Ivy Bridge E - Boot scheitert.

  • Das Problem ist das der Boot im Moment bei dieser Fehlermeldung hängen bleibt.


    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Das Bild ist etwas klein und der Inhalt nicht lesbar.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Warte kurz, kommt noch einmal in schärfer.







    Hab selbst eine Lösung gefunden.

    Vielen Dank euch allen. :danke:

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

    Edited once, last by Mirow302 ().

  • Guckux Mirow302 und Mitstreiter

    (Clover 5070) (MacOS Catalina 10.15.4)

    Ist für catalina >10.15.3 nicht clover >5109 von Nöten?

    Bye

    Stefan


  • Mirow302 Na dann solltest du für die anderen auch die Lösung mitteilen oder zur weiteren Optimierung die EFI hochladen.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Also ich hab im Bios noch ein bisschen herumprobiert und nochmal einen anderen Usb Port verwendet. Ethernet und Grafik funktionieren Einwandfrei, nur die Audio streikt noch teilweise, darum muss ich mit aber später kümmern. Muttertag und so.

    Und bluetooth funktioniert auch noch nicht.

    Ich setz mich heute mittag-nachmittag nochmal dran.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Na guck, das ist ja ein Teilerfolg.

    Stell uns mal bitte die EFI zur Verfügung, um diese auch anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Damit in einem Problemfall schnelle Hilfe geboten werden kann.


    Und ein bisschen im Detail, was genau du im BIOS eingestellt hast.

  • guckux Ich weiß nicht, ob ich das System überlistet hab oder so,[wech]

    aber ich habe Clover 5070 und Catalina 10.15.4.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Guckux Hackintosh


    Interessante Info - zumal ich hier auch noch einen Ivy-Bridge Rechner habe, welcher mit Clover 5070 läuft und bei dem ich das Update auf 10.15.4 noch nicht gewagt habe...

    Zumal dann die Info kam, daß dafür "extra" clover >510x erforderlich wäre, weil im 15.4 Update einiges geändert wurde... deshalb steht das noch in der Queue - mit dem neuerem clover Crash es bei mir schon bevor macOS geladen wird...


    Was hattest Du jetzt noch angepasst?

    Bye

    Stefan


  • Ich hatte ganz am anfang des Threads mein Bios eingestellt, doch es zwischendurch ausersehen wieder resetted. Ich hab also noch Fast Boot und secure Boot ausgeschalte, OS Type auf Other.

    Und ich habe im Moment wie gesagt noch Probleme mit den USB Ports. Ich habe also mal durchProbiert und zum Glück 3 gefunden die Funktionieren. (Stick, Maus, Tastatur)

    Und dann lief es.

    Die einzige komische Erscheinung die ich hatte war, dass ich sobald ich mich während der Installation einmal verknackt habe, musste ich den Stick neu erstellen, da ich nicht mehr zurück kam und wenn ich versucht habe neu zu Booten bekam ich eine Fehlermeldung.

    Deswegen hat das auch so lange gebraucht. Ich musste den Stick 2 mal neu erstellen.

    Aber als ich dann alles Richtig gemacht hatte lief alles.

    Und abgesehen von USB, Audio und Bluetooth kann ich mich im Moment nicht beschweren.


    Edit:

    umax1980 EFI kommt wenn ich das mit dem USB, Bluetooth und der Audio gefixt habe.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Das wäre sicherlich schon gefixed wenn die EFI online wäre. [wech]

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Achsoo okay, dann hier die EFI:


    Edit: Noch eine Frage, sollte ich Clover Updaten obwohl es so funktioniert?

    Files

    • EFI.zip

      (6.77 MB, downloaded 13 times, last: )

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Du kannst, wenn alles so läuft wie du gerne hättest, alles so lassen. Da das System mit dem Stand sauber läuft.

    Wenn du allerdings mal ein Update, sei es aus Sicherheitsgründen oder weil man generell gerne auf neuestem Stand ist, installieren musst, wäre ein aktueller Clover und Kexte sehr empfehlenswert. Dazu gibt es im Download Bereich ein Tool „Kextupdater“.


    Bitte einen sicheren Boot-Stick bereit halten von dem du im Notfall ins System kommst. Dann kann bei einem geplatzten Update im Nachhinein nichts schief gehen.

  • Das Prozedere kenn ich schon. Aber trotzdem danke für die Antwort.

    Hat jemand eine Idee für die Usb Ports, Bluetooth oder die Audio?


    Kennt sich irgendjemand mit dem x79 Chipsatz aus oder/und kann mir sagen wie ich wenigstens die Usb Ports gefixt kriege?

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

    Edited once, last by Mirow302 ().

  • Hey Mirow302,

    Dein Board Asus Rampage IV Extrem und meins (Asus R4BE) sind ja beide x79 aber ganz unterschiedliche wenns auf Sachen wie USB ankommt: Das Problem liegt im Bereich der Hardware Adresse - wie die USB Ports angesprochen werden.

    Ich habe mahl dein EFI runter geladen, dort befindet sich den KEXT USBports drin. Aber: die hab ich zusammen gebastelt für mein Asus R4BE UND eine MacPro 1,1 >> in den Kext sind USB hardware Adressen drin die nicht für dein Board passen werden.

    Zwei Möglichkeiten :

    1 - nimm die USBports.kext raus, und versuch eine generelle Kext wie die von Rehabman - nicht optimiert aber sollte wenigstens funktionieren
    2 - mache deine eigene KEXT fertig für dein Board - sehe beigefügte Bilder. Benötigt sind IORegistryExplorer, Hackintool und ein plist-editor

    Hoffentlich hilft dich das weiter

    LG
    Nico

    Images

    Hauptsystem (macOS 10.14.6 / 18G1012)

    Asus Rampage IV Black Edition + Custom-Bios 801 (NVMe support) | Intel Core i7-4960x | Gigabyte Vega-64 Gaming OC | 64GB Corsair Dominator DDR3-2166 CL9 | 850W Corsair HX850 | 6x SATA SSD | 1x NVMe SSD |2x HD | LG 32" + 27" 4K (DP) | Steinberg UR28m Sound (USB) | Apple Magic Keyboard 2 | Apple Magic Mouse 2 |
    "Golden Build" (OpenCore, backup bootloader Clover ESP + vanilla Install) - alles funktioniert, also SpeedStep, iMessage, FaceTime, updates, onboard Bluetooth + WIFI, USB2 (Teilweise USB3) + hand-off.



    Sonstiges:

    iPod Touch 4G | iPhone XR | iPad Air 2 | iMac 27" 2011 3.4 Ghz i7 32 GB + SSD | HP 8760w Elitebook Win10

  • Hey NicoNL66

    Vielen Dank schon mal für die Antwort.

    Ich habe die USBinjectAll schon mal eingesetzt.

    Doch dann erkennt er nur einen USB Controller und es werden nur 6 USB 2.0 Ports erkannt.

    Alle anderen Ports sind tot und werden auch nicht im Hackintool erkannt.

    Ansonsten hätte ich mir schon eine eigene USBports.kext erstellt.

    Deine 2. Variante habe ich noch nicht ganz verstanden, aber ich setzte mich morgen, wenn ich wieder zuhause bin, mal genauer damit auseinander.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • @Mirow302

    Hallo - hab noch mahl dein EFI analysiert:

    in EFI > CLOVER > ACPI > PATCHED:

    dein SSDT-0 ist für den R4BE, NICHT also für R4E.
    Hintergrund: in diese SSDT werden verschiedene ACPI register, adressen, usw. umbenannt, inkl. PCI-bridge (also auch USB) und sonstiges was sehr unterschiedlich ist zwischen den beiden Boards

    Bitte versuch mahl den folgenden, der sollte optimiert sein für dein Board.
    Weitere Tip: SSDT-1 sollte eigentlich gar nicht nötig sein mit Mojave/Catalina.

    Files

    • SSDT-0.aml

      (2.02 kB, downloaded 9 times, last: )

    Hauptsystem (macOS 10.14.6 / 18G1012)

    Asus Rampage IV Black Edition + Custom-Bios 801 (NVMe support) | Intel Core i7-4960x | Gigabyte Vega-64 Gaming OC | 64GB Corsair Dominator DDR3-2166 CL9 | 850W Corsair HX850 | 6x SATA SSD | 1x NVMe SSD |2x HD | LG 32" + 27" 4K (DP) | Steinberg UR28m Sound (USB) | Apple Magic Keyboard 2 | Apple Magic Mouse 2 |
    "Golden Build" (OpenCore, backup bootloader Clover ESP + vanilla Install) - alles funktioniert, also SpeedStep, iMessage, FaceTime, updates, onboard Bluetooth + WIFI, USB2 (Teilweise USB3) + hand-off.



    Sonstiges:

    iPod Touch 4G | iPhone XR | iPad Air 2 | iMac 27" 2011 3.4 Ghz i7 32 GB + SSD | HP 8760w Elitebook Win10

  • Also mit der neuen SSDT funktionieren schon mal alle USB 2.0 Ports. (Sowohl intern als auch extern)

    Dafür schon mal vielen Dank!

    Leider werde ich aus deinen oberen Screenshots werde ich leider nicht schlau.

    Wenn du irgenwann mal Zeit hast wäre es super nett, wenn du mir erklären könntest, was ich wo finde und wo eintragen muss.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD

  • Kein Problem, mache ich gerne.

    Die Frage ist dann jetzt: was funktioniert überhabt noch nicht, oder nicht ganz? Die meisten Grundsachen sollten im SSDT-0 geklärt sein.

    Mahl ganz ehrlich: ich habe schon einige Hintergrund (vor mehr als 20 Jahren, u.a. assembler programmierung, DSP-Bausteinen u.s.w.), erst seit Monaten beschäftige ich mich mit Hackintosh einfach weil es spass macht. Ich verstehe vielleicht einiges, und lerne täglich dazu, bin aber weit entfernt aber von erfahren. Aber wo immer ich behilflich sein kann, gerne bereit, keine Frage !

    Frage: stimmt das: "GSkill Ripjaws x Series (5x 4GB)" ? - und nicht 4x 4GB?
    Der 4930 unterstütz quadchannel-memory, mit 5 Sticks (also eine Zahl nicht durch 4 teilbar, und in diesem Fall auch nicht durch zwei), wird die maximal Speicher Geschwindigkeit von 59.7 GB/s gesenkt auf so um die 12 GB/s, also die gehen jetzt mit nur noch single-channel Geschwindigkeit.

    Hauptsystem (macOS 10.14.6 / 18G1012)

    Asus Rampage IV Black Edition + Custom-Bios 801 (NVMe support) | Intel Core i7-4960x | Gigabyte Vega-64 Gaming OC | 64GB Corsair Dominator DDR3-2166 CL9 | 850W Corsair HX850 | 6x SATA SSD | 1x NVMe SSD |2x HD | LG 32" + 27" 4K (DP) | Steinberg UR28m Sound (USB) | Apple Magic Keyboard 2 | Apple Magic Mouse 2 |
    "Golden Build" (OpenCore, backup bootloader Clover ESP + vanilla Install) - alles funktioniert, also SpeedStep, iMessage, FaceTime, updates, onboard Bluetooth + WIFI, USB2 (Teilweise USB3) + hand-off.



    Sonstiges:

    iPod Touch 4G | iPhone XR | iPad Air 2 | iMac 27" 2011 3.4 Ghz i7 32 GB + SSD | HP 8760w Elitebook Win10

  • Also ich habe 20GB Ram installiert.
    Ob die CPU das jetzt auf 12 GB/s drosselt kann ich dir leider nicht sagen.


    Im Moment funktionieren nur die USB 3.0 Ports und das Bluetooth nicht...

    Da beides (schätzungsweise) von einem Controller gesteuert wird, müsste man wahrscheinlich nur den einen Controller zum laufen kriegen.

    Vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft.

    System:


    ASUS Rampage IV Extrem (LGA2011 X79 Express-Chipsatz)

    Intel Core i7 4930k

    XFX RX 590 mit Powercolor Bios Flash

    GSkill Ripjaws x Series 20 GB (5x 4GB)

    Corsair BX500 1TB SSD