[Sammelthread] MacOS BigSur 11.0 DEV-Beta Erfahrungen

  • Ich habe mir nochmal die Release Notes angeschaut und folgendes entdeckt:

    Localization

    Known Issues

    • Certain languages might exhibit clipped or misaligned layout. (63105445)
    • Certain languages might display unlocalized text. (63105674, 64040564, 64045718)


    Ist halt 'ne Beta und für dieses Problem gibt es einen funktionierenden Workaround. "Schlimmer" finde ich jetzt, dass der Safe Mode nicht funktioniert, wobei es sich hier eher um ein OC-Problem handeln könnte.

    Zitat von vit9696 aus dem OC-Bugtracker:" Although we do have a workaround named EnableSafeModeSlide, it constantly breaks with operating system updates."

  • kavenzmann Was ist denn jetzt das eigentliche Problem? Der bunte Bildschirm? Hast du ein Bild davon? Ist der betroffene Monitor vielleicht über DP angeschlossen?

    Alles ist brav durrchgelaufen. Kein Problem.

    Aber der Startbildschirm von BS ist schon ein wenig Neon 90iger.

    Für mich ein Schock!

    iMacPro 1.1 - MacOS 10.14.6 - Asus Prime X299 Deluxe - i7940x - 64GB DDR4 - 2x Radeon VII - Thunderbolt Titan Ridge

  • Ok, ich dachte du redest da über Darstellungsprobleme auf die Farben bezogen, weil ich bei meinem Monitor ein Farbproblem habe, wenn HDR (Hochkontrastbild in den macOS-Einstellungen aktiviert ist, was sich auch nach jeder OS-Upgradeinstallation immer wieder selbst aktiviert. Workaround dafür ist bei mir, die Displayportversion am Monitor von 1.4 auf 1.2 zu stellen.

  • Die Sache mit der Sprache betrifft ja nur den FullInstaller, bzw. Recovery, bei dem wohl aktuell die Sprachpakete fehlen.

    Direktupdate sollte ohne Änderungen gehen, was ja hier auch schon berichtet wurde.


    Ich habe in der config auf US als Data umgestellt 656E2D55 533A30 und dann lief der Stick sehr gut durch.

    Diese Spracheinstellung hat aber nix mit dem System zu tun. Wenn BigSur bereits auf Deutsch eingestellt war, dann begrüßt es uns auch wieder in Deutsch.

    Der Wert US in der config kann also bleiben, dann sind halt nur die Installer in englisch.


    Das Feld einfach leer lassen geht nicht, wie ich lesen musste.

    Medion P9614: C2D T9600  2,80GHz  8GB DDR3  GT330M 512MB  23,6" intern  SSD 2x250GB: 10.14.6 / 10.15.7

    Thinkpad T450s: i7-5600U  2,6GHz-3,2GHz  12GB DDR3  IntelHD 5500  14" intern  SSD 512GB + NGFF M2 SSD 512GB: 10.15.7 / 11.0 DP10

    Real: MacPro3,1: 2 x Xeon E5462  2,8GHz  12GB DDR2  GT710 2GB/ HD5770 1GB  30" Apple-Cinema  SSD 2x250GB + 480GB: 10.14.6 / 10.15.7 / 11.0 DP10

    MacMini3,1: C2D P7550  2,26GHz  8GB DDR3  GF9400M 256MB  23" Apple-Cinema  SSD 500GB: 10.15.7  iPhone6s Plus 32GB: iOS 13.7  iPad Pro 9,7" WiFi 32GB: iPadOS 13.7

  • Aber der Startbildschirm von BS ist schon ein wenig Neon 90iger.

    Für mich ein Schock! offline

    Aber echt. Richtig fies. Vor der Beta 8 war das noch anders. Da wurde am Anmeldeschirm noch der gewählte HG angezeigt. Hatte das auch schonmal irgendwo weiter oben angemerkt.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Das Feld einfach leer lassen geht nicht, wie ich lesen musste.

    Hier funktioniert es, auch nach mehrmaliges testen, Feld leer lassen bewirkt das der "Language Chooser" aufgerufen wird.


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

    Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Hallo karacho Du hast doch auch das ASUS Z270E Gaming am Start, wir haben hier auch das Board zum Testen.....

    folgendes: Es geht um die USB-Ports,

    Mit Mojave oder Catalina bekommen wir alle USB-Ports zu laufen.... auch das USB-C (roter Buchse sowie Mini-Buchse) zum laufen.

    Bei BigSur Beta10 geht dieser Port nicht mehr, habe schon einige "Klimmzüge" gemacht.

    Hast du die beiden Buchsen, mit BigSur am laufen?

    wenn ja,...wie bitte, wo muss ich "hinlangen"

    Den USBPorts.kext, den ich unter Mojave erstellt wurde, habe ich mal bei BigSur ausprobiert.... kein Erfolg


    Bild1 ist von BIGSUR. Bild2 von Mojave


    lg


  • jemand eine Idee warum es mit Open Core 0.63 und latest Kexts zu dieser Meldung kommt?


    Nach ca. 20 Sekunden rebooted die Maschine


    Mit OpenCore 0.62 und latest Kexts funktioniert es einwandfrei und stabil mit Beta 10.

  • bananaskin, versuch einen neuen USBPorts.kext mit einer neueren Version von Hackintool zu erstellen. Seit Mojave hat sich einiges im Aufbau der info.plist dieses Kextes geaendert. War damals laengere Zeit mit den Entwickler in Kontakt bis es dann wieder mit Catalina funzte. Bin mir natuerlich nicht sicher ob deine USBPorts.kext info.plist nicht schon auf den neuen stand ist, denn es hat den Anschein das deiner unter Catalina noch ging, ein Versuch sollte aber nicht schaden. Mein USBPorts.kext von Catalina konnte ich ohne weiteres in BS uebenehmen.


    Gruesse Henties

  • Hallo henties , ich habe einen neuen Boot-Stick erstellt,(OC0.63 nightly) mit neuesten Kext, Driver etc.

    Mit diesem Stick habe ich eine Mojave sowie eine Catalina SSD gebootet . Neuestes Hackintool verwendet.

    Damit einen USBPorts.kext erstellt. .... Alles wunderbar funktioniert wie es soll.

    Mit dem gleichen Stick boote ich nun BS-10.... es fehlen wie schon beschrieben, die USB-C Ports, von dem ASM2142 3.1 Controller.


    Ist ja nix tragisches , aber würde mich schon interessieren warum das nicht geht, Beta-Status???

  • @bananaskin Genau dieses Problem haben apfelnico und ich versucht zu lösen, jedoch ohne Erfolg. Selbst wenn der Kext geladen wird bleibt der Port ohne Funktion. Bin gespannt welche Lösung es dazu geben wird, eventuell auch nur ein Bug in BS Beta!


    iMacPro1,1 im PowerMac G5 Wakü ● AsRock Z270 Taichi ● i7 6700k ● 32GB HyperX 3200 DDR4 ● Sapphire RX Vega ● WIFI+BT Apple BCM94360CD ● Samsung NVMe ● Style/Umbau

  • Ja, bei mir das gleiche ......mal abwarten, auf die nächste Beta:klatsch:

    Images

    Gigabyte Z390 Aorus Master
    i9-9900KF-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX HighSierra/Mojave/BigSur
    Boot: OpenCore

  • Aber der Startbildschirm von BS ist schon ein wenig Neon 90iger.

    Für mich ein Schock!

    Das finde ich grade cool. 😅 Hab aber auch meine Teenie-Jahre in den 90ern verbracht :-)

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger Clover-EFI-Ordner zum Download

  • Grade festgestellt, Power Gadget geht wieder


    war vor dem Update nicht der Fall

    Darf ich dich kurz fragen, ob du ein paar Literatur Tipps (Links) hast wie ich die CPU besser "einstellen" kann?

    Mein Rechner läuft fast immer auf Anschlag und ich würde den sehr gerne so anpassen, dass er besser reguliert wird - also die Leistung erst zieht, wenn er sie braucht :)


    Anbei mal ein Bild dazu (Rechner).




    Die CPU Temperatur ist in dem Fall bei ca. 50 Grad im quasi Leerlauf - das scheint mir schon recht hoch zu sein oder?


    Am Laptop sieht das ganze so aus:



    Und die CPU ist auch dauerhaft nach Boot im Leerlauf bei um die 50 Grad.

    Habe leider noch keinen Weg gefunden, das zu regulieren bzw. zu "optimieren".

    Mein erstes Projekt (Desktop):

    AsRock H87 Pro4 mit Intel Core I5-4570 @ 3,2Ghz, 24 GB DDR3-RAM, Sapphire RX580 PULSE, OS BigSur (11 Beta 10), FENVI T919 BCM94360CD (für WLAN und Bluetooth), openCore 0.6.2

    2x BENQ LEW3270U (32") Monitore


    Mein derzeitiges Projekt:

    Notebook HP-Probook 440 G6, Intel Core i5_8265U, Intel Grafik UHD-620, 16 GB DDR-4, OS BigSur (11 Beta 10), W-1830 für WLAN und Bluetooth, openCore 0.6.1

  • Es geht um die USB-Ports,

    Das war mir bisher garnicht aufgefallen, aber du hast recht. In Big Sur fehlen bei mir auch die PXSX Ports, obwohl der ASM-Controller im Hackintool angezeigt wird. :rolleyes:

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • bananaskin, ja muss wohl beta status sein. Bei meinen Skylake gehen die USB-C 3.0 Ports, die durch den XHC controller gesteuert werden. einwandfrei, und sind auch in der USBPorts.kext

    info.plist anwesend, wenigstens diejenigen die ich auserlesen hatte um nicht den maximal zulaessigen Port count, per controller, zu ueberschreiten. Dann sind da noch 2 x USB-C 3.1 Ports die einwandfrei nativ unter macOS laufen. Ich bin der Meinung das es ein Asmedia controller ist der im Skylake build fuer diese Ports zustaendig ist. Muss mal nachschauen wenn ich wieder in den Skylake Rechner taetig bin. Bei euch kann es dann also nur ein beta Ausrutscher sein wenn es vorab mal mit den USB-3/3.1 Ports funktionierte.


    Gruesse Henties

  • karacho

    wenn man Auge auf dem Kext IOUSBHostFamily werft, sieht hier viele Veränderungen und auch neues dazu gekommen

    IOProbeScore ist 5000 im vergleich zu Catalina 1000, vielleicht liegt daran und kann jmd. was damit anfangen :think: