macOS Mojave 10.14.5 Release

  • chmeseb Die Streifen kommen kurz vor dem Login-Fenster, in der Phase wo der Grafik-Treiber greift.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX5700XT Pulse | macOS 10.15.2 / Debian 10 / Arch-Linux

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Läuft und schmeckt.


    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMacPro1,1] - macOS 10.15.2 (19C57)
    MB: Asus Prime B360M-A | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 | RAM: 16GB G.Skill Aegis | WiFi + BT: BCM943602CS | OpenCore


     iDevice - iOS 13.3
    iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | iPad Pro 11"
                                             My Real Mac's
    MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2015



  • Wieso, hast du's zum Abendbrot gegessen?

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX5700XT Pulse | macOS 10.15.2 / Debian 10 / Arch-Linux

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Doctor Plagiat Mir hat das Update geschmeckt, weil es wieder direkt durch ging :)

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMacPro1,1] - macOS 10.15.2 (19C57)
    MB: Asus Prime B360M-A | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 | RAM: 16GB G.Skill Aegis | WiFi + BT: BCM943602CS | OpenCore


     iDevice - iOS 13.3
    iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | iPad Pro 11"
                                             My Real Mac's
    MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2015



  • Dann liegt es nicht daran.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Nennen die sich nicht Glitches?


    Ich habe zwar keine Lila Glitches aber dafür kann ich die Sprache für den Login-Screen nicht mehr auf deutsch umstellen. sudo languagesetup greift nicht, obwohl es im Terminal fehlerfrei mit "System Language set to: de" bestätigt.


    sudo nvram -c

    nvram: Error clearing firmware variables: (iokit/common) not permitted


    NVRAM ist nicht mehr beschreibbar.


    Was kan ich tun?

    EDIT: Bezieht sich auf iMac 18,2


    EDIT: Problem konnt erst gelöst werden, nchdem ich eine zweiten Benutzer entfernt habe. Selbst "csrutil disable" im Recovery Modus nützte nichts.

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 2), TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 (18G3013), CT 10.15.2 (19C57; 19D62e), Clover r5103

    MacBookPro 13,1 Lenovo ThinkPad T460 i5 6300U 8Gb RAM, iGPU HD520 IPS 1920x1080, WIFI DW 1560, CT 10.15.2 (19C57), Clover r5103

    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, Mojave 10.14.6 (18G1012), Clover r5103

    iMac 15,1, Asus B85M-E, Intel Core i5 4460, Sapphire RX 560 4 GB (VTX3D Radeon HD 7850 2GB X-Edition), iGPU HD4600, Realtek ALC877 (ID 1), 8 GB RAM, Mojave 10.14.6, CT 10.15.2 (19C57), BootLoader Clover r5103

    Edited 4 times, last by chmeseb ().

  • Auf allen drei Moppeds problemlos durchgelaufen (Ivy-, Haswell-Bridge, Coffee Lake).


    Beim Ivy-Bridge HackBook gab es auch ganz krasse Grafikglitches, verschobene Artefakte, Bildrauschen...


    Haswell wie immer problemlos ohne komische Glitches, oder anderen Unannehmlichkeiten.


    Coffee Lake: Ebenfalls besagte Lila Streifen, allerdings auch nur beim Install Boot, danach nicht mehr. SMBIOS Wechsel auf iMac 19,2 (i5-8500, RX570, also mein Rechner Baugleich zum iMac).

    Ernormer Performance Zuwachs. Grafikkarte wird jetzt als Radeon 570 Pro weiterhin als Radeon RX 570 8 GB erkannt, dass gesamte System läuft gefühlt schneller und smoother.


    Edit: Altemirabelle entschuldige die Fehlinfo! Ich weiß nicht was ich mir da schönes zusammengelesen habe :wallbash:


    Das Update hatte bei mir dieses Mal nur durchweg positive Ergebnisse gebracht.

    1. Google benutzen (site:http://www.hackintosh-forum.de hinter der Frage eintippen)
    2. Forensuche benutzen (dies oder ein ähnliches Problem gab es sicher schon, such danach)
    3. Einen gut ausformulierten Thread mit einer aussagekräftigen Überschrift erstellen


    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein


    Edited once, last by Obst-Terminator ().

