Asus UX303L Laptop

  • Ich versuche, aus einem Asus laptop UX303L ein Macbook zu zaubern. Dieser Asus-Laptop ist anscheinend eine Billig-Variante von anderen UX-Modellen. Er wurde damals bei Saturn für ungefähr 900Euro verkauft und bietet sich als Hackintosh an, weil er recht nett aussieht und wenig wiegt.

    Keine verquaste Hardware, so wie ich es sehe, bis auf die WLAN/Bluetooth- Karte (Die ist aber schnell getauscht)
    Siehe: Asus Zenbook


    Anbei meine psi-devices-Liste (bereits mit Broadcom-Karte (( Bluetooth funktioniert nicht, WLAN aber durchaus)) )


    Wastenstoeckel

    pcidevices.plistinfo.txtpcidevices.txtpcidevices.dslpcidevices.json.txt

  • Ich erstelle dir gerne einen ersten EFI-Ordner für diesen Laptop. Allerdings komme ich dazu erst am Wochenende.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Das wäre Super-nett! Und selbstverständlich dränge ich dich nicht.

    Bin selber bis Sonntag in Bologna und habe den Rechner sowieso nicht mit (Habe ihn ohnehin gerade mal wieder totgefrickelt ... =O


    Gruß

    Hans

  • Du hast die pcidevices.plistinfo.txtpcidevices.txtpcidevices.dslpcidevices.json.txt auf eine *.dsl geändert.

    Bitte poste wieder die ursprüngliche TXT Datei oder besser noch alle Dateien die Hackintool erzeugt bei PCI.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

    Edited once, last by anonymous writer ().

  • Wlan/Bluetooth musst du das Modul tauschen, das intel ist nicht nutzbar

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Achso, wusste nicht, dass du das schon verbaut hast. Hast du an der config etwas verändert oder irgend einen kext gelöscht? Ansonsten wüsste ich jetzt auch nicht woran, außer einem hardwaredefekt (eher unwahrscheinlich) das liegen könnte.

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Ich ändere ständig irgendwas .. :/ Lese irgendwas hier im Forum und probiere das aus. Dann funktioniert meistens GAR nichts mehr und ich boote extern.
    Immerhin habe ich, ohne irgendwelches Wissen oder Verständnis, das Teil manchmal am Laufen :)


    Ich glaube auch nicht an einen Hardware-Defekt, eher an einen Verständnis-Defekt.... Muss mich halt noch ein paar Jahre einlesen.



    Gruß,

    Hans

  • Sei doch mal so gut und lade den aktuellsten Clover Ordner hoch, bei dem Bluetooth dein einziges Problem war und WLAN lief.

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Bluetooth ist keineswegs das einzige Problem, leider. Das wäre schön. Die Grafik ist sch..., das booten dauert ewig, Ton geht nicht, und den ganzen Rest hab ich noch nicht mal ausprobiert ... lol


    Ich lade trotzdem mal meinen letzten funktionierenden Clover-Ordner hier hoch.


    anonymous writer wollte mir auch eventuell unter die Arme greifen, sobald er dazu kommt ...

  • Vielen Dank, Michael!


    Der Efi-Ordner hat's leider nicht gebracht; geiler Effekt: Einerlei, was man im Clover auswählt: Der Rechner startet von Grund auf neu.Und läßt sich nicht mehr ausschalten -- egal wie oft und wie lange man den Ein/Aus-Schalter drückt. LOL ^^.

    Hab' dann einen Boot-Stick reingesteckt und die Boot-Reihenfolge geändert, ich Fuchs.


    Ich kann also leider nicht berichten, was funktioniert, und was nicht...

  • Wenns erst mal nur das nicht Ausschalten ist dann setze doch mal diesen Haken.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Wenn er nichtmal "bis zum Apfel" -> Output vom verbose Mode (Argument -v setzen) kommt, könnte es ein Aptio Fehler oder ein fehlender Patch bei den Kernel Patches sein meinen bisherigen Versuchen nach.

    ASUS Zenbook UX310UAK

    i5-7200U, HD620, 8GB DDR4 RAM, 13", 1920x1080,m2 SSD 256GB, Mojave

    Fujitsu Lifebook E782

    i7-3612QM, HD4000, 8GB DDR3 1600er RAM, 15,6" 1920x1080, 2 x SanDisk SSD Plus 240GB, Mojave, Win10

    Fujitsu Lifebook E781
    i7-2620M, HD3000, 8GB DDR3 1333er RAM, 15,6" 1600x900, 500GB HDD, Sierra

  • Holzmichel, leider bin ich jetzt überfordert... Was ist ein Aptio-Fehler, und wie behebe ich den..?!

    Und wo setze ich das Argument -v ?

    DU hast ja offensichtlich ein Asus-Zenbook, also bin ich noch nicht ganz verzweifelt, denn es scheint ja möglich zu sein.

  • wastenstoeckel ,

    wenn das deine config.plist ist dann hast du leider nicht meinen geposteten EFI-Ordner in verwendet.

    Das Problem hatten wir hier im Forum schon oft mit mehreren EFI-Ordnern auf dem System und man wunder sich dann immer warum bringen die Änderungen nichts. Dabei hat der Nutzer nur immer und immer wieder den falschen unveränderten gleichen EFI-Ordner gebootet. [hehee]

    PS: -v Verbose ist in meinem EFI-Ordner bereits gesetzt.


    PS2: Ich sende dir nochmal einen zweiten EFI-Ordner.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Ein weiterer Versuch. [wech]

    Files

    • EFI.zip

      (16.13 MB, downloaded 13 times, last: )

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh: