OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Wichtige Änderung in 0.6.6 bezüglich Bootstrap:


    Misc > Security >`BootProtect` wird ersetzt durch:


    Misc > Boot `LauncherOption` und Misc > Boot `LauncherPath`


    Statt "Bootstrap bzw. BootstrapShort" trägt man unter Launcher Option nun stattdessen Disabled, Full oder Short ein.


    Der Ordner Bootstrap und zugehöriger Treiber sind auch verschwunden. Also Ordner und entsprechenden Eintrag aus der config löschen und neuen Snapshot erstellen.


    PROBLEM: Nach dem Update auf build 0d0279c funktioniert der Framebuffer-Patch meines Notebooks nicht mehr und der Screen geht aus nach der Hälfte des Bootvorgangs. Externer Monitor funktioniert. Nach Downgrade zu älterem build alles wieder gut.

    Edited 8 times, last by 5T33Z0 ().

  • in der Sample.plist sieht der Standard so aus, also deaktiviert:

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 (KBL) Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119, BS 11.1 (20C5048k) OC 0.6.8

    MacBookPro14,1 (KBL) Thinkpad T470 Intel(R) Core(TM) i5-7300U CPU @ 2.60GHz, Intel HD Graphics 620 VRAM 2048 MB, 16.00 GB RAM, M.2 NGFF SATA TS512GMTS430S, M.2 PCIe SSD NTEL SSDPEKNW512G8, BigSur 11.3 Beta 6, OC 0.6.8

    iMacPro1,1 (HSW) Asus B85E, Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz Haswell, RAM M12.00 GB, AMD Radeon RX 560 4GB VRAM, OpenCore 0.6.7, BigSur 11.3 Beta 6

    MacBookPro11,2 (Ivy) ThinkPad T430, Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz, 8.00 GB VRAM, Intel HD Graphics 4000, OpenCore 0.6.8, BigSur 11.3 Beta 6

    Edited once, last by Arkturus ().

  • Die neue 0.6.6 nighly, ohne Bootstrap.efi, läuft wie geschmiert. Ca. 10 sek. schnellerer boot obwohl ich bei der nightly zuvor SetApfsTrimTimeout auch schon auf 999 gestellt hatte. Top Sache!

    Lenovo IdeaPad 3 14 iiL05 // i3-1005G1

  • Ich warte bis die Release-Version morgen kommt. ;)

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 16GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB /macOS Big Sur 11.3 Beta (20E5224a) / OpenCore 0.6.7

  • Die neue 0.6.6 nighly, ohne Bootstrap.efi, läuft wie geschmiert. Ca. 10 sek. schnellerer boot obwohl ich bei der nightly zuvor SetApfsTrimTimeout auch schon auf 999 gestellt hatte. Top Sache!

    kann keine nennenswerte Beschleunigung beim neuen 0.6.6 wahrnehmen. Aber welchen Sinn macht es, TRIM komplett abzustellen?

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 (KBL) Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119, BS 11.1 (20C5048k) OC 0.6.8

    MacBookPro14,1 (KBL) Thinkpad T470 Intel(R) Core(TM) i5-7300U CPU @ 2.60GHz, Intel HD Graphics 620 VRAM 2048 MB, 16.00 GB RAM, M.2 NGFF SATA TS512GMTS430S, M.2 PCIe SSD NTEL SSDPEKNW512G8, BigSur 11.3 Beta 6, OC 0.6.8

    iMacPro1,1 (HSW) Asus B85E, Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz Haswell, RAM M12.00 GB, AMD Radeon RX 560 4GB VRAM, OpenCore 0.6.7, BigSur 11.3 Beta 6

    MacBookPro11,2 (Ivy) ThinkPad T430, Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz, 8.00 GB VRAM, Intel HD Graphics 4000, OpenCore 0.6.8, BigSur 11.3 Beta 6

  • Arkturus Eigentlich nur um die Bootzeit zu verringern, wobei TRIM natürlich sinnvoll ist, um die SSD schnell zu halten.

