RX480 Dual-Uefi Bios Hardwarebeschleunigung

  • Hallo Leute,
    ich bin auf Hackintosh seit Leopard und konnte mir stets alles durch eure Anleitungen und den Kollegen aus dem Netz selbst erarbeiten. Durch viele Nächte des Selbstbeibringens und Try-and-Error konnte ich bisher alles selbst lösen. Nun bin ich aber auf eure Expertise angewiesen.

    Problem: Nach Wechsel des systems inkl. Grafikkarte auf MSI RX 480 8GB bekomme ich die Hardware-Beschleunigung einfach nicht zum laufen (unter Clover)

    System:
    Mojave
    GA-Z68MX-UD2H-B3 (ehemals Lagacy, UEFI Bios geflasht auf Dual-Uefi) Version U1h / VT-d enabled
    Xeon E31245 3,3Ghz
    MSI RX480 8GB

    Bildschirm startet ausschließlich über Displayport (nicht über DVI - falls die Info hilft) und die hardware-Beschleunigung möchte sich einfach nicht aktivieren (benötigt für Videoschnitt).

    Habe sämtliche works versucht / auch die aus " KURZ UND KNACKIG: AMD RX GRAFIKKARTEN IN MACOS INSTALLIEREN"


    Ich wäre auf offen für einen Umzug auf OpenCore.... Vielleicht kann sich jemand dem Problem annehmen und helfen? Efi im Anhang

    Liebste Grüße und vielen lieben Dank
    Sam


  • Hi, zuerst wäre es wichtig welche HW Bescheunigung du meinst, die generelle OpenGL. Metal, OpenCL bzw. Ünterstützung voller Auflösung (nicht VGA Mode wenn AMD tReiber nicht geladen werden) ODER wahrscheinlich die HW ENC / DEC Beschleunigung der AMD für Videoencoding - decoding auf der AMD statt iGPU.

    Falls letzteres, AMD HW Videobeschleunigung, wie hast du festgestellt, dass diese nicht aktiv / nicht genutzt wird (beim encodieren)?

    PS: Mein Tools AMD GPU Menue zeigt dir das (HW Enc Y/N , live bei Encodig Tasks) an, neben weiteren GPU Performancewerten. Ansonsten Videoproc , Einstellungen Video


    Was bei dir "reinspucken" kann ist die gleichzeitige Nutzung von WEG und Inject ATI (in Clover) sowie

    bei ACPI der noch aktive Rename PEGP0 to GFX0.

    Würde das mal - am besten per USB Stick - ausprobieren ATI Inject und Rename ... zu deaktivieren.


    PS: Du nutzt ja ein SMBIOS was keine iGPU hat . schon mal gut, jedoch hast du auch im MB BIOS die iGPU disabled? Das ist wichtig. Ansonsten wird in der Regel die iGPU (trotz AMD aktiv) für HW Enc/Dec genutzt.


  • Hey Mitch, danke dir schonmal.
    Metal Support zeigte es mal an, komme aktuell nur nicht ins System (bin nicht daheim- Computer mit zur Freundin geschleppt - nur DVI Bildschirm hier)
    HW ENC/DEC Beschleunigung wäre das, was ich bräuchte. Über VideoProc hab ich gecheckt ob diese funktioniert - tut sie nicht. Screenshots sobald ich wieder ins OSX komme.
    Dein Tool schaue ich mir auch gleich an - und screenshote. DANKE DIR schonmal vorab und PS: Grüße in die Heimat :)

  • Unter Mojave braucht’s für HW Enc/Dec mit einer Polaris-Karte mindestens 10.14.5. Nur zur Sicherheit, nicht dass du auf was älteren bist.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...


    ui ... bin auf 10.14.4 !!!!!!! Im Anhang mal ein Screenshot vom Systembericht, VideoProc und deiner App @Mitch ...
    Meint ihr ein Update auf 10.15 macht Sinn oder kann ich ohne große Action auf 10.14.5 updaten? Was meint ihr?

  • IMHO entweder 10.14.6 (mit aktuellem Sicherheitsupdate) oder 10.15.4 (davon ausgehend dass die Kiste am Netz hängt). Ob du auf Catalina möchtest musst du selbst entscheiden.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Edit by al6042 -> Das Zitieren muss hier nicht sein. Ein einfaches Username reicht aus und bläht den Thread nicht unnötig auf...


    Hey Mitch, habe den Inject ATI und den Rename rausgenommen. VideoProc immer noch keine Hardwarebeschleunigung. Laufe nun auch auf 10.14.6. Ich finde einfach den Fehler nicht. Zum verzweifeln ey.

    Edited once, last by al6042 ().

  • Auf dem Screenshot bist du Mac Pro 6.1. Ist das noch aktuell? Für HW Encoding brauchst du zusätzlich noch iMacPro 1.1 oder MacPro 7.1.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • Also habe alles mal abgearbeitet. Auf MacPro 7.1. bekomme ich die "Einfahrt Verboten" Sperre nach Clover und bei iMacPro 1.1. läd sich die Kiste im AppleLogo zu tode und bleibt bei 99% ca. stehen und es passiert nichts mehr

  • Ja Tatsache der MacPro 7,1 geht erst mit Catalina. Dann bleibt dir außer dem iMacPro1,1 gar nichts anderes übrig. WEG hast du noch in Verwendung?

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 32GB DDR4-3200, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.5, Manjaro Linux, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.5), iPhone X 64GB (iOS 13.5.1)

  • japp weg ist eingebunden. Injects aus. Überlege ob ich auf Catalina gehe.
    Mir ist aufgefallen ich fahre mit FakeSMC UND VirtualSMC - kann aber daran nicht liegen oder?

  • Man verwendet NUR eines!!!!!

    Niemals VirtualSmc und FakeSMC verwenden!!!!

    System 2: I7 3770, B75M-D3V, 8GB 1600 DDR3, Powercolor Red Dragon RX 570 8GB, Catalina 10.15.6 Beta, OZMOSIS und macOS Big Sur mit OpenCore

    :hackintosh:

    !!Kein Support per PN!!

  • Jungs! GELÖST!


    Mit VirtualSMC wollte er nicht, mit FakeSMC dann schon. (Keine Ahnung wieso ich beide drin hatte)

    Lösung war eine Kombination aus all euren Antworten:

    - Update auf 10.14.6
    - SMBIOS auf iMacPro1,1
    - Rename PEGP0 to GFX0 raus
    - inject ATI jedoch wieder rein, sonst bleibt er im Ladebalken hängen
    - und Clover Update auf 5117

    ICH DANKE EUCH!!!!!! <3