Hackintosh 10.13 auf einem HP Prodesk 400 MT - Installation funktioniert nicht

  • Hallo Community,


    ich bin neu hier und leider ein absoluter Noob was die Thematik Hackintosh betrifft obwohl ich mir ansonsten bei allem was IT angeht zu helfen weiß.


    Ich habe hier einen alten HP PC:


    - HP Prodesk 400 MT

    - CPU: Intel Core i5, 4570 3.2 GHz

    - RAM: 8 GB

    - Chipsatz: Intel H81

    - Grafik: Intel 4600 iGP

    - Sound: Realtek ALC 221


    Ich würde auf diesem Gerät, sofern möglich, gerne MacOS installieren. Ich habe mir daher High Sierra heruntergeladen (Macs sind vorhanden) und gemäß Anleitung hier einen bootfähigen Stick erstellt. Anschließend habe ich Clover (2.5k r5070) auf dem Stick installiert und folgende Treiber (Driver Uefa 64-Bit) installiert:


    - DataHubDxe (war standardmässig aktiviert)

    - SMCHelper

    - ApfsDriverLoader

    - AptioMemoryFix

    - OsxAptioFix3Drv

    - VBoxHFS

    - HfsPlus

    - AufioDxe


    Dazu habe ich noch gem. Anleitung FakeSMC in den Ordner /kext/others geladen.


    Wenn ich anschließend vom Stick boote, erscheint kurz das Apple Logo und der Rechner startet anschließend neu.


    Hat irgendjemand eine Idee, an was das liegen könnte bzw. ob meine Vorgehensweise richtig war?


    Vielen Dank im Voraus und Gruß


    Mike

  • Guten Morgen MiWa78 !


    Schmeiß mal bitte den OsxAptioFix3 und HfsPlus aus deinem EFI Ordner, und mach bei nächsten Neustart einen NVRAM Reset.


    Man nutzt immer nur einen Aptio Memory Fix. Du hattest zwei drin. U d aus Erfahrung weiß ich das HP Geräte mit VBoxHfs besser zurecht kommt als mit dem HfsPlus Driver.


    Gruß und viel Spaß!


  • Hallo Gemüse Rambo,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Hat leider nichts gebracht, der Rechner startet relativ schnell neu (siehe Bild, direkt danach wird neugestartet):-(

  • Versuche es doch mal mit FwRuntimeService.efi + OcQuirks.efi statt der verschiedenen AptioFix Treiber. :)