macOS Catalina auf Pentium G4620

  • Hallo cobanramo,


    ich habe gerade einen Versuch mit Deinem EFI gestartet, ich komme nicht weit. Habe SMBIOS iMac 18.2 und 14.1 versucht, beides gleich.


    Ich denke es liegt am Pentium, der wohl spezielle Einstellungen im Clover benötigt, aber diese Anleitung & diese andere Anleitung sind schon älter und passen eventuell nicht mehr zu aktuellen Clover & Treiber Versionen. Zum Beispiel soll man bei KernelAndKextPatches ->  FakeCPUID ->  0x0306A0 eintragen und einige sagen, ein aktuelles MSI BIOS verhindert den Boot, Version V14 soll besser sein. Ein Versuch geb ich dem Pentium noch, dann fliegt er...:feuerwerk:

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

  • Und Geduld brauchst du, das ist wichtig bei einem Hackintosh :-)
    wenns mal eingerichtet ist machts spass.. :-)

    Du scheinst mir kein typ zu sein der so einfach aufgibt ;-)


    EDIT: Die Anleitungen du dir anguckst sind sehr alt, das meiste davon ist schon im Clover integriert.


    end randomseed... das ist Aptio problem, sprich du solltest ein von den AptioTreibern einzeln testen.

    Niemals mehrere zusammen immer nur ein rein den anderen raus und testen mit welchem es startet.

    Lass den SMBIOS bei 18.2 bitte, das ist besser so.

    Doch bevor du den AptioMemoryFix.efi mit den anderen ersetzt kontrolliere dein BIOS bitte..

    Wenn die Bios Settings angepasst sind zuallererst mit dem vorhandenen AptioMemoryFix.efi testen, ansonsten mit den anderen.



    Das teil mit DVMT Pre_Allocated ist sehr wichtig, mit 64MB passt es meistens. End of Randomseed fehler kommen von dort.

    ausprobieren bitte. :-)


    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Clover aktuell | macOS Mojave 10.14 / Windows 10 Pro / Ubuntu 18.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

    Edited once, last by cobanramo ().

  • Danke Coban,

    ich werde das austesten, der Weg vom Hackintosh im Arbeitszimmer und dem Zimmer meiner Tochter ist aufgrund der Wegstrecke die ich immer mit dem Bootstick hin und her muss ganz abgenutzt...8o


    Nein, besten Dank für Deine Tipps, die Aptio Treiber lade ich mir mit dem Kext Update runter. entferne den AptioMemoryFix.efi und probiere die beiden aus, ich glaube, ich hatte schonmal was damit gemacht.


    BIOS kontrolliere ich auch nochmal, ist Version V17.Aber DVMT Pre_Allocated brauche ich doch nicht, weil ich eine GTX 1050Ti NVidia GPU verwende und die Graphics Configuration auf PEG stehen habe.


    So..eine Stunde später, ich habe den Treiber AptioMemoryFix.efi einzeln ausgetauscht gegen OsxAptioFixDrv.efi & OsxAptioFix3Drv.efi und das SMBIOS in 18.2 getauscht, leider komme ich nur bis..


    End RandomSeed

    +++++++++++++++++++++++++++++++++


    Ich habe mehrmals versucht, mit F11 und da ging es bis...


    Error loading kernel cache (0x9)


    Ich mache am Wochenende weiter, falls es neue Tipps gibt, BIOS war soweit eigestellt wie hier beschrieben.


    DANKE!

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

    Edited 2 times, last by easy6 ().

  • easy6

    Changed the title of the thread from “Dualboot...WindowsOS & MacOS auf Pentium G4620” to “MacOS auf Pentium G4620”.
  • Hallo zusammen,

    nachdem hier etwas Ruhe eingekehrt ist, habe ich nochmal ein Versuch gestartet, in dem ich aus einer anderen Anleitung mit MSI Mainboard den Eintrag der RAM Riegel in die config.plist vorgenommen habe und den NullCPUPowerManagement.kext zugefügt habe. Jetzt komme ich bis zu diesen Punkt.



