Bin Neu hier Möchte einen IMAC PRO Killer Bauen

  • Ob jetzt letztendlich der eine Kühlkörper Komponenten Hersteller oder ein anderer ist Wurst.


    3600 Watt Kühlpower ist ne Ansage und 3500 Euro für die Maschine ein bombenpreis.


    Man kriegt das Ding hier sogesehen geschenkt, schau doch mal was das ganze neu kostet und der Build ist keinesfalls alt.


    Ganz zu schweigen davon das selbst der neue MacPro dagegen schlecht aussieht in Preis/Leistung.


    Dieser 7960X ist nachweislich der zweit schnellste Hackintosh basierend auf einem 16 Kerner und läuft wie eine 1.


    Natürlich muss man das Ding auch irgendwann mal warten und selbstverständlich muss man sich auch in die Materie einarbeiten, bringt alles nichts aber und das ist der Punkt : mehr Power wirst du für das Geld nicht kriegen.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • rubenszy

    gib uns doch mal offizielle Quellen zu deinen Werten, dann ist doch vergleichbar ob andere Hersteller "Schrott" verkaufen.

    hardwarelabs gibt es bei seinen raus aber bei den großen kannst da 500W abrechnen, dann passt das. Andere Hersteller sind da etwas bedeckter aber man kann es ausrechnen, reines Kupfer hat 400 W/mK, Handelskupfer (Kupfermischung) 250-320 W/mk.


    180L/h Durchfluss bloß bei Vollast?

  • Wie Vollast? Ja mit der D5 im Kreislauf...ist Top! Easy brauche eh nur 60-60l damit die super kühlt.

  • Die Pumpe macht bei dir nur 180L/h wenn sie auf 12V läuft, so hatte ich das gemeint.

  • Die D5 macht mit PWM bei vollen 100% PWM Signal 180-190l/h ja. Wenn das so gemeint ist, was total dem entspricht was an Winkeln und sonstigen "Bremsen" dem Wasser im Weg steht.


    Mal abgesehen davon, dass sich das Wasser ja auch eine kleine Weile in einem solchen Radi aufhalten sollte damit es schön Energie wandeln kann...


    Wenn der TE interessiert ist, kann er sich ja gerne melden...


    Wie rubenszy festgestellt hat handelt es sich hier um einen sehr besonderen Build, der wie DSM2 richtig gesagt hat: Enthusiastisches Ziel hatte mit Maxed out Komponenten. Daher solch Dimensionierung, Steuerung, Hardware und und und...


    Wenn man maximal 40°C Wasser bei 30°C Raum als Ziel hat für den Vollast Betrieb, dann muss so viel Fläche her. Geht nicht anders.

  • wirds ihr langsam nicht zu off topic leute ? xD

  • sido190 Wieso off topic?

    iMac Pro 1,1: Mojave, High Sierra, Windows10, BL: Clover 5058, Mainboard: Ga-z97mx Gaming5, CPU: i7-4790K, Ram: 16Gb Crucial Ballistix
    Grafik: Sapphire RX580 Nitro+ 8Gb, SSD: Samsung 970 NVME 500GB, Samsung 850 Evo 500Gb, 2x Samsung 840 Evo 250Gb, HDD: Seagate ST3000DM001 3TB Wifi:
    BCM94360CD Combo (oob), Bluetooth: Gmyle Bt v4.0 (oob), PSU: be quiet! Dark Power Pro11, Case: Jonsbo UMX4
    Geekbench 3 (32bit): 3903/14731 (Mavericks) - 3916/14856 (El Capitan)

  • Bis hier empfinde ich das alles als sehr sachlich, vielleicht Off Topic bezüglich mancher Details aber kein Grund etwas zu beschneiden, schließlich geht es hier nicht um ein 0/815 Hackintosh. :)


    Gruß derHackfan


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • @AndreasBo,


    Frage, hast Du denn generell Interesse an der Zusammenstellung, Konfiguration und dem Zusammenbau selber, denn für mich ist das im Grunde genommen der größte Spaßfaktor an so einem Projekt. Und so nebenbei, beim selber installieren und sich mit dem Thema beschäftigen lernt man mehr und arbeitet sich eher ein als an einem fertigen Objekt.

    Ich habe auch lange gebraucht, habe hier (hoffe doch) konstruktiv gefragt und bin jetzt bei ca. 30% Wissen und mein Hackintosh läuft!

    Ich hab halt mit einem i3 angefangen und nicht mit einem "Killer", ich denke hier gibt's genug Mitglieder, die einen Hackintosh am arbeiten haben, der Deinen Prämissen entspricht.

    Und ob Du Dein Sohn noch an den Killer lässt, wenn Du alle Probleme beseitigt hast und der endlich läuft mag ich zu bezweifeln [wech]

    Fanless Hackintosh -> Akasa Galileo - ASUS Prime H310T R 2.0 - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro 512GB - 8 GB DDR4 - Apple WLAN Karte & M.2 Adapter- MacOS Mojave 10.14.6

    Pentium Dualboot -> MSI B250 Gaming Pro AC - INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 500GB 2,5" (MacOS Catalina 10.15) - 8 GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Broadcom BCM94352Z DW1560 ( In Konfiguration)

  • Sollte sich AndreasBo dafür entscheiden die Maschine zu übernehmen, dann wird er nichts machen müssen, ausser von Zeit zu Zeit den Bootloader zu Updaten und die Kexte auf aktuellem Stand zu halten.


    Der Rechner ist bereits perfekt in jeder Hinsicht konfiguriert.


    Vielmehr hätte er mehr als genug Zeit sich in die Materie einzuarbeiten.


    Das der Sohnemann da ran darf, bezweifle ich jedoch ebenfalls. :D


    Spätestens wenn Papa merkt, dass selbst die maximal Konfiguration des iMac Pro noch immer um ein vielfaches langsamer ist als der der hier genannte Hackintosh.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Der Kasten ist ja auch von Dir konfiguriert mein Bester. Lief und läuft einfach perfekt.


    Ich würde immer zu einem X299er raten ob meiner oder ein anderer. Performance ist super und keine Sorge um Lanes für SSDs

  • hi leute habe mal nen test gemacht anscheinend lieg mein Problem beim externen monitor lg ultrawide

    ! wenn ich mein macbook normal nutze also ohne extern moni dann lauft alles super flüssig kann mich nicht beklagen!

    aber wenn ich den am extern monitor laufen lasse der eine Auflösung von 3800 x trillepip hat läuft alles nicht mehr flüssig auch nicht wenn ich nur diesen monitor laufen lasse. also meine frage jetzt kann es sein das die 4gb Radeon 555x nur die 2600 oder 2800 x trillepip Auflösung flüssig schafft? und die interne grafikkarte zu schwach ist für den lg 38 zoll 4k ? wenn das so ist müsste das Problem dann mit der extern amd vega 64 behoben sein? dann würde der fehler nicht beim macbook liegen oder die power sondern ultrawide in 4 k mit der Auflösung zu stark für grafikkarte vom macbook. praktisch hat monitor eine höhere Auflösung wie das macbook

  • Das habe ich dir mit den von mir geposteteten Bildern in Bezug auf Performance deiner iGPU vs Vega sagen wollen.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • ok du hattest mir nen link von nem case gegeben muss ich dann das nehmen oder gibt es auch günstigere alternativen? gehe mir dann die vega 64 holen ! muss ich dann wenn ich die habe treiber installieren oder wird die automatisch von mojave erkannt? als anschluss für das case sollte usb typc sein da mein monitor auch usbtypc ist und das macbook hat 4 usbc kann praktisch das macbook mit einem kabel am monitor anschließen und wird geladen bild und ton Sound

  • Das Case das ich dir geschickt hab ist die beste Lösung.


    Nein nur mit einem Kabel wirst du das ganze nicht verbinden können.

    Wie stellst du dir das vor?

    Von dem Case muss das Thunderbolt Kabel an das MacBook Pro, solange du auf dem MacBook Display zockst OK, doch wenn du das Display anbinden möchtest dann wirst du ein weiteres Kabel benötigen.


    Ich würde da auch nicht experimentieren, Display per Display Port direkt an die GPU und gut ist, dein Display hat abseits vom Thunderbolt Ausgang auch Display Port.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Wenn du etwas mehr Power haben willst nimm die Nitro + Variante aber dann lieber gleich vom Händler als gebraucht und ohne Garantie.



    https://www.mindfactory.de/pro…Full-Retail-_1235216.html

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • ok und die wenn ich die extern nutze wird diese dann auch direkt erkannt in Mojave ?oder muss mann dann auch Kexte installieren oder software? oder wird die einfach erkannt und gut ist

  • Sowohl die Vega Karten als auch die VII haben nativen support unter MacOS.

    Für eine VII wäre Mindestvorraussetzung 10.14.5, Vega Karten haben den Support seit High Sierra (10.13.2)

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • ok ich habe Version 10.14.6 und da passt dann auch das case sonst oder wie das hiess zu was zu mir geschickt hast? dann bestelle ich die teile jetzt