(Grob-)Erfolg: HP Pavilion X360 i7-10510U 14-dh1003ng - Comet Lake

  • Am besten ab hier lesen, da kommt dann auch die (Haupt-) Lösung,

    hier geht`s zum zuletzt bearbeiteten Problem (inzwischen gelöst), dass NVMeFamily.kext wegen der Optane-Disk nen KP verursacht, weiter.



    Aktuell versuche ich, per Hackintool USB sauber einzurichten, um auch Bluetooth (und evtl. sogar die WebCam) korrekt an den Start zu bekommen, siehe hier.



    Eine standard NVMe Disk einbauen (auch keine SSD!) und den debug-8091 Ordner (Stand 03.05.2020) verwenden.

    Der ist allerdings noch bissl unsauber wegen der vielen Test!

    macOS konnte die original verbaute Optane Disk anfangs nicht korrekt ansprechen: folglich Kernel Panic


    Was schon läuft:
    - INTEL original Disk HBRPEKNX0202AH (Optane "Feature" der Disk deaktiviert)

    - iGPU UHD 620 Hardwarebeschleunigung (NVidia MX250 deaktiviert)

    - Tastatur

    - TouchPad (incl. Drei- und Vier-Finger-Gesten)

    - Helligkeitssteuerung per Soft- und Hardware (Karabiner Elements)

    - Touch-Display

    - USB (Geschwindigkeiten noch nicht getestet)

    - Netzwerk über USB-To-LAN- bzw. USB-To-WLAN-Adapter

    - Sound über VoodooHDA

    - WLAN (DW1820A Modul eingebaut)


    Was noch nicht geht:

    - Sound über AppleALC (ALC295 Codec)

    - WLAN / Bluetooth (Modul muss ausgetauscht werden)

    - WebCam

    - Bluetooth (USB noch nicht vollständig eingerichtet)

    - ...






    Hallo,


    ich bräuchte Unterstützung bei diesem HP Notebook.

    Hat da evtl. jmd. schon eine lauffähige EFI-Konfiguration vorliegen, die ich testen könnte?


    Herstellernummer: 8FC77EA
    EAN-Nummer 0194441412789
    Prozessor
    Intel® Core™ i7 (10. Generation) 10510U Prozessor 4x 1.80 GHz corei7_10g_middle.png
    TurboBoost bis zu 4.90 GHz
    Cache 8 MB
    Comet Lake
    Technologie Intel® Hyper-Threading Technologie
    Display
    2in1 Ja
    2in1 Convertible Ja
    Displaygröße 35 cm (14")
    Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
    Display-Art Touchscreen
    IPS-Panel Ja
    LED-Backlight Ja
    Touchscreen-Display mit Finger und Stift
    Multitouch Ja
    HDTV Full HD (1080p)
    Grafik
    Grafik-Speicher Art GDDR5
    Hersteller NVIDIA
    Grafikkarte GeForce MX250
    Dedizierter Speicher 2048 MB
    Arbeitsspeicher
    Größe 16 GB DDR4 2666 MHz
    Formfaktor SODIMM
    Verbaut 0 von 0
    max. Erweiterung auf keine Erweiterung möglich
    OnBoard (fest verlötet) 16 GB
    Festplatte
    Format M.2
    Typ SSD + Optane
    Anzahl 1
    Kapazität (Gesamt) 512 GB
    Kapazität (Optane) 32 GB
    Kapazität (SSD) 512 GB
    Anschlussart/Typ (SSD) PCI Express 3.0 (x4)

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

    Edited 30 times, last by itisme ().

  • itisme

    Changed the title of the thread from “HP Pavillon X360 i7-10510U 14-dh1003ng” to “HP Pavilion X360 i7-10510U 14-dh1003ng”.
  • Hallo,


    Kann mir evtl. jmd. erklären, was genau die Kernel-Panic ausgelöst hat und wie ich das evtl. korrigieren kann?


    Vielen Dank schon mal!

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

    Edited 2 times, last by itisme ().

