RX 6xxx(XT) Thread, Lieferbarkeit, Kompatibilität, Leistung

  • Hallo.


    Habe die 6900XT zwar schon ein paar Tage, aber bisher habe ich mich nicht mit dem Thema Performance unter macOS beschäftigt. Bei mir scheint irgendwas nicht zu stimmen, wenn ich mir so die anderen Testergebnisse angucke.


    Wer ne Idee, was ich hier noch testen / nachschauen könnte ?


    Danke und Gruß

  • RizziCR poste mal die Ergebnisse mit Luxmark und Geekbench


    Blackmagic Raw gibt bei vielen anderen auch merkwürdige Werte aus.

    Grüße TNa681

  • Ich habe jetzt noch einmal sauber mit allen dreien durchgetestet und ich muss sagen: Benchmarks bleiben für mich irgendwie verwirrend.


    1. LuxMark: hier komme ich auf 57354 Punkte. Damit bin ich erst einmal zufrieden, besonders wenn man bedenkt, dass in den aktuellen Benchmarkcharts die erste 6900XT auf Platz 73 mit 57122 Punkten aufgeführt wird.
    2. Geekbench (Metal): auch hier können sich meine 175174 Punkte mehr als nur sehen lassen, stehe ich doch damit aktuell sogar auf Platz 1 der Geekbench Metal Charts
    3. Geekbench (OpenCL): hier sieht es nicht ganz so gut aus. 123041 Punkte sind hier das beste Ergebnis. Es schwank von Lauf zu Lauf, aber besser wird es nicht. Wenn ich hier den Geekbench OpenCL Charts Glauben schenken möchte, liegt eine 6900XT bei 165115 Punkten. Eine 6800XT bei 157268 und eine 6800er bei 127724.
    4. Zu guter Letzt der Raw Speed Test: das ist der einzige, der sich wirklich bei jedem Test konstant zeigt. Zwar habe ich hier keine Charts gefunden, aber meine 104FPS sind wie hier im Thread zu sehen bestenfalls mittelprächtig.

    Eine wirkliche Ahnung was ich nun von diesen Zahlen halten soll habe ich allerdings weiterhin nicht.

    Some men see things as they are and say 'why?', I dream things that never were and say 'why not?'

    Edited once, last by TheWachowski ().

  • TheWachowski

    die 6900XT bei 165115 Punkten, 6800XT bei 157268 und eine 6800er bei 127724 sind unter Windoof gemessen. War aber schon bei der Radeon VII und Catalina und Win 10 und auch Big Sur Win 10 so. Die Apple Treiber sind nicht so perfomant wie die Windoof AMD Treiber. Unter Monterey bekomme ich bei Blackmagic RAW 280 fps für 2 x 6900XT unter big sur nur 145 fps - da hatten die Radeon VII 175 fps. Die Tests sind ziemlich strange bis auf Luxmark.

  • edifant Das hat nicht unbedingt nur etwas mit den Treibern zu tun. Bei der VII wird die SMU Firmware nicht geladen unter MacOS und dadurch steht nur die halbe Speicherbandbreite zur Verfügung. Das lässt sich seit Big Sur nur noch mit Device Properties erzwingen wenn man den Araguaia Framebuffer verwendet (siehe https://github.com/acidanthera/bugtracker/issues/1213)


    Wie es bei Navi 2 aussieht kann ich nicht sagen.

    AMD Ryzen 9 3950X | ASUS Strix X570-I Gaming | 64GB DDR4-3600 CL16 RAM | Corsair MP600 M.2 NVMe | Radeon RX 6900 XT | Phanteks Enthoo Evolv Shift | Custom Loop | MacOS 12 | OpenCore

    Ryzen MacPro | EFI | RadeonSensor | Aureal

  • Aluveitie


    Danke für den Hinweis,

  • Hey, alles sehr spannend hier. Der NeatBench geht oft unter, bietet aber systemübergreifend einen guten Vergleich. Vielleicht wollt ihr den mit aufnehmen. Unter OSX/AMD sollte dabei die Metal (oder in alten OS OpenCL) Performance messbar sein, unter Windows ist es CUDA oder OpenCL (denke ich).

  • Ich glaube auch, dass bei dem Benchmark etwas nicht passt.


    Es ist nämlich mein 9900K mit der Radeon VII schneller als


    der 11900K mit der 6800XT.

  • jan2ooo Ich finde persönlich das der Neatbench keine Aussagekräftigen Ergebnisse liefert.

    Wenn man wirklich auf die GPU Performance zielt, gibts da definitiv bessere Alternativen ala Blender Benchmark/Luxmark und co.


    Andere machen die Performance auch von der CPU abhängig und sind dadurch nicht wirklich aussagekräftig.

    Edited once, last by NERD ().

  • Im Coloristen Forum testen wir GPUs direkt mit der Software, für die sie primär genutzt wird. Und selbst da sind die Ergebnisse nicht für jeden brauchbar, da die Nutzung immer sehr individuell ist.

    Der Luxmark Benchmark ist dabei für mich immer am aussagekräftigsten gewesen.


    Allerdings kann man definitiv sagen, dass die 6800XT unter Resolve gut läuft und meist ca. 10-20% schneller ist als z.B. meine RadeonVII.

    Je speicherintensiver es wird, desto besser wird die R7 allerdings dank ihres schnellen HBM. Für mich z.B. kein Grund zum Upgrade.


    Die CPU und die Geschwindigkeit der Laufwerke ist dabei auch entscheidend. Meine Medien-RAIDs machen zwischen 600 und 1000 MB/s. Die Cache Platte macht 2500MB/s, die Renderplatte ebenfalls.

    Oft ist dann die Geschwindigkeit meines immerhin 64TB großen Raids das Nadelöhr, manchmal die CPU oder die GPUs.


    Für's Gaming hab ich keine Zahlen.

    iMacPro 1.1 - MacOS 10.14.6 - Asus Prime X299 Deluxe - i7940x - 64GB DDR4 - 2x Radeon VII - Thunderbolt Titan Ridge

  • With latest opencore 075 it is possible to enable Resize bar in motherboard bios togheter 4G option

    Two new quirks in opencore config.plist, one in booted section, one in UEFI section

    for now no improvement in performance (in my rig)

  • Does macOS support Resizeable Bar at all? Or is it just a workaround for leaving it enabled to have better dual Boot support?

  • IDK

    I am asking my self te same thing

    in opencore you have two quirks to enable from -1 value to 10

    and this produces a result also without enabling in bios Resize bar option (I loose completely verbose output before login)


    Enabling bios option verbose output is restored

  • I've just updated OC to 0.7.5 with BAR-support, but


    when i set UEFI - Quirks - ResizeGpuBars to any other value than "-1", than after restarting the PC i got the BIOS Post Option message and than: NOTHING! <-- No matter, if C.A.M* is enabled in BIOS or not.

    OC is my default boot EFI.


    The second Value Booter - Quirks - ResizeAppleGpuBars still has the value "10" set. So it only shows this behavior, when ResizeGpuBars is set to any other value than "-1"

    Just tested on my ASRock X299 CREATOR.


    * = The setting for BAR support is named C.A.M (CleverAccessMemory) by ASRock.

    ASUS WS X299 SAGE/10G • Intel Core i9-7920X 12-Core 2.9GHz • 96GB RAM • ASRock Radeon VII Phantom Gaming • 2x Samsung 970EVO NVMe M.2 SSD 500GB
    Custom Wasserkühlung • Thermaltake TheTower 900 • 1x LG 38UC99-W @ 3840 x 1600 (75Hz) via DP • SAMSUNG TV UE46ES7090 @ 1920 x 1080 (60Hz) via HDMI
    WINDOWS 7 ENTERPRISE • WINDOWS 10 ENTERPRISE INSIDER (PRO950 NVMe) • macOS 10.15.x latest Build (on Samsung 960 EVO NVMe) • OpeCore always latest

  • Mork vom Ork i have both set to 10

    4g enabled and resize bar enabled on bios

  • hackmac004

    My sleep/wake cycle is broken now :(

    System wake up but black screen here now

  • hackmac004 great it is working again also on my rig

    Thank you