Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • Hhhmmm,

    Danke Dir, ich muss irgendwie doch an die Ali Fenvi kommen!


    Edit:

    Habe es über EBay in Hongkong bestellt, für ca. 43€ mit Paypal bezahlt.

  • rookee Ich meine vor Kurzem gelesen zu haben, dass macOS Catalina die Karte jetzt ganz neu unterstützt. Es ist auch grundsätzlich eher eine Frage der Unterstützung der Karte von macOS aus (also auch als eGPU am echten Mac) als eine Hackintosh-Konfigurationsfrage. Wenn sie am echten Mac läuft, läuft sie am Hackintosh auch out of the box.

    Vielen Dank für die erklärung , jetzt bin ich noch ein Stück weiter.

    Heisst mit deinem EFI Ordner und der Catalina 10.15.1 beta2 ist es ein Versuch Wert ?

    Habe grade die Hardware soweit zusammen gebaut und würde gerne morgen mal was testen. Es juckt schon in den Fingern :-)


    Ach noch was, auf meinem Designare ist bereits das F7 Bios drauf. Da reichen doch nur die Settings oder ist dein Bios File in irgend einer Art Modifiziert ?

  • Den Versuch ist es auf jeden Fall wert! :-)

    Genau, wenn F7 schon drauf ist, brauchst du nur noch die Settings einzustellen. Wenn du mein Settings-Profil nimmst, leuchtet das Designare-Logo rot, ansonsten kommt es genau aufs selbe raus, es selber einzustellen. Ich würds an deiner Stelle einfach kurz selbst nach der Anleitung einstellen.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD (Mojave): 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · System-SSD (Catalina) und Datenspeicher: 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)


    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • Hallo zusammen

    ich glaube ich komme jetzt weiter.

    H:klatschen:abe mit TINU jetzt 3 brotfähige USB Sticks gemacht .

    Morgen Abend werde ich sie testen.2 USB Sticks 3.0 und einer mit 2.0 ,ich hoffe es klappt.

    Der Tipp mit TINU war sehr gut ,damit konnte ich auch immer die EFI mounten.

    Danach habe ich dann die EFI von JimSalabim hineinkopiert,

    dann neue Seriennummer vergeben ,dann alles gespeichert.

    Ich hoffe ich habe jetzt alles richtig gemacht.

    Werde ich dann Spätestens morgen Abend sehen.

    Wäre für Tipps wie ich es morgen, viel mehr heute Abend alles auf der Boot SSD bekomme sehr froh.

    Werde mir Morgen alles noch einmal durch lesen, wie es so abläuft.

    Danke schon mal für euere Tipps.:klatschen:

    Habe gerade einen ersten Test gemacht.

    Komme sofort in den Clover Bootloader ,das ist für mich schon mal super.

    Habe jetzt aber abgebrochen.

    Morgen Abend gehst dann weiter.👍

    Edited once, last by hneuer ().

  • Den Versuch ist es auf jeden Fall wert! :-)

    Genau, wenn F7 schon drauf ist, brauchst du nur noch die Settings einzustellen. Wenn du mein Settings-Profil nimmst, leuchtet das Designare-Logo rot, ansonsten kommt es genau aufs selbe raus, es selber einzustellen. Ich würds an deiner Stelle einfach kurz selbst nach der Anleitung einstellen.

    Vorhin mal kurz nen test vor der Arbeit gemacht mit der beta 2 aber komme leider nur bis zum Apfel Logo , danach passiert nichts . Kein Ladebalken , nur noch Hintergrundbeleuchtung vom Moni. :-/

  • Guten Abend, danke noch mal für deine Hilfe. Ich habe jetzt das Problem, dass beim Start meine externen SSDs die per Thunderbolt/USB-C direkt am Board angeschlossen sind nicht gemounted werden. Das ging bis gestern noch. Ich hab noch mal in den Systeminformationen geschaut und festgestellt, dass für Thunderbolt angeblich keine Treiber installiert sind (siehe Screenshot). Soll das so? Wo bekomme ich die am besten her?



    Grüße


    EDIT: Ah, ich hab gerade hier ein paar Seiten früher gelesen, dass TB3 unter PCI untergebracht ist. Ok, da ist alles gut. Allerdings wundert es mich, dass meine Festplatten nicht automatisch gemounted werden.

  • Das Shiki-Zeug braucht man nur, wenn man die DRM-Sachen etc. nutzen will, die sonst nur mit dem iMacPro1,1 SMBIOS funktionieren, man aber nicht aufs iMacPro1,1 SMBIOS wechseln will.

    Eintragen kann man das von Hand wie in den Screenshots zu sehen.

