OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • geht nicht - gibs nicht


    Ich habe nochmals zwei Stunden dran gehängt und mir die Seiten von Dortania übersetzt. Die Lösung lautet ig-plattform-id und frambuffer.




    Außerdem SMBIOS in Ordnung gebracht und 14,1 mit neuer geprüfter SN, MLB und UUID


    Ich hoffe, das wars nun 🙏🙋‍♂️


    Danke nochmals für den Denkanstoß 5T33Z0 und Du hattest Recht in Bezug auf Bios-Update

    Grüße

    Arkturus

    Edited once, last by Arkturus ().

  • Danke, aber meine beiden KBL-Möhren laufen WLAN und BT OOB. Gibt auch keine Probleme mit BT.

    Grüße

    Arkturus

  • Hallo zusammen,


    ich wollte heute OC von 0.72 auf 0.74 updaten und der bootvorgang bleibt relativ am Anfang hängen. Ich habe die Vermutung, dass es an der neuen Driverimplementierung liegt, die ja ab 0.73 geändert wurde. Ich hab gerade keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe. Ich habe die Einträge unter UEFI>>Drivers angepasset. Sonst hatte ich in der plist nicht viel verändert. Ich habe meine config.plist mal Angehängt, ggf hat ja jemand eine Idee, was ich verbockt habe.


    Vielen Dank schon mal.

    Viele Grüße

  • kempac


    Geht es um die Hardware in dein Profil ?

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • Da fehlt noch der Kernel/Quirks/ProvideCurrentCpuInfo true/yes

    Hackbook HP Notebook - 15-ac135ng (ENERGY STAR)


    MacBookPro13,2 , CPU i5-6200U , 12GB RAM , Intel Grafik HD520 , OpenCore 0.7.0

  • Ich dachte eigentlich, dass ich das heute Mittag schon ausprobiert hatte. Hab es umgestellt und tatsächlich, jetzt bootet er mit 0.74.

    Vielen Dank für die Hilfe!

  • es geht nochmals um mein T470 aus der Signatur. Läuft jetzt mit Debugversion OC 0.7.5 nigthly. Die config.plist und BIOS Einstellungen habe ich mit der Installguide von Dortania (oc 0.7.4) genau abgeglichen. Das Thema Glitches hat sich nun für Big Sur 11.6.1 weitestgehend erledigt. Leider ist es immer noch nicht möglich Monterey neuer als 12.0 Beta 6 zu installieren. Die Beta 6 läuft, danach ab Beta 7 nach ca. 15-20 Sekunden Freeze. Leider gib’s keine Telemetrie in Form einer Panik-log. Die EFI-Partition bleibt leer.
    bin gerade mobil unterwegs und muss die EFI noch nachliefern.


    Muss neben der Installation der Debugversion und Aktivierung aller Debugoptionen in der config.plist noch etwas weiteres eingestellt werden, damit eine log-Datei erstellt wird? Oder kommt die KP so plötzlich das OC die log gar nicht mehr schreiben kann?

    Grüße

    Arkturus

  • Ja, so wie bei Dortania beschrieben

    Grüße

    Arkturus

  • Dann sollte bei Verwendung einer OC Debug Version eigentlich auch ein Textfile in der EFI Partition erstellt werden.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • also erstmal bin ich jetzt komplett ausgesperrt. Weder clean NVRAM oder Bios Update ändert noch was. auch kein NVRAM-Reset per Clover. Nur noch Glitches und kein Zugang mehr möglich.


    Anbei mal die EFI vom Stick, ebenfalls Debug, mit identischer Konfiguration. Es gibt Logdateien vom Bootvorgang, aber keine von KP.


    Wieder zwei Stunden für nichts, obwohl noch gestern alles prima erschien.

    Files

    Grüße

    Arkturus

  • Arkturus Quirks geprüft. Fehlende/falsche Kernel Quirks korrigiert.


    Einige Kexts gelöscht oder ausgetauscht:

    • ACPIBatteryManager ist für FakeSMC glaub ich. Ersetzt durch SMCBatteryManager.kext
    • RTCMemoryFixup.kext
    • HibernationFixup.kext

    Probiers mal damit: EFI.zip

    Danke erstmal für Deine Mühe 5T33Z0, Ergebnis leider noch durchwachsen.


