1500 € Videoschnitt Rechner

  • Moin liebe Hackintosh Gemeinde,


    es ist mal wieder an der Zeit und ich würde gerne meinen 7 Jahre alten IMac gegen einen neun Computer eintauschen. Hauptsächlich brauche ich ihn für Videoschnitt mit Premiere, Resolve und Final Cut. Da ich, wie wahrscheinlich viele andere hier, dem Ökosystem Apple verfallen bin und somit nicht auf Mac OS verzichten möchte, aber dennoch gerne Geld sparen würde, bin ich auf die Idee eines Hackintoshs gekommen.


    Das Budget beträgt so ca. 1500-2000€ Nach ein bisschen Recherche auf Youtube habe ich zwei verschiedene Varianten gefunden.


    1. Der "Prebuild" Hackintosh von Corsair, (Corsair Vengeance 6182 Gaming PC) vorgestellt von Snazzy Labs.

    AMD Ryzen 7 3700X

    AMD Radeon RX 5700 XT

    2x8GB DDR4-3200

    Liquid CPU, Air GPU

    1TB M.2 NVMe SSD

    X570 Micro-ATX Motherboard

    OpenCore


    Sieht schick aus, ist auch etwas teurer, größtes Aber wäre die Ryzen CPU, ich habe gehört, die soll vor allem bei Premiere und anderen Schnittanwendungen unter Mac OS noch Probleme bereiten. Hat hier jemand mit diesem System bzw. dem Ryzen schon Erfahrung und möchte sie teilen?

    Hier wäre einmal die "Videoanleitung":

    [External Media: https://youtu.be/l_QPLl81GrY]


    2. Die Mid Budget Variante vom "Schießstand", sollte hier theoretisch auch in meinem Profil genannt sein.

    Intel i7-9700K

    GIGABYTE Z390 I Aorus WiFi PRO

    RX 5700 XT

    G.Skill 2x16 GB Kit DDR4-3000

    Corsair SF 450W

    Noctua NH-C14S Kühler

    Clover


    Hat jemand mit dieser Konfiguration schon Erfahrungen sammeln können? Wlan und Bluetooth Antennen müssten noch abgeändert werden. Ich nehme mal an Gehäuse und Kühler sind nicht allzu "Systemrelevant"? Sprich hier kann man doch sicherlich nach eigenem Ermessen entscheiden, welches Modell zu einem passt oder? Bei der RX 5700 XT frage ich mich, ob es einen großen Unterschied macht, ob diese nun original von AMD oder von Saphire/Asus/XFX oder sonstigen kommt...

    Vielleicht findet sich ja wer, der mir etwas weiterhelfen kann. Ich würde mich derbe freuen!

  • Herzlich Willkommen im Hackintosh-Forum :welcome2:


    Soweit ich das verstanden habe sind AMD für Adobe und so nicht besonders empfehlenswert.


    Hast du den Intel schon? Beim Intel würde ich auf OpenCore setzen, statt Clover.

    Kühler sind nicht allzu "Systemrelevant"?

    Meinst du für macOS? Dann nein, aber der Kühler sollte schon in der Lage sein den 9700K zu Kühlen...


    P.S. Warum hast du im Profil als Betriebssystem "Gigabyte Z390" angegeben?! :D

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Ich kann hier mal später eine Konfiguration da lassen.


    Wird aber nichts vor heute abend 23/24 Uhr und dann auf Intel basierend.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • @theCurseOfHackintosh ja also das der Kühler an sich wichtig ist, steht natürlich außer Frage. Ging mir nur um die Stabilität von Mac OS.
    Das mit dem Z390 war wohl n klassicher Anfängerfehler hier haha

    Ne gekauft ist noch nichts, werde aber wohl eher zu Intel tendieren. In einigen Anleitungen wurde auf Clover gesetzt, zumindest in dieser Build Kombination, gibts da große Einschränkungen im Nachhinein? Bin noch relativ neu in der Materie :)


    DSM2 klingt super, 1000 Dank!

  • OK - klingt logisch (Kühler).
    Wenn du noch nichts gekauft hast, brauchst du es noch nicht ins Profil eintragen ;)

    Ich würde gleich auf OpenCore setzen - ist zukunftssicherer.

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Ich hab dir mal einen Warenkorb erstellt. :)


    https://www.mindfactory.de/sho…fcbc4784a66924917ccd23087


    Da Mindfactory gerne mal Artikel aus dem Warenkorb entfernt, wenn die Artikel nicht lieferbar sind, obwohl diese weiterhin im Sortiment sind,

    habe ich dir zusätzlich die PDF für den Warenkorb gesichert und diesem Post angehangen.


    Kleine Anmerkung zum Warenkorb:

    Der 10700K ist schneller und günstiger als ein 9900K und daher meine klare Kaufempfehlung.

    Beim Board hab ich dein Budget im Hinterkopf behalten und geschaut das du ein Board hast bei dem man auch den 2,5 GHz Lan Port zum laufen kriegt unter macOS.

    Bei der GPU würde ich dir eher zu einer XFX Radeon VII raten, auf langer Sicht und aus Performancetechnischen Gründen wäre es die bessere Wahl,

    da es dein Budget jedoch sprengen würde habe ich deinen Wunsch in Bezug auf die 5700XT berücksichtigt.

    Files

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Vielen Dank schonmal ihr beiden!

    DSM2 gibts für diesen schicken build zufällig auch eine anfängerfreundliche anleitung bezüglich der conig usw. zu finden? :)

  • Nein, die gibt es nicht aber du kannst dir sicher sein, dass wir dich hier nicht im Stich lassen und dir helfen das Ding zum laufen zu bringen.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Tacho zusammen ;)


    da ich bereits seit geschlagenen 2 Jahren am kucken bin nach einem neuen System für meine alltäglichen Arbeiten im Büro und irgendwie nicht so ganz entscheidungsfreudig bin jedoch ebenso ein MacBook Pro aus dem Jahre 2012 noch habe, kam ich nun letztendlich zu dem Entschluss mir einen Hackintosch ins Büro zu stellen. Ich werde im Laufe der nächsten 3 Monate dieses Setup versuchen umzusetzen. Da ich allerdings ein Hackintosch Anfänger bin stelle ich gerne mal dumme fragen ^^ also bitte nicht wundern XD

    DSM ich danke dir schon mal für die "shopping List" eigentlich wollte ich aus Prestige Gründen kein Intel mehr kaufen jedoch verstehe ich die bessere kompatibilität weil Apple ja schon seit Jahrzehnten auf Intel setzt. gibt es denn in ferner Zukunft die Aussichten dass der Hackintosch auch die Threadripper unterstützen wird? Preis und Leistung sind ja aktuell recht nice. Fürs erste werde ich mich aber an diese Shopping List halten. THX

  • Nein, weder Aussichten das ganze nativ zu betreiben und offizieller Support sowieso nicht.

    Kann davon nur gänzlich abraten in Bezug auf die Threadripper 3, ein bastelgefrickel, mehr ist das nicht. Aendorphin

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Mega, DSM2 Vielen Dank für Deine Zusammenstellung!


    Mit welcher Hardware würdest Du hier Bluetooth umsetzen?



    Edit: z. B. wie hier beschrieben. Danke, maccie :-)