  • Kann jemand bestätigen ob 10.14.5 mit SMBIOS für den neuen iMac 19,1 läuft?

    Ist bei mir sauber durch mit SMBIOS iMac19,1:thumbup:

    „Glück ist dort, wo Möglichkeit auf Vorbereitung trifft.“

  • Altemirabelle mach ich sobald ich Zuhause bin 👍🏼

    1. Google benutzen (site:http://www.hackintosh-forum.de hinter der Frage eintippen)
    2. Forensuche benutzen (dies oder ein ähnliches Problem gab es sicher schon, such danach)
    3. Einen gut ausformulierten Thread mit einer aussagekräftigen Überschrift erstellen


    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein


  • Es gibt auch nichts in macOS was für den Rename sorgt. Den Namen Radeon Pro gibt es nur mit der Apple Device ID und dem zugehörigen Framebuffer. Das SMBIOS hat darauf schon gar keine Auswirkungen. Gemuese-Rambo hat da irgendwo einen Rename drin.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Grafikkarte wird jetzt als Radeon 570 Pro weiterhin als Radeon RX 570 8 GB erkannt

    Warum machst Du nicht aus der 570 eine 580? Das geht doch mit ein wenig Flashen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMacPro1,1] - macOS 10.15.2 (19C57)
    MB: Asus Prime B360M-A | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 | RAM: 16GB G.Skill Aegis | WiFi + BT: BCM943602CS | OpenCore


     iDevice - iOS 13.3
    iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | iPad Pro 11"
                                             My Real Mac's
    MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2015



  • Wirlich fehlerfrei und ohne jegliches Zutun nur auf dem MacBookPro 9,2

    Wirklich zickig MacBookPro 13,2 und iMac 18,2.

    Beim iMac 14,2 musste lediglich die Sprache für den Login auf deutsch geändert werden, was bei beiden Lenovos nicht nötig war.

    --
    Grüße


    Christian


    "Ein Hackintosh ist wie ein Garten, es gibt immer etwas zu tun."


    iMacPro1,1 Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 2), TP-LINK Archer T9E AC1900 PCIe, 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 (18G3013), CT 10.15.2 (19C57; 19D62e), Clover r5103

    MacBookPro 13,1 Lenovo ThinkPad T460 i5 6300U 8Gb RAM, iGPU HD520 IPS 1920x1080, WIFI DW 1560, CT 10.15.2 (19C57), Clover r5103

    MacBookPro 9,2 Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i5 3320M 2,6GHz, Intel HD4000 1366x768 DE, 8GB RAM, Mojave 10.14.6 (18G1012), Clover r5103

    iMac 15,1, Asus B85M-E, Intel Core i5 4460, Sapphire RX 560 4 GB (VTX3D Radeon HD 7850 2GB X-Edition), iGPU HD4600, Realtek ALC877 (ID 1), 8 GB RAM, Mojave 10.14.6, CT 10.15.2 (19C57), BootLoader Clover r5103

  • Un!x Vielleicht sollten wir mal die Chinesen fragen wie so was geht [hehee]

    Da muss man gar nicht direkt die Chinesen fragen :D

    https://extreme.pcgameshardwar…70-rx480-rx570-rx580.html

    Mit freundlichen Grüßen,

    alex


    unx.png


     CustoMac [iMacPro1,1] - macOS 10.15.2 (19C57)
    MB: Asus Prime B360M-A | CPU: i5 8600 | GPU: MSI Radeon RX 580 | RAM: 16GB G.Skill Aegis | WiFi + BT: BCM943602CS | OpenCore


     iDevice - iOS 13.3
    iPhone 11 | iPhone 8 Plus | iPad Pro 12,9" | iPad Pro 11"
                                             My Real Mac's
    MacBook Pro 15” Late 2015 | MacBook Pro 13” Late 2015



  • Update lief durch. Einmal könnte ich ins System Booten. Dann kam das hier:

    Es geht um den Rechner mit der vega


    Und endet dann in nem blackscreen


    Jemand ne Idee dazu?


    Nachdem ich nun die Whatevergreen wieder aktiviert habe läuft das System wieder.... vorher hatte CMMChris mir das mal in der EFI deaktiviert. Kann ggf. nochmal jemand einen Blick in meine EFI werfen?


    Vielen Dank vorab.

    Gruß

    René