Wechsel von Clover auf OpenCore, booten schlägt noch fehl

  • Hi. Seit dem Update von Clover auf die 5214 und den erforderlichen Änderungen, dachte ich mir, warum versuchst du nicht einmal einen Neustart, in dem Fall mit OpenCore?


    Gesagt getan, OpenCore installiert, alles nach dem Guide der Dokumentation, jedoch schlägt das booten noch fehl. Ich habe außerdem SSDTTime zum generieren einer SSDT File, nur für mein System verwendet (war das ein Fehler?).

    Im Anhang einmal ein Bild vom Verbose log + die error logs die OpenCore mir generiert hat. Wenn jemand einen Lösungsvorschlag hätte, würde ich mich sehr freuen ihn zu hören, da ich gerade etwas am Ende mit meinem Verständnis bin 😅


    Des Weiteren: es ist doch richtig, einfach nur den EFI Ordner von Clover mit dem von OC zu ersetzen oder? Zusätzlich noch einen NVRAM Reset und ggf. Clover Dateien löschen wie im Guide beschrieben.

  • Ich würde original clover EFI Ordner auf der SSD zuerst umbennen. EFI-ALT oder so. Opencore bootversuche immer vom usb stick aus machen. Am besten du kopierst den fertigen clover EFI ordner zum einen leeren usb stick damit du immer noch das system booten kannst.

    (HackBook: EliteBook 820 G1: Intel i7 - Intel HD 4400 - Samsung SSD 860 PRO 256GB - 16GB DDR3 1600MHz - OpenCore)

  • oc EfI Ordner hochladen wäre auch hilfreich, aber ohne die Ordner Tools und Resources

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Hab es etwas anders gemacht, benutze den Install Stick mit Clover EFI nur noch zum booten, auf der Main Platte probiere ich es mit Open Core + CLOVER EFI Ordner den ich als "ALT" umbenannt habe, kommt ja eigentlich auf das selbe hinaus.


    Im Anhang der EFI Ordner von OpenCore ohne die beiden Ordner, hab ich nicht ganz mitgedacht, hätte ich vielleicht direkt mitsenden sollen ...

    Files

    • EFI.zip

      (1.93 MB, downloaded 4 times, last: )

    System:

    Prozessor ➡️ Intel i7 8700K

    Mainboard ➡️ ASUS Prime Z370A

    Grafikkarte ➡️ Asus Vega 64

    RAM ➡️ 16 GB DDR4

    Bootloader ➡️ OpenCore 0.6.2

    Betriebssytem ➡️ Mac OS Catalina 10.15.7

  • Lilu.kext muss in der config an erster Stelle stehen, also auf Position 0.

    Dann in ACPI hab ich das drin

    Too Old To Rock 'n' Roll; Too Young To Die!

    Meine Systeme


  • Also die PMC benötige ich ja denke ich mal nicht, da ich ein Z370 Board habe: https://dortania.github.io/Get…ACPI/Universal/nvram.html

    Habe mal noch die AWAC geaddet und werde es nun probieren + Lilu als erstes.


    edit: passiert leider weiterhin das gleiche :(


    hab nochmal die EFI angehangen


    edit: hab's mit einer vorgefertigten EFI für mein Board relativ gut hinbekommen, jetzt noch ein paar Fixes und alles sollte gut laufen denke ich mal. Verstehe dennoch nicht weshalb es mit der eigenen Config nicht geklappt hat.

    Files

    • EFI.zip

      (1.93 MB, downloaded 5 times, last: )

    System:

    Prozessor ➡️ Intel i7 8700K

    Mainboard ➡️ ASUS Prime Z370A

    Grafikkarte ➡️ Asus Vega 64

    RAM ➡️ 16 GB DDR4

    Bootloader ➡️ OpenCore 0.6.2

    Betriebssytem ➡️ Mac OS Catalina 10.15.7

    Edited once, last by jailbreaker ().

  • jailbreaker OpenCore verwendet standardmäßig VirtualSMC, nicht FakeSMC. Bei mir fährt der Rechner mit FakeSMC nicht hoch. Deswegen mal FakeSMC und Sensoren rauswerfen und durch VirtualSMC ersetzen und die Sensoren SMCProcessor und SMCSuperIO ersetzen. Neuen Snapshot erstellen mit ProperTree nicht vergessen.


    In Config Securirty > SecureBootModel > Disabled (ausgeschrieben) einstellen.


    Falls es dann immer noch nicht geht deine config mit der funktionierenden vergleichen und gucken, was anders ist.

  • Naja, jetzt funktioniert es ja einwandfrei. OpenCore ist echt so viel schneller im Booten, echt toll. Es wird wohl wahrscheinlich an FakeSMC gelegen haben ...


    Frage mich nur gerade: brauche ich bei meinem System alle diese SSDT Patches? Ich hatte nämlich im OC Guide, dass nicht alle Patches die für Coffee Lake Systeme gelistet sind, für 370 Boards nötig sind? Könnte mir da vielleicht jemand mal kurz eine Info zu geben?


    Und für meinen Install Stick der noch mit Clover läuft: soll ich da einfach auch den EFI Ordner ersetzen mit dem von OC?

    Images

    System:

    Prozessor ➡️ Intel i7 8700K

    Mainboard ➡️ ASUS Prime Z370A

    Grafikkarte ➡️ Asus Vega 64

    RAM ➡️ 16 GB DDR4

    Bootloader ➡️ OpenCore 0.6.2

    Betriebssytem ➡️ Mac OS Catalina 10.15.7

  • ich denke SSDT-EC-USBX.aml wäre nötig. Die SSDT-PLUG.aml müsste auf Dein system angepasst werden. Ich habe die nicht.

    Importiere über HackinTool deine DeviceProperties. Dass müsste dann schon reichen. Wenn die dir die Sample.plist von OC anschaust, solltest du die Reiehnfolge der ersten Kexte so übernehmen.

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119 , CT 10.15.6 (19G46c), BS 11.0 Beta3 ((20A5323l) OC 0.6.2

  • Und für meinen Install Stick der noch mit Clover läuft: soll ich da einfach auch den EFI Ordner ersetzen mit dem von OC?

    Ja! So bald deine OC config stabil ist!

    (HackBook: EliteBook 820 G1: Intel i7 - Intel HD 4400 - Samsung SSD 860 PRO 256GB - 16GB DDR3 1600MHz - OpenCore)

  • OT: Ich glaube, es gibt einen Konflikt, wenn man vom neuen Clover mit OC-Integrtion (5123 >) zu OpenCore wechselt und in OC unter Misc > Security > Vault > Optional und Misc > Security > SecureBootModel > Default aktiviert sind.


    Denn ich habe eben mit Stick von Clover gebootet und danach ging dann der Boot über SSD mit OC nicht mehr. Aber ich muss das nochmal genauer ansehen.

  • Beim Wechsel zwischen CL und OC führe ich immer einen NVRAM- Reset durch, immer mit CL F11, weil mir OC gerade bei älteren Ivy oder Haswell das Bios zerlegt hat.

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119 , CT 10.15.6 (19G46c), BS 11.0 Beta3 ((20A5323l) OC 0.6.2