macOS Mojave 10.14.5 Release

  • Lief ohne Probleme und sehr fix ( 15min) durch.

    Images

    iMacPro:1.1 Gigabyte Z97-D3H CPU: Intel Xeon E3-1231v3 GPU: GeForce GTX 770 1xM2 1TB macOS 10.15 | Windows 10 Bios: Z97-D3H-F9

    Bootloader: OpenCoreVersion.svg

    MacBook Pro 8.3 (orignal):  CPU: 2,4 GHz Intel Core i7 Quad-Core 8GB 1600 DDR3 1xSSD 256GB 1xHDD 2TB Wifi/Bluetooth 802.11n/4.0 macOS 10.13.6


  • Update steht bereit. Viel Glück!

  • Moin. Mein erstes Update seit Jahren :D Sorry für die dumme Frage, was muss jetzt genau gemacht werden damit ich auch wieder rein komme?

  • Moin,


    bin auf Vanilla unterwegs und erst wieder neu im Game :D Kann man heutzutage einfach per Menu updaten?

  • unbedingt die Platte spiegeln! ich nutze als einziger (glaube ich) Clonezilla und bin damit super happy. Gibt aber auch Kaufsoftware, die die meisten haben - Name vergessen

    EFI sichern, z.B. auf Deinen boot stick

    Dann mit Kext Updater alles auf den neusten Stand bringen. Neustart machen, prüfen, ob noch alles funzt.

    und dann lasse ich das update letztlich nur ganz normal wie an jedem anderen Mac laufen, gehe aus dem Zimmer und schau mir das Drama mit den ganzen Neustarts nicht weiter an. Fertig.


    Manche müssen bei jedem Neustart dem Hacki im BootManager erzählen, welche Partition jetzt die Richtige ist. Dort solange die "Install" auswählen, bis sie Schlussendlich verschwindet.


    Ich geh jetzt schlafen. Gute Nacht!

    Gruß,

    MacHannes


    Macuser seit 1994

    Hackuser seit 2016

  • Von welcher macOS Version kommst du denn?

    Oftmals ist es sinnvoll, z.B. mit dem Kextupdater von Sascha_77 (Kext Updater) zu checken, ob mit der EFI soweit alles in Ordnung - also auf aktuellem Stand ist. Hierbei wird auch das Aktualisieren von Clover vorgeschlagen falls nötig. Wenn du seit Jahren kein Update gemacht hast, kann sich u.U. etwas verändert haben, z.B. habe ich auch nicht mitbekommen, dass jetzt sehr viel über Lilu und Whatevergreen läuft oder dass es statt FakeSMC alternativ VIrtualSMC gibt. In jedem Fall vorher Backup machen, dann bist du (bis auf die draufgegangene Zeit) aufjedenfall auf der sicheren Seite, falls etwas schief geht.

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Solange mit "Vanilla" gemeint ist, dass am macOS selbst nichts verändert wurde kann in vielen (bei mir eigentlich bis jetzt seit Sierra immer) ganz normal wie bei jedem Mac(Book) geupdated werden.

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Danke. Kext sind alle aktuell. Bin auf 10.14.4 also kein so großer Sprung ;)

  • MacHannes Auch ich nutze seit vielen Jahren Clonezilla und bin damit sehr zufrieden.

    Einziger Wermutstropfen ist, dass APFS und HFS+ nur ein sektorenweises Backup zulassen.


    Bin vielleicht ein wenig paranoid mit meinen Backups. Aber lieber eins zuviel als eins zuwenig.

    Images

    BIG Mac / iMac 13,2: Windows10/Catalina/Mojave (UEFI)/ - Gigabyte Z77-DS3H - Intel(R) Core(TM) i5-3550 CPU @ 3.30GHz Ivy-Bridge - Sapphire Pulse Radeon RX 580 4GD5 - 4x 8GB Ballistix Sport DDR3-1600 CL9 DIMM 240pin - SATA 3 PCIe Adapter - SSD Samsung Evo 500GB - SSD WD blue 500GB - SSD Evo 128GB - SSD Sandisk 1TB - 2x 2.5" HDD WD blue 1TB - 3.5" HDD WD blue 4TB - 3.5" HDD WD blue 1TB - 2x 2.5" HDD 500 GB Monitor Samsung U28E590D (FreeSync) DP1.2


    MacBookPro 9,1: Dual-Boot Windows 10 Pro/ Mac OS El Capitan (UEFI) - Lenovo T520 - Nvidia NVS 4200m - Intel Core i5-2540M - 2x4GB - SSD Samsung Evo 500 GB

  • Hab es auf die andere Seite geschafft! Danke für die Hilfe. Das ist heutzutage verdammt einfach ... :P

  • ich hoffe mal es hat sich was getan sonst hau ich die Tage Windows 10 auf mein Macbook.

    Mojave ist einfach nur zum kotzen.

    Läuft schnarch lahm und das auf einem frisch installiertem Macbook :-/

    https://chat.opennms.com/files…BExIzCi-GwgPdpPr6OlZn6V3w

    Macbook Pro Retina 2015 + 16GB ram 512GB ssd AMD Radeon R9 M370X 2048 MB  OSX 10.14.4)
    GA-Z77 DS3H + i7 3770 + 16GB RAM NVGF 650GTX 1GB,240GB evo960 NMVe + Storage schwankt (~ 35 TB) + TP-Link T8E (AC Wlan) + Bluetooth usbstick OSX 10.13.6 Ozmosis 1669 + clover(on stick) (wegen der NMVe)



  • Wahrscheinlich tust du da irgend etwas satanisches :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Kann ich auch nicht bestätigen. Finde Mojave wirklich ausgezeichnet gut. Bin endlich wieder von Windows 10 weg.

  • Lief problemlos durch. 2-3 Neustarts und 12 Minuten hat's gedauert.

    Standrechner: (siehe links)


    Mobil: Thinkpad W520, i7 2860QM, QM67 Chipsatz, 16GB RAM, Nvidia Quadro 2000M (2GB VRAM), 1920x1080 Auflösung

  • Läuft bestens. Mit Clover sowie OpenCore. Letzterer ist jetzt schon mein Liebling. Mehr braucht nicht …

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Wow! Das sind mal Backups

    Gruß,

    MacHannes


    Macuser seit 1994

    Hackuser seit 2016

  • MacHannes : bitte vorher immer schauen ob es nicht schon einen Thread zu dem Thema gibt, habe deinen mit dem bereits bestehenden vereint.

    MacBookPro15,1 - HP Envy X360 - Intel i5 10210U - 16GB RAM - 512 GB SSD - Intel UHD 630 - 10.15.2 (19C57)


    MacPro7,1 - Intel Xeon 3175X - Gigabyte C621 Xtreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - 2x MSI Radeon VII - 10.15.2 (19C57)




    Keine Unterstützung per PN...

    Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!

  • MacHannes : bitte vorher immer schauen

    hab’s übersehen. Dachte allen ernstes, ich sei mal der aller erste. 8o


    apfelnico

    „OpenCore. Letzterer ist jetzt schon mein Liebling.“

    ich komme nicht richtig dahinter, was opencore ist. Jemand ne kurze Erklärung? Nen Link? :P

    Gruß,

    MacHannes


    Macuser seit 1994

    Hackuser seit 2016

  • ..... Letzterer ist jetzt schon mein Liebling. Mehr braucht nicht …

    Sehe ich ähnlich. Ich mag so minimalistische/schlanke Sachen.

    Airportkompatible Karte trotz BIOS Whitelist? >> Klick <<