Gigabyte Aorus Master Z390 I9900k

  • Hallo Zusammen,


    Ich hoffe ich bin hier richtig.


    Ich kämpfe seit 2 Tagen mit einem Problem wo ich einfach nicht mehr weiter komme. Ich habe dank diesen Forum schon mind. 4 Notebooks erfolgreich zum installieren geschafft ohne fremde Hilfe. Ich bin kein Profi, aber verstehe so ungefähr auf was man alles achten muss. Ich hatte schon mal Mojave auf mein Rechner installiert ohne Probleme und funktionierte gleich auf Anhieb.


    Gefolgt habe ich die schritte von dieser Seite aus Link: https://github.com/cmer/gigaby…ob/master/STEP_BY_STEP.md. Da ich auch den passenden Monitor mit der richtigen Auflösung hatte, funktionierte so gar meine Interne Intel UHD630 Graka ohne Fehler. Ich hab leider einen Fehler gemacht und eine zu kleine platte (150GB) benutzt wo nach kurzer Zeit der speicher zu knapp wurde. Also wollte ich alles neu auf eine 1TB SSD platte installieren und habe leider zuvor meine 150GB SSD schon gelöscht da ich alles frisch und neu installieren wollte.


    PC Hardware:


    Mainboard: Gigabtye Aorus Master Z390 Bios vers. F8

    Graka: Nvidia 2080 RTX TI / Intel UHD630

    CPU: I9900K

    Sound: Yamaha AG03 Windows und MAC

    Raidcontroller: Broadcom MegaRAID SAS 9341-8i, Controller

    So nun zu meinem Problem,


    Clover funktioniert nicht mehr. bekomme immer wieder den selben output:



    BIOS Settings:








    Ich hab hier im Forum nach Lösungen gesucht und bin auf einen Punkt gestoßen mit dem OsxAptioFix2Drv-free2000.efi.

    wenn ich die AptioMemoryFix.efi lösche, komme ich bis zur Installation mit dem USB stick, jedoch schmeißt der mir diesmal den Fehler das die Mojave Version Fehler haft/ beschädigt ist und lässt mich nicht installieren. Ich habe mehrere Versionen des Mojave runtergeladen und immer das selbe Problem.Ich hab dann zum test mal Catalina versucht zu installieren, diese ging zwar kam dann aber im zweiten step wo von der Platte die Installation weiter machen soll bei Restzeit 11min. stehen und ging nicht mehr weiter.


    ich bin langsam echt am verzweifeln ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Files

    • EFI.rar

      (21.62 MB, downloaded 16 times, last: )

    Edited once, last by HCan ().

  • was hast du denn alles bisher verändert?

    hab das gleiche board, aber ne andere gr

    MacBook Pro 15.4" Late 2015
    iPhone 7+ 128GB iOS 13 DB




    Stay calm 'til valhall

  • Ich nutze zwar nicht die interne Grka, aber ich denke das es nur ne Kleinigkeit ist! Nicht das Deine gesteckte Nvidia 2080 RTX unter Mojave die Probleme verursacht beim booten. (evtl. ausbauen und Bios checken)

    Ich nutze definitiv den OsxAptioFixDrv.efi driver - den EmuVariableUefi.efi kannst Du auch erstmal rauslassen. wichtig ist erstmal das die Kiste wieder bootet.


    nimm mal meine modifizierte config für iMac19,1


    Bin aber zur Zeit nicht immer online und kann dir nur bedingte Hilfe leisten.

    Files

    • config.plist

      (5.97 kB, downloaded 8 times, last: )
    1. Z390 Aorus Master - i9 9900K - ASRock Radeon VII - 64GB DDR4 3200

    2. GA Z77-DS3H v1.0 - Intel Core I7 - GeForce GTX 980 (Multi-Monitor-Betrieb) - 32 GB DDR3


  • Hallo zusammen,


    sorry für die sehr späte Antwort.


    @the_viking90 es ist alles gleich geblieben keine neue Hardware oder Bios Settings, bzw Bios Upgrade.


    knollsen ich hab das Problem fixen können ohne deine config.plist und zwar wird das auch hier im Forum geschildert warum Mojave sich nicht installieren lässt. Die Lösung war das datum auf ende September zu setzten :-). Ich hau den link mit dem Thread mal unten rein falls jemand mit dem selben Problem hier mit liest und nicht weiter kommt.


    den iMac 19,1 hab ich im config.plist schon vorher festgesetzt im Windows über den MAC (High Sierara) im vmware da der iMac genau die Gleiche CPU und Monitor Größe hat.

    wenn ich die Interne Intel Graka auf primär setze bootet er hoch ohne absturzt aber bildschirm bleibt schwarz ich sehe an der Disk LED das Mac ohne probleme im hintergrund läuft und es kommt auch ton.


    ich brauch jetzt nur noch eine Lösung für meine Intel Graka das da Bild angezeigt wird. Die Intel Graka ist über HDMI angeschlossen. Ich hab hier im Forum etliche Lösungen gefunden jedoch hilft hier nichts davon.


