Nicht alles Läuft bei mir unter Catalina

  • Ja das hab ich auch schon. Nach dem Neustart sind es aber wirklich nur Sekunden in der, der Ton sauber läuft.

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Wo trage ich den die Layout-ID ein?

    Wo finde ich den die Screenshots von GitHub.

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • In CloverConfigurator links auf Devices und dort dann bei Audio inject. Hat bluebyte doch oben im Bild.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Sorry da habe ich was falsch verstanden.

    Klar habe ich schon einige durch aber eben noch nicht alle.

    Kann man nicht direkt ein Kext für die Soundkarte Realtek laden, so das Sie auch als Ausgabe angewählt werden kann.Oder ist das alles mit in der Apple ALC drin

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Es gibt keinen dedizierten Kext für den Realtek-Chip.

    Und ja, AppleALC versucht sie alle zu bedienen...

    Wenn du dir die "Supported Codecs"-Seite des AppleALC anschaust, siehst du wie viele Varianten damit unterstützt werden -> https://github.com/acidanthera…alc/wiki/supported-codecs

    Gruß
    Al6042

    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Jetzt ist gerade ein Update von Catalina dazwischen gekommen.

    Wurde erfolgreich installiert und jetzt sind es schon mal weniger Aussetzer beim abspielen der Musik.

    Gefühlt ist es so als ob der Rechner an irgendwas arbeitet und deswegen den Ton verzehrt.

    Gibt es unter Mac sowas wie ein Hardware Monitor wo ich sehen kann wie ausgelastet das System ist.

    Und nur nochmal zur Sicherheit Ich ändere die einstellungen in der config.plist im Ordner EVI / Clover/config.plist

    Es ist nur Komisch das sich so gar nix ändert wenn man die einzelnen ID durchgeht.

    Sollte ich mal in der DSDT nachsehen ob da auch alles richtig ist?

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Du kannst ja mal die "Aktivitätsanzeige" nebenbei laufen lassen (entspricht grob dem Taskmanager in Windows), findest Du in "Programme - Aktivitätsanzeige").

  • Habe ich gemacht und der Rechner hat wirklich nix zu tun.

    Jetzt habe ich mal mit der Hama USB Soundkarte alle möglichen USB Ports probiert und siehe da mit einem von den hinteren geht es.

    Also in iTunes geht es super und in Safari mit YouTube hat er ganz selten leichte Aussetzer.

    Kann sich das einer der Profis hier erklären?

    Vielen Dank nochmal für euer Verständnis

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H

  • Sound Aussetzer müssen aber auch beim onBoard Sound auch nicht unbedingt mit dem Codec/Treiber zu tun haben unter macOS sondern können auch auftreten wenn das CPUPM nicht stimmt und/oder der TSCSync nicht passt. Das Problem mit stottern, ruckeln usw. war bei älteren Intel CPU's ein ziemlich verbreitetes Thema unter macOS (Merom,Penryn, Bloomfield) wobei hauptsächlich die CPU's mit 800mhz Frontside Bus betroffen sind/waren. Abhilfe schaffen kann kurzfristig eine Änderung der Samplingrate (Audio/Midi Setup) oder eine Anpassung des Bustaktes (Clover) langfristig kann auch ein passend erstellter und konfigurierter voodooTSCSync.kext helfen. Das es mit der USB Soundkarte auch Aussetzer geben kann ist vermutlich dem USB Transport selbst geschuldet hat aber nicht ursächlich was mit dem onBoard Soundproblem zu tun...

  • Danke nochmal für deine Antwort , aber meine Onboard Soundkarte taucht leider nicht als Ausgabe gerät auf.

    Somit kann ich auch nix anpassen.

    Keine Ahnung warum.

    Habe aber für mich beschlossen einfach einen neuen Rechner zu bauen mit euere Hilfe.

    Intel Core I5 9600K, Ram Patriot Viper DDR 4 -3200 CL 16(16 GB)

    SSD 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe (Catalina 10.15.4)

    1 TB Samsung 970 Evo M.2 2280NVMe (Windows)

    Gigabyte Z390 Designare

    DELL U2715H