Lässt sich nicht ausschalten/herunterfahren - startet neu

  • Moin zusammen!

    Ich habe einen neuen Hackintosh aufgesetzt, habe soweit auch alles zum Laufen bekommen - denke ich zumindest bisher ^^

    Jedenfalls habe ich das Problem, dass er sich nicht richtig herunterfahren lässt und stattdessen nach kurzem wieder neustartet. Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte?

    Unter Acpi habe ich "FixShutdown" + "SlpSmiAtWake" ausgewählt. Bootloader + Texte sind up to date.

    Hardware:


    i5-9400F
    Gigabyte Z390 Gaming X
    Sapphire RX580 Nitro+

    Vielen Dank schonmal :)

    Files

    • EFI.zip

      (22.82 MB, downloaded 33 times, last: )
  • Interessant an der Stelle sind auch die Bios Settings insbesondere im Bereich der Stromspaaroptionen (HPET Enabled? S3 Status?)...

  • Liegt das nicht auch oftmals an nicht korrekt konfigurierten USB Ports, oder irre ich mich da?


    Support ausschließlich im Forum und NICHT per PN!

  • Könnte ein KP sein, starte mal verbose und ohne Neustart bei KP (sollte im Clover-Leertastenmenü sein). OsxAptioFix2Drv-free2000 ist beandgefährlich, wenn AptioMemoryFix geht, am besten umsteigen.

  • Ich bin auch mal drübergestolpert.... USB richtig konfiguriert.... und schon lief der Laden

    Gigabyte Z390 Aorus Master
    i9-9900KF-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX HighSierra/Mojave/BigSur
    Boot: OpenCore

  • Hi großer ,habe exakt das selbe Problem ,wie genau hast du dein usb configuriert?

    Wäre super wenn du mir da helfen könntest 🙈🙈

    Saludos