Mac Pro 5,1

  • Hallo Leute, ich bekomme demnächst einen Mac Pro 5,1; dual Cpu.


    Auf dem soll via Dosdude dann auch Catalina drauf.

    Kann jemand berichten wie sich updates bei gepachtem Catalina anfühlen? Also ist das eher ein schwieriges Prozedere?


    Hatte auf meinem Macbook mid 2011 auch 10.15.1 drauf, habe mich da aber nie mit Updates beschäftigt, mir wurde aber auch keines angeboten.


    Bevor jemand fragt, der Mac Pro ist sehr günstig, darum schlage ich da zu. Ich finde das das alte Gehäuse einen gewissen Charme hat.

  • DOsdude brauchst du nur, wenn du eine AMD-Grafikkarte hast. Dafür gibt es einen Patch. Den kannst du aber auch extra downloaden und installieren. Da die CPUs kein SSE 4.2 beherrschen (richtig, oder?), musst du nur die telemetry.plugin löschen und dann den Cache reparieren. Die Datei umbenennen sollte auch genügen.

    Mac Pro 1.1 Mod

    HP Envy H8: i7 3770 - Mainboard: IPMMB-FM (Formosa) Chipsatz: Z75 - 16GB DDR3 (1600MHz) - RX 480 8GB - OSX Catalina 10.15.4 - OC 0.5.9


    echte : MacBook 5.2 - 4GB RAM - 128GB SSD - OSX Catalina 10.15.6  iPhone 5s


  • Da die CPUs kein SSE 4.2 beherrschen (richtig, oder?)

    Eher nicht richtig, denn m. W. kann z. Bsp. ein X5690, der im MP5.1 genutzt werden kann, sehr wohl SSE 4.2.

    Kann der TE mal angeben, wie die CPU-Bestückung seines MP5.1 ist?

    Gruß

    LOM


  • Der mac pro hat die X5675 verbaut.

  • Dann braucht dein MacPro nur eine passende GraKa. Updates werden nicht angeboten, weil der support offiziell eingestellt wurde. Musst du dann jedes Mal händisch machen. Dank Dosdude kann ich sogar mein MacBook 5.2 noch mit Catalina betreiben und das sogar annehmbar.

    Mac Pro 1.1 Mod

    HP Envy H8: i7 3770 - Mainboard: IPMMB-FM (Formosa) Chipsatz: Z75 - 16GB DDR3 (1600MHz) - RX 480 8GB - OSX Catalina 10.15.4 - OC 0.5.9


    echte : MacBook 5.2 - 4GB RAM - 128GB SSD - OSX Catalina 10.15.6  iPhone 5s


  • Der mac pro hat die X5675 verbaut

    Der natürlich auch SSE 4.2 kann, wie Du sicher schon geprüft hast.

    Bei nicht-unterstützten Geräten, die dank Dosdude-Patcher dennoch bis Catalina gehen, muss jedes (Sicherheits-)Update immer händisch angestoßen werden, weil wegen fehlender OS-Unterstützung seitens Apple die Updates gar nicht angeboten werden, d.h. immer einen neuen Stick erstellen und patchen.

    Gruß

    LOM


  • Ok, also bei jedem Update einen Stick mit patcher erstellen und gut.
    danke.

  • bei jedem Update einen Stick mit patcher erstellen

    Richtig!

    Der Grund ist, dass diese Geräte seitens Apple nicht für Moj/Cata vorgesehen waren - deshalb "nicht-unterstützt". HS war m. W. das letzt-unterstützte OS für die MP5.1. Genau deshalb werden auch keine Si-Updates o. A. von Moj/Cata angeboten, die nach bekannter Art ein Update aus dem OS heraus ermöglichten. Das Ende eines Supports ist weniger der Grund.

    Gruß

    LOM


  • Mit der metal-fähigen Grafikkarte läuft Mojave offiziell auf dem MacPro 5.1. HS war das offizielle Ende für den MP3.1.

    Mac Pro 1.1 Mod

    HP Envy H8: i7 3770 - Mainboard: IPMMB-FM (Formosa) Chipsatz: Z75 - 16GB DDR3 (1600MHz) - RX 480 8GB - OSX Catalina 10.15.4 - OC 0.5.9


    echte : MacBook 5.2 - 4GB RAM - 128GB SSD - OSX Catalina 10.15.6  iPhone 5s


  • Alternativ könnte man auch aus dem Mac einen Hack machen. Hab ich damals mit mit meinem MP2,1 (der noch das 32 Bit EFI hatte und deswegen offiz. bei 10.7 oder 10.8 Ende war) gemacht. Einfach Clover drauf und gut. Lief wunderbar. So würdest Du dann auch Updates angeboten bekommen. Wobei hier nat. die Frage ist obs dann sinnvoll ist nur dafür CLover zu verwenden. Da dein EFI ja 64 Bit ist besteht eigtl. keine Notwendigkeit um neuere System prinzipiell ans Laufen zu bekommen.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<

  • Mit der metal-fähigen Grafikkarte läuft Mojave offiziell auf dem MacPro 5.1. HS war das offizielle Ende für den MP3.1.

