CPUFriend Guide, HWP & Speedstep: X86PlatformPlugin vs ACPI_SMC_PlatformPlugin

  • Nein, das SMBIOS ist gleich, da ich mit der gleichen EFI boote. Das mit der oberen Linie ist mir nicht klar: Wenn doch die dickere hellblaue Linie (bei Frequency) den tatsächlichen Frequenzverlauf darstellt, ist es doch egal wo die obere liegt. Diese repräsentiert doch nur das obere "Ende" der Frequenz, oder nicht?


    Die "richtige" CPU kann ich eh nicht auswählen, denn der iMac 27" 5K wurde ja mit verschiedenen CPU's ausgestattet, aber die SMBIOS Version bleibt immer iMac19,1

    Grüße, MacDream

  • kann man ja ssdtPRGen verwenden, um aus der erstellte SSDT mit Hilfe von ResourceConverter die CF-Freq Data auszulesen

    Woher hast du das? ResourceConverter extrahiert nichts, sondern wandelt lediglich Dateiformate um. Dementsprechend würde es deine SSDT nehmen und als Ganzes umwandeln. Im CPUFriend.kext Source Code finde ich keine Indizien dafür, dass die Kext solche Daten verarbeiten kann.

    In den Github Instructions heißt es:

    Quote
    • file should be a complete plist from Recources inside ACPI_SMC_PlatformPlugin or X86PlatformPlugin with certain modifications(Otherwise why is CPUFriend even required?) instead of something like a raw FrequencyVectors entry.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • HIER GIBT ES NICHTS ZU SEHEN!

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • Hm, ich glaube da hat jemand eine ziemliche Hydra in die Welt gesetzt.:think:ResourceConverter verwendet lediglich xxd um die gegebene Datei in Hex umzuwandeln. CPUFriend injected lediglich die übergebenen Daten in den geladenen Plugin Treiber. Das kann so eigentlich nicht funktionieren. Wenn du eine belastbare Quelle, oder Source Code dafür findest, lass es mich gerne wissen.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • RealZac na dann lass mal "Intel Power Gadget" laufen und bewundere die Fieberkurve. Ich wette mit dir, die ist schnurgerade wie ein Lineal. Bei mir geht es nicht unter 3Ghz. Mit CPUFriend war ich heute Morgen mit sparsamen 800-900 Mhz unterwegs. Konnte gerade noch so die config ändern. Hast Du AppleCpuPM ... auf yes? Habe das gestern mal mit "VerifyMsrE2.efi" gecheckt. Leider muss man da schnell lesen können. Wäre schön, wenn das Tool eine log-Datei erstellen würde.


    5T33Z0 fährst du ein Sparmodell? Bei mir sind die Kurven im Moment gerade. Ich versuche das jetzt mal, was du da geschrieben hast. Hört sich interessant an. Habe schon so viel herumgebastelt und er startet trotzdem noch.


    Oha, hier ist noch was im Cache.


    Also, ich habe das probiert und der Rechner ist sogar gestartet. Hat aber nichts gebracht.

    Ist die 3 Ghz im Zickzack gefahren. Vielleicht habe ich einen Fehler gemacht.

    Mich wundert, dass nach der letzten Zahl ein Komma ist. Als wenn dort was fehlt.

  • Nein, das SMBIOS ist gleich, da ich mit der gleichen EFI boote. Das mit der oberen Linie ist mir nicht klar: Wenn doch die dickere hellblaue Linie (bei Frequency) den tatsächlichen Frequenzverlauf darstellt, ist es doch egal wo die obere liegt. Diese repräsentiert doch nur das obere "Ende" der Frequenz, oder nicht?


    Die "richtige" CPU kann ich eh nicht auswählen, denn der iMac 27" 5K wurde ja mit verschiedenen CPU's ausgestattet, aber die SMBIOS Version bleibt immer iMac19,1

    Die helblaue Linie bildet durchschnittliche Echtzeit-Frequenz ALLER Kerne ab. Sagen wir, du hast 4 Kerne, einer läuft mit 800 mHz, einer mit 1.2 GHz, einer mit 1,4 und einer mit 1,6, dann ist der Mittelwert davon das, was die zackige Blaue Linie darstellt. Aber ein oder mehrere Kerne kann natürlich auch mal kurz mal höher boosten oder den turbo auch nach unten drosselln. Wäre nur ein Kern verbaut, dann gäbe es nur eine kurve, aber so ist das halt der Versuch die Informationen aller Kerne übersichtlich daruzusetllen.


    bluebyte ne, der Turbo taktet halt nur runter, wenn er nicht benötigt wird. Ist ja ne Notebook CPU.


    kuckkuck Du kannst Dir die aml Datei ja mal gerne ansehen , die ich so erstellt habe und schauen, ob es sich dabei um CF Freq Data handelt oder nicht hackintosh-forum.de/attachment/155391/

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • 5T33Z0 Extrahiert man deine FrequencyData aus der SSDT und wandelt sie von Hex nach Ascii um, erhält man folgendes Bild:

    Das sieht mir nach einer kompilierten SSDT aus, was sich bestätigt, wenn man .aml als suffix hinzufügt. Daraufhin kann man die Datei ganz normal per MaciASL öffnen und erhält:

    Files

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • kuckkuck LOL, oh mein Gott. Dass das noch niemand vorher bemerkt hat dort.Jetzt ahne ich auch, warum es hier keinen support für Leute mit Olarila Builds gibt. :D


    Danke für die Klärung des Sachverhalts. Dann muss ich jetzt mal den EFI Ordner im Laptop Bereich bereinigen von dem Mist :D


    bluebyte Siehe oben, don't do it! ;)

    Edited once, last by 5T33Z0 ().