    Nebenbei bin ich bestrebt, die GTX 1050Ti gegen eine RX 570 oder RX 560 auszutauschen um dann, wenn's mal gehen sollte, gleich auf Mojave/Catalina umzusteigen. Viel Geduld mit dem Pentium habe ich nicht mehr, ein i3 7100 ist recht günstig zu haben.

    Danke!

    EFI_pentium.zip

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

    Edited once, last by easy6 ().

  • Lad mal den aktuellen EFI-Ordner hoch

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - Asus Prime B350-Plus - 1050Ti Passiv - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD 3 1200 - Scythe Ninja Plus Passiv - GA-A320M-S2H V2 - GT 740 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400 GS - Enermax Digifanless 550W Platinum

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - Asus B250ME - RX460Passiv - SuperFlower GoldenSilentFanless 500 Platinum

  • Hallo ralf.,


    habe mein EFI Ordner in den Beitrag oben eingefügt. Danke, dass Du mal drüber schaust.

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

    Edited once, last by easy6 ().

  • Probier den mal

    Files

    • EFI.zip

      (1.51 MB, downloaded 8 times, last: )

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - Asus Prime B350-Plus - 1050Ti Passiv - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD 3 1200 - Scythe Ninja Plus Passiv - GA-A320M-S2H V2 - GT 740 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400 GS - Enermax Digifanless 550W Platinum

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - Asus B250ME - RX460Passiv - SuperFlower GoldenSilentFanless 500 Platinum

  • Falls du im Bios dieses CFG Lock hast würd ich empfehlen den auf Disabled zu setzen.
    Mir fällt gerade noch ein das war der blöde ding der mir 3 tage gekostet hat um starten zu können.


    Ausserdem würd ich dir empfehlen als erstes mal den Nvidia auszubauen, keine zusätzliche Grafikkarte !
    Starte mal nur mit der Integrierten Intel. Wenn es mal steht kannst du dich mit Nvidia befassen.

    Gruss Coban

    MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / Clover aktuell | macOS Mojave 10.14 / Windows 10 Pro / Ubuntu 18.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Danke Euch, ich werde mal in's BIOS schauen und dann ralf. sein EFI testen. Wenn's nicht weiter funzt, bau ich die NVidia aus und stell die BIOS Werte wie oben beschrieben bei Intel iGPU ein. Bin gerade dabei die GPU zu verkaufen und mir eine RX 560 zu holen, gespielt wird nicht (höchstens mal Sims 4 an UHD Monitor).


    So, ich habe das BIOS neu eingestellt, Eintrag war aktiviert und habe Ralf.'s EFI aus #27 probiert, mit eingebauter NVidia GPU.

    Die Installation ist durchgelaufen und als ich dann von der SSD gebootet habe hatte ich diese Anzeigen, es waren 2 Versuche.

    Zuerst habe ich die Partition gelöscht, konnte aber nur APFS auswählen, weil ich den Verzeichnisbaum nicht über "alle Laufwerke einblenden" sehen konnte, dann habe ich die Partition auf Mac OS Extended (Journaled) und GUID Partitionstabelle gelöscht, so wie bei meinem Hackintosh, der funktioniert, auch!


    Entweder ich starte noch ein High Sierra Versuch ohne GPU oder ich warte auf die RX 570 und probier dann gleich mit Mojave und der EFI von ralf.


    Danke Euch!


    Images

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

    Edited 2 times, last by easy6 ().

  • Das auf dem Bild liegt meistens an der Systemzeit die falsch eingestellt ist.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - Asus Prime B350-Plus - 1050Ti Passiv - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD 3 1200 - Scythe Ninja Plus Passiv - GA-A320M-S2H V2 - GT 740 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400 GS - Enermax Digifanless 550W Platinum

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - Asus B250ME - RX460Passiv - SuperFlower GoldenSilentFanless 500 Platinum

  • Ich habe mir mal erlaubt, den Thread zu verschieben. Hier wird ja offensichtlich nicht OpenCore genutzt :)

    Systeme:

    TouGhnut5
    iMacPro1,1
    Orig: PowerMac G5 Casemod
    ASRock Z370M Pro4
    Intel Core i5-8600K
    16GB G.Skill Aegis RAM
    Asus ROG Strix Vega 64 8GB
    250GB Samsung 970 EVO NVMe SSD
    macOS Catalina 10.15 + OpenCorePkg.svg?style=plastic&color=green&label=OpenCore
    MacBook Pro 11,1
    Orig: Lenovo X240
    Intel Core i5-4300U vPro
    8GB DDR3 RAM
    256GB SSD
    macOS Catalina 10.15
    MacBook Pro 11,1
    Orig: Acer Aspire E5-573
    Intel Core i3-4005U
    4GB RAM
    500GB Crucial MX500 SSD
    macOS Mojave 10.14.6
    iMac14,2
    Orig: Lenovo M71 Tiny
    Intel Core i3 (Haswell)
    4GB RAM
    80GB Intel SSD
    macOS Mojave 10.14


    arigata9.png

    Supportanfragen gehören ins Forum und nicht in meine Pinnwand/PNs

  • Das auf dem Bild liegt meistens an der Systemzeit die falsch eingestellt ist.

    Hallo Ralf, wie kann das passieren? Die Zeit kommt doch aus dem BIOS oder wo liegt der Fehler?

    Was war denn Deine, am Ende passende Änderung, dass es auf dem Pentium zur Installation geklappt hat? Ich konnte, anderes als bei meinen vorherigen, einige Pausen im Verbose Modus erkennen. Eventuell können andere von Deinem EFI Einstellungen zum Pentium lernen, ich habe mir jetzt eine RX 570 gekauft und werde mir noch ein i5 7400/7500 besorgen und dann gleich Mojave oder Catalina installieren.


    Danke Euch bis hier her...!

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

  • Die Systemzeit verstellt sich ja oft, wenn man z.B. ein Dualboot-System hat. Ich hatte ein 775er Pentium.

    Aber ich nutze ja AMD-CPUs, die Apple auch nicht kennt.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - Asus Prime B350-Plus - 1050Ti Passiv - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD 3 1200 - Scythe Ninja Plus Passiv - GA-A320M-S2H V2 - GT 740 Passiv - Enermax Digifanless 550W Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400 GS - Enermax Digifanless 550W Platinum

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - Asus B250ME - RX460Passiv - SuperFlower GoldenSilentFanless 500 Platinum

  • So Leute, ich bin einen Schritt weiter, vielen Dank an Euch, dass ich bin hier her gekommen bin.


    Mittlerweile bin ich in einigen Sachen fit, aber der dual Boot ist nun wieder was neues.

    Ich habe die EFI vom Stick in die EFI von der Installation kopiert, was muss ich jetzt im BIOS als Bootmedium auswählen. Entferne ich den Stick ist nur der Windows Bootmanager da, nichts von Clover oder so.



    Ich habe 3 Partitionen zum mounten:

    Links vom Configurator eine Partition, worauf ich eigentlich nichts von MacOS installiert habe (die SSD ist in 2 Partitionen unterteilt, eine für MacOS die andere für Daten. Windows ist auf einer anderen M.2 SSD, die ich nicht abstöpseln kann, weil sie hinten am Mainboard steckt)

    Rechts vom Configurator die Partition vom USB Installer Stick

    Oben vom Configurator die Catalina Installation


      


    Ich kann keine Änderungen im Cloverkonfigurator speichern, wie funktioniert das bei Catalina, wie kann man diese blöde Sicherheitssperre abschalten, bei Mojave ging es doch auch?

    Ich hatte eine EFI von Ralf. die ich hier erfolgreich benutzt habe (DANKE dafür), im verlose Modus hält er 1x für 5s und 1x für 10s dien Fortschritt an, das habe ich bei meinem anderen Hacke nicht, kann man das abschalten oder muss das so?

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

  • easy6

    Changed the title of the thread from “MacOS auf Pentium G4620” to “macOS Catalina auf Pentium G4620”.
  • Installiere den Clover nochmal neu in die EFI, dann sollte der Eintrag im BIOS auftauchen.

    Wenn das nicht hilft, kannst Du den Clover-Booteintrag unter Windows mit EasyUEFI manull eintragen.

  • Hallo,

    danke g-force, das hat geholfen.

    Jetzt bin ich ein Schritt weiter, ich bekomme aber nicht das MacOS Bootmedium auf dem Schreibtisch/Desktop angezeigt, ich kann es mounten und dann öffnen und dann ist die EFI da, an meinem anderen Hackintosh war das gleich auf dem Schreibtisch da, wo kann ich das einstellen?


    Nun habe ich versucht, für meine Tochter den Boot Auswahlbildschirm etwas zu entrümpeln, ich habe da mehrere Einträge an Windows.

    2x Boot Windows from,

    1x Boot Windows from SSD SYSTEM,

    1x Boot Windows from EFI,

    1x Boot Windows from SSD DATEN

    1x Boot Microsoft EFI Boot from EFI & (davon bootet Windows 10)erfolgreich.


    Nun habe ich versucht, diese Bezeichnungen in die config.plist unter Gut einzutragen, das führt aber nicht zum Ergebnis! Welche Einträge muss ich hier setzen?


    Außerdem habe ich den Verbose Modus ausgetragen, er läuft aber immer noch durch :/


    Ich hänge hier mal mein Clover an, eventuell hat jemand Erfahrung mit solchen Einträgen, wenn ich's dann sehr habe ich es hoffentlich begriffen.


    Danke Euch!

    Images

    Files

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

  • Zur EFI: Die wurde bei mir weder unter High Sierra, Mojave noch Catalina automatische gemounted, mußte ich immer mit Clover Configurator oder anderen Tools manuell mounten.


    Zu den Einträgen im Clover-Bootmenü: Du mußt den exakten Namen der Partition eintragen, wie sie auch im Finder angezeigt wird, also nur "SSD Daten" und nicht "Boot from SSD Daten. Wenn das mit den Namen nicht funktioniert, kannst Du die Volumen-UUID der Partition eintragen, diese findest Du mit Clover Configurator heraus. Siehe Screenshots:



    P.S.: Versuche es mal mit dieser Config: config.plist

  • Moin g-force,

    das war gar nicht so einfach und ich habe mich Schritt für Schritt rangetastet, bis nur noch 2x Windows und 1x MacOS da war, dann habe ich noch eine Partition eingetragen und dann hatte ich nur noch 2x Windows...SCHEIßE! :wallbash:


    Jetzt steh ich da, wie komme ich da wieder ran? :facepalm: Das ich die MacOS Partition wieder da habe?


    Bin auch mit dem Abschalten des Verbose nicht voran gekommen, ich habe ja das ja gelöscht und zusätzlich nvram boot-args=" " in Terminal eingetragen, funktioniert nicht!


    Aber das ist ja erstmal das kleinste Problem...

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560

  • Wiedermal ohne Netz und doppeltem Boden gearbeitet - kein Notfall-Clover auf einem USB-Stick?

    In diesem Fall nicht so schlimm. Hättest Du beim Clover-Start schnell F1 gedrückt, wäre die Hilfe aufgegangen.

    Dort steht dann: "Press F3 to show hidden entries" :-)

  • Puhh, danke. Schade, hier hätte das Smiley gepasst, was sich den Schweiß von der Stirn wischt, aber das gehört zum Lernprozess dazu und das passiert nicht noch einmal. Hätte ja mit einer EFI vom Stick auch testen können, ob ich die richtigen Partitionen eingetragen habe, mal haben sie Namen manchmal nicht so richtig, da habe ich die UUID eingetragen.

    Bin bis zum WE in Belgien, danach sehe ich ob ich dazu komme.

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6 (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560