    Erstmal hatte ich einen Fehler gemacht, denn im Bios hatte ich CSM deaktiviert. Eher versehentlich oder aus Vergesslichkeit. Dortania schreibt zwar CSM deaktivieren, aber das war auf meinem T470 bisher anders, bei mir jedenfalls. Hatte ich auch unter Hardware/Notebook/Lenovo so beschrieben.


    Zu den Kexten muss ich einräumen, CPUFriend.kext nach der Methode Versuch und Irrtum eingefügt zu haben. Hat jedenfalls keinen Schaden oder Nutzen gezeigt. RTCMemoriyFixup.kext und Hibernation.kext hatte ich mir bei den unter Hardware im Credits genannten Quellen abgeschaut. ACPIBatteryManager.kext habe ich genommen, weil der SMCBattteryManager.kext auf 8-Bit konfigurierte Akkus verlangt und ich nicht rausfinden könnt, ob ich ein solches verwende.


    Ich konnte mit der von Dir angepassten EFI gleich auf Anhieb in Big Sur booten. Genau einmal. Diesen Erfolg konnte ich nicht reproduzieren. Danach wieder Glitches und Monterey unmittelbar Freeze im Konfigurationsmenü für den Account. Komme bis zur Eingabe der Apple-ID. Allein Windows 11 bootet über USB-Caddy ohne meckern.


    Keine Ahnung was da los ist mit der Kiste. Nachdem Big Sur zweit Tage abolut fehlerfrei lief, hatte ich mich nochmals an Monterey rangetraut und wollte mit OC-Debug ergründen, was die Freeze auslöst. Aber es gibt keine Panic-Log.


    Verschiedene Bios-Versionen von 1.62 bis 1.67 mit genau gleichen Ergebnissen.


    Es wird Windows obsiegen und vielleicht eine Käufer beglücken. Ich gebe jetzt auf.

    Grüße

    Arkturus

  • Morgen alle zusammen,


    ich habe (fast) erflogreich meinen ersten Hackintosh zusammen gebaut. Leider funktioniert Bluetooth bei mir nicht aber WLAN schon und verwende dafür das T919 Modul.

    Ich kann euch meine OC Datei anhängen und meine Hardware komponenten mitteilen, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.


    HW:

    • macOS Big Sur
    • i5 10600k 6-Core 4,1 GHz
    • 32 GB RAM
    • M.2 WD_Black
    • Radeon rx 580 8gb
    • z490 GIGA AORUS ULTRA G2


    im Anhang meine Configs


    Vielen DANK!

    Files

    • EFI.zip

      (4.18 MB, downloaded 13 times, last: )
    • z490 GIGA AORUS
    • 32 GB RAM
    • i5 10600k
    • T919
    • Radeon RX 580 8GB
  • Tokko55 Probiers mal damit: überflüssige Treiber entfernt. Einträge unter Device Properties korrigiert (waren Leerstellen drin). Eintrga für die I225 LAN angepasst, aber deaktiviert, da man den Eintrag nur für Catalina in Verbindung mit nem Kernel Patch benötigt (auch eingebaut, deaktiviert). Boot-arg für I225 LAN hinzugefügt, damit der richtige Treiber verwendet wird.


    Ich glaube du musst eventuell noch on-board wifi und bluetooth deaktivieren, damit die fenvi Card verwendet wird. Und USB Ports mappen noch, damit USB richtig funktioniert.


    EFI.zip

  • Hi! vielen DANK!

    ein Problem habe ich leider noch, ich kann mein bluetooth nicht im BIOS deaktivieren und das HW Module ist auf dem Motherboard direkt gelötet.


    Hättest du eine Idee wie ich mein Bluetooth Module (onboard) deaktivieren kann? (BIOS - keine chance)


    Vielen Dank schon mal für die EFI!

    LG
    Michael

    • z490 GIGA AORUS
    • 32 GB RAM
    • i5 10600k
    • T919
    • Radeon RX 580 8GB
  • Wenn es um das Bluetooth Module geht braucht das doch nur deaktivieren über dein USB-Mapping.

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh: