OpenCore Bootpicker UI | Für die Grafikfetischisten unter uns

  • Im Moment gibt es da noch nicht viel zu sammeln ;)


    Der grafische Picker ist Teil von OpenCore (OpenCanopy) wobei es natürlich jedem freigestellt ist sich ein eigenes Icon Set für OpenCanopy zu bauen (die Dateien liegen im Ordner Ressources). Bei unseren Freunden von InsanelyMac gibt es bereits einen entsprechenden Thread dazu (siehe hier: https://www.insanelymac.com/fo…/344251-opencanopy-icons/) was aber natürlich nicht bedeuten soll das wir hier nicht was vergleichbares eröffnen könnten/sollten. Wer also schon was gebastelt hat oder nun auf den Geschmack gekommen ist ist herzlich eingeladen diesen Thread hier mit Inhalten zu füllen.

  • Hier ist mal meine Bastelarbeit. Eine Bremse ist m.M. nach das icns-Format, welches mit PS nicht direkt bearbeitet werden kann. Konvertierer gibts auch nur bis Mojave. Aber der Picker wird wird sich schon entwickeln. Wichtiger ist wohl das OC läuft.


    BS icns.zip


    GA-Z97X-Gaming 7 | i7-4790K | Aorus RX580 | Big Sur | OC
  • OC Selbst bringt ein Tool mit das es erlaubt .png Dateien in das icns Format zu wandeln. Das kleine Shell Tool nennt sich icnspack und findet sich im Utilities Ordner ;) Usage ist wie folgt:

    Code
    1. icnspack image.icns 1x.png 2x.png

    wobei image.icns dem zukünftigen File entsprechen sollte und die anderen beiden Dateien die eigentlichen Icons in einfacher und doppelter Auflösung im png Format sind.

  • Man kann auch den icnspack-Builder von chris1111 aus dem Post nehmen.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • Hallo,

    ich bin gerade auf OC 6.4 und Big Sur von Clover umgestiegen.


    OC zeigt den Picker, icons und das Apple Logo zu Anfang der Bootzeit nicht in der höchsten Auflösung von 2560x1440 - dies passiert erst nach einigem flackern des Bildschirms etwa zur Halbzeit.


    Unter Clover gab es den driver CsmVideoDxe.efi der auch im Bootmenü diese Auflösung unterstützt hat - und somit das Einrichten einer GUI mit custom Icons überhaupt Sinn ergeben hat.

    Laut Dortania wird der driver von OC unterstützt, aber er hat nach Installation keine Veränderung gebracht. Weiterhin sollte man eine Alternative nutzen, die aber dann laut Entry bereits in OC integriert worden ist.

    Beauty treatment laut Dortania:

    UEFI -> Output: TextRenderer set toBuiltinGraphics

    Resolution: set to Max

    (geändert auf 2560x1440 wirft bei debug eine Fehlermeldung als nicht unterstützes Format)


    Eine Lösung war ausschalten von CSM im Bios. Das Ändern dieser Option geht an meinem Motherboard aber nur wenn OS Windows 8 oder Windows 8 WHQL eingestellt ist. Hierbei reagiert der Monitor dann aber überhaupt nicht mehr auf Bildinput - man sieht nicht das BIOS bild (kommt auch nicht ins BIOS) oder den Pinscher beim booten - erst wenn die 2560x1440 bei der "Halbzeit" angesprochen wird kommt ein Bild.

    Ich musste fast einen neuen Monitor anschliessen (und vorher bestellen) um wieder ein Bild zu bekommen damit ich ins Bios kommen kann. Glücklicherweise ist dann aber unter OC und Safari ausgerechnet ein Schubeck Kochvideo so abgestürzt, dass nach dem 3x Versuch sich "irgendwie" ein Buffer resetet hat und ich hatte wieder Bild. Seitdem
    will ich diese Option nicht mehr anlangen.

    Das wäre wohl die radikalste Lösung - kein Bild, erst ab Halbzeit.

    Verstellen kann ich dann aber nichts mehr....


    Der Monitor ist ein Apple Cinema Display, mit Displayport (non thunderbolt) der mit einem Adapter von minidisplayport auf Displayport an das Motherboard angeschlossen ist.


    Gigabyte GA-z87x-oc

    intel i7 3770k

    iGPU Iris Pro


    Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?

  • Warum hast du überhaupt von Clover gewechselt bei deinem alten System?

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • Ich wollte auf Big Sur upgraden und die "zensierte Seite die mit T anfängt" verwendet ein OC hybrid - da dachte ich mir ich mache es gleich sauber mit DSDT und USB mapping was irgendwie vorher nicht so hinhauen wollte.

  • Clover ist allgemein jetzt ein hybrid, mach die Änderung bei Clover und schon läuft dein System auch unter Big Sur.

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • Bis auf die ersten 10sec „falscher Auflösung“ beim Bootvorgang läuft ja alles bestens.


    Zurück zu Clover ist keine Lösung.


    Vielleicht wird OC in späteren Versionen höhere Auflösungen im BootGUI unterstützen.

  • Warum ist das keine Lösung?

    iMac20,1


    CPU: Intel Core i7-10700

    GPU: RTX 3090 + Gigayte RX 560

    MB: Gigabyte Z490 Vision G

    RAM: 64GB

    OS: Big Sur / Windows 10

    Bootloader: OpenCore 0.6.x

  • Beim Hersteller Lacie gibt es unterschiedliche Bilder für div. Laufwerkstypen. Der Austausch im laufenden System geht problemlos, ob sie auch während der Bootphase verwendet werden können ?


    Hier mal der Link dazu


    https://www.google.com/url?sa=…Vaw1bBX4iwBpBSHY6V1qNr9fS