Natives Thunderbolt3 an jedem Rechner

  • Das Unternehmen hat alles erworben.

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Wie siehts aus bei einem Intel Alpine Ridge JHL6340. Ist der auch mit einer gepatchten Rom zu bestücken? Der Chip ist in meinem Thunderbolt 3 bestückten Razer Blade Stealth enthalten. Hackintoshing ist mir ganz und gar nicht neu. Mache das alles schon seit 2013, nur bin da nicht so ne riesige hackerin bei Hard Mods. Größtes Ziel eGPU unter Mac OS und gutes Sleep und Power management, wenn ich kein Thunderbolt Gerät angesteckt habe. Beim Betrieb mit nem 10 Gigabit Ethernet Adapter oder einer eGPU ist mir das egal. Nur beim normal Betrieb sollten bei einem tragbaren gerät die oben gennannten Parameter stimmen. DSM2  apfelnico

    Liebe Grüße,
    Alina.


    Razer Blade Stealth 2017 | Intel i7 8550U | 16GB Ram | 1TB 860 EVO M.2 | Intel UHD 620 | macOS 10.14.6 Mojave

    Retro Hack Pro | Xeon E3 1230 V3 | GA-H97 HD3 | 8GB Ram | 120GB 840 EVO | Radeon HD 6870 | Mac OS X Snow Leopard

  • Hallo zusammen, das ist ja Wunderbar!!


    Darf ich nochmals nachfragen, Die gepatchen karten sind also auch für AMD OSX Systeme kompatibel? Ich habe ein Gigabyte Aorus x570 Pro Mainboard rev 1.0 ohne TB pins, ich hätte mir nun das rev. 1.2 bestellt mit TH Anschluss. Was meint ihr, was ist besser, ein neues Board mit TB pin und gigabyte Titan Ridge oder eine gepatchte Titan Ridge?


    Danke schonmal!

    Gigabyte X570 Aorus Pro

    AMD Ryzen 9 3950X

    G.Skill Trident Z Neo 64GB

    AMD Radeon VII 16 GB

    Gigabyte GC-Titan Ridge

    Samsung 860 Pro

    OWC ThunderBay 4 48 TB HDD

    OWC ThunderBay 4 Mini 8 TB SSD

    Edited 2 times, last by meer ().

  • „Was meint ihr, was ist besser, ein neues Board mit TB pin und gigabyte Titan Ridge oder eine gepatchte Titan Ridge?“


    Ein neues Board mit Thunderboltheader, BIOS-Einstellungen dazu und eine gepatchte Titan Ridge.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Kleine Info, für alle die ein Gigabyte x570 Aorus Pro rev 1.0 haben, bekannterweise, hat ja nur die rev1.1 den Thunderboltheader, jedoch hat die rev1.0 auch den anschluss vorbereitet, jedoch keinen Stecker angelötet, denn habe ich mir nun nachgelötet und Voila, auch die rev1.0 hat nun Thunderbolt, im bios, lässt sich die Option auch aktivieren, habe die Bios version f11.


    Viel Spass beim Löten...

    Gigabyte X570 Aorus Pro

    AMD Ryzen 9 3950X

    G.Skill Trident Z Neo 64GB

    AMD Radeon VII 16 GB

    Gigabyte GC-Titan Ridge

    Samsung 860 Pro

    OWC ThunderBay 4 48 TB HDD

    OWC ThunderBay 4 Mini 8 TB SSD

    Edited once, last by meer ().

  • Hi an alle,


    wow, jetzt hab' ich den ganzen Thread von vorne bis hinten durchgelesen und bin schwer beeindruckt von euren Entwicklungen, und freute mich vor allem über die letzten Posts bzgl. Aorus x570, und dachte, nachdem ich hier alle halbe Jahre so den aktuellen Stand verfolge, meld' ich mich nun mal an, mit einer spezifischen Frage:

    Aufgrund der aktuell unklaren Situation bzgl. wie schnell und wann geht alles auf Apple Silicon und der unsagbar großen Schere zwischen Intel und AMD, dem doch hohen Einstiegspreis vom 7,1er MP, und diesem Thread, wo es zum ersten Mal so scheint, daß TB geklärt ist, am Hackintosh, und ich sehr viel Peripherie über TB1-TB2-TB3 habe, überlege ich mir, da aktuell noch auf einem MP 6,1, zum ersten Mal doch einen größeren Hackintosh zu bauen. Im Idealfall mit 'nem Supermicro H12SSL-NT als base, einem fetten EPYC drin, und viel ECC-RAM (vielleicht sogar mit UnRAID als Hypervisor und dann OSX drauf).

    Ist das überhaupt denkbar? Denn wenn nicht EPYC mit ECC-RAM, dann würde ich doch lieber bei einem XEON bleiben, auch wenn es bedeutet, man lässt gut Performance liegen.

    Und wenn ja EPYC und Supermicro-Board, würde darin denn die Titan Ridge auch funktionieren, selbst wenn das Board kein Thunderbolt anbietet, wie ja das x570 es schon tut?


