Eigenen 5K Monitor im iMac Design bauen

  • Ich finde es ziemlich schade, dass Apple den Target-Display-Mode in den 5K Modellen abgeschafft hat.

    Ich hab mir deshalb überlegt einen 5K iMac als Monitor umzubauen, hab aber nie was gefunden wie das funktionieren könnte. Bis jetzt.

    In diesem Video zeigt jemand wie er aus einem iMac Gehäuse, einem Ersatzdisplay und einem Board ein richtiges Display baut.




    Damit https://de.aliexpress.com/item…285c7410586c75c646ca39882 soll das ganz funktionieren.

    Ich möchte das nun auch machen, da ich das Design des iMacs sehr schön finde.


    Ich wollte mal fragen was ihr so darüber denkt und ob es irgendwelche Risiken oder irgendwas zu beachten gibt?

    Preislich ist das ganze ja ziemlich gut. 400-500€ für das Display und knapp 200 für das Board von Aliexpress. Gehäuse kostet ca 80€

    Für 5K braucht man zwei DisplayPort-Kabel. Kann ich die einfach an meine GTX 1070 anschließen? Die Karte sollte 5K können.

  • Hab mir heute erst genau dafür ein Case gekauft.


    Mal schauen wie es läuft sobald alles eintrifft.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Sehr cool @DSM2 !

    Hast du das gleiche Board vom gleichen Versender bei Alibaba gekauft, oder gibts die auch noch woanders?

    Woher bekommst du dein Display?

  • sieht richtig nice aus. Bilder von eurem Bau wären cool :)

    Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz So.1155 BO
    Asus P8Z68-V Intel Z68 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    16GB G.Skill RipjawsX DDR3-1866 DIMM CL9 Quad Kit
    Samsung 500GB SSD 1280MB
    Asus GeForce GTX 570 DirectCU II Aktiv PCIe 2.0 x16 (Retail)

  • Ich hab das Board sowie Display noch nicht geordert um ehrlich zu sein aber mir kam dein Link gerade gelegen, da es doch so einige Anbieter gibt dafür.


    Macht Sinn von einem Händler zu ordern, bei dem jemand schon einmal geordert hat und eine funktionstüchtige Platine erhalten hat.


    Ich hab aktuell sehr viele Projekte laufen, unter anderem einen 3647 - 3175X.


    Da bleibt nicht sehr viel Geld für andere Projekte.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Das wäre auf jedenfall mal ein interessantes und sicherlich spaßiges Projekt.

    Würde gut zu einem Hackintosh passen.

    CFL-Hack: i5 8500 - Asus ROG Maximus VIII Gene @ CFL-Mod-BIOS - 16GB Corsair Vengeance LPX 2666MHz - Gigabyte Aorus RX 570 4GB + UHD630 connectorless + BCM94360 PCIe Wifi - macOS 10.14.3 - Windows 10 - Clover
    Original Apple: Macbook Pro Retina 13" Early 2015 (MF840D/A) - macOS 10.14.3

  • Zudem ist es im Grunde ja das Original Display nur deutlich günstiger und somit die Perfekte Lösung sowohl in Optik als auch Kostenpunkt.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Alex, wie lange und wie oft hast du schon mal vor dem iMac 27 gesessen? Der ist vom Design her schön und ohne Zweifel ist die Sache mit den 5K eine schicke Sache. Grundsätzlich gesehen würde ich persönlich aufgrund meiner Erfahrung mit dem iMac nicht so einen Umbau starten. Das Teil ist nicht in der Höhe verstellbar und es spiegelt sehr stark. Insgesamt ist der auch sehr empfindlich, eine Bekannte hat den beim Putzen unglücklich angefasst und mit den Ehering einen Sprung im Glas verursacht (Kerbwirkung = kleine Verletzung an der Oberfläche zieht sich dann langsam über die Gesamtfläche, wie beim Steinschlag an der Windschutzscheibe).


