwie einen Patch, oder ist die Karte einfach so effizient, dass die Karte, das bißchen Benchmark und Last (vorwiegend Video schneiden) gut ohne Lüfter verpacken kann?

  • Lass doch Mal einen GPU Benchmark laufen (Geekbench, Luxmark, Resolve). Ich denke dann sollte da auch etwas passieren..? Ohne selbst eine Karte zu besitzen, aber so ganz ohne aktive Lüftung kann ich mir nicht vorstellen?

  • Benchmarks ohne Lüfter recht unwahrscheinlich aber schwierig zu beurteilen ohne zu wissen was du ausgeführt hast.

  • Okay. 30 Minuten Furmark haben dann auch die Lüfter angestellt :-).
    Danke euch!

  • Nichts für ungut aber wenn sie erst nach 30 Minuten einsetzen, dann ist das alles andere als normal.


    Sitzt du draußen bei -5 Grad mit dem Ding ?