Problem beim Booten der Recovery

  • Hallo Forum


    Ich wollte heute versuchen meinen ersten Hackintosh zu installieren nach dem GUIDE wo man keine VM oder MAC OS Instanz schon im vorhinein benötigt. Jedoch habe ich ein Problem das ich zwar Clover booten kann, aber so bald ich versuche den Installer(Recovery) zu starten wird geschrieben

    Code
    1. This Version of Mac OSX is not supported on this platform!


    Danach wird der PC neugestartet

    Was müsste ich ändern damit die Recovery startet


    Meine Hardware:

    • i5 2400
    • Asus P8P67
    • Sapphire RX580
    • 8GB DDR3

    Würde mich über Vorschläge zum Lösen meines Problems freuen

  • - - - - - - - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - - - - - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Einfach den ganzen Ordner ersetzen mit den Sandybridge Dateien oder nur spezielle Kext rüber kopieren?

    Laptop: HP Pavilion 15-n283sg
    CPU: i7 4500U
    GPU: Nvidia Geforce 840M
    Desktop:
    CPU: Ryzen 1700
    MOAB: Asus Prime X370 PRO
    GPU: Nvidia GTX 1080

  • Den ganzen Ordner am Besten. Übrigens kann auf dem Ryzen High Sierra installiert werden.

    - - - - - - - - - - Intel diverse geniale Hardware bis einschließlich Skylake - - - - - - - - - -

    AMD X6 1035T - Silentmaxx TwinBlock - ASRock N68-S -8G - XFX HD 6450 Passiv - Etasis EFN-300

    AMD 7 3700X Nofan CR-95C - GA-A320M-S2H - 1050ti.Passiv - Silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    - - - - - - - - - - - - - - - - - HOWTO: RYZENTOSH - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Hab ich gemacht als Fehler kommt diesmal genau das selbe hinaus. Was gibt eigentlich das Reason an bei der Fehler Meldung?


    Und wegen den Ryzen da bin ich gut mit Arch Linux bedient.

  • Du nutzt in deiner config.plist das SMBIOS eines iMac12,2 (27", Mid 2011), welche höchstens mit High Sierra 10.13.6 eingesetzt werden können.

    Solltest du Mojave 10.14.6 oder Catalina 10.15.2 installieren wollen, ist dass der zu erwartende Hinweis...

    "Du kommst hier nicht rein!"... ;)

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Danke mal dafür was muss ich dafür ändern? Beim SMBios die Board Version oder was anders?

    Laptop: HP Pavilion 15-n283sg
    CPU: i7 4500U
    GPU: Nvidia Geforce 840M
    Desktop:
    CPU: Ryzen 1700
    MOAB: Asus Prime X370 PRO
    GPU: Nvidia GTX 1080

  • Entweder setzt du das SMBIOS per Clover Configurator auf mindestens iMac13,1/iMac13,2 oder du lädst für die Installation auf der Büchse die aktuellste High Sierra Version herunter.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Also wenn ich das SMBIOS auf 14,2 stelle kann ich zum Teil booten bis ich zum Apfs module laden komme. Gibt es dafür irgendeinen Fix?

  • Versuche es mal in dem du den blau markierten DSDT-Patch in dein config.plist mit einbaust:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Das ist kein Kernel Panic, sondern ein Problem mit den .efi-Treibern in Clover.

    Entferne doch bitte mal den EmuVariableUefi.efi-Treiber, bzw. benenne ihn zu "EmuVariableUefi.efi.alt" um, damit er nicht geladen wird.

    Ggf. hilft das schon.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • OK habe ich gemacht jetzt bootet er aber es endet in einen Blackscreen und es er schreibt kurz davor das die CPU nicht supported ist. Gibt es dafür irgendeinen fix?

  • An der Stelle hilft ggf. erst mal ein NVRAM-Reset.

    Den solltest du durch die F11-Taste im Clover Bootmenü erreichen.

    Je nachdem welche Clover-Version aktuell eingesetzt wird, macht die Büchse daraufhin einen Neustart, also nicht erschrecken... das gehört so... ;)


    Auf der anderen Seite ist wichtig zu wissen, ob du im BIOS die interne Grafik deaktiviert und über welchen Ausgang die RX580 deinen Monitor bedient.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • habe ich gemacht den NVRAM Reset.

    Danach ist der Bildschirm immer noch schwarz. und wegen der IGPU die kann ich nicht im BIOS deaktivieren weil das Motherboard kein Grafikausgänge hat da es sich um einen P67 chipset board handelt. https://www.asus.com/de/Motherboards/P8P67/

    Laptop: HP Pavilion 15-n283sg
    CPU: i7 4500U
    GPU: Nvidia Geforce 840M
    Desktop:
    CPU: Ryzen 1700
    MOAB: Asus Prime X370 PRO
    GPU: Nvidia GTX 1080

  • Letzteres vereinfacht das Thema tatsächlich.

    Aber wie ist aktuell die RX580 angeschlossen?

    HDMI, DisplayPort, DVI oder eventuell sogar VGA, falls die Karte so einen Ausgang noch hat.

    In Bezug auf die eingesetzte macOS-Version (ich denke mal es geht um Catalina 10.15.2), solltest du ggf. auch das Boot-Argument agdpmod=pikera hinzufügen, um den Blackscreen erstmal zu umgehen.

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • die karte ist via hdmi angeschlossen, und nach den hinzufügen der Argumente bootet er noch immer in den Black Screen hinein.

    Mir ist auf gefallen das sich irgendwie dabei der ganze Pc aufhängt weil ich den Nummernblock weder aktivieren noch deaktivieren kann

    Files

    • config.plist

      (7.74 kB, downloaded 19 times, last: )

    Laptop: HP Pavilion 15-n283sg
    CPU: i7 4500U
    GPU: Nvidia Geforce 840M
    Desktop:
    CPU: Ryzen 1700
    MOAB: Asus Prime X370 PRO
    GPU: Nvidia GTX 1080

    Edited once, last by Schtefanz ().

  • Hast du es geschafft das System zum booten zu bringen bin gerade bin einer sehr ähnlichen Konfiguration dran und schaffe es derzeit leider auch noch nicht in den OSX Installer zu booten.

  • ektoblast Willkommen im Forum!


    Es ist vermutlich besser, wenn Du einen eigenen Thread zu deinem Problem eröffnest, das ist für alle übersichtlicher.

    Trage dazu bitte vorab deine Hardware in dein Profil ein, damit wir sofort die nötigen Info haben.