    Ich frage mich gerade, wenn bei mir hauptsächlich Daten gelesen werden, wie oft muss TRIM dann ausgeführt werden? Würde es reichen 1x der TRIM-Aktion ausrreichend Zeit zur Verfügung zu geben mit einem hohen Wert, sodass wirklich alles getrimmt wird und dann das Timeout stark zu verkürzen solange nichts Großartiges gelöscht wurde?

    Lenovo IdeaPad 3 14 iiL05 // i3-1005G1

  • Ich warte bis die Release-Version morgen kommt. ;)

    Oder heute ...


    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 11.2 .1| *
    iMac20,1 NVISEN Y-MU01 |i7-10510U |16GB |256GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b1 | *
    MacBookPro14,1 XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 10.15.7 (19H524) | *
    MacBookPro16,1 RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b1 | *
    MacMini8,1 HYSTOU P05B |I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 10.15.7 (19H524) & 11.2.1 | *
    MacMini8,1HYSTOU S210H |I9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b6| *

    | * BootLoader OpenCore REL-069-2021-04-10

  • komisch, beim mir bringt SetApfsTrimTimeout mit -999 keine Änderungen. Aber Standard ist bei mir -1 hackmac004


    Verständnisfrage zu USBPorts


    Kann oder besser sollte ich nicht belegte interne Ports löschen?

    Grüße

    Arkturus


    iMacPro1,1 (KBL) Asus Prime B250M Plus, Intel QuadCore i5 7500 Kaby Lake 3,41 Ghz, PowerColor RX580 8192 MB VRAM, Realtek ALC888B (ID 1 (2)), Fenvi T919 , 16GB Ballistic Sport DDR4 2400, Mojave 10.14.6 ((18G3020) Clover r5119, BS 11.1 (20C5048k) OC 0.6.8

    MacBookPro14,1 (KBL) Thinkpad T470 Intel(R) Core(TM) i5-7300U CPU @ 2.60GHz, Intel HD Graphics 620 VRAM 2048 MB, 16.00 GB RAM, M.2 NGFF SATA TS512GMTS430S, M.2 PCIe SSD NTEL SSDPEKNW512G8, BigSur 11.3 Beta 6, OC 0.6.8

    iMacPro1,1 (HSW) Asus B85E, Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz Haswell, RAM M12.00 GB, AMD Radeon RX 560 4GB VRAM, OpenCore 0.6.7, BigSur 11.3 Beta 6

    MacBookPro11,2 (Ivy) ThinkPad T430, Intel(R) Core(TM) i5-3320M CPU @ 2.60GHz, 8.00 GB VRAM, Intel HD Graphics 4000, OpenCore 0.6.8, BigSur 11.3 Beta 6

  • Arkturus Versuch es mal mit 999 anstatt mit -999. Mit -1 bootet er bei mir genauso lange wie sonst auch. Mit 4294967295braucht er knapp 1 Min.


    Solange du im 15 Port limit bleibst, sollte das nicht stören.

    Lenovo IdeaPad 3 14 iiL05 // i3-1005G1

  • Oder heute ...

    Ich dachte, das kommt immer am ersten Dienstag im Monat. Egal, heute hätte ich auch Zeit.

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 16GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB /macOS Big Sur 11.3 Beta (20E5224a) / OpenCore 0.6.7

  • ...würd mich auch sehr darauf freuen.....


    ... d.h. wir haben dann wieder Bootzeiten wie bei High Sierra?

  • RealZac ...nun musste doch noch bissl warten.

    Quote

    Postpone release to Tuesday 18:00 due to security issues fixed in # 1273 requiring extra validation time.


    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 HD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 11.2 .1| *
    iMac20,1 NVISEN Y-MU01 |i7-10510U |16GB |256GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b1 | *
    MacBookPro14,1 XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U UHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 10.15.7 (19H524) | *
    MacBookPro16,1 RedMi 14" |i7-10510U | 8GB | 512GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b1 | *
    MacMini8,1 HYSTOU P05B |I7-8550U UHD620|16GB |500GB SSD |macOS 10.15.7 (19H524) & 11.2.1 | *
    MacMini8,1HYSTOU S210H |I9-9880H UHD630|32GB |250GB SSD |macOS 11.2.1 & 11.3 b6| *

    | * BootLoader OpenCore REL-069-2021-04-10

  • Läuft auch hier ohne Bootstrap wunderbar. BS 11.2 auch gerade installiert und läuft .


    Ich ärgere mich aber schon lange mit meinem ASUS Z97Pro mit dem emulierten nvram rum.

    Hier im Forum habe ich auch viel darüber gelesen. Der BIOS Mod kommt erst, wenn die

    Emulation des nvram absolut nicht zur Arbeit zu bewegen ist.


    Das ist der Stand:

    Ich habe alles nach der Anleitung bei Dortania eingerichtet.

    https://github.com/dortania/Op…blob/master/misc/nvram.md

    Ich hoffe das ist aktuell...

    Im EFI Root Verzeichnis habe ich dann auch eine "nvram.plist".

    Gehe ich ins Terminal und trage was ein (sudo nvram TestVar=HelloWorld)

    Dann steht das da auch drin. Auch nach einem Neustart des Systems. (dann aber in HEX)

    Trotz alledem kann ich kein Startlaufwerk in der Systemsteuerung festlegen oder Lautstärke.

    Ist jedesmal wieder weg. Im Terminal "nvram -p" bringt auch kein Ergebnis mehr.

    Mir kommt es so vor, als ob das zwar in der nvram.plist eingetragen wird, aber bei Start nicht gelesen wird.

    Wie kann ich prüfen, ob das LogoutHook Funktioniert? In welcher com.apple.LoginWindows.plist wird das eingetragen? Ich finde 2, wo nichts davon zu sehen ist?


    Die "SSDT-PMC" habe ich auch schon testweise drin gehabt.

    Ach so , Clover war vorher nie drauf. Ich hatte BS gleich mit OC clean installiert auf ner neuen SSD.

  • Liebes Forum


    Habe gerade ein Update auf Opencore 0.6.6 gemacht. Beim Booten ist jetzt neu meine grafische Benutzeroberfläche verschwunden. Bekomme nur noch die Picker Liste angezeigt. Resources Ordner mit allen Icons wurde nicht verändert.


    Welche Einstellung in der Config.plist hat sich hier geändert? Habe die neuen 0.6.6 Einträge der Sample.plist in meiner alten Config.plist ergänzt.


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe.

    Laptop Acer V5-572p / i3 1,8 GHz 3217U / HD4000 (Ivy Bridge) / 4GB RAM / SMBIOS MacBookPro12,1 / Big Sur 11.2.3 / Opencore 0.6.8

    Edited once, last by max.b1963 ().

  • Bei mir das selbe.

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 16GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB /macOS Big Sur 11.3 Beta (20E5224a) / OpenCore 0.6.7

  • Habe auch aktualisiert, bei mir wird grafische Benutzeroberfläche angezeigt.


    evtl. NVRAM Reset?



    Edit: Habe den Bootvorgang so eingestellt, das er bis zur Anmeldung durchrödelt.

    Bedarfsweise kann ich nach dem 1. Beep durch drücken der "ESC" Taste in die grafische Benutzeroberfläche wechseln

  • Habe eben selbst von 0.63 auf 0.65 aktualisiert. Bin über den Eintrag PickerVariant gestolpert.

    Vielleicht hilft euch das weiter.

    Dann hatte ich noch einen Fehler mit Playchime bevor der Picker erschien. System konnte trotzdem gestartet werden.

    Die Lösung war, dass sich der Datentyp von Boolean auf String geändert hat.

  • Picker Variant habe ich seit dem Update auf 0.65 auf "Modern". Bis zum Update war alles gut. NVRAM Reset habe ich kurz nach dem Update schon gemacht und eben nochmal. Hilft nicht.


    Edit: Aber ansonsten läuft meine Kiste wie geschmiert.

    iMacPro1,1: GA-Z77-DS3H Rev. 1.1 / Intel Core i5-3570K @ 3.4GHz / 16GB DDR3 / Sapphire Pulse RX 580 8GB / Crucial CT500MX500SSD1 SSD 500GB + WD Red WD30EFRX 3TB /macOS Big Sur 11.3 Beta (20E5224a) / OpenCore 0.6.7