    Mal angenommen, du hast es geschafft und der läuft. Das Display wird sehr warm! Eine Kühlung habe ich in dem Video nicht gesehen. (Aus meiner Sicht ist das ohnehin aus VDE Sicht unverantwortlich, was der Bursche da geschraubt hat.)


    Dann willst du mal einen anderen Hacky anschließen, das Ding als Test-Display verwenden. Lässt sich die integrierte Grafik umschalten, so daß auch andere Auflösungen möglich sind? Wie willst du an die Schnittstellen kommen, wenn die alle drinnen sind?


    Ich will dir das nicht madig machen, finde die Idee eigentlich genial. Allerdings wird das nur was bei vernünftiger mechanischer und elektrischer Umsetzung – wobei mir persönlich auch wichtig wäre, mal was anderes dran anschließen zu können. Wenn das "Risikokapital" nur bei 300 € liegen würde – OK. Unter dem Strich landest du aber "all in" bei fast 1.000 Öcken – und da ist deine knappe Zeit noch nicht eingerechnet. Der Bursche im Video ist Anfang 20. In dem Alter war ich auch noch unvernünftig und habe "jeden Scheiss" ausprobiert. [wech]

  • Das iMacs sehr warm werden weiß ich, aber das liegt doch nicht hauptsächlich am Display sondern an Computer, oder? Mein 4K Display wird auch nicht warm.


    An welchen stellen würdest du etwas anders/besser machen @ResEdit?

    Bin für alle Tipps und Anmerkungen dankbar :)

  • Das ist schwer zu sagen. Ich kann halt nur von meinen Beobachtungen sprechen, was einen iMac 27 Modell 2017 betrifft. Ich kenne weder die (chinesische) Elektronik mit den Treiberbausteinen für das Display, noch den Trafoblock, der das speist und ich kenne auch nicht die Eckdaten hinsichtlich der Leistungsaufnahme des Displays (aus welcher Quelle auch immer das kommen mag).


    Ich würde an deiner Stelle mal den Jüngling mit dem Video triggern. Fragen, ob das langfristig hält. Zumindest mal in diese Richtung kritischer hinterfragen. Kann ja gut sein, dass seine Konstruktion gerade mal so lange gelebt hat, wie es für den Dreh des Videos gebraucht hat.


    Sehr gewundert hat mich im Video, dass nicht ein einziges Mal der tatsächliche Desktop gezeigt wurde. Nur diese komischen bunten Kristall-Animationen. Mir wäre das persönlich ehrlich gesagt zu wenig, um im treuen Glauben an die Realisierbarkeit so viel Geld in die Hand zu nehmen.

  • Ich verstehe deine Sorge Chris aber man muss es ja auch so sehen, dass bis auf das Monitor Panel/Control Board/Netzteil nichts im Gehäuse steckt,

    sprich kein Logicboard samt CPU/GPU was doch schon einiges ausmacht, grundsätzlich könnte man hier auch einen kleinen Lüfter einsetzen...

    Von der "Befestigung" halte ich ebenfalls nichts, dass kann man mit Abstandhaltern deutlich sicherer und besser machen, so wenig Platz bietet das iMac Case auch nicht.

    Bezüglich der Steuerung: Die kann man durch die RAM Klappe nach aussen legen und kommt so zum einstellen auch dran,

    oder man macht das ganze gleich richtig und bearbeitetet die Rückseite so das diese in die Rückseite integriert ist.


    Wenn man ein anderes Setup anschließen möchte, sehe ich keine Probleme, Kabel ab von der GPU und am anderen Computer dran,

    zudem kommt der Screen in eine Ecke wo es kein Direktes Sonnenlicht gibt auch gerade weil der Screen Hochglanz ist.


    Sicherlich gibt es auch offene Fragen, die Leider nicht beantwortet werden aber ich hab das Experiment gewagt, soeben auch die fehlenden Sachen bestellt.


    Insgesamt hat mich der ganze Spaß jetzt 674€ gekostet...


    Für ein nagelneues Panel habe ich 395€ bezahlt, 80€ für das iMac Case in Perfektem Zustand mit Standfuß sowie 199€ für Control Board.


    Das Display habe ich von hier: https://www.ebay.de/itm/5k-LCD-Display-mit-Kleber-für-iMac-27-A1419-late-2014-2015-LM270QQ1-SD-A2/163497743707?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

    Vom Control Board gibt es eine überarbeitete Version welche deutlich besser und zuverlässiger ist : https://de.aliexpress.com/item…o.cart.0.0.fae93c00FQBqoj

    Bitte auch dort beachten euer Entsprechendes Panel zu wählen!

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited 3 times, last by DSM2 ().

  • Danke für die Verlinkung der Quellen, mal sehen – eventuell komme ich ja doch noch auf den Geschmack.:danke:


    Hut ab auf jeden Fall für den Mut, mit dem ihr an die Sache ran geht. Fände ich prima, wenn ihr uns weiter berichtet, davon hängt sicherlich hier noch die eine oder andere Entscheidung ab. Die Sache hat ja unbestritten ihren besonderen Reiz …

  • Ich war selbst schon länger über einen Wechsel am Nachdenken, aktuell nutze ich einen 40 Zoll 4K Computer Monitor.

    Weder das Samsung 5K Display noch das LG Ultrafine 5K Display war für mich eine Option.

    Zudem habe ich ja zwei Builds und daher war ein zweiter Monitor sowieso unumgänglich :)


    Ich werde berichten wie das ganze ausgegangen ist, erstmal warten bis die Sachen eintreffen.

    Die Steuerung wird sich wohl am längsten ziehen, bis das ganze aus China hier ankommt,

    laut Aliexpress soll die Lieferung bis zum 12.08. erfolgen, andernfalls werden die Kosten vollständig erstattet.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich sitze auch vor einem 4K mit 40 Zoll. Das blöde ist, dass ich wohl ein echtes Problem hätte, mich wieder "kleiner zu setzen". Der 5K 27" im iMac hat eine Arbeitsfläche, die einer Auflösung von 2.560 x 1.440 entspricht (nativ macht er ja die Retina Auflösung mit 5.120 x 2.880 und 217 ppi).


    Mittlerweile sind mir schon die 40" zu klein …

  • Hast du dann diese Auswahl genommen DSM2 ?

    Bei Typ B sollte alles dabei sein, oder?

  • Ich hab Typ D gewählt aber ja LM270QQ1-SDA2.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • Ich werde irgendwie aus der Beschreibung nicht schlau. Was unterscheidet Typ B von Typ D?

    Und auf einem Bild ist ein schwarzes Board und auf dem anderen ein grünes.

  • Das hatte mich auch etwas verwirrt, so wie ich es verstanden habe, kann bei der grünen Platine 5K nur erreicht werden, wenn beide DisplayPort Kabel angeschlossen sind.

    In wie fern das stimmt, kann ich dir so aber nicht sagen, habe diesbezüglich den Verkäufer ebenfalls nochmal angeschrieben aber leider noch keine Antwort dazu erhalten.


    Edit: Gehäuse heute eingetroffen



    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited once, last by DSM2 ().

  • Bei Typ D ist aber auch die grüne Platine dabei, oder?

    Ich benötige schon die beiden DisplayPort-Anschlüsse, da ich kein Thunderbolt habe.


    Sehr schönes Gehäuse! Woher hast du es? Bei Ebay find ich momentan nur ein A1419 aus Deutschland für 99€

  • Laut Händler die Schwarze.


    Im Video war das notwendig da er das an einen Original iMac angeschlossen hat, dabei wurde dann ein DisplayPort auf Thunderbolt Adapter verwendet, welcher zweimal DisplayPort benötigt, da haben wir Hackintosh User den Vorteil das wir einfach den direkten Weg gehen können zur GPU.

    Edit: Gehäuse habe ich bei ebay Kleinanzeigen gefunden.

    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.15.1 (119B68f)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

    Edited 2 times, last by DSM2 ().