Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Hallo

    Ohne das ich was am Rechner geändert habe , kann ich jetzt beim start nicht mehr zwischen Windows und Big Sur wechseln.

    Meine Tochter hat nur beim letzten mal benutzen festgestellt das die Maus nicht mehr richtig geht. Als ob man die rechte Maustaste drückt anstatt die Linke. Danach den Rechner neu gestartet und Zack konnte ich nicht mehr im Start Menü von OC auf Big Sur wechseln.

    habt ihr eine Idee voran das liegen könnte.

    Vielen Dank

    Ich Habe jetzt nochmal die Bios Einstellungen von Simsalabim überprüft und teils geändert

    Jetzt kann ich wieder auswählen zwischen Windows und MacOS aber er bleibt beim Bootscreen ( Apfel einfach stehen)

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

    Edited once, last by Cupra ().

  • Du kannst Macrium Reflect für Windows benutzen,damit ganz sauber auf andere Festplatte Windows „schieben“ dann mit Aomei Partition „Merge Partition “

    Ein wenig OT, aber ich habe gerade eine zweite NVME günstig geschossen. Da ich aktuell noch macOS und Windows auf zwei Partitionen derselben NVME habe, würde ich das nun gerne sauber trennen. Hat jemand von Euch Erfahrung ob ich die Windows Installation irgendwie auf die zweite Platte "schieben" kann? Oder muss ich neu installieren, weil dann die ganze registry usw. durcheinander kommt?



    “Fall seven times, stand up eight”

    Edited once, last by EndreF ().

  • Hey Leute,


    seid heute ist mir aufgefallen, dass mein Hacky ein wenig rumspinnt. Wenn ich die Maus schnell hin und her bewege scheint sie sich für einige millisekunden kurz aufzuhängen. Hatte heute auch einen kompletten freeze. Ich hatte vor circa 1 - 2 Wochen die kexts aktualisiert.


    Was bekannt?

    OC: 0.72

    macOS: 11.6

  • lev92 Ich denke nicht, dass das an den aktualisierten Kexts liegt. Aber bevor du nicht auf OC 0.7.3 aktualisierst, gibt es eigentlich auch keinen Grund, die Kexts aus dem OC-0.7.2-Ordner zu aktualisieren.


    PaulK Schreibst du im richtigen Thread, also hast du einen Hackintosh mit Z390 Designare? Wenn ja, dann bist du offensichtlich nicht nach der PDF-Anleitung aus dem ersten Post dieses Threads vorgegangen. Dazu würde ich dir dringend raten, um genau solche Probleme zu vermeiden.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Ich habe das 390 designare Board..und alles nach der PDF Anleitung gemacht..wahrscheinlich das unmounten falsch gemacht..Gibt es ein Video auf Youtube? Wo ich das genau sehen kann

  • PaulK Schau dir nochmal genau Schritt 5 der Anleitung an (Seite 7). Solltest du dir nicht sicher sein, welchen Identifier du zum Mounten der EFI-Partition der SSD zu verwenden musst, dann bitte alle externen Datenträger entfernen und dann das Ergebnis von "diskutil list EFI" hier posten.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Jimsalabims Anleitung sagt im ersten Satz von Schritt 5:

    „EFI-Partition des USB-Sticks auf dem Hackintosh mounten.“


    Wenn ich in Google „EFI partition mounten“ eingebe, erscheint als erster Eintrag der Link: „1 EFI mounten

    Dort steht alles, was man wissen muss, um eine EFI zu mounten.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Googeln ist nicht nötig, es steht ja alles in der Anleitung.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • JimSalabim Ich verstehe es auch nicht, wie jemand die Anleitung lesen kann, aber immer noch Probleme hat.

    iMac19,1: Monterey, Windows10, BL: OpenCore v075, Mainboard: Gigabyte Designare, CPU: i7-9700K, Ram: 32Gb Corsair Vengeance LPX; Grafik: Sapphire RX5700 XT Nitro+ 8Gb, SSD: WD SN850 NVME 500GB, Samsung 860 Evo 500Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi/Bluetooth: BCM94360CD Combo (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4

  • Hallo

    meine beiden Z390 wachen nicht mehr sauber aus dem Ruhezustand auf.

    Dass heisst im klar Text, dass Maus und Tastatur nicht mehr funktionieren und ein Neustart notwendig ist.

    Ich habe nichts geändert nur auf OS 11.6 upgedatet.

    Wer kann hier helfen?

  • Teddy07 Beim Update werden auch die Werte für hibernatemode und proximitywake zurückgesetzt. Bei mir verursacht das zwar keine Probleme, aber möglicherweise ist das bei dir ja die Ursache. Du kannst mal in Hackintool unter "Power" schauen, ob die beiden Einträge rot oder grün sind. Falls rot, dann den linken Button unten drücken ("Fix sleepimage") und dann den Ruhezustand nach einem Neustart nochmal testen.


