Newbie versuchts seit einem Tag erfolglos Hackintosh einzurichten.

  • Hallo liebe Community,

    nachdem ich das Forum ausgiebig studiert habe, hab ich den ersten Schritt gewagt und mir vor ein paar Tagen alle Komponenten für einen Hackintosh bestellt. Diese sehen wie folgt aus:


    CPU: i7 9700k

    MB: GIGABYTE Z390 Aorus Ultra

    Grafik: Sapphire RX 580 Pulse

    2x16gm Ram

    Samsung evo plus 1tb


    Ich hab jetzt bestimmt 50 versuche hinter mir Mojave zu installieren. Aber egal welche config ich nehme, egal welche kext ich hinzufüge oder entferne. Spätestens nach dem ersten Neustart zur eigentlich Installation bleibt das system hängen. Manchmal schafft es noch mir anzuzeigen, dass es etwa 15min dauert, manchmal bleibts auch schon vorher hängen.


    ich werd jetzt erstmal 2 neue USB sticks(einen für clover und einen für OSX) kaufen um zumindest einen Fehler dahingehend auszuschließen und dann schau ich mal weiter.


    Falls mir jemand helfen kann, ich bin über jeden Tip dankbar. gerne gebe ich euch alle Informationen die Ihr dazu braucht.

    Ich könnte das Board auch noch zurück schicken und mir ein anderes bestellen, falls das leichter wäre.


    Falls sich jemand zufällig im Raum München damit auskennt und bereit wäre am "lebenden" Objekt zu helfen - Ich biete kühles Bier, gutes essen und natürlich ein großes Dankeschön. Ich pack das zeug auch gern ins Auto und fahre 200km. Hauptsache die Kiste läuft. bin schon kurz davor einfach windows drauf zu laden einfach nur damit ich wenigstens ein Erfolgserlebnis habe...


    Vorab: Super Beiträge hier! Ohne die Beiträge hier hätte ich mich wohl nicht getraut einfach alles zu bestellen und es zu versuchen.


    Gruß aus München

    0emporio0


    UPDATE: Hier meine aktuelle config.plist:

    config.plist

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Könnte an der EVO Plus liegen. Die hat einen doofen Controller der nicht so richtig macOS tauglich ist, wenn ich das richtig im Kopf habe. Gibt ein paar Threads hier, die nur Probleme mit der EVO Plus hatten und dann letzt endlich auf eine normale EVO oder Pro gewechselt haben und dann keine Probleme mehr hatten.


    Ich selbst hab eine PRO und eine EVO in Betrieb und die laufen erste Sahne ;)

    Discord-Server.png

    rizzi.png

  • die evo plus ist ein böses problemkind. da hatten schon einige ärger mit, und von einer erfolgreichen installation auf so ein dingens hab ich noch nix gehört oder gelesen.

    der rest deines setups ist ok.

    mein vorschlag: die evo plus weg (zurückgeben wenn geht) und statt dessen eine andere (evo pro o.ä) besorgen. dann sollte es weitergehen..

    thinkpad T440s: i5-4210U, intelHD4400, 8gbRam, 10.14/clover

    thinkpad W520: i7-2720qm, nVidiaQuadro1000m/intelHD3000, 16gbRam, 10.11.6/clover
    thinkpad X220: i5-2520m, intelHD3000, 16gbRam, 10.12.6/clover
    temporär: T520: i5-2520m, HD3000, 6gb, systemvorkoster


    ersthilfe vor ort für altes zeugs (-> laptops) 8)

    berliner häckinTosh.stammTisch am 3.monatsmittwoch im maxFish/kunsthaus ACUD
    nächster Termin: voraussichtlich am 18.9.2019, ab 19.00 Uhr

  • Danke für die schnellen Antworten! Ich werd dann auch noch schnell ne normale EVO holen und dann schau ich mal obs klappt.

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Das wird dann, keine Angst. Wenn du eh ein Dualbootsystem vor hast, kannst du die böse Plus auch für Windows nehmen.


    Grüße auch aus München

  • Hallo, auch unter Windows, soll es Probleme geben, also schleunigst weg mit dem Teil.

