[GUIDE] OpenCore Update mit Kext Updater und OCConfigCompare + Config Tweaks

  • Hey, welcome back 5T33Z0 - Sehr gute Entscheidung! :thumbup::)

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • OpenCore Auxiliary Tools (OCAT) herunterladen

    Echt klasse der Hinweis...! Von OC 065 nach OC 073 mit Kextaktualisierung bei meiner X299 EFI innerhalb weniger Minuten und ohne Problem.

    iMacPro1,1: Fractal Define R6 - ASUS SAGE X299 - i9 10900X 3,7Ghz - 32 GB - Sapphire RX 5700 XT Pulse 8GB - NVMe SSD 960 EVO 1 TB - BCM943602CS Combo Karte - Sonnet Solo 10G AQC-107 - Titan Ridge TB3 - macOS 11.6 - OpenCore 073

    iMacPro1,1: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 32 GB - iGPU - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.15.7 - OpenCore 074

    Mac Mini M1: 16 GB - 256 GB SSD - CalDigit TS3 Plus Station - Terramaster D2 TB3 Raid

  • 5T33Z0 Vielen Dank für den Hinweis auf das Tool!
    Ich habe es eben ausprobiert und auf den Recycle Button gedrückt. Es sah alles gut aus, bis auf einen Fehler mit dem Chime, der aber nicht entscheidend ist.
    Der Kext-Updater zeigt mir nach Reboot jedoch OC Version 0.63 an statt 0.75.
    Was muss ich anders machen?

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Wolfe

    Das mit der Versionsanzeige hatte ich auch!

    Entweder einen harten NVRAM-Reset und neu starten oder unter delete eintragen...


    iMacPro1,1: Fractal Define R6 - ASUS SAGE X299 - i9 10900X 3,7Ghz - 32 GB - Sapphire RX 5700 XT Pulse 8GB - NVMe SSD 960 EVO 1 TB - BCM943602CS Combo Karte - Sonnet Solo 10G AQC-107 - Titan Ridge TB3 - macOS 11.6 - OpenCore 073

    iMacPro1,1: G5-Casemod - GA Z270-HD3P - i7 7700k 4,2Ghz - 32 GB - iGPU - NVMe SSD 960 EVO 250 GB - BCM943602CS Combo Karte - macOS 10.15.7 - OpenCore 074

    Mac Mini M1: 16 GB - 256 GB SSD - CalDigit TS3 Plus Station - Terramaster D2 TB3 Raid

  • sunraid Danke, das war die Lösung! :-)
    Jetzt will ich noch verstehen, warum der Kext-Updater mir 0.7.5 anzeigt, obwohl ich auf 0.7.4 geupdated habe. Merkwürdig. Ob das von den OC Auxiliary Tools herrührt?

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • wo kann ich OCAT downloaden?

    asus Z-170M Plus,intel i7-6700k,Enermax Liqmax 2, 2x8gb Crucial, Samsung NVMe SSD 950pro 500gb, ssd samsung EVO 840 500gb, ssd samsung EVO 860 5000gb,SanDisk SSD 500GB,bequiet Straight power 10 500W,Slimtype DVD, win 10 pro 64bit,Linux Mint, MacOS-BigSur, Fractal Design NODE 804 gehäuse.

  • NEUER WORKFLOW:
    (herausgelöscht, da bereits unten aufgeführt)

    @ST33Z0 Erst einmal vielen Dank, dass Du uns eine neue Anleitung zur Verfügung gestellt hast. Ich finde bloss, dass diese Anleitung einige Fragen für mich aufwirft. Ich gehe mal auf jeden Punkt einzeln ein:


    1. Falls aktiv, Bootstrap deaktivieren, neustarten und den Ordner Bootstrap löschen.


    -> Mir fehlt der Weg, wie man Bootstrap deaktivert (ich habe herausgefunden, dass Bootstrap nur bei OC 0.6.2 und below exisitiert - korrigier mich bitte)
    Demnach können alle, die bereits über der benannten OC Version sind diesen Schritt ignorieren?


    2.Aktuellen EFI Ordner auf den Dektop kopieren, um damit zu arbeiten.


    -> Damit ist die aktuelle OC gemeint oder die aktuelle EFI auf meiner Platte?


    3. OpenCore Auxiliary Tools (OCAT) herunterladen


    -> Alles o.k.


    4. Config damit öffnen und speichern >> Migriert, aktualisiert und validiert die Struktur der config.plist sodass sie auf dem aktuellsten stand ist – ohne das nervige manuelle updaten, das bislang notwendig war und ohne dass vorhanden Einstellungen verloren gehen.


    -> Welche "Config" öffnen? Die aktuelle auf meiner Platte oder aktuelle aus der heruntergeladenen neuen OC config.plist?


