Probleme mit PowerColor Vega 56 Red Dragon

  • Hallo,


    da es mit dem Maximuss Vii z170 ein Mojave Installation scheiterte habe ich meinem Schwager ein AMD System gebaut und Mojave erfolgreich installiert. alles läuft bis auf die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte.


    die Daten des Hackis:


    x470 Gigabyte Horus Gaming 7 wifi

    amd 1600x (im Sommer wird ein 3xxx eingepflanzt)

    32GBRam Skill 3200

    PowerColor Red Dragon 56 8GB


    Nach der Installation wurde nur ein Display mit 7MB Vram erkannt. Habe einige Flags ausprobiert wie Radeon Dienst Ali Infekt Bios usw.

    alles Brachte nichts auch keine Wechsel der Video Ausgänge.

    Einziger erfolg war mit Aktueller LIlu und Whatevergreen das die Karte als eine Vega 56 mit 7mb Kram erkannt wird.


    Habt ihr Tips für mich was ich noch probieren sollte?


    Danke im Voraus.

    Files

    • config.plist

      (4 kB, downloaded 6 times, last: )
    • drivers64.zip

      (70.64 kB, downloaded 6 times, last: )
    • kexts.zip

      (2 MB, downloaded 7 times, last: )
  • Was sagt denn das Hackintool zu deinem Setup (Hardware Info)?

    Files


    Der Sinn von Erziehung ist es, in einem Menschen die Fähigkeit zu schaffen, die Welt für sich selbst zu betrachten und eigene Entscheidungen zu treffen.

  • Hm, das ist seltsam, eigentlich sind die Vegas ziemlich Pflegeleicht. Einige Infos wären nicht schlecht, das wären die genaue macOS Version und das SMBIOS. Am Besten lässt du deinen CLOVER-Ordner mal hoch.

    Grundsätzlich ist für Vegas das SMBIOS iMacPro1,1 zu empfehlen. Außerdem solltest du, falls nicht schon geschehen, die native Methode mittels KernelToPatch-Einträgen (also ohne modifizierten Kernel) für den AMD verwenden.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • danke euch. Ja tasächlich ist auf iMac 17,1 es ist mojave installiert. ich probier das mal. Morgen wenn ich beim schwager bin aus. Hackintool probier ich aich mal danke für den tip. Ich glaube das smbios die ursache ist. obwohl meine amd zu hause mit 17,1 oob läuft. Habe nähmlich gleiche karte. Mal schauen danke für rasche Antwort. Habe tatsächlich vergessen mit smbios zu probieren.

    Leider ist efi ordner zu schwer gewesen. Deshalb habe ich teils meine ordner die am wichtigsten sind hochgeladen.

  • Ich habe die genau gleiche Red Dragon 56 ohne Probleme mit iMacPro1,1 laufen.

  • Ich habe eine Red Dragon in einem Mac Pro 5.1 laufen.

    Es dürfte also an deinem SMBios liegen oder an der Karte selbst.

    Funktioniert die unter Windows korrekt?

  • Ja unter Windows ist alles gut. Ihr habt bestimmt recht. Smbios wirds sein. Wenn ich zum Schwager fahre beruchte ich nachher.


    Leider doch nicht SmBios 18,3 iMacPro 1,1 und paar andere Einstellungen haben leider nichts gebracht. Sonst eine Idee?

    Zu hause habe ich gleiches Board und gleiche gpu nur unter high sierra anstatt mojave und alles funktioniert. Ich frag mich warum mojave nicht will


    was noch auffällig ist das das mein gleiches System hs beim booten den Bildschirm rebootet und hier macht mojave das nicht.


    Wenn ich csm support deakteviere erkennt er 15mb vram. Und verzert das Bild. Siehe anhang

  • Bericht an die user mit gleichem Symptom.

    Keine einstellengen im Clover haben geholfen. Habe dennoch die vega am laufen. Problem war das ich aktuellen mojave Installer benutzt habe (10.14.4). Neuinstallation mit mojave 10.14.1 hat wunderbar geklappt ohne Modifikation.


    An die fortgeschrittenen user: hat einer eine Idee warum das es so ist? Ist der kernel für die amd cpu schuld? Der für 10.14.1 gedacht war? Und wenn ja. Warum funktioniert alles tadellos auser der gpuin 10.14.4?

  • Kernels brauchst du keine mehr, es gibt jetzt Cloverpatches für den Originalkernel: https://github.com/AMD-OSX/AMD_Vanilla


    Es kann auch einfach sein dass an deiner Installation was kaputt war.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • Einfach ein installer Usb stick erstellen clover auf efi installieren und diese config.plist aus dem vanilla ersetzen und dann bootet amd?


    Ich habe das mit amd kernel installieren müssen.

  • Ja genau. Gibt es erst seit ein paar Wochen. Ich würde mir aber eine eigene config erstellen und einfach den Teil aus der patches.plist dann übernehmen - dann hast du gleich das passende SMBIOS usw.

    iHack: Ryzen 5 1600, GA-AB350M-D3H, Sapphire RX570 4GB, 16GB DDR4-3000, 250GB NVMe SSD + 512GB SSD + 1TB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    alter iHack: i3-4330, GA-H81M-HD3, Sapphire RX460 4GB -> RX560 BIOS, 8GB DDR3-1600, 128GB SSD, 250GB HDD, OC, macOS 10.15.2, Kubuntu 19.10, Win 8.1


    ThinkPad T410: i5-520M, Nvidia NVS3100M, 4GB DDR3-1066, 120GB SSD, 250GB HDD, Clover, macOS 10.14.6


    Bastlerware: Acer Aspire 7741G: i5-430M, ATI HD 5650 1GB; 4GB DDR3-1066; 250GB HDD, Clover, macOS 10.13.6, 1.5 von 2 SATA-Ports defekt...


    Originals: MacBook Pro 15 Late 2013 (macOS 10.15.2), iPhone X 64GB (iOS 13.3)

  • 10.14.4 installer habe ich nun nochmal auf gesetzt und gleiches Problem wieder. Erkennt den vram der vega 56 nur als 7mb. Sonst funktioniert alles. Ich bin neugierig was das Problem nun ist.

    Bin auch mit 10.14.1 zufrieden aber bin einfach interssiert was für ein Problem 10.14.4 mit der Vega hat.

  • Passen denn die ACPI Renames? IOReg Auszug (mit IOJones) wäre mal interessant.

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • So tief kenne ich mich denn nun auch nicht aus. Wo find ich die zum Vergleichen?

  • ACPI Renames zählen zu den Grundlagen und sollten dir bereits etwas sagen. Lade doch mal deinen Clover Ordner hoch und einen IOReg Export von IOJones.

    https://github.com/acidanthera/IOJones/releases

    LG Chris


    Meine Hardware:

  • Wenn ich diese Gelegenheit haben werde mache ich das. Der Hacki ist beim Schwager.