Mojave Installer Crash - Vanilla Install

  • Hallo Forum,


    ich versuche Mojave 10.14.6 (Vanilla Install) zu installieren, was auch mit

    dem S-Installer hier aus dem Forum funktioniert, aber beim Setup crashed

    der Installer, es erscheint ein grauer Hintergrund und dann blitzen kurz noch

    Befehlszeilen auf, bevor der Bildschirm schwarz wird und rebootet.


    Ach, bei Mojave 10.14.1 mit mod. AMD Kernel/PrelinkedKernel war das auch so.



    Gruß Franziska


    PS: Fotos kommen noch!


    Beim Foto setup1 möchte ich anmerken, daß sobald ich eine anderes Keyboardlayout als ABC oder ABC Querz auswählen möchte, sofort setup3 angezeigt wird, es schwarz wird und der Hacki rebootet.


    Wähle ich ABC oder ABC Querz, dann schmiert der Hacki nach der ab, wenn ich continue anklicke.


    Irgendeine Idee?


    Nachtrag: Hallo ralf., ja, mein Board hat den besagten VGA Anschluß, um einen Monitor zu betreiben.


    Allerdings schmiert mir Mojave 10.14.1 beim Setup auch in der VMware 15 ab und die hat nichts mit meiner Graka in Windows 7 zutun.

  • Dein Board hat ja noch eine Integrated ATI Radeon HD 3000 GPU. Die funkt bestimmt dazwischen.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - ASUS Prime B350-Plus - RX 460 + Passivkühler - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400GS - Thermaltake Silent PurePower 350W Fanless

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - GA-Z170-HD3P - 1050TiPassiv - SuperFlower GoldenSilent Fanless 500 Platinum

  • Hallo ralf.,


    Du weißt hoffentlich, dass ich sowohl Sierra und HighSierra (Vanilla und mit mod. Kernel/PrelinkedKernel) an einen Board laufen habe, aber verschiedenen Datenträgern und alle benutzen die gleiche Graka.


    Wieso sollten Mojave 10.14.1 (mit mod. Kernel/PrelinkedKernel) und Mojave 10.14.6 wegen der internen Graka, die im BIOS abgeschaltet ist, beide beim Setup abschmieren?


    Ich muss einfach nur den Setup passieren.

    Ich habe dazu auch eine Idee, an der ich heute den ganzen Tag bearbeitet habe.


    Man kann den Setup überspringen, indem man folgenden Terminalbefehl verwendet:


    Code
    1. touch /var/db/.AppleSetupDone


    Mit Sudo voran und den richtigen Pfad, bei mir war das /Volumes/SSSD/var/db/ .


    Danach war das Problem mit dem Terminal einen User anzulegen und fing das Problem an.


    der Terminalbefehl "dscl" ist recht zickig. Local geht das ganze mit Sudo ziemlich einfach über die Bühne, aber nur local.


    Mit den folgenden Befehl mit Verweis auf eine als Zweitlaufwerk angeschlossene SSD mit den Namen SSSD bekam ich eine nichtssagende Meldung "ungültiger Pfad" und noch eine nummerierte Fehlernummer.

    Code
    1. sudo dscl . -create /Volumes/SSSD/Users/temp

    Ich komme jetzt einfach nicht weiter


    Hat irgend jemand eine Idee?


    Ach ja, mit den USB Stick im SingleMode brachte auch nicht so den Bringer.

    Angeblich funktioniert der Terminalbefehl "dscl" auch im SingleMode, was ich

    so aber nicht unterschreiben würde. Stattdessen bekam ich folgende Meldung,

    die wie üblich nicht gerade aussagekräftig ist: unbekannte Befehl (freie Übersetzung!).


    Gruß Franziska


    PS: Hier noch ein Artikel von XLNC:


    AMD FX crashes

    ASUS M5A78L-M LX3, AMD FX 4100,

    12 GB RAM, Nvidia GT710,

    Legacy BIOS - Kein UEFI !!!!


    Mac OS X Sierra 10.12.5,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.1, 10.13.3,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972


    Mac OS X Mojave 10.14.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972

    Edited once, last by Franziska1993 ().

  • EDIT

    Diese wird ja nicht funktionieren, weil du kein UEFI-Board hast. Die VBox-Anleitung funzt bei UEFI-Boards:

    Wenn es nur an den finalen Installations-Einstellungen liegt, dann würde ich Mojave in Virtualbox installieren. Und darin die ganzen Einstellungen abschließen. Danach die Instalation auf eine Festplatte die an einem USB-Adapter hängt kopieren.

    Das geht auch ohne USB-Adapter wenn du die fertige Maschine in VMware übernimmst, und von da aus direkt auf die Festplatte kopierst.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - ASUS Prime B350-Plus - RX 460 + Passivkühler - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400GS - Thermaltake Silent PurePower 350W Fanless

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - GA-Z170-HD3P - 1050TiPassiv - SuperFlower GoldenSilent Fanless 500 Platinum

    Edited once, last by ralf. ().

  • Hallo ralf.,


    anbei zwei Fotos von meinen Mojave 10.14.6 Vanilla Install, was jetzt läuft, auch oder obwohl:


    Quote

    Dein Board hat ja noch eine Integrated ATI Radeon HD 3000 GPU. Die funkt bestimmt dazwischen.


    Komisch, irgendwie hat es mit den USER Account anlegen wohl doch geklappt, auch wenn es 2 tage gedauert hat, bis ich endlich die ultimative Lösung dafür gefunden hatte.


    Ein anderer User, der zuvor nicht wie ich jahrelang mit den Terminal Erfahrungen im Linux/Unixbereich hätte, wäre von deiner "Vermutung" vorne weg entmutigt worden.


    Gruß Franziska


    PS: Damit ist das Thema erledigt und kann ein solches markiert werden

    Images

    ASUS M5A78L-M LX3, AMD FX 4100,

    12 GB RAM, Nvidia GT710,

    Legacy BIOS - Kein UEFI !!!!


    Mac OS X Sierra 10.12.5,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.1, 10.13.3,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972


    Mac OS X Mojave 10.14.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972

  • Gut dass es doch noch geklappt hat. :feuerwerk:

    Das mit dem Setup per Terminal einrichten kannte ich noch nicht. Bei den "grauer Hintergrund und dann blitzen kurz nochBefehlszeilen auf" dachte ich an die berühmte zeile mit IOConsoleuser. Das wäre die Grafik gewesen.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - ASUS Prime B350-Plus - RX 460 + Passivkühler - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400GS - Thermaltake Silent PurePower 350W Fanless

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - GA-Z170-HD3P - 1050TiPassiv - SuperFlower GoldenSilent Fanless 500 Platinum

  • Hallo Forum,


    für alle die etwas neugierig sind habe ich einige Geekbenchfotos gemacht. Ich habe mein schon länger installiertes HighSierra 10.13.1 (mit mod AMD Kernel/PrelinkedKernel) gegen das Mojave 10.14.6 Vanilla Install antreten lassen, beides natürlich wechselweise auf den gleichen PC. Hier die Ergebnisse:


    HighSierra


    Mojave


    HighSierra Metall


    Mojave Metall


    HighSierra Metall 2


    Mojave Metall2


    Gruß Franziska

    ASUS M5A78L-M LX3, AMD FX 4100,

    12 GB RAM, Nvidia GT710,

    Legacy BIOS - Kein UEFI !!!!


    Mac OS X Sierra 10.12.5,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.1, 10.13.3,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972


    Mac OS X Mojave 10.14.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972

  • Bootet es von der Festplatte, ohne Ruckeln?

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - ASUS Prime B350-Plus - RX 460 + Passivkühler - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400GS - Thermaltake Silent PurePower 350W Fanless

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - GA-Z170-HD3P - 1050TiPassiv - SuperFlower GoldenSilent Fanless 500 Platinum

  • Hallo ralf.,


    sorry das ich die Frage nicht schön früher gesehen habe.


    Ja, Mojave bootet perfekt und läuft ohne ruckeln.

    Vielleicht liegt es daran, daß ich in den "Others" Ordner noch 2 USBKexte reinkopiert habe, ebenso in den USB Stick.


    Da wir gerade dabei sind, welche Kexte sollten besser in S/L/E

    ausgelagert werden?

    Ich denke dabei an den Ethernetkext und Soundkext.

    Bei meiner GT710 kann ich bestimmt den Lilu und Whatevergreenkext löschen oder?


    Ich werde heute erneut HighSierra installieren, mal sehen, vielleicht hat es nur an den fehlenden Kexten gelegen, daß HighSierra nicht flüssig gelaufen ist.


    Ach ja, gestern habe ich doch die Messungen mit Geekbench gemacht.

    Bei den Grakatest wollte er den OpenCL Test nicht durchführen, sondern nur den Metall Test. Liegt das daran, das die GT710 OpenCL nicht ünterstützt?


    Gruß Franziska

    ASUS M5A78L-M LX3, AMD FX 4100,

    12 GB RAM, Nvidia GT710,

    Legacy BIOS - Kein UEFI !!!!


    Mac OS X Sierra 10.12.5,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.1, 10.13.3,

    Bootloader: Enoch


    Mac OS X High Sierra 10.13.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972


    Mac OS X Mojave 10.14.6 Vanilla,

    Bootloader: Clover 2.4 rev 4972

  • Bei der GT710 stürzt Luxmark gerne mal ab. Wenn man da öfter drauf klickt, geht es nach ein paar Versuchen doch auf.


    Kexte würde ich nur in Ausnahmefällen nach S/L/E kopieren. Dann bleibt das System auch Vanilla.

    AMD 7 3700X - Nofan CR-95C - ASUS Prime B350-Plus - RX 460 + Passivkühler - silentmaxx Fanless II 500 Platinum

    AMD X4 605e - Scythe Ninja Plus Passiv - ASRock N68-S3 UCC - 8400GS - Thermaltake Silent PurePower 350W Fanless

    Intel i3 4330 - Scythe Orochi B Passiv - Asus H81M-C - 16GB RAM - Intel HD 4600 - Seasonic X-Series Fanless X-400FL

    Intel i5-6600T - CoollinkCoratorPassiv - GA-Z170-HD3P - 1050TiPassiv - SuperFlower GoldenSilent Fanless 500 Platinum