    Thanks,


    M

  • Hallo Zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Habe ein Gigabyte Z490 Gaming Board und seit heute die Titan Ridge 2.0 (ohne Flash) eingebaut.

    In der IORegistry ist der Eintrag für die Titan Ridge vorhanden.

    Die SSDT-TBOLT3 habe ich dahingehend auch angepasst, wie auch in der config.plist die SSDT hinzugefügt.

    Einen NVRAM clear habe ich auch schon durchgeführt und opencore ist auf der aktuellsten Version (0.6.2).


    Leider wird die Karte nicht korrekt erkannt, da sie weder im dem PCI noch dem Thunderbolt Reiter angezeigt wird.


    Komischerweise ist in dem PCI Reiter auch keine Grafikkarte (RX 580) aufgelistet, diese funktioniert jedoch einwandfrei.

    Habe ich hier einen Konfigurationsfehler?

    Wäre über Hilfe dankbar.


    Gruß

    Thobi

    Files

  • Thobi, hast du einfach noch einmal neu gestartet und dann nach geschaut? Ich habe das bei meinem "PowerMac G4" auch. Dort wird nach dem Einschalten (Kaltstart) die Thunderbolt-Karte erst angezeigt, wenn ich einen Neustart (Warmstart) gemacht habe.


    Hast du die Karte mit dem Mainboard (Thunderbolt-Connector) verbunden und im BIOS Thunderbolt aktiviert?

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • Thobi Unter "Thunderbolt" erscheint die Karte im Systembericht nur, wenn sie die gepatchte Firmware hat. Unter PCI sollte sie jedoch normalerweise erscheinen. Bezüglich der SSDT kenne ich mich leider nicht genug aus und weiß nicht, ob sie die richtige ist, aber du brauchst die bei ner nicht gepatchten Karte jedenfalls nur für Hotplug, ansonsten sollten die Thunderbolt-Geräte auch ohne funktionieren, solange sie beim Rechnerstart angeschlossen und angeschaltet sind.

    Bitte korrigieren, falls ich hier irgendwo falsch liege.

    Ansonsten fällt mir auch nur das ein, was atl schon gesagt hat: Die Karte muss mit dem Thunderbolt-Header des Boards verbunden sein und die BIOS-Einstellungen für Thunderbolt kannst du mal checken.

    Was deine RX 580 betrifft: Du hast einen iGPU-Eintrag (PciRoot(0x0)/Pci(0x2,0x0)) in deinen DeviceProperties stehen, der für das iMacPro1,1-SMBIOS, das du verwendest, nicht passt und komplett gelöscht werden sollte. Das iMacPro1,1-SMBIOS verwendet die iGPU überhaupt nicht. Zudem hast du dort eine Platform-ID (<07009B3E>) eingetragen, die ohnehin nicht für Konfigurationen mit dezidierter GPU geeignet ist. Ich weiß nicht, ob der Eintrag vom System einfach ignoriert wird oder ggf. Probleme verursachen kann. Jedenfalls sollte er bei dir raus ;-)

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger Clover-EFI-Ordner zum Download

  • Komischerweise ist in dem PCI Reiter auch keine Grafikkarte (RX 580) aufgelistet, diese funktioniert jedoch einwandfrei.

    Damit die RX 580 im PCI-Reiter auftaucht musst du noch einen zusätzlichen Eintrag in den DeviceProperties der Grafikkarte machen:

    Danach taucht Karte auch auf:

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • Genau, stimmt – wobei du bei AAPL,slot-name auch einfach nur "Internal" eintragen kannst, das muss nicht genauer spezifiziert werden. Ich hab bei mir alles, was direkt aufs Board gelötet ist, als "Built In" bezeichnet und alle PCI-Karten als "Internal". Kann man machen wie man mag.


    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger Clover-EFI-Ordner zum Download

  • Guten Morgen!

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Die Titan Ridge ist mit dem Mainboard per 3pin & 5pin Kabel verbunden. In Windows funktioniert die Karte und ich kann die Geräte nutzen.

    Die config.plist werde ich bearbeiten und bereinigen, dachte eigentlich dies damals schon getan zu haben.

    Bin gestern auch über die Einträge gestolpert und war leicht verwundert.


    Habe auch öfters neu gebootet, leider ohne Erfolg.

    Den USB2.0-Header habe ich an der Karte nicht angeschlossen, da dieser auf dem Mainboard von der Wlan+Bluetooth Karte belegt ist.

    Das sollte aber kein Problem sein wie ich hier gelesen habe.

  • Thobi, kurze Frage? Funktionieren denn die Geräte, wenn sie beim Start schon an der Karte angeschlossen sind? Dass die Karte nicht angezeigt wird, muss ja nicht heißen, dass sie nicht funktioniert. Ich habe hier leider nur eine geflashte Karte, die in den Systeminformationen auftaucht und an der die Geräte auch funktionieren.