    Danke für die Erklärung und die Screenshots. Es hat in Catalina zumindest für die neue Music-App funktioniert. Dort konnte ich ohne Shiki z.B. von der EP von Joesef nur den ersten Titel "All I ever wanted" abspielen. Alle anderen wurden mit einer Fehlermeldung quittiert, dass ich für deren Abspielen in "Musik" angemeldet sein müsse, was ich natürlich von Anfang an war. Nach dem Shiki-Eintrag funktionieren alle Titel. Interessanterweise war und ist mein SMBios auf "MacPro 1,1" eingestellt (im "Über diesen Mac"-Menü wird aus mir nicht bekannten Gründen allerdings ein iMac19,1 angezeigt).

    Und es wird noch interessanter: Mit diesen Einstellungen kann ich (wie auch schon ohne Shiki und unter Mojave) nur in Firefox Netflix problemlos und in hoher Auflösung anschauen. Neu ist aber, dass bei dem Versuch in Safari schon beim Eingeben von "Netfl" der gesamte Computer (also nicht nur Safari) einfriert (nur der Mauszeiger lässt sich noch bewegen)... Das neue Apple TV funktioniert nur bei einigen Titeln. Bei einigen kommt ein roter Bildschirm und dann ist die App beendet. Beim ersten Versuch, wurde ich auf den iTunes Store geleitet und sollte den Computer autorisieren, was ich getan habe. Danach traten bei einigen Titeln die roten Screens auf...


    Ich fände es interessant, zu hören, wie es anderen damit geht, denn das oben Beschriebene gilt für mein gerade benutztes Hauptsystem, welches kein Designare-MoBo hat, sondern ein GA-Z170X-Gaming 7...

  • hallo JimSalabim

    Habe es heute geschafft den Hackintosh dank deiner efi an laufen zu bekommen.

    Habe jetzt ein boot fähiges macOS Mojave auf einer nv ssd .👍

    Dafür nochmals Danke 🙏

    Habe da noch ein paar Fragen,haben Sie auch 3,60 hz bei der CPU ?

    Oder haben Sie auch die Einstellung von Morgonat genommen ?

    Sie hat mit bestimmten BIOS Einstellungen es auf 5,00 hz geschafft.

    Normal würde dies auch die CPU schaffen.

    Dann habe ich noch eine Frage bzgl des Gigabyte Mainboard,

    Bei mir leuchtet dieses immer grün,außer ich schalte das Netzteil komplett aus.

    Kann man dieses irgendwie im Bios abschalten oder eventuell auf einer anderen Farbe

    einstellen ?

    Außerdem noch die Frage,kann man später seine gesamte Boot SSD wenn alle Programme

    Installiert sind ,ganz normal mit den CC Cloner ein startfähiges Backup auf einer anderen

    SSD machen ?

    (dann wahrscheinlich die SSD mit Cloverco..die efi mounten diese dann löschen,und mit der vom USB Stick deine ersetzen)

    Sorry,ich weiß es sind viele Fragen,

    Bin aber neu hier!

    Muss mich erst mal nach und nach schlau machen.

    Edited 2 times, last by hneuer ().

  • Nach dem Shiki-Eintrag funktionieren alle Titel. Interessanterweise war und ist mein SMBios auf "MacPro 1,1" eingestellt (im "Über diesen Mac"-Menü wird aus mir nicht bekannten Gründen allerdings ein iMac19,1 angezeigt).

    Die genannten Shiki-Einträge sind für das iMacPro1,1 SMBIOS überflüssig. Sie sorgen nämlich dafür, dass sich einiges wie im iMacPro1,1 SMBIOS verhält, auch wenn man ein anderes SMBIOS (z. B. iMac19,1) eingestellt hat.

    Trotzdem funktioniert (zumindest unter Mojave und zumindest an meinem Rechner) alles, was mit DRM, Netflix etc. zu tun hat, nur dann komplett vollständig, wenn ich das iMacPro1,1 SMBIOS auch für den ganzen Rechner verwende (und nicht nur "Teile davon" über Shiki).

    Dass bei dir trotzdem ein iMac19,1 bei "Über diesen Mac" angezeigt wird, liegt daran, dass du deine Seriennummer etc. aus dem iMac19,1 SMBIOS übernommen hast. Ich bin ehrlich gesagt überfragt, aus welcher Nummer genau macOS diese Information zieht (Seriennummer, MLB, Board Serial Number, SmUUID), aber mindestens eine davon ist es.


    hneuer Super zu hören, dass es geklappt hat! Die 3,6 GHz bei der CPU sind nur die werksübliche Taktfrequenz (Basistakt). Die CPU geht ohne Overclocking bis auf 4,7 GHz auf allen Kernen hoch (Turbo Boost). Mit Overclocking kann man hier theoretisch bis zu 5 GHz schaffen, aber dazu muss die Kühlung wirklich sehr gut sein und noch weitere Voraussetzungen stimmen, und da der Unterschied von 4,7 auf 5,0 ja nun wirklich nicht gerade groß ist, würde ich das nicht empfehlen, sondern lieber einfach zuverlässig mit einem stabilen System arbeiten.

    Die Farbe des "Designare"-Schriftszugs und dieser LED-Ecke links oben auf dem Mainboard kann man nur unter Windows mit einer App von Gigabyte ändern. Sie wird aber mit dem Speichern des Bios-Profils normalerweise einfach mitgespeichert.

    Ja, mit dem Carbon Copy Cloner kannst du ein ganz normales startfähiges Backup auf einer anderen SSD machen. Wenn du komplett inkl. Clover von ihr starten möchtest, müsstest den EFI-Ordner aber manuell auf die EFI-Partition der Backup-Platte kopieren, also genau wie du schreibst.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD (Mojave): 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · System-SSD (Catalina) und Datenspeicher: 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)


    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • hallo JimSalabim

    Danke für die Infos!

    Da ich lieber ein stabiles System haben möchte, werde ich es auch lieber so laufen lassen .

    Bin ja froh das sonst alles so gut läuft,selbst die

    WLAN / Bluetooth Karte die ich extra aus England

    bestellt habe läuft OOB.👍

    Werde morgen meine Logitech Craft und die Master MX2 und die Software meines LG 38 Zoll versuchen

    am laufen zu bekommen.

    Danke noch mal für deine und den anderen aus der Forum die mir sehr geholfen haben.🙏

    Bin happy 😁

  • Rein aus Interesse, hat es schonmal jemand mit dieser Karte versucht?

    XFX RX 5700 XT Thicc II Grafikkarte (8 GB, GDDR6, 1905 MHz, 3 x ...

  • Hallo JimSalabim

    Habe da ein kleines Problem,da ich ja die Logitech Craft und die MX2 an Start habe,

    Kommt bei mir ja erst mal der Clover Bootloader .

    Da die Tastatur und die Maus mit Bluetooth verbunden sind komme ich da nicht weiter.

    Dann muss ich immer die Maus mit Kabel nehmen.

    Was und wie kann ich das Start Verhalten ändern ?

    Habe es gerade mal versucht das Timeout auf 0 gestellt.

    Habe dazu die efi der Boot SSD mit Clover configurator gemounet ,

    Dann in den Efi Ordner die confk geöffnet das Timeout auf 0 gestellt,gespeichert

    Und den Hackintosh neu gestartet,aber ohne Erfolg.

    Was habe ich falsch gemacht?

    Wäre für deine Hilfe sehr dankbar.

    sorry muss noch viel lernen 👍

  • da ich ja die Logitech Craft und die MX2 an Start habe

    nutze doch den USB dongle der bei beiden mitkommt, und schon gibt es keine Probleme. Oder wahlweise eine nativ OOB unterstützte Bluetooth/WLAN PCI Karte: auch keine Probleme.

  • Alpengroove

    Hast du Final Cut Pro und kannst mal das Projekt aus der Zip-Datei im Anhang öffnen und jeweils mit aktivierter und deaktivierter iGPU folgendes machen?

    Ablage -> Teilen -> Apple-Geräte 4K (HEVC 8 Bit)

    Und dabei mitstoppen, wie lange es jeweils dauert (und am besten mit HWMonitorSMC2 beobachten, ob dabei die CPU oder die Radeon-GPU ausgelastet wird). Eigentlich darf das keinen Unterschied machen und die GPU sollte das erledigen. Bei mir ist das nicht so. Bei mir erledigt das die CPU (was über 40 Sekunden dauert), wenn die iGPU deaktiviert ist, und die Vega-GPU (in 14 Sekunden), wenn die iGPU aktiviert ist.

    Mac 19.1 mit aktivierter iGPU und RX580 8 GB (im CPU Modus im BIOS eingestellt): 6,5 sec

  • Alpengroove Danke für die Info: Bist du sicher, dass das HEVC 8 Bit war? Den Punkt muss man manchmal noch selbst über "Ziel hinzufügen" - "Compressor-Einst." in das Menü einfügen. Dort findet er sich dann unter "Apple-Geräte" als drittes.


    hneuer

    Meine Bluetooth-Geräte funktionieren auch im Clover-Menü. Mit nativ unterstützter WLAN-/Bluetooth-Karte geht das, wie von PCT schon erwähnt, auch. Für meine Logitech MX2 verwende ich trotzdem den USB-Dongle, weil ich damit eine stabilere Verbindung habe. Wenn du den Timeout in Clover auf 0 stellst, erscheint das Clover-Menü nicht, sondern der Rechner bootet direkt mit der Platte, die in der config.plist unter "Boot" als "Default Boot Volume" eingetragen ist. Dort muss der Name deiner Hackintosh-System-Partition (genauso wie er im Finder erscheint) eingetragen werden, dann geht das auch.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD (Mojave): 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · System-SSD (Catalina) und Datenspeicher: 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)


    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • Edit by al6042 -> Bitte keine Zitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...


    OK, jetzt sieht das schon anders aus. 19 sec. Wäre ja auch zu schön gewesen. Leider sehe ich die Daten der Grafikkarte im Hardwaremonitor nicht.

    Edited 2 times, last by al6042 ().

  • Alpengroove

    Bitte nutze keine Zitate von Beiträgen, welche direkt über deiner Antwort stehen...

    Gruß
    Al6042


    Asus Prime Z390-A 1302 | i9 9900k | 32GB | 5700XT 8GB | NVMe 250 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.15.1 | OC

    GA H170N-WIFI F22e | i5 6600 | 16GB | HD530 | NVMe 250 GB | BCM94352Z | macOS 10.15.1 | OC

    NUC7i5BNK 0076 | i5 7260U | 16GB | HD640 | NVMe 500 GB | Windows

    MBP 13,3 | i7 6700HQ | 16GB | Intel HD530 & AMD Pro 450 | NVMe 256 GB | BCM943602CSAX | macOS 10.15.1


    Keine Unterstützung per PN... Eure Anfragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Alpengroove Wenn du HWMonitorSMC2 verwendest, sollten sowohl die die iGPU als auch die externe GPU im Menü unter "GPUs" auftauchen. Wenn nicht, in den Einstellungen "Zeige GPU-Überwachung von IOKit" aktivieren.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD (Mojave): 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · System-SSD (Catalina) und Datenspeicher: 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)


    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • Update der EFI-Ordner im ersten Post, 24.10.2019

    • Clover auf Version r5097 aktualisiert.
    • Shiki-Boot-Argumente in die config.plist des "Z390-Designare-Radeon-GPU-iMac19,1(24-10-2019)"-Ordners eingefügt, damit trotz iMac19,1-SMBIOS unter anderem das Abspielen von DRM-Inhalten problemlos gelingt.
    • Ordner mit iMacPro1,1 SMBIOS hinzugefügt (empfohlen für Mojave, wenn eine Radeon-GPU verwendet wird). Hier sollte komplett alles funktionieren.

    Die EFI-Ordner selbst unterscheiden sich ausschließlich durch die config.plist.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion:

    Mainboard: Gigabyte Z390 Designare · CPU: Intel i9 9900K · CPU-Kühlung: be quiet! Dark Rock 4 Pro

    GPU: Asus Radeon RX Vega 64 ROG Strix OC · RAM: 32GB HyperX Predator DDR4-3600 CL17 (2x 16 GB) · Netzteil: 750 Watt Corsair RM750x

    System-SSD (Mojave): 1TB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe · System-SSD (Catalina) und Datenspeicher: 960GB Corsair Force Series MP510 NVMe · WiFi-/Bluetooth-Karte (PCIe): Fenvi FV-T919 (BCM94360CD) · Firewire-Karte (PCIe): Syba SD-PEX30009

    Gehäuse: NZXT 500i · Gehäuselüfter Front: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 140mm · Gehäuselüfter Back/Top: 2x be quiet! Silent Wings 3 Highspeed PWM 120mm

    Monitor: LG 27UD69P-W (27 Zoll) · Tastatur: Apple USB-Keyboard · Mouse/Trackpad: Apple Magic Mouse 2, Apple Magic Trackpad 2, Logitech MX Master 2S

    Audio-Interface: MOTU 8A (Thunderbolt)


    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: fertiger EFI-Ordner zum Download

  • hallo JimSalabim

    Habe da noch eine Frage?

    Was ist mit meinen generierten Seriennummer das sind glaube ich ja 3 ?
    Muss ich diese irgendwie sichern ,wenn ich deine neue Efi mit meiner alten EFi ersetze?

    Oder bleibt meine bestehen ?

    Will jetzt nichts falsch machen ,bin froh das alles einigermaßen läuft,

    Danke für deine Hilfe.