OpenCore Sammelthread (lauffähige Konfigurationen Desktop - Hilfe, Diskussionen und Anregungen)

  • 1. Warum möchtest du auf OpenCore umstellen? Wegen BigSur kann es nicht sein das läuft auch 1A mit Clover.

    [GUIDE] Clover updaten (ab v5123) inkl. OpenRuntime und Quirks (UEFI only)

    2. Wenn du mit deinem aktuellen Bios keine Probleme hast solltest du nicht umstellen. Bringt dir keinen Vorteil.

    3. Hängt von der Nvidia Karte ab. Karten wo den WebDriver brauchen werden wegen Mangel am Webdriver für Catalina und BigSur nicht untersützt.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • 1. iMacPro1.1 (nicht MacPro), keine Probleme

    Dieses SMBIOS wäre für Grafikkarte only, ohne zusätzliche Intel-Grafik. Sidecar würde nicht laufen …

    Ansonsten passendes iMac SMBIOS inkl. Intel-Grafik und Sidecar


    2. richtig, für alle Nvidia-Karten oberhalb "Kepler" wurden unter macOS Nvidas "Web-Driver" genutzt, diese sind bis einschliesslich macOS High Sierra vorhanden, danach kein Support mehr.


    EDIT:

    Quote
    GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    Würde hier die Intel-Grafik deaktivieren, Kepler-Karte passt, im Zweifel iMacPro1.1 oder auch MacPro6.1 für Big Sur nutzen. Aber warum nicht erst mal mit Clover weitermachen?

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • anonymous writer , apfelnico


    Unter Clover/ Mojave lief der GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC als iMac13,2 stabil.

    Ich stelle um, weil ich OC eleganter finde und weil mein Z390-A Arbeitstier auch sauber mit OC läuft und ich keine zwei verschieden Bootloader möchte.


    Dann werde ich erstmal bei der SMBIOS iMacPro1.1 bleiben, Sidecar ist kein Thema für mich...


    Danke für die Antworten!!!!:top:

    iMacPro 1,1 - ASUS Prime Z390A - i7 9700K 3.60GHz - Corsair H100i PRO - Radeon Sapphire Vega 56 8 GB

    64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - WD BLACK SN750 NVMe M.2 500 GB - BCM943602CS - OC 0.6.9 - macOS 11.4. - Windows 10


    iMac 15,1 - GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    16 GB 1600 MHz DDR3 - macOS 10.14.5 - OC 0.7.0



  • ich keine zwei verschieden Bootloader möchte

    ist ein Argument …

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Moin,


    der Umzug von Clover zu OC ist gemacht, aktuell läuft jetzt OC 0.6.9. USB Mapping muss ich noch machen, sleep läuft noch nicht sauber, ansonsten ist es jetzt wieder ein flotter Kollege!


    Allerdings habe ich folgende Ungereimtheiten festgestellt:


    1. Das OC Logfile bringt folgende Meldung:

    00:000 00:000 OC: Failed to drop ACPI 54445353 0074734930757043 0 (1) - Not Found


    Ich habe dazu nicht Wirklich etwas im Netz gefunden. Der Rechner läuft jetzt als iMac 15,1, -> iMacPro1,1 habe ich auch probiert, leider ohne Änderung. Woran könnte das liegen?





    2. Die Kepler NVIDIA GTX 770 sollte ja OOB laufen und wird auch überall erkannt und mein Monitor hängt über HDMI dran.

    Bei den Tests allerdings habe ich folgende Ergebnisse:

    - Im Cinebench R 15 OpenGL Test liefert 67,6 fps und das Rendering läuft flüssig


    - im VideoProc als Imac15,1 ist H264 verfügbare aber auch kein HEVC

    - im VideoProc als ImacPro1,1 H264 und HEVC nicht verfügbar


    - in Geekbench 4 Compute/ OpenCL liefert 0 Punkte -> One or more Workload have failed -> depth of filed =0

    - in Geekbench 4 Compute/ Metal läuft durch und liefert 78131 Punkte


    - Luxmark Lobby test: 26 Punkt-> Image validation failed


    Was könnten hier Gründe sein?



    Im Anhang habe ich den Efi-Ordner angehängt. Danke!

