MacBook 13" late 2008 Upate auf High Sierra

  • Hallo,


    ich beschäftige mich gerade damit ein MacBook 13" late 2008 von El'capitan auf High Sierra mittels OpenCore zu updaten.

    Ich frage mich mit welchen Infos ich die config füttern muss damit das gelingt?

    Ich verwende OC 0.6.2r dazu. Bisher habe ich bei Cpuid1Mask folgende Werte eingegeben.


    Dies soll wohl dazu führen das das MB denkt es wird eine VM ausgeführt.

    Als boot art habe ich -no_compat_check hinzugefügt. Kann ich dann die ganzen Infos zum SMBIOS weglassen oder welche sollte ich da eintragen?

    RequestBootVarRouting steht auf YES.

    Treiber laden nur OpenRuntime.efi und HfsPlus.efi

    Kexte verwende ich keine, da ich gelesen habe das die nicht notwendig sind, oder?

    Ansonsten habe ich in der config, von der sample ausgehend, nichts weiter verändert.


    Die Boot ROM Version ist momentan: MB51.007D.B03

    Muss ich diese noch updaten? Für die Dosdude1 Variante ist das wohl wichtig, aber brauchst das auch bei OC?


    Ich habe versucht vom Stick das MB mit OC zu starten, aber das passiert nichts weiter als das der Apfel kommt.


    Mir ist noch schleierhaft ob da jetzt OC mit dem apple bootloader zusammenarbeiten sollen oder nicht von dem was ich so gelesen habe. Kann ich mittels des richtig konfigurierten OC El'Caiptan booten und dann vom System aus ein Update auf 13.6 ausführen?


    Kann mir vielleicht jemand einen link zu einer guter Anleitung für die Prozedur schicken oder hier im thread weiterhelfen?

    Files

    • config.plist

      (26.61 kB, downloaded 6 times, last: )
  • Wenn es das erste Unibody-MacBook ist, würde ich es hiermit machen. Das funktioniert wunderbar, kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • atl Ja sieht so aus als wäre es ein Unibody.

    Konntest du damit auch Mojave oder Catalina installieren?

    Sollte ja eigentlich nicht gehen, wegen fehlendem Metal support, aber bei dosdue1's Catalina patch wird das MacBook5,1 immer noch als kompatibel gelistet.

    Edited once, last by hackmac004 ().

  • Late 2008 ist definitv Unibody. Ich hatte auch einen. 2013 beerdigt. Da ist ein Intel core duo drin. Ich habe 2 Bekannte, die haben beide mit dosdude patches rumgefrickelt und am ende war alles voll buggy und ich musste es rückgängig machen.


    Würde einfach ne SSD und mehr ram einbauen und Yosemite oder El C(r)apitan drauf ballern und es dabei belassen.

  • Konntest du damit auch Mojave oder Catalina installieren?

    Ja, läuft hier zumindest mit Mojave zufrieden stellend. Ist aufgrund seines Alters nicht mehr der Schnellste Rechner, aber für Mail, Surfen und ein paar Texte schreiben taugt er noch. :-)

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • atl Ich hab gestern mal mutig 15.7 mit dem dosdude1 patcher installiert. Wifi, BT, Trackpad etc. funktioniert alles :) Hätte ich nicht gedacht, da ich immer gelesen habe, dass einige Sachen dann eventuell nicht mehr laufen. Dank dir für die Infos!



    5T33Z0 Eine SSD und 8GB hat er zum Glück, sonst würde das wirklich keinerlei Spass machen. Ist noch ganz frisch und bisher keine Probleme, aber das mit den Bugs kann vielleicht noch kommen. Deshalb hätte es mich interesiert es mittels OC hinzubekommen. Könnte mir vorstellen, dass es die elegantere und saubere Methode wäre.

  • Könnte mir vorstellen, dass es die elegantere und saubere Methode wäre.

    Mit nichten. Es ist nun einmal so, dass Apple mit neueren macOS Versionen die "alte" Hardware nicht mehr unterstützt. Ob du dem OS mit OpenCore aktuellere Hardware vorgaukelst oder per Dosdude-Patcher die notwendigen Treiber im OS patchst, spielt dabei keine Rolle. :-)

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • Glaube ich weniger - ich hatte es mit mit MacBookPro 5,2 - c2d Protzes probiert und meine Probleme lagen zB bei GraphiConverter, der machte die Bildkonvertierungen nicht mehr korrekt - vermute daß da die metal-engine hintendrin hängt und fehlender Grafik-Unterstützung... habe bei Thorsten aber noch nicht nachgehakt...

    Bye

    Stefan