Z170X-Designare (Sierra) - Update auf Catalina - Bitte um Beratung

  • Hallo zusammen,


    nach gut drei Jahren will ich mich an das erste Update meines sehr zuverlässigen Hackintosh machen

    (Hardware im Profil). Er läuft aktuell noch auf Sierra, mit einer GTX 960.


    Mein Ziel wäre Catalina, dann kann ich die aktuellste Version meiner Schnittsoftware installieren (Premiere CC2020)

    und habe wieder ein paar Jahre Ruhe ;)


    Ich habe angedacht, dass ich:


    - Die GTX 960 gegen eine RX580 tausche


    - Catalina auf einer zusätzlichen SSD installiere (damit ich mir die Sierra-SSD nicht versehentlich zerschieße beim Update).


    - ggf noch RAM aufstocke auf inges. 64GB


    Ich frage mich gerade nur, wie ich das ganze angehe.


    Soll ich mit der aktuellsten Clover-Version/Kexten und Catalina 15.6 starten,

    oder gibt es da ggf. Probleme mit meiner Hardware?


    Danke vorab und Grüße!

    Edited once, last by AgentUgly ().

  • erst Grafikkarte wechseln danach Catalina auf die neue Festplatte installieren natürlich nachdem du deine EFI auf dem aktuellsten Zustand gebracht hast und vorher deine aktuelle EFI auf brotfähige USB sichern...

  • die efi duplizieren, dort sowohl clover aktualisieren (CLOVER/CLOVERX64.efi und BOOT/BOOTX64.efi erneuern auf mindestens die version 5117 reicht), als auch die kexte auf den neuesten stand bringen (kextupdater). nvidiaspezifische einträge in der config.plist entfernen, ggf. den whatevergreen nach other legen, falls der da nicht schon drin ist. die alte efi auf der originalen, alten platte würde ich nicht anfassen.

    dann catalinastick erstellen, die neue efi in dessen efi-partition kopieren. zur sicherheit legst du noch einen stick mit der aktuellen efi an, prüfst, ob der bootet, und packst ihn beiseite.

    jetzt grafikkarte tauschen, alte platte abklemmen, und loslegen.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020

  • Super, vielen Dank!

    So werd ich das mal versuchen.... wenn die Teile da sind ;)


    Danke bis hierher, ich werd mich dann sicher nach dem (hoffentlich erfolgreichem) Update melden!

    Edited 2 times, last by AgentUgly ().

  • Hallo zusammen...

    Nun komme ich dem Aufsetzen näher und es tauchen doch noch ein paar Fragen auf:


    1) Ich habe aktuell ein Sierra-System, das ich gerne parallel weiter zum (neuen) Catalina-System betreiben würde. Was mache ich dann mit der GPU?


    Denn die GTX 960 werde ich gegen die RX 580 tauschen.

    Das läuft dann wohl oob unter Catalina, aber was mache ich dann mit dem Sierra-System? Kriege ich die RX 580 da auch zum Laufen?


    2) Welche von den Kexten meiner aktuellen (Sierra-) EFI muss ich ersetzen/austauschen, um eine EFI für Catalina hinzukriegen.


    In "drivers64UEFI" befinden sich:


    AppleImageCodec-64.efi

    AppleKeyAggregator-64.efi

    AppleUITheme-64.efi

    DataHubDxe-64.efi

    EmuVariableUefi-64.efi

    FirmwareVolume-64.efi

    FSInject-64.efi

    OsxAptioFix2Drv-64.efi

    OsxFatBinaryDrv-64.efi

    SMCHelper-64.efi

    VBoxHfs-64.efi


    in "kexts/Other/" befindet sich nur:


    USBInjectAll.kext


    Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend!

  • in "kexts/Other/" befindet sich nur:


    USBInjectAll.kext

    wo ist der rest? bzw. wie hast du damals installiert? multibeast oder kextutility? sieht so aus, als triebe sich einiges in den systemordnern herum, wo es nun gar nix zu suchen hat.

    die alte sierrainstallation kannst du aber noch booten?

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020

  • Ja, das war damals multibeast. Ich habe es dann mit Clover weiterbearbeitet.