    Nein - El Capitan war das offizielle Ende beim MP3.1 ;)

    Beim MP5.1 lag ich mit HS nicht richtig - da war doch noch Mojave 10.14.6 das offizielle Ende (GraKa-vorausgesetzt), Catalina aber schon nicht mehr.

    Also bleibt dem TE, da er wohl Catalina anstrebt, doch nur das Dosdude-Verfahren inkl. Stick-Neuerstellung bei den Updates.

    Gruß

    LOM


  • Du brauchst nur ein vernünftige Grafikkarte, und mehr nicht, alles andre bekommst du von Apple, alle Update laufen wie sonst immer bei Mac.

    Bei mir werkelt eine Nvidia Geforce GTX 680 2 Gb die geflasht wurde für Mac

    Mac Pro 4.1/5.1 12 Core 3.06 Ghz 48 Gb Ram

    Macbook Pro (2015) i5 16 Gb Ram

  • Nicht ganz! Zygi MacPro ist nur per Dosdude möglich oder aber OpenCore wenn Catalina installiert werden soll.

    Letzteres wurde dieses Wochenende getestet und lief ohne dosdude und einem vanilla stick durch.


    So viel zum Thema böses böses OpenCore!


    Danke Download-Fritz <3

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • DSM2 gibt es für opencore eine Anleitung für den MacPro? Kann ich auch meine Seriennummer verwenden? Also das Smbios bei macPro5,1 belassen?

  • aber OpenCore wenn Catalina installiert werden soll.

    Warum einen Bootloader bei einem originalen MacPro? Wäre mir neu!

    Ist das jetzt eine Besonderheit gegenüber meinem älteren MP3.1, der ohne Clover/OpenCore Catalina via Dosdude-Patcher ohne Problem annimmt, aber der MP5.1 nicht?

    Gruß

    LOM


  • Find die idee der vanilla installation fein.

  • Ist denn die Dosdude-Variante keine Vanilla-Installation?

    Gruß

    LOM


  • Bei Dosdude wird der MacPro als supported in den Installer hinterlegt.

    Hier gehen wir den Weg einfach per OpenCore ohne irgendwas umzuschreiben.


    Das interessanteste an dieser Lösung ist aber eine andere Geschichte und kann hier verfolgt werden:


    Natives Thunderbolt3 an jedem Rechner? - [No Release]


    Wir haben das ganze in Bezug auf Hotplug noch nicht testen können aber theoretisch sollte es möglich sein mit einer zusätzlicher SSDT Hotplug für Thunderbolt 3 hinzuzufügen.


    Thunderbolt 3 läuft ja bereits und dank der Firmware wird der MacPro5,1 wieder interessant für einige.


    apfelnico testet das ganze in der kommende Woche :)


    Tirola : Nein, einen Guide haben wir dazu nicht, config ist auf minimum, Seriennummern SMBIOS etc bleibt alles weiter bestehen.

    Es ist einfach ein Zusatz der uns zum Vorteil gewisse Dinge ermöglicht.


    Ein Guide wird von apfelnico kommen und die Karten auch!

    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited 2 times, last by DSM2 ().

  • Das interessanteste an dieser Lösung ist aber eine andere Geschichte

    Also das ist der viel wichtigere Grund für einen separaten BL - kann ich auch nachvollziehen, wenngleich es mich nicht tangiert, da ich es nicht nutzte. Grundsätzlich wäre der Weg über Dosdude auch eine Vanilla-Installation.


    Wie verhält es sich hinsichtlich vorhandener/geplanter macOS, die der MPx.1 serienmäßig unterstützt? Gibt es da keine Kollisionen, da doppelt gemoppelt?

    Gruß

    LOM


  • Da kollidiert nichts, es wird "nur" für die Installation von einem anderen SMBios gebrauch gemacht.

    Sprich selbst in 5 Jahren wirst du einen MacPro5,1 oder was auch immer betreiben können wenn die restliche Hardware drum rum passt.


    Im System verbleibt alles beim alten - egal ob per OpenCore gebootet oder nicht!


    Ich habe alle Seriennummern entfernt vom Screenshot also nicht wundern aber die ganzen Serials sind weiterhin die Originalen.

    Genauso das SMBios auch wenn in OpenCore ein anderes SMBios definiert worden ist.


    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!