    Der Rest ist super.... wo wohnst du eigentlich .... vielleicht geht da was zusammen

    ASUS-Prime-Z370-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (Testweise OC)

  • Die Eva plus geht jetzt zurück an den Händler. Hab mir jetzt ne normale Evo geholt und probier gerade unterschiedliche configs aus. Mal sehen ob das klappt. bisher komm ich wenigstens bis zur installation. Allerdings stürzt er während dessen ab.

    Hallo, auch unter Windows, soll es Probleme geben, also schleunigst weg mit dem Teil.

    Der Rest ist super.... wo wohnst du eigentlich .... vielleicht geht da was zusammen


    Ich bin aus München Sendling. Würd mich freuen wenn da was zusammenkommt!

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Na schau ... das sind keine 200km.... einmal Ost-Umfahrung A99- Richtung Nürnberg.... Ausfahrt Haar.... da ganz in der Nähe, kann ich dir anbieten, wenn du möchtest.

    Alles weitere per PN

    lg

    ASUS-Prime-Z370-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (Testweise OC)

  • Ja hast du BIOS eingestellt? 2 USB3-Ports müssen deaktiviert werden, damit das 15-Port-Limit von macOS eingehalten wird.

    Am besten poste deinen ganzen Clover Ordner.

    By Alpha01

  • DANKE LEUTE! Es gibt eine Erfolg zu vermelden. OSX läuft, sound, ethernet und sleep funktionieren auch.

    Hab aber aus Sicherheit wieder von neu angefangen und die muster config aus dem netz genommen. Jetzt hab ich wohl die suriennumer und MLB von jemand anderem und mein mac ist jetzt ein mac mini... CPU wird auch nicht in "über diesen mac" erkannt.


    Kann ich das nachträglich einfach in der config auf dem stick in iMac 18,3 (und die ganzen Seriennummern) ändern und dann ist das angepasst oder ist das jetzt ins OS eingebacken und ich muss alles wieder von neu machen? zumindest wüsste ich jetzt wies geht.


    USB Begrenzung hab ich noch nicht integriert. habe aber die patch Datei schon da. muss die einfach in den patches Ordner auf dem stick oder muss ich da noch was aktivieren?


    Woher weiß ich ob die Graka voll funktioniert und wie gehe ich mit der intel GPU um? ich hab da noch ne große Wissenslücke...


    Ich würde jetzt auf jeden fall noch die Broadcom WIFI/BT Karte bestellen. Ohne Airdrop und co macht der HackMac für mich nämlich keinen sinn.


    Sorry für die vielen Fragen.

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Du hast doch i7 9700k, warum willst du iMac18,3? Generiere dir neue Serials als Macmini8.1 und wenn MacOS 10.14.5 erscheint die von iMac 19.1. Kannst du ruhig machen. Dabei alles löschen was Apple in seinen Ordner auf EFI geschrieben hat >> Beispiel (nur die weissen Dateien):


    Und welche USB Anschlüsse willst du deaktivieren? Das macht man über SSDT. Karte mit Geekbench 4 prüfen. Kann so über 135000 Punkte Open CL Score erreichen.

    By Alpha01

  • Neuer Tag, neue Herausforderung. Mir ist aufgefallen, dass ich 10.14 installiert hatte und keine aktuellere Version. Da das OS mir angeboten hat auf 14.2 upzudaten, hab ich das gemacht. Update lief dann auch komplett durch. Nur leider startet die Kiste jetzt nicht mehr. Ich komme zwar bis zu Ladebalken. Der braucht dann auch ordentlich lange und wenn er voll ist geht die Kiste aus. Zumindest fast. Denn Mainboard-Beleuchtung und CPU Kühler laufen munter weiter...


    Ich schätze mal, dass ich irgendwas in Clover richtig einstellen muss. Hab aber keine Idee was...

    Jemand ne Idee?


    Ich kann den ganzen Clover Ordner hier hochladen sobald ich wieder daheim bin.

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Anbei die verbose ausgabe und der clover Ordner.

    wenn ich an der stelle weiter warte wird der Bildschirm schwarz.


    Komischerweise lässt sich die EFI partition nicht mehr mit meinem Macbook mounten. angeblich damaged.

    Auf meinem Ersatz MacBook macht er es aber ohne zu schnurren...

  • Das mit dem Mounten kann passieren. Am besten den Stick noch einmal formatieren. Und neu machen. Oder einen zweiten nur für Clover nehmen.


