MACOS CATALINA 10.15 ERFAHRUNGEN

  • al6042 Nach dem ich die Leyte gelöscht habe die du mir empfohlen hast, klappt das wlan jetzt auch nicht mehr.


    Die Kexte waren in S/L/E drin. ( brcm Patch und Ram )


    Kann ich die in Clover Ordner wieder packen und dann sollte das erstmal wieder funktionieren?


    viel wichtiger ist, das BT Problem wegen... das verstehe ich nicht warum es nicht geht.


    Mit freundlichen Grüßen

    HackMac:
    Intel Core i7 3770K@4,2Ghz/Gigabyte Z77X-UP5TH/GSKILL 16GB DDR3-1866MHz
    Asus GeForce GTX680 DirectCU II 2GB /Crucial M550 480GB @ OSX 10.15.1/Crucial M4 240GB @ Win10 Prof.


    HackMac2:

    Intel Core i7 8700K@4,8GHz/Gigabyte Z390-Gaming/GSkill 32GB DDR4@3200MHz

    Radeon VEGAS54 8GB / Viper 960GB SSD @ OSX10.5.1 / Samsung PM961 @ WIN10 Pro


    MacBook Pro 15 Early 2011
    Core i7/8GB Ram/Crucial MX300 480GB


    Apple Devices:
    iPad Air 1 & 2, Iphone 5, 7Plus, Watch Series 2, Apple TV 2, Apple iPod Nano

  • Hab gestern auf meinem NUC das letzte Update für Catalina installiert und seitdem schon drei Abstürze mitten im Betrieb gehabt.

    Das nervt extrem, das Gerät nutze ich beruflich.


    Hat jemand eine Idee woran das liegt? Liegt sowas, wie die Problematik mit dem nicht funktionierenden Sleep, auch vielleicht am USB Kext?

    Hab den CLOVER Ordner nicht selbst zusammengestellt, daher auch keine Ahnung wie das mit den USB Kexten funktioniert.


    Gibts irgendwo ein Systemlog wo ich sehe, was vor dem Crash als letztes passiert ist?


    Aktuell genutzter CLOVER Ordner anbei.

    Files

    • CLOVER.zip

      (7.81 MB, downloaded 9 times, last: )

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Bei Meiner Catalina Installation bleibt es hier Hängen, auch wenn ich es über nacht laufen lasse ist es am nächsten Morgen noch genau dort :/ vielleicht habt ihr eine Lösung. Derzeit Läuft noch die beta 1 von Catalina.

  • Jono Ich denke Apple hat Fehler aus der aktuellen Beta in den stabilen Zweig gebracht. Ich hatte diese Woche an meinem Hack schon fünf Kernel Panics und das ebenfalls mitten im Betrieb. Am echten MacBook Pro ist mir das System auch schon zweimal abgeschissen seit dem Beta 2 Update.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Arbeitest du auch mit Chrome? Mir ist das heute aufgefallen, dass es womöglich daran liegt.

    Manchmal wird der Browser immer langsamer, dann lässt sich das System fast nicht mehr bedienen, was dann in einem kompletten Crash des Systems endet.

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Ja ich nutze Chrome aber deine Beobachtung kann ich nicht bestätigen. Mir ist er bisher zweimal in Final Cut abgestürzt, zweimal beim Wake from Sleep davon einmal ohne geöffnete Apps und dann nochmals als ich nur Outlook und Spotify offen hatte.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Mir ist es bei aufwändigen HTML5 Sachen aufgefallen. Ich arbeite viel in einem webbasierten Mobile Devicemanagement System, wo das Fernwartungsmodul über HTML5 läuft. Hab ich dort über längere Zeit eine oder mehrere Fernwartungen offen lässt sich das Problem sogar reproduzieren. Browser wird langsam, das ganze System lässt sich nicht mehr bedienen und dann crasht alles

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Ich hab bisher mit der Aktuellsten Version von Catalina keine ABstürze oder ähnliches Vermelden.