    Bis jetzt läuft die Sierra-Installation super (...obwohl wahrscheinlich nicht optimal eingerichtet).


    Aber sollte ich dann lieber bei Null anfangen und eine neue EFI erzeugen?

    Hab unterdessen auch zwei Hackintosh ohne multibeast aufgesetzt, das sollte also gehen. Ich bin mir halt nur wegen der älteren Hardware etwas unsicher.

  • lass uns doch erstmal gucken, was sich da im system herumtreibt: klick auf den apfel -> über diesen mac -> systembericht. dort unten auf erweiterungen, einen moment warten, bis die anzeige erscheint, und klick dann 2x auf den reiter "erhalten von". und davon mach mal einen screenshot, so dass man alles sehen kann, was nicht von apple ist. dann sehen wir weiter.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020

  • Ich lese mal mit.

  • man kann. aber erst morgen, jetzt ist feierabend...

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020


  • Das wäre super... ;)


    Und wegen der Grafikkarte:

    Ich hab gelesen, dass die RX 580 erst ab HighSierra unproblematisch läuft.

    Dann muss ich wohl bei der Sierra-Partition auf die iGPU umsteigen (denn ein zusätzliches Upgrade auf High Sierra macht keinen Sinn für mich, dafür hab ich ja die Catalina-Partition). Viele Grüße!

  • moinmoin...


    also was ich in deinem screenshot oben gesehen hab:


    blau eingekästelt ist der webdriver für die alte nvidia. den kannst du deinstallieren. rot sollte nicht da sein, sondern in kexts/other liegen, und grün ist eine gepatchte appleHDA.kext, die sollte dann wieder durch eine nicht veränderte ersetzt werden. das aber alles erst, wenn catalina läuft.

    zuerst mal bootest du das neue catalina/die installation vom stick, und das sierra von dessen platte mit der EFI, so wie sie ist.


    damit du eine aktuelle clover-efi-struktur bekommst, würde ich den einfach mal auf einen usbstick installieren - irgendwas hab ich läuten hören, dass die versionen 5122 und/oder 5123 zickig sind, vielleicht nimmst du besser eine knapp drunter.

    oben in deiner liste sind zuviele aptio....efis, bzw. der osxaptio... und der osxfatbinary... sollten nicht gemeinsam genutzt werden.

    die kextsammlung ist zwar an der falschen stelle, aber erfrischend überschaubar...

    will heissen versuch mal die installation in gang zu kriegen mit virtualsmc.kext, lilu.kext, whatevergreen.kext, intelmausi.kext sowie dem appleALC.kext und usbinjectall.kext in kexts/other.

    dann öffne deine alte config.plist, kopier die serial und die boardserial in die entsprechenden felder der config.plist vom neuen clover, nachdem du das smbios ausgewählt hast (boardserial auch noch nach MLB im reiter davor), halte dich bei den haken in etwa an das, was in der alten auch angehakt ist, mit ausnahme von grafikzeugs. da mach alle eventuell vorhandenen "injecthaken" weg. das übernimmt jetzt der kollege whatevergreen.

    sollte was hängen bleiben, foto bitte.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020

  • Danke, so werd ich das mal angehen!


    Was genau meinst Du damit:

    "zuerst mal bootest du das neue catalina/die installation vom stick, und das sierra von dessen platte mit der EFI, so wie sie ist."

    Ich hab ja noch kein laufendes Catalina, also würde ich zunächst einen Install-Stick machen und darauf eine Clover-Version (s.o.) installieren.

    Und dann mit der alten EFI arbeiten, bei der ich Kexte aussortiere/ erneuere.


    So hast Du es wahrscheinlich auch gemeint, oder?


    In jedem Fall vielen Dank für die Hilfe,

    das ist wirklich super!

    Meld mich, wenns Ergebnisse gibt ;)

  • Colver 5123 würde ich auf kenen Fall installieren. Da ist einiges im Argen: https://github.com/CloverHackyColor/CloverBootloader/issues


    Ich hätte bei Beidarf noch einen EFI Ordner von meinem Gigabyte Z170X Gaming 5 aus meinen alten Build ansonsten.

  • du lässt die sierrainstallation inkl. ihrer efi in ruhe. im notfall kannst du die grafik wieder tauschen, und darauf zugreifen. da aber kexte im system liegen, kann es sein, dass durch doppelungen mit einer neuen efi probleme entstehen. destawegen die alte nicht mit der neuen efi booten. die neue efi kommt auf einen usbstick, je nach gusto mit auf den installer oder separat. den nutzt du um in die installation und später ins neue system zu kommen. wenn das klappt, kannst du dich darum kümmern, dass das alte system "geputzt" wird, und möglichst auch mit der neuen efi gebootet werden kann. möglich wär aber auch, die beiden systeme komplett getrennt zu lassen, also jeweils mit der eigenen efi zu booten. wär aber eine konzentrationsaufgabe, beim booten immer darauf achten zu müssen, welche platte, mit welcher efi gebootet wurde, und welches system sie dann starten darf...


    Und dann mit der alten EFI arbeiten, bei der ich Kexte aussortiere/ erneuere.

    mach dir für die installation eine ganz neue efi, bei der du dich nur grob an der ursprünglichen config.plist orientierst. kexte ganz neu, und auch die driver ganz neu (einfach clover einmal im UEFI-modus auf einen stick installieren) die efi nutzt du dann fürs erste nur für die installation und den boot in das neue system, nicht für sierra.

    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD

    der stammtisch in berlin IST WIEDER DA!! nächster termin: voraussichtlich der 18.11.2020

  • Danke erneut!!

    Das ist echt sehr hilfreich... ich mach dann mal ;)


    5T33Z0 - Danke auch, würde ich mir gerne mal anschauen!

    Läuft der schon mit Catalina?

  • AgentUgly EFI_Clover_5120_OcQuirks.zip


    Müsste upgedatet werden. Lief zuletzt mit Catalina und High Sierra. Hat aber schon OC Quirks integriert. Kann sein, dass EfiCheckdisabler.kext mittlweile nicht mehr notwendig ist.

  • Mein Ziel wäre Catalina, dann kann ich die aktuellste Version meiner Schnittsoftware installieren (Premiere CC2020)

    Für CC2020 brauchst du High Sierra (10.13). Catalina ist da nicht zwingend erforderlich.


    Weiter oben hast du geschrieben, dass du gerne 10.12 und 10.15 parallel nutzen möchtest. Aus eigener Erfahrung kann ich beitragen, dass dies eine Installation von 10.12 und 10.15 bedeutet, wenn du das auf einem Datenträger (SSD) machen willst. Hierbei musst du zuerst über das FDP von 10.15 die entsprechende Partitionierung machen und dann 10.12 installieren.


    Solltest du hingegen (was ich gemacht habe), jeweils eine SSD für 10.12 und 10.15 verwenden, kannst du erst mal unbesorgt auf 10.12 weiter arbeiten und dann nach und nach mit 10.15 auf der anderen SSD sattelfest werden.


    Wichtig: Ich habe bei dieser Konfiguration (10.12 und 10.15 auf jeweils einer eigenen SSD) die EFI auf einem Bootstick und ansonsten weder auf der SSD mit 10.12, noch auf der SSD mit 10.15 ein bootfähiges EFI-Verzeichnis. Ich habe somit 2 Sticks: 1 x für den Start von 10.12 und 1 x für den Start von 10.15. Auf einem anderen Hacky hatte ich Glück und kam mit einer EFI zurecht, die für beide macOS Versionen funktioniert.

  • Weiter oben hast du geschrieben, dass du gerne 10.12 und 10.15 parallel nutzen möchtest. Aus eigener Erfahrung kann ich beitragen, dass dies eine Installation von 10.12 und 10.15 bedeutet, wenn du das auf einem Datenträger (SSD) machen willst. Hierbei musst du zuerst über das FDP von 10.15 die entsprechende Partitionierung machen und dann 10.12 installieren.

    Kannst Du diese Erkenntnis näher begründen? Siehst Du Probleme wg der gemeinsamen EFI ?