USB XHC Port Patching, oder wie

  • Moin,

    mit dem USB Port Patching stehe ich etwas auf Kriegsfuß. Richte ich die USB so ein wie es oft als Anleitung angegeben, lüppt der Rechner wie ein Bund Wurzeln (ruckt gelegentlich). Auch auf die Gefahr hin hier erneut keine Erkenntnisse zu erfahren gehe ich die Sache dennoch einmal an. Ich möchte an dieser Stelle weder jemanden, der schon eine Anleitung oder Ähnliches, geschrieben hat verärgern oder ähnliches. Es gibt bei mir nun einmal ein paar Symptome auf die noch nicht eingegangen wurde, so zumindest aus meinem Blickwinkel. Der USB 3.1 und USB C Port werden in Hackintool "nicht" angezeigt, funktionieren jedoch mit entsprechender Höchstleistung.

    Eventuell ergibt sich ja sogar eine Anleitung aus den Erkenntnissen...


    Inhalte Clover


    Kernel and Kext Patches


    Stand der Dinge mit Hackintool v2.8.7


    Nun benenne ich nacheinander die USB mit jeweils einem USB2 und USB3 Stick.


    Der USB 2 Stick belegt beide HS01 bis HS05 sowie SS01 bis SS05 zeitgleich, diese sollten nun als TypeC+Sw benannt werden.


    Der USB 3 Stick belegt wie zu erwarten ebenso HS01 bis HS05 sowie SS01 bis SS05 zeitgleich. Also Konnektor TypeC+Sw!


    Die Hubs benenne ich als Intern


    Der erst wir nun gelöscht und


    In Clover an die entsprechenden Stellen kopiert, sprich ersetzt.


    So sollte man alles gut sein...


    Nach einem Reboot sieht das alles jedoch anders aus und der USB 3.1 und USB C kann nur noch USB 2 480 MBit/s


    USB2 als auch USB3 werden nun nicht mehr an HS0X und SS0X angezeigt.


    Was stimmt da nicht??


    Danke für eure Zeit und Hilfe!

    iMacPro1,1 im PowerMac G5 Gehäuse Wakü ● AsRock Z270 Taichi ● i7 6700k ● Predator HyperX 3200 DDR4

    Sapphire Radeon RX Vega 56 ● WIFI+BT Apple BCM94360CD PCI-E Card ● Samsung 500GB SSD Evo 850

    Style/Umbau - zum Showroom hier lang

  • Der USB 2 Stick belegt beide HS01 bis HS05 sowie SS01 bis SS05 zeitgleich, diese sollten nun als TypeC+Sw benannt werden.

    Nein?

    Der USB2-Stick wird, je nachdem wo angeschlossen, lediglich (einen zur aktuellen Zeit) HSxx (HS = HighSpeed = USB2) belegen.

    Und natürlich werden diese Ports auch nicht als USB-C deklariert. Es werden diese USB2, die AUCH am selben physischen Port wie USB3 hängen, als "USB3" deklariert.

    Lediglich externe USB2, die eine solche ausschliesslich eigene Buchse verwenden, werden als "USB2" dekklariert.


    Einige HSxx werden auch "intern" sein, zum Beispiel dein BT Broadcom.


    Die Hubs bleiben ebenfalls "USB3" (sowohl HS06 wie auch der korrespondierende SS06 (SS = SuperSpeed = USB3). Es sind keine internen Geräte, auch wenn auf dem Board. Die Schnittstellen sind extern hinten am Board.


    Wenn dir nich klar ist, ob da etwas dran hängt oder nicht, dann nutze zusätzlich das Programm "IORegistryExplorer", da siehst du deutlich was am XHC(I) passiert …

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • apfelnico Okay! So dachte ich auch wie du oben schreibst, nur verändern sich die Hubs und Funktionen nach Erstellung und Nutzung der gebildeten Kext ( SSDT-EC.aml und USBPorts.kext).


    Und, warum verschwindet der USR2 als Hub?


    In der Anleitung zu Hackintool lese ich weiterhin:


    1. Set each port to the appropriate Connector using the drop down list
      • USB ports with devices permanently attached (eg. M.2 Bluetooth card) should be set to “Internal”
      • HSxx ports connected to USB3 ports should be set to USB3
      • Internal HUBs are typically connected to ports PR11 and PR21 and therefore should be set to “Internal”
      • TypeC:
      • If it uses the same HSxx/SSxx in both orientations, then it has an internal switch (use “TypeC+Sw”)
      • If it uses a different HSxx/SSxx in each orientation, then it has no switch (use “TypeC”)



    Kann es sein das die USB3,1 und C Anschlüsse mit den anderen USB als Hub zusammenhängen? Bekomme auch keine Rückmeldung bei Hackintool wenn ich am 3,1 oder C etwas anschließe.


    So nun Stand der Dinge nach Kexterstellung

    Ausgangssituation

    Durch das Löschen ändern wiederum die Hubs und DEV Speed´s.


    Mit IORegistryExplorer sehe ich nun die USB3.1 und C, jedoch keine USB 2und 3.


    für mich alles strange...


    Doch so viel Info zu dem Thema. Da schenke ich mir die Beitragserstellung doch zukünftig.. D

    iMacPro1,1 im PowerMac G5 Gehäuse Wakü ● AsRock Z270 Taichi ● i7 6700k ● Predator HyperX 3200 DDR4

    Sapphire Radeon RX Vega 56 ● WIFI+BT Apple BCM94360CD PCI-E Card ● Samsung 500GB SSD Evo 850

    Style/Umbau - zum Showroom hier lang

    Edited 6 times, last by Schorse ().