    Nutze auch Chrome , hab ne Windows VM Per Parallels im Coherence Mode laufen und nutze es auch täglich auf der arbeit... Sleep wake etc alles keine probleme

    Hackintosh System :

    Intel i7 4790 - ASUS H97-Plus - AMD RX 5700 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh Work :

    Lenovo m93P SFF - Intel i5 4570 - Intel HD 4600 - 32 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3 EFI

    Hackintosh hackmini HTPC :

    Lenovo m93P Tiny- Intel i5 4570T - Intel HD 4600 - 8 GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.0

    Hackbook 15,7" :

    Lenovo E560 - i5 6200U - HD530- 12GB DDR3 - Catalina - OpenCore 0.5.3

    MacBook Pro 13" :

    Early 2011 - i5 - HD 3000 - 12GB Ram - High Sierra

    KEIN SUPPORT PER PN!

    julian.png

  • Jono ich will nicht Schlaumeiern, aber für ein produktives System würde ich nicht gleich das erste Relaese verwenden sondern warten, bis sich die Entwickler die Hörner abgestoßen haben. Bekommst Du zu Mojave tatsächlich einen Mehrnutzen, wenn du CT produktiv einsetzt?

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 2), TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 (18G95) , CT 10.15.1 (19B88), Clover r5098

    MacBookPro 13,1 Lenovo ThinkPad T460 i5 6300U 8Gb RAM, iGPU HD520 IPS 1920x1080, WIFI DW 1560, CT 10.15.1 (19B88), Clover r5098

    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, Mojave 10.14.6 (18G1012), Clover r5098

    iMac 15,1, Asus B85M-E, Intel Core i5 4460, Sapphire RX 560 4 GB (VTX3D Radeon HD 7850 2GB X-Edition), iGPU HD4600, Realtek ALC877 (ID 1), 8 GB RAM, Mojave 10.14.6, CT 10.15.1 (19B88), BootLoader Clover r5098

  • Aktuell nicht wirklich. Hätte noch ein Mojave Backup vom Stand vor dem Upgrade hier liegen für den Fall der Fälle. Ist datenseitig bei mir nicht das Problem da ich eh nur in der Cloud oder auf Netzlaufwerken arbeite

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Also mein BT funktioniert wieder... Hab die BrcmBluetoothInjector.kext in other rein getan und das geht soweit...


    Das Wlan will immer noch nicht... BrcmFirmwareData.kext und BrcmPatchRAM3.kext hab ich drin... Hab auch mit den NoPatch dateien ausprobiert und da sieht es genau so aus...


    Einer eine idee?


    Mit freundlichen Grüßen

    HackMac:
    Intel Core i7 3770K@4,2Ghz/Gigabyte Z77X-UP5TH/GSKILL 16GB DDR3-1866MHz
    Asus GeForce GTX680 DirectCU II 2GB /Crucial M550 480GB @ OSX 10.15.1/Crucial M4 240GB @ Win10 Prof.


    HackMac2:

    Intel Core i7 8700K@4,8GHz/Gigabyte Z390-Gaming/GSkill 32GB DDR4@3200MHz

    Radeon VEGAS54 8GB / Viper 960GB SSD @ OSX10.5.1 / Samsung PM961 @ WIN10 Pro


    MacBook Pro 15 Early 2011
    Core i7/8GB Ram/Crucial MX300 480GB


    Apple Devices:
    iPad Air 1 & 2, Iphone 5, 7Plus, Watch Series 2, Apple TV 2, Apple iPod Nano

  • Die beiden letzten Kexte haben nichts mit WLAN zu tun, sondern sind weitere Möglichkeiten für BT, die du aber wohl nicht mehr brauchst.


    Für WLAN solltest du mal den AirportBrcmFixup.kext organisieren und auch in die EFI legen.

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1302 | i9 9900k | 32GB | 5700XT 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.15.1 | OC

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.15.1 | OC

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | Windows

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.15.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • den hab ich rein getan jetzt...


    Brauch ich nicht den BrcmPatchRAM2.kext ? Weil einer hat das so geschrieben


    Mit freundlichen Grüßen


    EDIT: Negativ... hab den Fixup drin und in boot auch brcmfx-country=DE geschrieben... Aber negativ :(


    Ja hatte paar posts vorher geschrieben... Es geht um eine Azureware



    EDIT2: Jetzt hat es geklappt... Die Airportfixup.kext war zu alt die ich drin hatte... Jetzt klappt beides und ich bin mega Happy

    HackMac:
    Intel Core i7 3770K@4,2Ghz/Gigabyte Z77X-UP5TH/GSKILL 16GB DDR3-1866MHz
    Asus GeForce GTX680 DirectCU II 2GB /Crucial M550 480GB @ OSX 10.15.1/Crucial M4 240GB @ Win10 Prof.


    HackMac2:

    Intel Core i7 8700K@4,8GHz/Gigabyte Z390-Gaming/GSkill 32GB DDR4@3200MHz

    Radeon VEGAS54 8GB / Viper 960GB SSD @ OSX10.5.1 / Samsung PM961 @ WIN10 Pro


    MacBook Pro 15 Early 2011
    Core i7/8GB Ram/Crucial MX300 480GB


    Apple Devices:
    iPad Air 1 & 2, Iphone 5, 7Plus, Watch Series 2, Apple TV 2, Apple iPod Nano

  • Hallo hp246 ,

    wäre gut wenn du immer dazu schreibst um was für ein WLAN-Modul es sich handelt. Dann muß man nicht suchen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Hab gestern auf meinem NUC das letzte Update für Catalina installiert und seitdem schon drei Abstürze mitten im Betrieb gehabt.

    Das nervt extrem, das Gerät nutze ich beruflich.


    Gibts irgendwo ein Systemlog wo ich sehe, was vor dem Crash als letztes passiert ist?

    Möchte hier nochmals auf meinen Post verweisen. Gibt es solch ein Log? Mir ist die Kiste gerade wieder abgeschmiert, diesmal quasi im Leerlauf. Lief nur meine Windows VM über Parallels die ich den ganzen Tag lang laufen habe und nebenbei nur ein YouTube Fenster offen.

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Hallo Jono ,


    Versuche es mit dem Terminal Befehl:

    Code
    1. log show --last boot > ./Desktop/log.txt

    Damit sollte dir eine log.txt auf dem Desktop erzeugt werden.


    Eventuell auch ohne "--last boot" um die Log's davor zu sehen.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Also die Variante ohne den last boot Parameter ist nicht die brillianteste Idee, da hat er mir innerhalb einer Minute eine 500MB Log rausgehauen bis ich dann abgebrochen habe :D


    Anbei mal die lastboot-Log

    Files

    • log.txt.zip

      (2.7 MB, downloaded 5 times, last: )

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Hallo Jono ,


    kam nach dem Absturz nicht so eine Meldung?



    Dann wäre dieser Report hilfreicher die Ursache zu finden.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Nein gar keine Meldung. Die Kiste crasht schlagartig und fährt dann umgehend wieder hoch als wäre nix gewesen.

    DELL Latitude E6320 i5-2520M - HD3000 - 240GB SSD - 8GB RAM - HighSierra 10.13.6 - MacBookPro 8,2 - Clover 5070

    Intel NUC8i7BEH i7-8559U - Iris Plus 655 - 512GB SSD - 16GB RAM - Catalina 10.15 - Macmini8,1 - Clover 5070 + Parallels Desktop 14 (beruflich genutzt)

  • Das sollte eigentlich nicht sein. Funktioniert dein NVRAM?


    Teste das mal mit der Eingabe von diesem Befehl im Terminal:

    Code
    1. sudo nvram TestVar=HelloWorld

    Danach einen Neustart. Wenn du dann diesen Befehl eingibst sollte die Variable immer noch existieren.

    Code
    1. sudo nvram -p | grep 'TestVar'

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh: