Catalina 10.15.3 läuft nur mit 10 mb/s im LAN

  • Hallo Ich kann im eigenen LAN leider nur mit 10 mb/s Daten verschieben.

    Wieso geht das nicht genauso schnell wie unter Win 7.

    Kann ich das irgendwo einstellen.

    Der Rechner hängt an einer Fritzbox 7490 alle LAN Anschlüsse sind im Power Mode und die Daten sollen auf eine QNAP verschoben werden.

    Die Aktivitäten Anzeige sagt sogar nur 766 KB unter gesendete Daten

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Hallo Cupra


    Wenn dein Kabel in Ordnung ist und du den mit einem anderen getestet hast kannst du noch die Netzt Eigenschaften angucken.


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Hallo cobanramo

    So sieht es bei mir in den einstellungen auch aus.

    Konnte mich jetzt erst melden da ich das System auf Grund von Spielereien in Clover Wiederherstellen musste.

    Und das hat sage und schreibe 12 stunden gedauert da das Backup auf der Knapp liegt und der Daten Durchsatz wohl auch nur mäßig ist.

    Obwohl alles unter win 7 mit voller Geschwindigkeit läuft.

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Also laut Spezifikation deiner Asus P6T SE hast du ein Realtek® 8111C PCIe Gigabit LAN Controller.

    Der wird vom "mieze's" RealtekRTL8111.kext vollumfänglich unterstützt.

    • Key Features of the Driver
      Supports Realtek RTL8111/8168 B/C/D/E/F/G/H found on recent boards.

    Ich gehe mal davon aus das du den auch im Einsatz hast.

    Wenn nicht nimm den Kext Updater oder den Link oben.

    • Wenn du im EFI noch andere Netzwerk Kexte haben solltest bitte entfernen.
    • Wenn du immer noch den gleichen efekt haben solltest check bitte im Bios nach ob du eine Option "ASPM" hast, falls ja den mal auf "Disabled" oder "OS Controlled" stellen.
    • Wenn das alles nichts bringt bleibt eigentlich nichts anderes als deinen Netzkabel zu ersetzen, es kann gut möglich sein das dein Kabel gerade Gut/Genug für den Windows Treiber ist aber eben nicht genügend für den MacOs Treiber.

    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Ok den Kext habe ich drin und der ist auch aktuell. Ich schau jetzt nochmal im Bios nach.

    Was mir aufgefallen ist das es nur vom PC zum Nas so langsam ist.

    Vom Nas zum PC geht es rasend schnell.

    Die Option ASPM gibt es so nicht im Bios , nur LAN Aktivieren oder Deaktivieren.

    Nachdem ich den Kext gelöscht und neu ersetzt habe geht es jetzt schon ein wenig schneller.

    Gestern waren es 780 kb /s jetzt sind es schon mal 7mb/s

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Bei einen Gigabit Lan sollten je nach länge Kabel & schreib Geschwindigkeit ca. 70-90 MB/s drin sein.

    7MB/s würde bei dir heissen das bei dir ein 100er Netz verfügbar ist.

    Du solltest vielleicht mal auf dem NAS die Netzwerk Einstellungen checken.

    Bei der Fritzbox 7490 hast du die Einstellungen sicherlich auch so nehm ich an.


    Hab grad für dich mal getestet;

    Fritzbox 7490 -->Gbit-->Switch-->Gbit-----> Hackintosh

    Gbit------> Imac


    Mit einem Office.img 3.5Gb File wurden bei 90-110 MB/s Übertragung ca. 30s benötigt.


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Ich denke das liegt womöglich am SMB3-Problem, bei dem macOS Schwierigkeiten hat, die Daten auf eine solche Freigabe zu kopieren...

    Das deckt sich auch mit dem Hinweis, dass es in die andere Richtung schneller funktioniert.

    Hatte ein ähnliches Thema mit meiner Synology.


    Cupra

    Hast du auf der NAS die Option die Freigaben auch per AFP bereitzustellen?
    Dann teste mal diesen Weg.

    Richte die Option ein und verbinde die Netzlaufwerke komplett neu mit "afp://" und der IP-Adresse oder dem DNS-Namen deiner NAS

    Sollte ungefähr so aussehen:

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Vielen Dank für die Hilfe. Es lag tatsächlich an der Qnap, da habe ich noch einen Haken an die Service Verbindung gesetzt und jetzt geht es auch in die Richtung zum NAS in angemessener Geschwindigkeit.

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<