[Sammelthread] MacOS BigSur 11.0 DEV-Beta Erfahrungen

  • theCurseOfHackintosh du hattest doch auch das Problem dass BS beim Booten stehen bleibt.

    Wie hast du das lösen können?


    Gruß

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • theCurseOfHackintosh sorry, ja das meinte ich.

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Nein, aktuell noch nicht, morgen nachmittag schauen :)

    Du kannst versuchen, mal Apic zu droppen ;)


    Mach mal ein Bild, und welchen BL verwendest du?

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • theCurseOfHackintosh ich verwende OpenCore 0.6.0

    Apia droppen? Hab ich noch nie gemacht. Wie geht das?


    Gruß und Danke

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Er meint die ACPI Tabelle

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Apic drop. (oder madt)

    Ein Bild von deinem Verbose würde mehr helfen :)


    Ich verwende aber OZ.

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • julian91 tut mir leid das ich wiedersprechen muss. Exakt nach der Anleitung? No. Dann bitte ich dich einmal exakt Schritt für Schritt aufzuführen mit exakten Bsp Angaben. Denn wenn da steht beforewifikexts weiß ich leider nicht wie ich das deuten muss. Mir fehlt einfach grade der Durchblick.

  • Erdenwind Inc.

    Dann musst du mal erklären was du genau nicht verstehst.

    ja ich bin die Anleitung penibel schritt für schritt durch AUCH durch diesen Schritt , ich verstehe nicht was du da nicht deuten kannst ?!


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • julian91 Muss ich wenn die Gänsefüßchen😂 da stehen die auch eingeben ? Weil wenn ich das alles so angebe wie ich meine und nachher die UUID mit angebe file or Directory Fehler angezeigt bekomme. Daher muss an meiner Auffassung der Befehle was nicht stimmen. Mein volume heißt Big SUR also da immer Big\ Sur... beim kopieren vom Installerstick lass ich da die Eigennamen? Also Image/ volume?

  • Die Anleitung ist in Ordnung und funktioniert.
    Bevor die eigentliche Anleitung beginnt, steht dort im Haftungsausschluss: "Do not proceed if you’re not familiar with macOS and don’t know how to work in Terminal.

    Ich glaube, dass du den Umgang mit den Pfaden im Terminal nicht so richtig verstehst. Vielleicht hilft dir das hier weiter: How To Deal With Spaces in Paths on Mac and Linux

  • badbrain dabei ist das eigentlich trivial, wenn man bei der Eingabe der Pfade einfach mal die Tabulator Taste bemüht, oder wenn man zb. eine Datei (wie bei createinstallmedia) einfach mit der Maus ins Terminal zieht ;)

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Die Pfade setz ich noch immer richtig! Nähmlich /Volumes/Big\ Sur.
    sonst könnte ich kaum mounten, oder?

    Ich werd mal gleich die einzelnen Schritte nebst Screen Ausgabe hier reinstellen. Und das bischen english krieg ich eigentlich auch noch hin. Komisch...😝😳

    karacho da gibbet keine Dateien zum reinziehen. Das war der erst Teil um die install zu patchen. Das ist mittlerweile erledigt. Hier gehts ums wlan

  • Das mit dem Dateien ins Terminal ziehen war auch mehr als Beispiel gedacht, wie man sich das Leben mit der Arbeit im Terminal erleichtern kann.

    oder wenn man zb. eine Datei

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Ich hab heute gemerkt, dass mein NVRAM nicht mehr funktioniert.


    Weiß aber nicht so recht, woran das liegt. Bisher wurde mein NVRAM nativ unterstützt. D.h. ich musste nix machen um das Startvolumen festzulegen und zu speichern.


    Hab aber eigentlich nix gemacht, außer die Befehle in der config.plist ergänzt, die Kexte updated und die OpenCore auf 0.6.0 upgraded.


    Hat sich in der 0.6.0 irgendwas am NVRAM verändert?

    Intel Laptop Build: macOS Catalina | Gigabyte Aero 15x | i7-8750H | 4k Display | 1070 Max-Q | UHD 630 | 512GB Toshiba NVMe für Windows | 1TB Samsung 960 EVO für macOS


    AMD Desktop Build: macOS Catalina | Threadripper 1950x@4.0Ghz | Gigabyte X399 Aorus Extreme | AsRock Radeon VII | 64GB RAM TridentZ 3666Mhz@3200Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10

  • SchmockLord ich glaube zu wissen das dieses hier der falsche thread ist?[wech][hehee]

  • Naja, hab das Problem erst seit macOS Big Sur. Deswegen dachte, dass es nicht grundverkehrt ist, dass hier zu platzieren.


    Sprich: mac OS Big Sur funktioniert einwandfrei. Nutze es seit Tagen 10-12h am Tag. Und ich wüsste nicht, was ich an der config geändert habe, dass auf einmal NVRAM nicht mehr unterstützt wird.

    Intel Laptop Build: macOS Catalina | Gigabyte Aero 15x | i7-8750H | 4k Display | 1070 Max-Q | UHD 630 | 512GB Toshiba NVMe für Windows | 1TB Samsung 960 EVO für macOS


    AMD Desktop Build: macOS Catalina | Threadripper 1950x@4.0Ghz | Gigabyte X399 Aorus Extreme | AsRock Radeon VII | 64GB RAM TridentZ 3666Mhz@3200Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10

  • also ich nutze 0.60 noch mit Catalina und da ist alles bestens. Startvolume bleibt immer MacOSx. Schau mal ins Bios vielleicht?

  • Im BIOS kann ich ja nur die Boot-Reihenfolge einstellen. Und da ist schon eingestellt, dass er die Festplatte mit OpenCore drauf zuerst lädt.


    Das ist auch nicht das Problem. Das Problem ist, dass wenn OpenCore lädt, MacOS an zweiter Stelle erwähnt wird, der Cursor aber an erster Stelle steht. Und da steht Windows. Deshalb lädt er dann wieder Windows.


    Und das liegt imho nur daran, dass er das Startvolumen, was ich in macOS einstelle, nicht richtig im NVRAM abspeichert. Und als ich das gemerkt habe, habe ich auch mal getestet eine "test" variable im NVRAM abzulegen und nach einem Neustart auszulesen. War nicht mehr da.

    Intel Laptop Build: macOS Catalina | Gigabyte Aero 15x | i7-8750H | 4k Display | 1070 Max-Q | UHD 630 | 512GB Toshiba NVMe für Windows | 1TB Samsung 960 EVO für macOS


    AMD Desktop Build: macOS Catalina | Threadripper 1950x@4.0Ghz | Gigabyte X399 Aorus Extreme | AsRock Radeon VII | 64GB RAM TridentZ 3666Mhz@3200Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10