[Sammelthread] macOS Catalina 10.15 Dev-Beta Erfahrungen

  • Mein Update hat auch ohne jegliche Probleme geklappt

    werde es nachher noch auf dem Del 3070 machen


    EDIT: Der Dell hat es auch absolut ohne Probleme installiert.

    Real Macs

    1. iMac Pro 2017, 10-Core, 64GB RAM, 1TB SSD, 10G Ethernet, Big Sur

    2. MacMini 2020, i7, 6-Core, 64GB RAM, 1TB SSD, 10G Ethernet, Big Sur


    Hackintoshs

    1. Asus WS X299 Sage 10G - Intel Core i9-10980XE - Corsair Vengeance 256GB DDR4-3600 - Radeon RX Vega 64 8GB - einige SSDs.... - Big Sur

    2. Dell Optiplex 3070MFF - Intel Core i5 - 32GB RAM - Intel UHD - Samsung NVMe 970Pro 512GB - Catalina

    Edited once, last by pgr69 ().

  • hallo habe gerade auf meinem Thinkpad E540 das Update gemacht, seit dem dauert der Start gefüllt eine Ewigkeit, aber danach läuft alles super.

  • Hey :) Läuft macOS 10.15.7 stabil mit der Radeon VII?


    Liebe Grüße und schönen Sonntag!


    *** UPDATE: Nach einer Woche testen, kam es bisher zu keinen Problemen.

    i9-9900k - ASUS ROG MAXIMUS XI (WIFI) - XFX Radeon VII

    Edited once, last by INVESTEGATE ().

  • Hallo Investegate,


    Hast du auch Final Cut Pro X mit Radeon VII unter 10.15.7 getestet?

    Bin noch immer beim 10.15.3 ....


    LG

    QuattroFX

    * Gigabyte Z370 Aorus Ultra Gaming * Intel i7-8700K (4.8GHz) * Sapphire RADEON VII * DDR4 64GB PC 3000 CL15 G.Skill Ripjaws V * 2 x NVMe SSD 960 Evo 500GB (Win10Pro & Mojave 10.14.6) * 1TB SSD 960 Evo Catalina 10.15.3

  • FCPX hab nutze ich nicht. Aber 10.15.7 scheint gut zu funktionieren.

    i9-9900k - ASUS ROG MAXIMUS XI (WIFI) - XFX Radeon VII

  • Hallo,


    der Pentium Dualboot meiner Tochter ist noch mit der Anfangsversion vom Install in Betrieb, da er mir nie ein Update angeboten hat.

    Soweit läuft dieser auch, aber irgendwie hat man das Bestreben mal zu updaten.

    Er bietet das nicht an (Übrigens mein BigSure auch nicht, aber dort gibt es ja ein Eintrag zum Abändern in OpenCore).

    Momentan bin ich noch so unterwegs, gibt's da in Clover was zum Einstellen?


       

    Fanless Hackintosh  -> Akasa Galileo Fanless - ASUS Prime H310T R 2.0 Thin miniITX - INTEL i3 8100T - ADATA XPG SX6000 Pro M.2 512GB (macOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 SODIMM- Broadcom BCM94352Z DW1560 - iGPU INTEL HD 630 - Clover - (MacMini 2018)

    Pentium Dualboot  -> Raijintek METIS Plus - MSI B250 Gaming Pro AC miniITX- INTEL Pentium G 4620 - Samsung SSD 960 Evo M.2 256GB (Win10OS) - Samsung SSD 860 Evo 2,5" 500GB (MacOS Catalina 10.15) - 8GB DDR4 - Sapphire RX 570 ITX 4GB - Clover

    KabyLake Dualboot -> Cryorig TAKU - AsRock Fatal1ty Z170 Gaming miniITX - INTEL i5 7400 - ADATA XPG Gammix S11 Pro M.2 256GB (Win10OS) - ADATA XPG SX8200Pro M.2 (PCIe auf M.2 Adapter) 256GB SSD (MacOS BigSure 11.1) - 8GB DDR4 - iGPU INTEL HD 630 - Opencore - (iMac 18,1)

  • Unter Clover sollte es reichen die beiden Werte "Firmware Features" & "Firmware Feature Mask" unter SMBIOS leer zu lassen, den Wert "Efi Version" kannst du auf den letzten stand bringen (siehe Clover Configurator).

    Danach sollte bei dir auch die Update´s angeboten werden. Clover konnte die Werte glaub selber setzen die ihn bekannt ist, ist bissl lange her das ich mich mit Clover befasst hab.

    Versuch mal.


    Gruss Coban


     MSI-Z590Pro Wifi | Intel® Core™ i9-10900k CometLake | 32GB DDR4 RAM | Radeon RX 570 Red Devil | Nvme WD Black SN750 1TB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Monterey Beta / Win 10 Pro / Win 11 Pro Beta / Ubuntu 21.04

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 21.04

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 21.04


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Äh, ja! Für eine aktuelle Big-Sur-Version solltest Du Clover Version r5133 oder wenigstens r5128 installiert haben. Aber dazu gibt es im Clover-Configurator eine extra-Seite, die je nach Rechner etwas unterschiedlich sein muss, wo Du die passenden Einstellungen recht einfach zu Deiner Config.Plist zufügen kannst.

    Für Deinen Skylake-Rechner wären das Haken bei AvoidRuntimeDeFrag, EnableSafeModeSlide, EnableWriteUnprotector, ProvideCustomSlide, SetupVirtualMap, DisableRtcChecksum, optional XhciPortLimit, wenn Du das USB-Port-Limmit abheben möchtest und DisableLikeEditJettison beim Verwenden des WhatEverGreen-Kextes.

    Und im aktuellen Configurator gibt es auch einen Schalter für Updates..


    :hackintosh:

    Edited once, last by MacGrummel ().