„OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen Notebook - Hilfe, Diskussionen und Anregungen)

  • ich habe jetzt alles gecheckt. Die Angaben zum Device Properties sind im OC identisch mit Clover, OC hat noch einige mehr.


    Bootflags:

    hackintosh-forum.de/attachment/144834/




    Nach dem Umschalten auf die iGPU bleib der Bootvorgang stehen.


    sieht jemand den Fehler?

    EFI-OC-T460 2.zip


    EDIT: Gelöst, Biosupdate war fällig und brachte die Erlösung.


    nach etwas Nacharbeit unter Mithilfe der EFI von MSzturc funzt jetzt alles wie es soll. Danke an Alle die geholfen haben. 10.16 kann kommen :nowin:

    Grüße

    Arkturus

    Edited 2 times, last by Arkturus ().

  • NoirOSX

    Changed the title of the thread from “OPENCORE SAMMELTHREAD (LAUFFÄHIGE KONFIGURATIONEN) NOTEBOOK (HILFE, DISKUSSION UND ANREGUNGEN)” to “„OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen Notebook - Hilfe, Diskussionen und Anregungen)”.
  • cobanramo Hast du bei deinem Lenovo Ideapad S340-15IIL Hibernation, also hibernatemode 25 zum laufen gebracht? Funktionieren die Brightness Keys über YogaSMC? Und wie sieht es so mit der Akkulaufzeit bei dir aus? :/:)

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • Hmm, gute frage, hab den hIbernatemode 3 aktiv und funktioniert einwandfrei.

    Brightness Keys kann ich über 2 Wege realisieren.

    1. BrightnessKeys.kext, hier funktioniert naturgemäss nur die entsprechende Keys.

    2. YogaSMC.kext, hier werden alle Lenovo spezifische (F1-F12) Keys wie vorgesehen unterstütz.

    Akkuzeiten hab ich ehrlich gesagt nicht direkt gemessen, kann aber so über Daumen behaupten das es locker 2 Holywood Streifen plus bissl arbeiten durchhält. Das hab ich schon mehrmals durch, also so rund 5 Stunden sind drinnen.

    Werde aber mal bei Gelegenheit oder Urlaub das näher angehen und testen was der Unterschied zu Windows ist.


    Das mit hibernatemode 25 interessiert mich jetzt auch, werde das mal probieren.


    Gruss Coban

    EDIT: kuckkuck
    interesant, hibernatemode 25 schläft es ohne was besonders bemerkbar ein.
    dann beim aufwachen erscheint zu erst Opnecanopy Bootmenü, kurz danach dann dies hier;


    Nach reboot mit dieser Crash Meldung;


    Hast du ein tip wo man da was dran schrauben könnte?
    Könnte mal das auch angehen.

    Images

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Terminal man pmset


    hibernatemode = 25 is only settable via pmset. The system will store a copy of memory to persistent storage (the disk), and will remove power

    to memory. The system will restore from disk image. If you want "hibernation" - slower sleeps, slower wakes, and better battery life, you

    should use this setting.


    Please note that hibernatefile may only point to a file located on the root volume.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Danke Fred, das war mir schon klar aber interessant wäre zu erfahren ob das überhaupt vom Opencore unterstütz wird und wo man da ansetzen sollte für Fehlersuche.

    "Sleep Wake Failure in EFI" sehe ich eigentlich zum erstenmal.

    Es gibt anscheinend ne menge anpassmöglichkeiten zu Hibernation, brauche info´s wie man diese in welchen fällen einsetzt oder konfiguriert.


    Gruss Coban

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • YogaSMC.kext, hier werden alle Lenovo spezifische (F1-F12) Keys wie vorgesehen unterstütz.

    Inklusive der Brightness Keys? BrightnessKeys.kext arbeitet anders als YogaSMC, bei letzterem gibt es häufig Probleme beim auslesen der Register auf IdeaPads. Dadurch sind dann die Brightness-Keys sehr unresponsive. Ich hatte gesehen, dass du BrightnessKeys.kext und YogaSMC.kext nutzt, wollte nur wissen ob das eventuell damit zu tun hat, dass YogaSMC alleine nicht zuverlässig genug ist.

    Werde aber mal bei Gelegenheit oder Urlaub das näher angehen und testen was der Unterschied zu Windows ist.

    Hier ist mir bei mir selbst leider ein ziemlicher unterschied aufgefallen. Habe schon verschiedenste Bemühungen erbracht um die Akkulaufzeit unter macOS zu verbessern, teilweise mit Erfolg. Aber die Win Laufzeit der IdeaPads konnte ich leider nicht wirklich erreichen :/



    Hibernation ist nicht unkompliziert. Generell sollte das mit OC aber möglich sein.


    Wichtig ist natürlich, dass das HibernateFile nicht schreibgeschützt ist, wie das bei anderen Methoden gerne gemacht wird.


    Die nächste Frage ist dann, ob IOHibernateRTCVariables in den RTC geschrieben wird. Dafür darf kein RTC Patch aktiv sein, der den RTC auf 128 Bytes limitiert. Wenn ein solcher RTC Patch aber nötig ist, sollte er entweder durch RTCMemoryFixup ersetzt werden, wobei die Offsets 0x80 bis 0xAB nicht gesperrt werden dürfen (hier wird IOHibernateRTCVariables gespeichert), oder es muss HibernationFixup genutzt werden.

    HibernationFixup erlaubt das Auslesen von IOHibernateRTCVariables aus dem NVRam. Hierfür muss natürlich der NVRam zuverlässig funktionieren.

    HibernateMode in Opencore am besten auf Auto stellen, dann wird sowohl der NVRam, als auch RTC beachtet.


    ReservedMemory ist die nächste Baustelle, hier am besten einfach mal Sleep mit aktiviertem CSM testen (sofern möglich) und schauen ob es einen Unterschied macht.

    Auch die Optionen ResetHwSig und ThirdPartyDrives sind ein Versuch wert.

    Hibernation ist leider keine einfache Nummer, das ist eindeutig...

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.

  • kuckkuck hast du ebenfalls ein IdeaPadS340-IIL? Ich habe zwar ein anderes Model, aber:


    - YogaSMC bringt bei meinem eher nichts. Also vermutlich das auslesen, allerdings geben die Autoren / der Autor auf github auch an, dass da wohl einige EC spezifische Anpassungen nötig wären, bzw. er von IdeaPads bisher wenig berichte bekommen hat.

    - Dass YogaSMC und BrightnessKey Kext kollidieren konnte ich bisher jedoch nicht beobachten. Allerdings sind meine Kexte auch ein paar Wochen alt und MacOS wurd seit ein paar Tagen nicht mehr gestartet.


    - Was Ruhezustand angeht müsste ich erst mal so weit kommen, dass der auch wirklich in einen anderen S-Zustand übergeht. Das Display geht zwar beim zuklappen aus und auch wieder an, aber ansonsten nichts.

    Meine Hackintosh Saga ist aber erstmal pausiert, da dringendere Projekte.


    - Was nvram angeht, ist meine beobachtung, dass MacOS und auch Windows sich über ein NVRAM Reset und damit "frischen" Speicher freuen. Bei MacOS ist dann die itlwm / WLAN / Bluethooth Sachen etwas zickig. Windows bemerkt immer, dass irgendeine USB Hardware an und wieder abgesteckt wird (viele Male). Auch der Fingerabdruckleser wird zum Login nach Ruhezustand erstmal boykotiert.

    iMac Pro: Asus Prime Z390-A, i5-9600K, Vega 56, BCM943602cs - OC
    MacBook Pro 13" 2020: Lenovo IdeaPad 5-15IIL05: i7-1065G7, Iris Pro Plus G7, Intel AX201 - OC
    ________________________________

    - Dortania OC Install Guide | Dortania OC ACPI Guide | Dortania OC Post-Install Guide

    - Was ist mein Problem? > Ordentlich beschreiben!

    - Gibt es das schon im Forum? > Suche nutzen

    - Wie kann mir geholfen werden? > Ordentlich beschreiben! Nett sein & Danke sagen!

  • Ich habe auch ein anderes Modell, welches hast du denn?


    YogaSMC sollte schon zumindest ansatzweise laufen. Evtl. fehlt dir eine SSDT für EC.

    Was meinst du mit "dass YogaSMC und BrightnessKey Kext kollidieren"? Das eine sollte das andere eigentlich ersetzen können, aber theoretisch Laufen sie auch nebeneinander. Ist nur nicht besonders optimal.


    Bevor du an hibernate bastelst solltest du erstmal den normalen Sleep hinbekommen. Dafür reicht es meistens, wenn man eine saubere EFI, mit keinen größeren ACPI Problemen besitzt.

    Du kommst bei deinem Problem nach dem unendlichsten Versuch nicht weiter? Dann schreib mir eine Nachricht für eine TeamViewer Sitzung. Nur wenn es gar nicht mehr weiter geht!
    Alle anderen Fragen und Anliegen gehören ins Forum.