OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Jemand eine Idee, wie ich es schaffe beim Hacki Neustart nicht jedes Mal im Bootpicker zu landen?

    Dafür muss ich immer den monitoreingang ändern, wäre eigentlich schöner ohne -

    Gruß Kexterhack

  • ShowPicker = false würde Picker ausschalten.

    PollAppleHotKeys = true würde dir immer noch erlauben Tastekombinationen mitzugeben.

    Timeout = 0 0 würde dein Timer ausschalten;

    musst mal testen ob die Timeout überhaupt noch greift wenn ShowPicker aus ist.

    Da war was aber habs vergessen.


    Gruss Coban

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Danke dir!

    Poll Apple ist schon an. Der show picker würde dann aber bei einem Kaltstart noch kommen, um zwischen mac und win wählen zu können?

    Angenommen ich würde Neustarten und dann doch Windows booten wollen - welche Tastenkombi wäre das?

    Gruß Kexterhack

  • Habs grad mal bei mir getestet, komme auch nicht zum Auswahl, da wir direkt mit Default OS gestartet.

    Timeout wird auch Ausgeschaltet.

    Erinnere mich aber irgendwann darüber gelesen zu haben das das geht,

    naja da meldet sicher noch jemand der das so eingerichtet hat.


    Gruss Coban

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • Bestimmt. ich las auch davon im forum- das jemand das erwähnte nur ebenfalls nicht mehr wusste wie. Meine sogar mein erster Hack bei dem du mal meine clover efi im letzten Jahr mal durchgeschaut hattest, konnte das.

    Der kam beim kaltstart zum picker aber beim reboot aus win oder Mac Os musste man nicht über den picker gehen. Das war toll. Dank dir dennoch.

    Gruß Kexterhack

  • Misc -> Boot -> ShowPicker -> False

    Hiermit wird der Bootpicker nicht mehr angezeigt und automatisch das in den Systemeinstellungen von macOS festgelegte Volume gestartet (sofern der NVRAM so funktioniert wie er soll). Sollte es den Bedarf geben den Bootpicker doch sehen zu wollen so kann er temporär durch Drücken der ESC-Taste nach dem Einschalten und Anzeigen des Logos des Mainboard Herstellers eingeblendet werden. Wenn der NVRAM nicht wie erwartet funktioniert (Einstellung des Startvolumes wird ignoriert/nicht übernommen) dann kann über folgende Schalter der Standard Eintrag auch in der GUI von OC gesetzt werden dazu in der config:


    Misc->Security->AllowSetDefault->True

    Setzen und anschließend im Bootpicker den Eintrag auswählen der Standard sein soll und diesen dann durch Druck auf CTRL+ENTER auswählen. OpenCore wird dann in Zukunft automatisch immer diesen Eintrag starten es sei denn ein anderer wird ausgewählt.

    Hier hab ich was gefunden :-)
    Das testen wir doch gleich aus :-D


    Edit: hatte vorhin noch mit alles mögliche durchgetestet aber auf die ESC bin doch nicht gekommen. Das funzt perfekt :-)

     MSI-B150M Mortar | Intel® Core™ i7-6700 Skylake | 64GB DDR4 RAM | Intel® HD Graphics 530 | Samsung NVMe 960 EVO / 1x2 TB HDD | BCM943602BAED DW1830 | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / Windows 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS

     Lenovo S340-15IIL | Intel® Core™ i7-1065G7 IceLake | 12GB DDR4 RAM | Intel® Iris Plus Graphics G7 | Nvme Intel SSDPEKNW512G8L/SSD Samsung 256GB | BCM94360NG | OpenCore aktuell / macOS Catalina 10.15 / BigSur 11.0 / Win 10 Pro / Ubuntu 20.04 LTS


    " Chasch nöd s Föifi und s Weggli ha."

  • cobanramo

    Kompetent und Präzise wie immer :) Merci!

    Klappt hervorragend, zumindest der ReBoot und mein Hacki bootet wieder richtig smooth.

    Mann, da kann ich ja heute mal beruhigt schlafen und morgen den restlichen Garten aufräumen :)

    Gruß Kexterhack

  • Also ich checke echt nichts mehr :(

    Möchte von Clover auf OC umsteigen.

    Derzeit Catalina installiert, aber die ganzen Anleitungen überfordern mich. Kann mir jemand weiterhelfen ?

    Habe mal meine aktuelle EFI (Clover) angehangen, und die EFI für OC (mein Versuch).


    Vielen Dank

    Files

    • EFI-OC.zip

      (2.54 MB, downloaded 5 times, last: )
    • EFI-Clover .zip

      (18.31 MB, downloaded 3 times, last: )
  • Das erste ist eine Warnung, weil zum aktuellen OpenCore ein entsprechender Kontext in der config.plist fehlt. Deswegen hält der Rechner nicht an. Der Fehler ist die 2. Meldung (Failed to Bootstrap IMG4 values).


    Ist bei dir noch secure boot im BIOS aktiviert? Wenn ja, dann deaktivieren und auch sonst noch die BIOS Einstellungen entsprechend der Anleitung von Dortania korrigieren.

  • So nach dem ich die BIOS Einstellungen nochmal angepasst habe. Kommt nun nur noch diese erste Meldung, anschließend springt er rüber in folgendes.

  • Sieht doch schon gut aus... hast du deinen Stick mit deinem Installer auch im Rechner stecken? Wenn nein, den dann noch in einen freien USB Port (zusätzlich zu dem OpenCore Bootstick) stecken und mit der Installation beginnen.


    Wenn du noch keinen macOS-Installer Stick hast, dann solltest du jetzt hier weiterlesen: OpenCore-Install-Guide


    Wenn nachher beide Sticks im PC stecken und du mit mit OpenCore bootest, sollte ein weiterer Menu-Punkt erscheinen und du kannst macOS installieren. Danach packst du die EFI, welche du jetzt auf dem OpenCore-Stick drauf hast in die EFI Partition, welche dir macOS bei der Installation anlegt. Danach kannst du dann ohne Sticks den Rechner starten.

  • Also ich hatte dafür jetzt meinen alten Stick verwendet. Dort ist Catalina drauf, und auf der EFI Partition ist eben der EFI Ordner von eben. Davon wollte ich booten. Also ich hab nur 1 Stick.

  • Catalina liegt auf der HDD. Bisher mit Clover benutzt, und nun wollte ich eben auf OC umsteigen.

  • Hier eine geänderte EFI... bitte teste es mit der und sag mir dann, ob die Catalina Partition dann angezeigt wird.


    EDIT: Wenn dir nun die Partition mit Catalina angezeigt wird und du davon booten kannst, muss du noch Catalina vom restlichen Müll befreien, den Clover & Co. hinterlassen haben. Wie das geht, findest du wiederum unter folgendem Link: Clover conversion


    Ich werde dann auch langsam mal in die Falle gehen und schaue morgen nach der Arbeit wieder rein :)

    Files

    • EFI.zip

      (9.23 MB, downloaded 16 times, last: )
  • Vielen Dank. Jetzt werden mir zwar die Partitionen angezeigt, aber wenn ich in Catalina booten möchte, zeigt sich der Apfel danach passiert garnichts.

  • Published hatte Eingangs schon geschrieben, dass er mit allen Anleitungen absolut überfordert ist. Denkst du wirklich, dass das Auslesen der entsprechenden SSDT‘s mit einer Grml CD ihm hier weitergeholfen hätte? ;-)


    Published Catalina wird nicht booten, solange der Mist von Clover noch im System ist.