    Und jetzt. Alle HDDs/SSDs vom Rechner trennen nur die SSD für MacOS soll bleiben. Alle USB Geräte abstecken, nur Maus und Tastatur soll bleiben. Die Radeon soll bleiben.

    Versuche meine EFI. Falls die nicht geht Bootargument -x dazugeben. Mal schauen.

    Files

    • EFI.zip

      (6.13 MB, downloaded 12 times, last: )

    By Alpha01

  • danke dir! habs jetzt mal genauso gemacht und bekomme folgenden Fehler:

    COULDN'T ALLOCATE RUNTIME AREA


    EDIT: hab grad entdeckt, dass wohl doch ein update auf 14.4 und nicht 14.2 gemacht worden ist... es stand aber beim update eindeutig 14.2 da... wie auch immer. Evtl ändert das ja etwas. PciRoot(0x0)/Pci(0x2,0x0) ist auch schon testweise auf 0300923E gesetzt. bringt nichts. hängt mit meiner original efi immer noch an der selben stelle...

  • Oder einfach ein NVRAM reset machen, welchen man eh nach jedem ersetzen der vollständigen EFI machen sollte, dazu im Clover Screen F11 drücken.


    Der Rechner startet dafür einmal neu und du landest wieder im Clover Screen, danach sollte es eigentlich keine Probleme in Bezug auf Aptio geben, falls doch anderen aptiofix testen!

    Dell 7773 - i7 8550U - 16 GB 2400MHz RAM - 512 GB SSD - DELL DW 1830 4.1 Bluetooth/Wifi Card - 10.14.6 (18G87)

    3647 - Intel Xeon 3175X - ASUS ROG Dominus Extreme - 192 GB RAM - 2x 960GB Corsair Force MP510 - MSI Radeon VII - 10.14.6 (18G87)


    Keine Unterstützung per PN... Eure Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach!


    Case Modding/Custom Computerbau/Wasserkühlung/Delidding/GPU Umbau - Bei Interesse PN

  • Danke Euch! Maschine läuft wieder :) NVRAM resets gemacht. Hab unterschiedliche aptiofix ausprobiert und mit OsxAptioFix2Drv-free2000.efi hat es dann geklappt.


    Note für andere die evtl. das selbe problem beim Mounten von EFI haben:

    "Volume on disk2s1 failed to mount
    If the volume is damaged, try the "readOnly" option"


    Das Volume ist garnicht beschädigt. Man muss lediglich "sudo" vor "diskutil mount disk2s1" setzen und sein Benutzer-Passwort eingeben. (Anfängerfehler) Als admin klappt das dann. Lustigerweiße schmeißt mein älteres Macbook diese Meldung nicht und mountet das EFI ohne zu schnurren.


    Jetzt hab ich nur noch eine Sache die nicht funktionieren will: Bluetooth.

    Ich hab den BCM94360CS2. Wifi funktioniert einwandfrei. Jetzt ist die Frage ob das teil kaputt ist oder es ein software problem ist...


    Ach und soll ich das Update auf 10.14.5 machen? hab angst, dass wieder irgendwas danach nicht funktioniert

    Hackintosh Newbie - Kein Plan, keine Ahnung, trotzdem immer große Fresse.

  • Update kannst Du ohne weiteres machen und was BT angeht kann das zwei Gründe haben...


    1. Das BT Modul lädt keine Firmware -> BRCMPatchRAM2 heißt in dem Fall die Lösung

    2. Der USB Port an dem das BT Modul hängt fällt unter das Portlimit -> USB korrekt einstellen

    System 1 (iMac 13,1) PowerMac G5 Case: GA-Z77-DS3H, Clover, Intel XEON E3-1235V2 @ 3.2 GHz, 32GB DDR3, Powercolor R9-290X , Samsung 850 EVO 500GB + WD Caviar Blue 1TB, macOS Mojave 10.14
    System 2 (MacBook Pro 10.2): ThinkPad T430, i5-3360M @ 2.8 GHz, 8GB DDR3, IntelHD 4000, Toshiba Q300 240GB SSD, Sandisk 128GB SSD, Dual Boot MacOS Mojave 10.14, Windows10 Pro 64Bit

    griven.png