CPUFriend Guide, HWP & Speedstep: X86PlatformPlugin vs ACPI_SMC_PlatformPlugin

  • In der config.plist SSDT-Plug auf enable=no gesetzt funktioniert auch nicht. Kommt nur bis zum Apfel-logo

    LFM habe ich in dem Dialog auf 1200 gesetzt.

    Grüße, MacDream

  • Ich habe die SSDT-Plug auf enabled gelassen. Den LFM Wert habe ich sogar auf 1000 MHz herunter gestellt.

    Edited once, last by LetsGo ().

  • Sind die CPUFriend.kexte abhängig von der OpenCore Version? Ich habe die Kexte heute erst geladen, sind also frisch, aber OC 0.6.1 ist ja schon etwas älter.

    Sonst habe ich keine Idee woran es liegen könnte.

    Grüße, MacDream

  • Das weiß ich leider nicht. Ich nutze jedenfalls OC 0.6.2 mit diesen Kexten!



    Ich glaube SSDT-Plug muss auf jeden Fall auf enabled sein.


  • Ich glaube nicht, dass die Version des CPUFriendkextes sich zuletzt sehr stark verändert hat, aber es zu überprüfen könnte vielleicht lohnen. Ich habe die SSDT-Plug bei mir gelöscht, weil ich zu Beginn des Threads irgendwo gelesen habe, das sie für Plugin Type 1 steht und damit gehen meine Kexte nicht.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 11.0.1

    Beelink L55 10.15.7

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.7

  • Dachte plugin-type muss auf 1 gesetzt sein, damit die Apple Power Management Treiber funktionieren?

  • Ich habe den Kext noch mal neu generiert, funktioniert aber auch nicht.


    Das muss ich mir nochmal in Ruhe ansehen. Danke für die Tips !

    Grüße, MacDream

  • Was hast du bei EPP und Performance Bias eingetragen?

  • Der_Trottel beim Lesen eines Kommentars schaut man auch auf das Profil. Dadurch kann man Personen mit ähnlicher Hardware direkt anschreiben. So wie ich es bei RealZac getan habe.


    Plugin-Type 0 = ACPI_SMC_PlatformPlugin

    Plugin-Type 1 = X86PlatformPlugin

    Images

    • Bildschirmfoto 2020-10-26 um 23.12.05.png

    Big Mac Gigabyte GA-Z77-DS3H (Rev1.1) - I7-3770 - Sapphire Radeon Pulse RX580 - Big Sur - Catalina - Mojave - High Sierra - Opencore 0.63

    Little Macbook Lenovo T520 - Nvidia/HD3000 - 16 GB Hynix - High Sierra - Catalina - WLAN, Bluetooth, Airdrop, Grafik - alles läuft ohne Pixlelfehler und Ruckler. Dank Patcher von dosdude auch unter Catalina.

  • LetsGo

    Wie schon beschrieben gehen bei mir die Werte nicht runter, wenn ich die SSDT-Plug enabled habe.

    macdream

    Kextcache geleert?

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 11.0.1

    Beelink L55 10.15.7

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.7

  • Die ssdt_data.aml hast du aber nicht zugleich mit den Texten eingebunden?

  • LetsGo

    Ging die Frage an mich? Wenn ja, dann nein, diese aml habe ich nicht eingebunden.

    Hackbook: ASUS Zenbook UX330UAK 13,3", 8 GB RAM, KabyLake i7 7500U, iGPU HD 620, 11.0.1

    Beelink L55 10.15.7

    Real Macs: iMac 2011 10.13.6, MBP 2012 10.15.7

  • "Note 3: If you do choose to use ssdt_data.aml, note that SSDT-PLUG is no longer needed. However the setup for this SSDT is broken on HEDT platforms like X79, X99 and X299, so we highly recommend SSDT-PLUG with CPUFriendDataProvider.kext instead." https://dortania.github.io/Ope…ersal/pm.html#cleaning-up


    Also, SSDT-Plug behalten, öffnen und gucken, ob sie auf "one" steht, CPUFriend.kext und CPUFriendDataProvider.kext in den Kext-Order, snapshot erstellen.


    Wenn der Rechner nicht hochfährt ist wahrscheinlich die Low Frequency zu niedrig. Auf wieviel hast Du sie gestellt? Einfach CPUFriend deaktivieren erstmal, dann kann es die Daten auch nicht injecten und dann LFM hochsetzen in 100 mhz Schritten. Mein Notebook startet zum Beispiel erst mit 900 mHz.



  • Ja, ging an dich. Dachte vielleicht liegt es einfach an etwas Trivialem.


    P.S. Bei mir sieht es jetzt so aus. Aber es hat davor (nur mit SSDT-Plug) auch ordentlich ausgesehen.


  • Sieht gut aus.


    Ach übrigens: falls ihr im Zuge des Upgrades auf BigSur unter Umständen die Version eures SMBIOS erhöhen müsst, wie ich bei meinem Laptop (von MBP10,1 auf MBP 11,1), dann dürft ihr das alles nochmal machen, weil dann wieder ne andere board-id mit zugehöriger plist aktiv ist, die dann noch weniger mit eurer CPU zu tun hat. Und dann braucht ihr tatsächlich die von kuckkuck geschilderte Methode, um Daten aus der alten plist für eure cpu zu extrahieren und in die neue plist zu injecten. Oder kann man den Providerkext auf jede x-belibige Board-ID.plist anwenden, wenn man ihn erstmal erstellt hat???

    Edited 3 times, last by 5T33Z0 ().

  • Danke!


    Gut zu wissen. Zum Glück hielt sich der Aufwand in Grenzen :)!


    Ob man den Providerkext auf eine beliebige Board-ID anwenden kann, weiß ich im Moment leider auch nicht.

    Aber warum braucht braucht man für BigSur unter Umständen ein neues SMBIOS? Habe mich mit BS noch nicht beschäftigt, solange es noch eine beta ist.


    Gerade gesehen das mein SMBIOS nicht betroffen ist!

    Edited once, last by LetsGo ().

  • LetsGo Naja, weil Apple künstlich Barrieren der Hardware-Kompatibiltät eingezogen hat, damit Leute fleißig und reglemäßig neue Hardware kaufen.


    Ob man ein neues OS installieren kann oder nicht, hängt primät von der SystemDefinition ab – also zB "MacBookPro10,1" geht bis Catalina. Danach braucht man ein "MacBookPro11,1", sprich: neue Hardware (Dosdude Patcher ist en Beleg dafür, dass neue Hardware nicht zwingend erforderlich ist, so lag die hardware nicht zu alt ist). Und das gleiche machen sie mit Programmen, um das Upgrade auf ein höheres OS und somit letzendlich das Ende des Supports einer Gerätegeneration zu forcieren: neue Features in LogicProX werden immer gerne an OS Upgrade gekoppelt. Warum auch nicht, bei so vielen Millionen Leuten, die es nutzen.


    Das kann man natürlich nur durchziehen, wenn man nur eigene Geräte mit eigenen Betriebssystemen anbietet. Eigentlich ein Scam… funktioniert ganz gut – und weitestgehend steuerfrei. ;)

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • Danke für die ausführliche Antwort.

    Wäre es dann eigentlich möglich alte Macs über den Umweg mit OC und neuem SMBIOS für neue Betriebssysteme kompatibel machen?

  • Ich denke, schon. Zumindest habe ich Posts bei Redddit zu alten MacPros mit OC gesehen. Müsste man aber mal bei men Gerät ausprobieren für das es auch DosDude Patcher gibt und dann vergleichen, ob OC besser funzt oder DosDude Kram. Aber wir zu Off Topic langsam. ;)

  • Danke!


    Hast Recht, wird wirklich zu OffTopic.