    Files

    • EFI.zip

      (5.22 MB, downloaded 7 times, last: )

    iMacPro 1,1 - ASUS Prime Z390A - i7 9700K 3.60GHz - Corsair H100i PRO - Radeon Sapphire Vega 56 8 GB

    64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - WD BLACK SN750 NVMe M.2 500 GB - BCM943602CS - OC 0.6.9 - macOS 11.4. - Windows 10


    iMac 15,1 - GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    16 GB 1600 MHz DDR3 - macOS 10.14.5 - OC 0.7.0



  • Liebe Community

    Gibt es eine Möglichkeit HD4000 Grafik Kexte (und wenn ja welche) bei Monterey zu injecten oder war Big Sur das letzte große Update für Ivy Bridge. Konnte Monterey installieren - läuft aber ohne Grafikbeschleunigung viel zu langsam. Big Sur funktioniert völlig problemlos, warum sollte das bei Monterey anders sein.
    Danke für konstruktive Ideen.
    Max

    Laptop Acer V5-572p / i3 1,8 GHz 3217U / HD4000 (Ivy Bridge) / 4GB RAM / SMBIOS MacBookPro12,1 / WLAN DW1550 / Big Sur 11.3 / Opencore 0.6.9

  • Die HD4000 wird leider gar nicht mehr supported, die Kexte einzufügen ist kompliziert, ich werde die Tage aber auch sowas probieren.

    !!!KEIN SUPPORT PER PN!!!

  • Das OC Logfile bringt folgende Meldung:

    00:000 00:000 OC: Failed to drop ACPI 54445353 0074734930757043 0 (1) - Not Found

    Musst nur ein "ByteFlip" durchführen, schon sieht die "Zahlenkolonne" lesbarer aus. :)

    Es handelt sich um die Rubrik "ACPI" in der "config.plist", dort findest du unter "Delete" zwei SSDT, die entfernt werden sollen. Die Daten schliessen auf den zweiten Eintrag "Delete Cpu0Ist". Diese SSDT ist offensichtlich gar nicht in deiner ACPI vorhanden (oder zumindest die gesuchte "OemTableId"), entsprechend gibt es die Fehlermeldung "Failed to drop" bzw "Not Found".


    Entferne den zweiten Eintrag komplett, oder setze zumindest den Wert für "Enabled" auf "NO", dann sollte die Fehlermeldung auch verschwinden.


    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hallo apfelnico


    das ist die Lösung! Die Fehlermeldung ist nun weg..!


    Und das bei der NVIDIA GTX 770 H264 verfügbar ist, aber kein HEVC war auch schon unter meiner vorherigen Clover Installation so.., kann es sein das die Karte das einfach nicht kann?


    Vielen Dank für die Hilfe!!!

    iMacPro 1,1 - ASUS Prime Z390A - i7 9700K 3.60GHz - Corsair H100i PRO - Radeon Sapphire Vega 56 8 GB

    64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - WD BLACK SN750 NVMe M.2 500 GB - BCM943602CS - OC 0.6.9 - macOS 11.4. - Windows 10


    iMac 15,1 - GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    16 GB 1600 MHz DDR3 - macOS 10.14.5 - OC 0.7.0



  • Das kann die nicht, dafür ist keine Hardware in der alten Technologie vorhanden.

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • apfelnico ...alles klar! Danke!


    Eine Sache verstehe ich gerade nicht, warum bootet mein BigSur-Stick bei meinen Z390 System nur noch in den Recovery Mode?


    Das ist mir eben aufgefallen als ich den Installations Stick noch einmal testen wollte, um dann den Efi-Ordner von meinem H77 Rechner drauf zu kopieren für die Installation.


    Was übersehe ich?


    EDIT:

    Es scheint so als ob mein Big Sur 11.4 Installations-Stick, nach dem booten sich nicht als macOS installieren Dialog zu erkennen gibt, sondern als macOS wiederherstellen Dialog. Ein Unterschied macht das für mich nicht, kommt mir nur komisch vor, da auf der System Festplatte kein Betriebssystem ist und nur der Stick mit Efi Partition angelegt ist.


    Falls jemand eine Erklärung dafür hat, freue ich mich sehr! Ansonsten lasse ich das jetzt mal so stehen.

    iMacPro 1,1 - ASUS Prime Z390A - i7 9700K 3.60GHz - Corsair H100i PRO - Radeon Sapphire Vega 56 8 GB

    64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 - WD BLACK SN750 NVMe M.2 500 GB - BCM943602CS - OC 0.6.9 - macOS 11.4. - Windows 10


    iMac 15,1 - GA-H77-DS3H Rev. 1.1 - Intel Core i5 3570K - GIGABYTE Nvidia GeForce GTX 770 OC

    16 GB 1600 MHz DDR3 - macOS 10.14.5 - OC 0.7.0



    Edited 2 times, last by INTOIT ().