    Mojave Installationsfehler beheben.


    link: macOS Mojave / Installer Beschädigt



    ach ja ich hab bei der Graka Angabe ein Fehler gemacht. Es ist eine Nvidia RTX 2080 TI was aber kein unterschied machen sollte, da es die gleiche Graka ist die ich bei der ersten Installation verwendet habe.


  • HCan

    Du schreibst im ersten Post, daß Du mehrfach die Installer neu heruntergeladen hast, später im Thread ist dein Installer dann doch veraltet. Das ist ziemlich irreführend, oder nicht? Ich hätte aufgrund deiner Angaben jedenfalls diesen Fehler ausgeschlossen.

  • Hi g-force

    Du musst genau lesen.

    Der erste Fehler war das die AptioMemoryFix.efi warum auch immer gleich am Anfang wenn ich den Installer starte den " runtime Error" gebracht hat. Ich kann es nicht erklären warum dies auf einmal nicht mehr funktioniert. Jedoch hat hier die Abhilfe OsxAptioFix2Drv-free2000.efi gebracht. Nach dem ich die AptioMemoryFix.efi gelöscht und gegen die OsxAptioFix2Drv-free2000.efi ersetzt habe funktionierte das booten zur Installation. Jedoch kam dann dort der Fehler das angeblich die Mojave Installer beschädigt sei und das Setup abricht. egal ob ich alte Mojave Installation verwendet habe oder die aktuelle. Keines davon funktionierte. Es kam immer wieder die selbe Fehle Meldung erhalten, das meine Mojave Installation beschädigt sei . Die Lösung hier für war das Datum zurück zu stellen auf ende September.


    hier steht auch warum.

    Link: https://www.heise.de/mac-and-i…aller-findet-4569853.html


    die Installation hat soweit jetzt funktioniert. Nur wenn jetzt Mojave bootet nach dem Apfel Screen bekomme ich kein Bild über die Intel Graka aber das Betriebssystem läuft im Hintergrund weiter, es kommt auch Ton raus wenn ich auf die Tastatur wild rumdrücke. Über die NVIDIA bekomme ich Bild jedoch natürlich völlig ohne Hardware Beschleunigung.


    Ich hoffe das klärt die Verwirrung auf. :-)

  • Meines Wissens kommt die Meldung "Installer beschädigt..." nur, wenn man den Installer vor Ende September heruntergeladen hat. Mit neueren Installern (heruntergeladen ab Anfang Oktober) sollte das nicht passieren, da die Zertifikate nun wieder gültig sind. Auch ein Zurückstellen des Datums ist nur nötig bei den "alten" Installern.

    Warum Du mit neuen Installern mit gültigem Zertifikat trotzden das Datum im BIOS ändern mußtest, entzieht sich meiner Kenntnis.

  • hmmm vielleicht war die Seite wo ich die OS runtergeladen habe immer noch die alte. Anders kann ich mir das auch nicht erklären.

    Mal ne andere frage bei Catalina wird ja die Intel UHD630 direkt vom OS unterstürzt bzw kompatibler als Mojave oder lege ich da falsch?

  • Edit by arigata9: Bitte keine Vollzitate von Beiträgen, die über deinem stehen. Nutze bitte dafür @<Name>


    Wenn ich das schon lese klingt das hart nach Distros von denen wir hier nichts haben wollen ...

    Hackintosh System :

    Intel i7 4790 - ASUS H97-Plus - AMD RX 5700 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh hackmini HTPC :

    Lenovo m93P Tiny- Intel i5 4570T - Intel HD 4600 - 8 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.0

    Hackbook 15,7" :

    Lenovo E560 - i5 6200U - HD530- 12GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra

    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

    Edited once, last by arigata9 ().

  • distribution = Distro = Das Betriebsystem.

    Man kann es nicht einfach wo runterladen.

    Vor allem nicht Legal.

    Legal wäre aus dem AppStore , Dosdude Patcher (mac programm) oder per recovery image übers internet installieren.

    Hackintosh System :

    Intel i7 4790 - ASUS H97-Plus - AMD RX 5700 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh hackmini HTPC :

    Lenovo m93P Tiny- Intel i5 4570T - Intel HD 4600 - 8 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.0

    Hackbook 15,7" :

    Lenovo E560 - i5 6200U - HD530- 12GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra

    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Du schreibst „die Seite“ - das klingt nicht nach dem App Store.
    Wenn das so ist, dann musst du dir dringend eine App aus dem Store beziehen.

    Gibt nämlich ohne App Store Download - bzw. der Quellen von Julian - kein Support und du weißt nie was da eventuell für Krempel modifiziert worden ist.
    In 90 % der Fälle steht dir eine defekte, modifizierte oder Distro-App im Weg.

    Mit (un)freundlichen Grüßen,
    Murashi


    iMac15,1: MSI B85M-E45 - Intel Core i5 3,2GHz - 16GB DDR3 - RX460 4GB - 275GB Crucial M300 - 240GB Kingston A400
     MacBookPro9,2:
    HP EliteBook 8470p - Intel Core I5 3,2GHz - 8GB DDR3 - Intel HD400 - 120GB Sandisk SSD-Plus

     MacBook7,1: Apple MacBook - Intel Core 2 Duo 2,4 - 9GB DDR3 - nVidia GeForce 320M - 120GB Sandisk SSD-Plus


    uV2SMdZ.png

  • Die aktuelle hab ich auch über app store runtergeladen nur die älteren Versionen habe ich aus dem netz um zu testen ob es am app store gelegen hat oder nicht. Nach dem ich den Thread mit dem Zertifikats Fehler gefunden habe, habe ich ganz normal wieder den aktuellen aus dem App Store verwendet.

  • Wir gehen hier davon aus, daß Du die "Install macOS Mojave.app" direkt aus dem App-Store von Apple geladen hast. Alle anderen Quellen, die vorab-bearbeitete Versionen (Distributionen = Distros) werden hier nicht unterstützt.

  • Die aktuelle hab ich auch über app store runtergeladen

    Dann bitte :btt:

    Systeme:

    TouGhnut5
    iMacPro1,1
    Orig: PowerMac G5 Casemod
    ASRock Z370M Pro4
    Intel Core i5-8600K
    16GB G.Skill Aegis RAM
    Asus ROG Strix Vega 64 8GB
    250GB Samsung 970 EVO NVMe SSD
    macOS Catalina 10.15 + OpenCorePkg.svg?style=plastic&color=green&label=OpenCore
    MacBook Pro 11,1
    Orig: Lenovo X240
    Intel Core i5-4300U vPro
    8GB DDR3 RAM
    256GB SSD
    macOS Catalina 10.15
    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.6
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Dann setze ich bei Post #6 wieder an:

    die Installation hat soweit jetzt funktioniert. Nur wenn jetzt Mojave bootet nach dem Apfel Screen bekomme ich kein Bild über die Intel Graka aber das Betriebssystem läuft im Hintergrund weiter, es kommt auch Ton raus wenn ich auf die Tastatur wild rumdrücke. Über die NVIDIA bekomme ich Bild jedoch natürlich völlig ohne Hardware Beschleunigung.

    Hast Du alle Kexte (vorallem WhateverGreen) aktualisiert?

  • Bitte packe deine EFI als ZIP und nicht als RAR, das macht mir Probleme unter macOS.

    Du mußt alle Kexte und Clover aktualisieren.

  • Zu dem Problem mit Black Screen.

    Das Problem ist hier beim UHD 630, der hat den ID "0x3E98"


    Laut Acidanthera...

    Recommended framebuffers: for desktop - 0x3EA50000 (default), 0x3E9B0007 (recommended);

    for laptop - 0x3EA50009 (default).


    Nun lass mich das so erklären, wenn man für Desktop den 0x3E980003 nimmt was ja auch der MacOS kennt kannst du kein Bild bekommen da er eben "Headless" ist und keine Connectors kennt.


    Wenn du als PlatformID aber 0x3E980000 eintragen würdest wird es starten und auch ein Bild zeigen.

    Nur hier wirst du bemerken das du keinen Hardwarebeschleunigung hast weil eben der MacOS mitgelieferte Intel Treiber den so nicht kennt. Nun so wie der liebe Acidanthera empfiehlt mit der der ID 0x3E9B0007 (recommended) hättest du wiederum 3 Connectoren für Desktop zu verfügung und laut Theorie sollte es funktionieren (was aber ganz sicher nicht funktionieren wird, du wirst jede menge Artefakte und Bild Störungen vorfinden).

    Spätestens jetzt kam ich auf die Idee einen passenden ID der den UHD630 und MacOS Intel Treiber befriedigen sollte und wurde fündig mit dem hier 0x3E9B0008

    Der ist zwar für Mobile und nur mit 1 Connector aber dafür funktioniert es ohne Artefakte und mit vollem Hardwarebeschleunigung.

    Du kannst natürlich die anderen ID's auch weiter testen.


    Hier die möglichen ID's


    Und hier meine Lösung dazu, das ganze ist natürlich nur in betracht zu ziehen wenn du nur den UHD630 einsetzen willst. Kannst die passenden Connectoren dazu im Hackintool einstellen.


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Clover aktuell | macOS Mojave 10.14 / Windows 10 Pro / Ubuntu 18.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • HCan , habe auch den 390er master von aorus. Schicke dir morgen abend ein voll funktionierendes efi hier im forum. Läuft seit monaten stabil.


    lg

    PowerMac G5 ATX Umbau

    Klick