  • Kein Problem :) Sowas gibt es leider immer wieder, aber was solls[floet]


    Kannst du dann direkt noch den Beitrag hier entsprechend anpassen, bitte? CPUFriend Guide, HWP & Speedstep: X86PlatformPlugin vs ACPI_SMC_PlatformPlugin

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Ich habe diesen Thread vor einiger Zeit auch mal komplett gelesen, dann aber für mich entschieden, das nicht zu benötigen. Da es einen iMac mit exakt meiner CPU gibt, sollte das Speedstepping/Powermanagement mit dem SMBIOS iMac19,1 doch ohne Anpassungen laufen. Dachte ich...

    kuckkuck

    Liege ich richtig mit meiner Annahme? Oder sollte ich mit meinem Setup das Ganze auch durchexerzieren?

    Grüße, MacDream

  • kuckkuck it's done!


    EIne Verständnisfrage hätte ich da noch: wenn ich die CF Freq Data aus einer Board-ID.plist extrahiere und dann in die SSDT-Plug einbaue, dann benötige ich ja nicht noch zusätzlich den CPUFriend.kext, oder? Weil die CF Freq Daten werden ja dann über die SSDT ans System übermittelt, oder?


    Also entweder aml datei mit den Vektordaten oder CPUFriend mit dem CPUFriendDataProvider.kext (wo die Daten drin stehen), richtig?

  • bluebyte "AppleCpuPmCfgLock" ist auf YES, mit "VerifyMsrE2.efi" hab ich damals auch gecheckt, ob CfgLock funktioniert.

    Aber du hast Recht, meine CPU läuft ganz gemütlich mit Standard-Takt (3,4 GHz), wenn ich sie belaste, geht sie bis knapp zum Maximaltakt. Also muss ich mich wohl doch mal mit CPUFriend beschäftigen... Wo fange ich da nur an? ;)


    Die korrekten Daten habe ich schon mal gefunden:

    Frequency3400 MHz
    Maximum turbo frequency3800 MHz (1 or 2 cores)
    3700 MHz (3 cores)
    3600 MHz (4 cores)
    Low power frequency1600 MHz

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 24GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB / macOS Monterey 12.2 (21D48) / OpenCore 0.7.7

  • Ich würde mit CPUFrienFriend anfangen. Ist einfacher. Dem sagt man, was es anpassen soll in 4 Schritten und es generiert dann modfizierte ssdt-data und einen CPUFiriendDataProvider.kext. Den kann man dann zusammen mit CPUFriend.kext in den Kext-Ordner ballern, Snapshot der Config erstellen, neustarten und beobachten. Aber die Methode von kuckkuck ist wahrscheinlich präziser.

  • was ist daran zu schwer!! die Methode von kuckkuck einzusetzen, bei mir dauert nicht mal 5 min ;)

  • Nach einem NVRAM-Reset habe ich plötzlich eine richtige Kurve (am Anfang habe ich noch mit Geekbench getestet):


    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 24GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB / macOS Monterey 12.2 (21D48) / OpenCore 0.7.7

  • Der_Trottel mal so ganz am Rande. Welche Hardware hast du verbaut? Das mal im Profil einzutragen, dauert bei mir auch keine fünf Minuten. ;)

  • 5T33Z0

    Für dein Vision G Board kannst Du die mit CPUFriendFriend erstellte SSDT statt der SSDT-Plug verwenden, dann brauchst du die Frequenzdaten nicht in die SSDT-Plug eintragen.

    Siehe

    https://dortania.github.io/Ope…ersal/pm.html#cleaning-up


    siehe beim Link unter ->> Fixing Power Management ->> Cleaning Up ->> und hier -->> Note3

  • Nun isser fast eingeschlafen. Kann ich das so lassen?

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 24GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB / macOS Monterey 12.2 (21D48) / OpenCore 0.7.7

  • Ah ja, danke. Ich hab's jetzt mit CPUFriend und CPUFriendDataprovider.kext gemacht. Ist dann einfacher den Post in dem Desktop-Thread aktuell zu halten. Dann muss ich nur den Providerkext löschen für den Upload und juble nicht jemandem mit ner anderen CPU meine Frequenzvektoren unter.

    RealZac Die idle-frequency scheint mir sehr hoch zu sein. Ist das für den i5-3570K @ 3.4GHz? Achso, ne, passt. Ist ja ne Desktop CPU. Aber geht bestimmt noch niedriger. Aber finde geraded die niedrigste frequenz (LFM) dafür nicht.

    Edited once, last by 5T33Z0 ().