    5. Dann dass Recycle Symbol anklicken (OC Synchronize main Program) >> aktualisiert OpenCore, Treiber und Resources (falls gewünscht)


    -> Das ist kein Recycle Symbol sondern ein "Aktualisierungssymbol".


    Ich würde auch gerne verstehen wollen wie das funktioniert.
    In meinem Kopf sin folgende Szenarien:

    OCAT -> alte EFI laden + neue EFI laden => OCAT migriert, aktualisiert und löscht die Fehler automatisch heraus?

    oder


    OCAT -> neue EFI => OCAT findet aktuelle EFI auf der Platte automatisch, migriert, aktualisiert und löscht die Fehler automatisch heraus?


    Wäre Dir dankbar, wenn Du Deine Anleitung noch einmal aussagekräftiger und für Laien formulieren könntest.

  • lev92
    Bootstrap deaktivieren? Dortania erklärt es hier.
    Welche EFI soll von OCAT geupdated werden? Diejenige, die du bereits erfolgreich genutzt hast.

    OCAT macht das, wie beschrieben. Mach ein Backup deiner bisher funktionierenden EFI und kopiere es in die ESP auf einem USB-Stick, lade diese EFI in OCAT, drücke auf den genannten Button, speichere falls notwendig und boote von dem Stick, um die EFI zu testen. Nvram reset hier nicht vergessen. Wenn die EFI vorher funktionierte, dann müsste sie nach dem update sehr wahrscheinlich immer noch funktionieren.
    Hat bei mir beim update von OC0.6.3. auf 0.7.5 gut geklappt.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Der Vollständigkeit halber....prüfe nun deine neue EFI mit dem Kext-Updater, und du siehst die neue Version, sowie das Datum.

    Wenn beim Prüfen neue Kexte runtergeladen werden(auf dem Desktop) diese dann in deine neue EFI Einpflegen,

    und du bist absolut auf dem neuesten Stand. Einfacher geht es fast nicht!

  • So, ich habe es jetzt mit sehr viel Eigeninitative und Eurer Hilfe geschafft.
    Jetzt bin ich allerdings der Problematik entgegengelaufen, die ich davor auch mit OC 0.7.2 und den "AKTUELLSTENS" KEXTS hatte.

    Wenn ich meine Kext mit dem Kext Updater aktualisiert hatte, hatte ich das Problem, dass meine Maus manchmal gestottert hat und ich leichte Performance Probleme hatte. An welcher Kext kann das liegen? Gibt es da bereits bekannte Problematiken?

    Bin jetzt erst mal wieder zurück.

  • lev92 Wir haben nahezu identische Systeme. Meine Apple Mouse 2 stottert auch, was aber in der Verbindung mit BT liegt. Sie wird auf der Frequenz 2,4 GHz von meinem Fritz PLC gestört, das ich für mein iPad brauche. Deshalb nutze ich die Maus nicht mehr sondern eine kabelgebundene.

    Auch bei dir dasselbe Problem?

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • hallo zusammen,

    ich wollte mal ein großes Lob an alle Mitwirkenden verteilen, habe jetzt mal nach dieser Anleitung meine OC Version von 0.7.1 auf 0.7.5 hochgezogen.

    Dell AIO 9030,Mojave(Clover)10.14.6,+Bigsur(OpenCore) Icore 5,4th Gen,3,19Ghz,8GB Ram,128GB Samsung SSD+250GB SSD,Intel HD4600,Wlan,BT

    Dell AIO 9020,Sierra(Clover)10.12,+Win10,Icore 7,4th Gen3,09Ghz,12GB Ram,1TB Samsung Evo 970 SSD,HD4600,

    Dell AIO 9010,Mojave 10.14.4,Icore 7,3rd gen,3,1GHz,8GB Ram,1TB Samsung SSD,Intel HD4000,Wlan,BT

    Dell Latitude E5450 Mojave 10.14.6,Icore7,5th gen ,2,0Ghz,16GB Ram,500 GB Samsung SSD,Wlan,Bluetooth(DW1560),Intel HD5500

    Dell 3020 micro ,Mojave 10.14.6,Icore5 4th gen ,2,1Ghz, 8GB ,120 SSD,Intel HD4400
    Dell Optiplex 990 (Mojave,10.14.6)Icore7 2nd gen,3,4Ghz,8GB,1TB Samsung SSD, MSI GT710 2GB

    Dell Optiplex 5060 (Catalina 10.15.6)Icore5 8th gen,3,0GHz 8GB DDR4,m2 SSD Adata,256GB,UHD630,Wlan,BT

    Real Mac: Macbook Pro (Late 2011) High Sierra 10.12.6 ,ICore5,12 GB Ram,Samsung SSD 500GB