    Power Mac G5
    (Late 2004)



    CPU: Intel Core i9-9900K (Coffee Lake)
    Mainboard: GIGABYTE Z390 M GAMING
    Video: SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580
    Bootloader: OpenCore (0.6.1)
    Operation Systems: macOS "Catalina" 10.15.7
    Power Mac G4
    (Quicksilver)



    CPU: Intel Core i7-3770 (Ivy-Bridge)
    Mainboard: ASUS P8H77-M PRO
    Video: MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G OC
    Bootloader: OpenCore (0.6.0)
    Operation Systems: macOS "Mojave" 10.14.6, Windows 10 Professional


  • atl gute Frage :)

    Habe aktuell eine Thunderbolt 3 Dockingstation (Dell WD19TB) .


    Unter Windows funktioniert sie einwandfrei und die Monitore können angesteuert werden.

    Kurze Info vorab, ja die scheint auch unter MacOS zu funktionieren.

    USB, USB-C funktionieren nur die Monitore bzw. einer zickt.


    Habe zwei Monitore und einer mag unter MacOS nicht wirklich funktionieren.

    Die Tests wurden immer mit nur einem angeschlossenen Monitor durchgeführt.


    - Dell U2719DC (1440p) der zickt unter MacOS

    . - Displayport an Graka, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz

    . - Displayport an Dock, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz

    . - Displayport direkt an der Titan Ridge, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz

    . - HDMI direkt an der Graka funktioniert

    . - HDMI am Dock geht, aber das Bild flackert teilweise

    . - USB-C am Dock, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz

    . - USB-C direkt an Titan Ridge, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz

    . - TB3 Anschluss am Dock, Monitor wird von MacOS erkannt bleibt aber schwarz


    Letztlich wird der Monitor zwar immer erkannt aber nur über HDMI bekomme ich ein Bild

    Unter Windows geht er an jedem Anschluss.


    - Dell U2312HM (1080p) per Displayport funktioniert

    - Displayport an Dock funktioniert

    - Displayport an Graka funktioniert

    - Displayport an Titan Ridge funktioniert


    Schätze das Problem hat, aber wohl nicht mit der Titan Ridge oder TB3 zu tun sondern eher mit dem Monitor und MacOS.

    Edited 2 times, last by Thobi ().

  • Die Titan Ridge hat einen (Mini)DisplayPort-Eingang. Der sollte mit einem funktionieren DisplayPort-Ausgang der Grafikkarte verbunden werden. Dann wird das Grafikkartensignal auch ins Thunderbolt eingeschliffen.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hallo apfelnico habe beide mDP Kabel von der Titan Ridge an die zwei DP Ausgänge der RX 580 angeschlossen.

    Da der Dell U2719DC per DP zwar erkannt wird, aber schwarz bleibt schätze ich liegt das Problem nicht an der Titan Ridge sondern an der Kombi Monitor / MacOS.

  • Thobi Kommt ganz drauf an was da am Ende dran hängt... Manche Probleme kommen vom OS selbst und gar nicht von der Hardware...

    Leider in der Vergangenheit oft genug feststellen können und müssen, dass Apple gewisse Dinge gerne mal abriegelt.


    Verstehe den unnötigen Aufwand aber eh nicht den du betreibst, um ganz ehrlich zu sein, warum nicht einfach gleich alle Monitore an die GPU direkt dran ?

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • DSM2 danke!

    Prinzipiell hast du Recht und der Aufwand lohnt sich für die meisten nicht.


    Ich nutze meinen Arbeitsplatz, aber nicht nur mit dem Mac sondern auch mit meinem Firmen-Notebook und meinem privaten Notebook.

    Wenn ich alles (Monitor & Peripherie) an das TB3 Dock anschließe muss ich zwischen den Computern nur noch das TB3 Kabel umstecken.

  • Ahh okay, das erklärt natürlich einiges.

    Hab nichts gesagt :)

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Hello hello,


    kleines Problemchen :)
    in ioRegistryExplorer, unter AppleThunderboltHAL

    An der dritten stelle unter GPP9@3,2 - steht pci-bridge@0, eigtnlich sollte da eine BuchstabenZahlen Kombination stehen (z.b. PXSX)

    - Hat das jemand schon mal gesehen?


    Ich versuche eben Hotplug im SSDT zu hinterlegen und mir fehlen die richtigen Anschluss Kennungen.

    Sorry für meine spärliche Formulierung, die Fachbegriffe bin ich noch am suchen, ich bin am lernen :) Die angehängten Bilder erklären vielleicht besser was ich meine .


    Vielen herzlichen Dank schonmal!




    - Gigabyte x570 Aorus Pro 1.2 (inkl. originalem thunderbolt header)

    - Titan ridge 1.0 NVM23-Elias64Fr

    - Radeon VII

    Files

    Gigabyte X570 Aorus Pro

    AMD Ryzen 9 3950X

    G.Skill Trident Z Neo 64GB

    AMD Radeon VII 16 GB

    Gigabyte GC-Titan Ridge

    Samsung 860 Pro

    OWC ThunderBay 4 48 TB HDD

    OWC ThunderBay 4 Mini 8 TB SSD