RX5700 DRM / HDCP Safari Problem.

  • ozw00d wäre schön wen xD

    Vorher lief es auf 2x Monitoren einer per HDMI und einer per DP auf HDMI Adapter sauber und netflix lief ( hab damals sogar chris paar screenshots gemacht bezüglich thema Navi und WEG tests) , dann hab ich ne weile nicht mehr geschaut über Safari und dann ging es nicht mehr.

    Hab andere Kabel durch , andere Adapter.

    VERMUTLICH liegt es evlt am neuen clean install auf Catalina. hab leider nicht mehr auf dem alten install testen können ob es da noch ging.

    ich schau nun einfach per Chrome.


    Schliese ich NUR HDMI monitor an ( HDMI auf HDMI ) dann geht netflix , als hätte sich da was geändert bezüglich DP anschlüssen , müsste mal wenn ich zeit habe testen ob DP auf DP ( meine mischpult monitore sind DP) ob es damit geht wenn nicht kann ich es defintiv auf die Catalina version schiebenn den vorher lief alles bis es mir den install gecrashed hat


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Ich bin mal kurzfristig für nen Test von iMacPro1,1 auf iMac15,1 gewechselt und dann wider zurück. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber das könnte etwas damit zu tun haben.

    CPU: i7 4790k - Board: GA-Z97X-UD3H (rev. 1.0) - Grafik: Xfx 5700 DD Ultra (mit 5700 XT Thicc II BIOS) - Sound: Sound Blaster Omni Surround 5.1 (USB) WLAN+BT: Broadcom BCM94360CD RAM: 2x8GB DDR3 - Dispay:LG 27GL850 über Display Port - Bootloader: OpenCore


  • julian91 ich kann es dir zwar nicht erklären, aber seitdem ich den tipp von al6042 umgesetzt habe (ich meine der tipp stammte von ihm), entsprechende Device Properties im OC anzulegen hab ich das Problem mit Netflix nicht mehr:



    Lüpft alles zu vollster Zufriedenheit.

  • Komische Sache bei euch. Mit meiner RX 5700 XT kann ich Netflix in Safari ohne Probleme abspielen mit dem Radeon Framebuffer für PC Grafikkarten. Die Nutzung vom Adder Framebuffer erachte ich als keine gute Lösung weil dieser nicht für PC Grafikkarten gedacht ist und nur ein fixes Ausgangs Layout bietet. Aus diesem Grund habe ich den auch nicht in meiner RadeonBoost Kext implementiert. Bei meiner Gigabyte 5700 XT Gaming OC funktionieren mit Adder zwei der Ausgänge nicht mehr.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Wie gesagt kann es leider nicht mehr nachvollziehen,

    Entweder war es der MB Tausch von H97 auf Z97 ( mit PLX ) ( hab davor allerdings schon nen monat nicht mehr netflix aufm rechner geschaut per safari)

    oder es war der clean install vom system.

    Woher kommt der FB für Radeon karten ?

    Direkt von Apple oder über WEG ?


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • CMMChris könnte es sein, gerade aufgrund der Tatsache, das jeder Hersteller bei AMD Grafikkarten sein eigenes Süppchen kocht, dass eben auch jede Graka ihre eigene Config benötigt?


    Ich meine allein schon der umstand, du hast eine Gigabyte, Julian eine AMD und ich ne Sapphire.


    Ich hab das Gefühl, ohne mich jetzt weiter damit beschäftigt zu haben, das es da unterschiede gibt.


    julian91 den FB kannst du wenn du WEG drauf hast aus dem Reiter PCI bei Hackintool exportieren lassen. (ich denke das ist was CMMChris meint).

  • ozw00d


    mein Fehler ich hab eine XFX DD Ultra RX 5700 , hätte ich gescheiter eintragen sollen :D


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • könnte es sein, gerade aufgrund der Tatsache, das jeder Hersteller bei AMD Grafikkarten sein eigenes Süppchen kocht, dass eben auch jede Graka ihre eigene Config benötigt?

    Auf was beziehst du dich da? Auf die DRM Problematik? Nein, da ist alles bei jeder Karte gleich. Völlig egal welcher Hersteller. Ich denke da hat Apple nur wieder irgendeinen komischen Bug im System oder etwas an eurer Config stört. Ihr habt ja z.B. alle OpenCore. Ich nutze Clover. Eventuell ist es der Punkt der den Unterscheid macht.


    Wenn du dich auf die Anschlüsse der Grafikkarte beziehst, ja natürlich kocht da jeder sein eigenes Süppchen und genau deshalb gibt es den RadeonFramebuffer mit dynamischer Erkennung der Ausgänge. Alle anderen Framebuffer sind für Apple Produkte gedacht und entsprechend darauf ausgelegt. Kann also funktionieren, muss aber nicht.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Probier mal shikigva=80 als Bootargument

    My Youtube Channel: https://www.youtube.com/channel/UCnohQxGguJlqTeOsZUl3E4A


    Desktop: MiniITX Build Asrock Z490 Phantom Gaming ITX/TB3 | Intel i9-10900k| Trinity 3090 für Windows, Sapphire Pulse 5700XT per TB3 im eGPU Case Razer Core X für MacOS | 32GBRAM TridentZ 36000Mhz | 1TB Samsung 960 EVO für macOS | 1TB Samsung 970 EVO für Windows 10 | 2TB Intel 660p als ExFat für Windows/Mac


    Laptop: MacBook Pro 16 Base Model

  • Hey,

    hier ist ein kurzes Update:


    Nachdem ich das macOS Update auf 10.15.6 installiert habe funktioniert wieder alles. Kann mir aber nicht erklären was das Problem war...


    Viele Grüße!


    PS: Nachdem ich einmal in Windows gestartet bin und dann wieder in macOS, habe ich wieder das gleiche Problem. Da scheint sich irgendwas nicht zu vertragen, hat jemand noch ne Idee?

    CPU: i7 4790k - Board: GA-Z97X-UD3H (rev. 1.0) - Grafik: Xfx 5700 DD Ultra (mit 5700 XT Thicc II BIOS) - Sound: Sound Blaster Omni Surround 5.1 (USB) WLAN+BT: Broadcom BCM94360CD RAM: 2x8GB DDR3 - Dispay:LG 27GL850 über Display Port - Bootloader: OpenCore


    Edited once, last by steff89 ().

  • So moin


    update von mir.


    Nachdem auch mit dem Update auf BigSur nichts ging hab ich heute meinen neuen Monitor angeschlossen (der direkt DP hat , somit brauch ich keinen DP HDMI Adapter)

    und siehe da nun geht wieder HDCP auf beiden Monitoren.

    es ist echt komisch da Netflix vorher lief auf catalina 15.3 danach nicht mehr.

    Egal, somit ist das Thema nun auch erledigt ;)


    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png