    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Hallo Liebe Leute,


    vielen Dank an JimSalabim und Allen die hier mit Hilfe und Rat eingebunden waren und sind.

    Mit Hilfe dieser Anleitung konnte ich von Clover auf OpenCore wechseln.

    Ich bin lange noch nicht mit dem Lesen des gesammten Topics fertig.

    Allerdings verstehe ich gerade etwas nicht: im Dokument-Ordner befinden sich SSDT-1 bis 16.aml sowie SSDT-1 bis 16.dsl, SSDT.aml sowie SSDT.dsl und DSDT.aml sowie DSDT.dsl Dateien.

    Ich habe keinen Schimmer wo die Dateien herkommen und wofür sie gut sind. Vielleicht kann mir ja Jemand weiter helfen.

    Gigabyte Z390 Designare ; Intel i9 9900KF ; Radeon RX Vega 56 ; G.Sill Ripjaws V DDR4-3200 CL16 32 GB ;
    500 GB Samsung 860 EVO OSX
    ; 500 GB Samsung 860 EVO Windows ;

    Corsair H100i Pro RGB ; Xilence 830W Performance Netzteil ; Gehäuse ist Eigenbau und hat noch 3 Xilence 120 mm Lüfter



    GA-X79S-UP5-Wifi
    i7-3930K
    16 GIG Ram
    Radeon HD 6870
    300GB S-ATA 10.12.6
    300GB S-ATA Win8.1

  • Hey JimSalabim


    Könntest du bitte eine Anleitung schreiben, wie wir OC eigenständig updaten können?

    Habe es mehrmals mit Anleitungen aus dem Netz probiert, allerdings immer auf Fehler gestoßen.


    Wäre dir sehr dankbar <3

  • Hey Leute,


    habe heute versucht, auf die neuste Version aus diesem Thread upzudaten. Quasi von OC 7.0 (iMacPro1,1+Radeon) auf OC 7.2(iMacPro1,1+Radeon).


    Habe dabei aber echt verkackt: ich hab meinen alten EFI-Content versehentlich gelöscht, ohne ihn zu sichern.... Ich weiß, ich weiß! Ich habe schon alle Nummern, die neu generiert bzw. ermittelt werden müssen generiert und ermittelt und entsprechend in der config.plist eingetragen.


    Beim Neustart wird aber meine Macintosh HD nicht erkannt. Die liegt auf einer Samsung SSD 970 EVO 1TB. Habe mal quer-gegoogelt und hab einen Thread gefunden, dass es da uU einen Zusammenhang gibt. Aber hier im Thread scheint keiner damit Stress gehabt zu haben...


    Jedenfalls hab ich danach die alte Version von OC hier in diesem Thread herunter geladen und angepasst (diesmal hab ich besser beim Speichern der alten Daten aufgepasst ;) ) und siehe da: alles wie vorher.


    Derzeit benutz ich Catalina (10.15.7), wollt aber gern mal Big Sur (mit Perspektive auf Monterey) ausprobieren.


    Weiß einer ob ich auch mit OC 7.0(iMacPro1,1+Radeon) den Sprung auf Big Sur wagen kann? Oder geht's dann kaputt? Und hat noch jmd vll einen ähnlichen Fall wie ich gehabt?


    Viele Grüße
    BenG

  • Hallo,

    kann mir bitte jemand dringend die Bios-Version F9i zur Verfügung stellen?

    Finde sie nicht mehr. Nur noch F9J - und die soll nicht so dolle sein.


    Vielen Dank, Gruß

    Steeve

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ - Albert Einstein

  • Kann ich mit OC 7.2 aus diesem Thread gefahrlos auf Big Sur 11.6 (von 11.5.2) updaten oder sollte ich lieber auf JimSalabims OC 7.3 Ordner warten?

    iMacPro1,1 - Gigabyte Designare Z390 - Intel i7 9900KF - 64GB RAM - 512 GB M.2 Samsung 970 EVO - 1TB M.2 Samsung 970 Pro - Radeon RX 5700 XT - 12.0.1

  • @Singular75: Big Sur (11.6) - Bei mir funktioniert es sehr gut. OC 7.2 (iMacPro1,1+Radeon) - Konfiguration nach JimSalabim


    @StevePeter: Siehe Anlage.


    Viele Grüße

    Leo

    Files


    Gehäuse: be quite 700 - Mainboard: Gigabyte Designare Z390 - CPU: i9 9900K - RAM: 64 GByte DDR4 (2666Mhz) - Grafik: Sapphire Nitro+ RX 5700 XT 8GB - WLAN/BT: Fenvi T919- WLAN PCIe-Karte LAN: TN4010 10G Ethernet PCIe Karte - Speicher: 3 x NVMe M.2 SSD´s jeweils 1TB und 3x SATA SSDs in SW RAID (3TB)