  • Moin,


    das scheint mit deiner NVMe zusammen zu hängen:

    Code
    1. panic(cpu 3 caller 0xffffff7f828e4231): nvme: \"Fatal error occurred. CSTS=0x1 US[1]=0x0 US[0]=0x57 VID=0x8086 DID=0x975\n. FW Revision=HPS2\\n\"@\/AppleInternal\/BuildRoot\/Library\/Caches\/com.apple.xbs\/Sources\/IONVMeFamily\/IONVMeFamily-470.100.17\/IONVMeController.cpp:5320

    Um das aber besser bewerten zu können solltest du dringend deine Hardware-Details entweder in deiner Signatur oder deinem Profil, im Bereich "Über mich" eintragen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke für Deine Antwort!


    Es geht um dieses System. Details siehe Signatur ;-)


    Getestet mit dem angehängten EFI-Ordner.

    Files

    • efi.zip

      (3.06 MB, downloaded 162 times, last: )

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Dann sollten wir auch in dem Original-Thread weiter arbeiten.


    Ich habe mehrfache Bedenken zu deiner Hardware:

    1. Deine CPU wird bisher noch nicht in Apple-Geräten eingesetzt, weswegen es zu unvorhersehbaren Situationen kommen kann, die darauf schliessen lassen, das die Comet Lake-CPUs noch nicht funktionieren werden.
      • Die Ice Lake-CPUs der 2020er MacBook Air könnten hier ggf. aushelfen
    2. Deine Nvidia MX250 basierend auf den Pascal-Chip, der vom Nvidia WebDriver nur bis macOS High Sierra unterstützt wird, wird höchstwahrscheinlich mit dem einzusetzenden SMBIOS eines MacBookAir9,1 nicht funktionieren.

    Wenn du deine Nvidia-Karte im BIOS deaktivieren kannst, solltest du das dringend tun, damit die Chance auf eine macOS-Installation größer wird.

    Ob das letztendlich überhaupt funktionieren kann, steht aber weiter in den Sternen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Im BIOS kann ich das leider nicht aktivieren.


    Ich hab auch nen EFI-Ordner getestet, mit dem das System graphisch hochfährt (trotz fatal NVME error), aber nichts außer USB funktioniert.

    Mit der o. g. EFI-Konfiguration fährt das System sehr weit hoch, alles sieht gut aus, auch die Boot-Meldungen bzgl. der GPU. Ich kann da auch kurz im Single-user Modus arbeiten, bis dann die KP kommt.


    Das scheint tatsächlich alles ein NVME-Disk Problem zu sein.


    Anbei mal Fotos der KPs, vllt. wird es da klarer, was ich meine ... :think:

  • Kannst du mal mit

    Code
    1. keepsyms=1 debug=0x100

    Booten. Dann sollte die KP erkennbare sein und kein Kext log kommen, schau hier Mein erster Hackintosh brauche Hilfe


    Wenn du die NV nicht abstellen kannst, ist das nicht so gut, denn die NVIDIA läuft nur bis High Sierra, aber die CPU wird unter High Sierra nicht laufen. Aber NV disable kann helfen...

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • Die KPs sind schon erkennbar, das eine Foto wurde nur gemacht, wo die KP am Ende schnell durchrennt ;-) damit man wenigstens noch paar Infos mehr hat.


    Das System, das ich hier boote ist Catalina 10.15.4

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • In Catalina wird deine Nvidia nicht funktionieren...

    !!Kein Support per PN!!

    Vorsicht beim Update von CLOVER (v.5123 und neuer) !

    Wenn dein System gut läuft, erstell' einen Thread im Hardware Center mit EFI, und gib die verwendete Hardware dazu an.

    Bewegen im Hardware Center


    Welchen Bootloader sollte ich wählen? Hier gibt's eine Erklärung der Unterschiede, die einem bei der Entscheidung hilft: OpenCore EFI Bootloader 


    curse_pic.png

  • So wie ich die Fotos interpretiere läuft die Grafikausgabe ja bereits auf der iGPU der CPU. Das is für mich ok, die NV brauche ich nicht.


    Wie al6042 schreibt liegt der Fehler ja im Ansprechen der NVME Platte (siehe LOG).

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Was für eine NVMe ist denn in dem Laptop verbaut?

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Mhh ... ich hab bisher nur das rausgefunden, was ich auch in meine Signatur geschrieben hab:

    DISK: 512GB / 32 GB Optane: INTEL HBRPEKNX0202AH (NVME)

    Wie kann ich das genauer herausfinden?

    (ich hab die Info aus gdisk / smartctl geholt, schau aber noch, was dmidecode sagt)

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Versuche es mal damit

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 12.1 | *
    MacBook9,1Xiaomi Air 12,5"(erster Xiaomi im Forum)|M3 6Y30 HD515 |4GB |128 & 250GB SSD |macOS 11.6 | Clover
    MacBookPro15,4XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 11.6 & 12.1 & macOS 12.2 b2| *
    MacBookPro16,1XiaoMi RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1NVISEN Y-MU01(erster NVISEN im Forum)|i7-10510U |24GB |256GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1HYSTOU S210H |i9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1HYSTOU P05B (erster Hack mit OpenCore im Forum)|I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 12.1 | *

    * BootLoader OpenCore REL-078-2022-01-16


    OCToolBox hier aktuell

    Edited once, last by NoirOSX ().

  • Wenn ich diese aml mit rein packe hab ich ebenfalls KP und die iGPU wird laut der Ausgaben auch nicht mehr korrekt angesprochen.

    Das ist seltsam, denn die SSDT_NVMe-Pcc.aml sollte sich doch nur auf das Ansprechen der NVME-Disk auswirken, nicht noch zusätzlich auf das der Grafik, oder sehe ich das falsch?

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

    Edited once, last by itisme ().

  • itisme

    Changed the title of the thread from “HP Pavilion X360 i7-10510U 14-dh1003ng” to “HP Pavilion X360 i7-10510U 14-dh1003ng - Comet Lake”.
  • Die Optane macht hier den Terz...

    MacOS hat keinen Schimmer von den Teilen und spricht sie als NVMe an, was natürlich in die Hose geht.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ok


    Die Konfiguration, die zumindest graphisch hochbootet scheint die Optane dann offensichtlich außen vor zu lassen.


    Gibt's da dann ne bewusste Option / Patch, oder ist das Zufall? (das ist ein EFI Ordner für nen DELL Optiplex 3020 o. Precision PC, nicht Notebook ...)

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Zu Optane kann ich leider nichts beitragen, außer das bereits erwähnte.

    Ich habe auch keinen Schimmer was dein BIOS alles könnte, um ggf. die Optane aus dem Boot-Vorgang grundsätzlich raus zuhalten.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Welche Optionen gibt es denn im Clover-Configurator, per "drivers" und per "Kexts/Other" in Verbindung mit NVMe?

    Wenn ich das wüsste könnte ich evtl. versuchen, diese zu deaktivieren, damit die Platte ähnlich der DELL-Konfiguration angesprochen wird.


    Ich hab mal die besagte Konfiguration angehängt, mit der das System zumindest hochfährt.

    Files

    Kleiner Geheimtipp zu "das" und "dass" ;) Kannst Du das umgangssprachliche "des" einsetzen? => "das" :) (sonst immer "dass").


    Wenn man das Raten dem Überlegen vorzieht: lieber mal öfters "dass" verwenden :)

  • Auf Treiber-Basis wird das wahrscheinlich nicht funktionieren, aber ggf. über die "Devices"->"Properties" Funktion.

    Wenn der Device-Path für die Optane bekannt ist, kann man an deren Stelle damit ggf. Unsinn eintragen, sodass der macOS Kext nicht versucht das Gerät zu nutzen.


    Den Device-Path kannst du per HackinTool herausfinden:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Magst Du jetzt die EFI schmutzig nennen wie Du willst, aber für eine Art SMC musst Du dich am Ende doch entscheiden.

    Ich habe zwar keine "Optane" verbaut, bis auf das Mic funktioniert es aber ohne Probleme bei mir.

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 12.1 | *
    MacBook9,1Xiaomi Air 12,5"(erster Xiaomi im Forum)|M3 6Y30 HD515 |4GB |128 & 250GB SSD |macOS 11.6 | Clover
    MacBookPro15,4XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 11.6 & 12.1 & macOS 12.2 b2| *
    MacBookPro16,1XiaoMi RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1NVISEN Y-MU01(erster NVISEN im Forum)|i7-10510U |24GB |256GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1HYSTOU S210H |i9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 12.1 & macOS 12.2 b2 | *
    MacMini8,1HYSTOU P05B (erster Hack mit OpenCore im Forum)|I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 12.1 | *

    * BootLoader OpenCore REL-078-2022-01-16


    OCToolBox hier aktuell