OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Moin, greife das Thema NVMe noch einmal auf!


    Ich möchte zwei ungenutzte NVMe in meinem Rechner in einen idle Mode mittels eines timeout setzen.

    Gibt es da in OC eine Möglichkeit?







    iMacPro1,1 im PowerMac G5 Wakü ● AsRock Z270 Taichi i7 6700k @4,7GHz ● OpenCore Big Sur & Win10 ● Style/Umbau

    MacBookPro11,1 ● Lenovo IdeaPad Z710 i7 ● OpenCore Big Sur & Win10

    Mac mini M1 16GB/512GB - iPhone 13 Pro Max 256GB

  • Schorse


    Falls du die NVMe`s unter MacOS gar nicht benötigst, könntest du diese hiermit komplett deaktivieren. Wenn der Link an der falschen Stelle stehen bleibt, einfach nach Fixing NVMe suchen.


  • Schorse


    Strom läuft dann dennoch durch die M2 - bringt das etwas außer nicht sichtbarkeit?

    Finde es schon ganz gut zu sehen wie heiß Sie wird.



    Nochmal was anderes: Sobald ich den Hacki gebootet habe und danach wieder WIN, installiert sich jedes Mal meine deaktivierte RX580 neu.

    Sprich: Installiert die Treiber und schaltet sich an.

    Wie kann ich die permanent unter Win deaktivieren?

    Gruß Kexterhack

  • Wenn Du die RX unter Windows im Gerätemanager deaktivierst, sollte sie auch beim nächsten Start deaktiviert bleiben (und keine Treiber suchen).

  • g-force


    ja, das dachte ich mir auch und habe mich gewundert warum Sie sich jedes Mal aktiviert hat.

    genau dasselbe wie mit der Uhr die sich nach dem hacki start jedes Mal verstellt hat.

    Und leider festgestellt, dass unter BigSur mein Hacki in den Sleep geht obwohl ausgestellt. Vorab lief alles wunderbar.


    Treiber oder irgendwas habe ich natürlich nicht mehr gesucht, so firm bin ich dann noch ;)

    Starte ich nicht den Hacki ist kein Treiber aktiv und die Karte disabled, nach Hacki start ist die RX580 installiert und aktiviert.


    So wäre es jetzt i.O.

    Nach Hacki-Start wird aber dort wieder RX580 stehen (aktiviert)



    Natürlich jetzt ganz großer Mist, keine Idee wie ich das gefixt bekomme?

    Gruß Kexterhack

    Edited 2 times, last by kexterhack ().

  • kann ich MacOS noch sagen der es Primär die IGPU verwenden soll und die RTX2020TI quasi ignoriert werden soll. ?

    Ja, mit dem bootarg -wegnoegpu

    So habe ich bei meinem Laptop die nicht unterstützte nVidia Karte abgeschaltet und nutze nur die iGPU.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho

    Ich bezweifle das dass klappt, habe ich auch getestet.

    Ich verweise mal auf diesen Thread hier im Forum.

    Gruß Kexterhack

  • Nun, ich würde das sicherlich nicht vorschlagen, wenn es nicht funktionieren würde. Und bei mir funktioniert das auch am Laptop so wie ich schrieb. Guckst du hier und scrollst mal runter zu den bootargs. -> https://github.com/acidanthera/WhateverGreen

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Nun, und ich würde das nicht erwähnen wenn es bei mir geklappt hätte, aber ich habe bestimmt auch weniger Ahnung als du karacho

    Also sorry wenn ich dich da auf einem falschen Fuße erwischt habe. Ich nehme an, du hast ebenfalls die besagte UHD630?


    Mehr als googeln und recherchieren kann ich erstmal auch nicht. Ich wollte es nur erwähnt haben und helfen, da ich vor dem selben Problem stand. Probieren kann man ja dennoch.

    Bei mir lief es trotz bootargs nicht, und der Thread war ja auch nicht allzu alt, der besagt, dass es da Fehler im Treiber gab, oder gibt.


    Hab dann schlussendlich die RX wieder zzgl. eingebaut.

    Gruß Kexterhack

  • Seltsamkeiten beim OC064-Bootstick:


    Kürzlich wollte ich wie zuvor bei 063 mein Ubuntu auch bei 064 wieder einbinden (Ordner Ubuntu konnte bei OC063 1:1 von Clover übernommen werden - nebst Verweis bei Misc/Entries) ...



    ... und erlebte eine Überraschung: beim Neustart blieb der Bildschirm dunkel. Ein NVRAM-Reset zeigte keine Wirkung.


    Also meinen OC064-Backup-Stick hergenommen (o. Ubuntu-Einbindung) und einwandfrei gebootet, um beim Haupt-Bootstick nachzuschauen.

    Ein Aufruf der config.plist wurde sowohl von PlistEditor als auch von Xcode mit Fehlermeldung quittiert, die Datei sei nicht zu lesen. Dazu kam vom OS eine Mitteilung, dass es den Datenträger OC 064 nicht reparieren könnte.


    Ich habe dann den Nano-Stick neu aufgebaut (formatiert & EFI des Backup-Sticks rüber kopiert) und konnte wieder damit booten. Der zusätzliche Ubuntu-Ordner plus Entry-Eintrag blieb natürlich weg.


    Was war da passiert?


    Da meine Backup-Sticks sinnvollerweise im Verbose-Modus ausgeführt werden, das beim Haupt-Bootstick aber m. E. nicht notwendig ist, habe ich nach mehrerern Testläufen mit dem neu erstellten Stick das "-v" entfernt und erlebte die nächste Überraschung: Catalina lief in einen KP, nur Mojave (meine "wenn-die-Anderen-nicht-wollen"-Allzweckwaffe) wollte. "-v" wieder eingefügt und Alles war wunderbar & herrlich.


    Nochmal drei Tests m/o "-v" durchgeführt - jeweils einmal mit Xcode, einmal mit TextEdit, einmal mit OCC weg/hinein editiert, um ev. Fehlereinstreuungen ausmachen zu können: kein Unterschied. Nur mit "-v" war ein Start aller macOS ohne Zickereien möglich.


    Wie kann dieser Eintrag bzw. sein Fehlen eine derartige Auswirkung haben? Das ist bislang bei allen bisher genutzen OC-Versionen nicht aufgetreten.

  • LuckyOldMan ich starte im Moment auch vom Boot-Stick, weil ich am USB rumfeile. Hätte da mal eine Frage die mich brennend interessiert.

    Bist ja der Experte für Boot-Sticks ;)


    "Darf man den Boot-Stick auswerfen, sobald man auf dem Desktop gelandet ist, oder braucht man ihn unbedingt für den Shutdown?"


    Viele Grüße von bluebyte

  • Bist ja der Experte für Boot-Sticks

    Zuviel der Ehre! ;)

    Aber richtig ist, dass ich aus guten Gründen keine EFIs mehr auf den Datenträgern platziere, sondern nur noch mit BL-Sticks arbeite.


    Ich kann nur aus eigenem Erleben schildern, dass ich schon mal wegen Wechsel des BL-Sticks diesen etwas zu flott abgezogen habe, noch bevor der Shutdown komplett vollzogen war und keine für mich erkennbare Auswirkungen feststellen konnte.


    Versuch macht kluch! ;)

  • LuckyOldMan


    Du hast nicht zufälligerweise am Speichertakt (CPU/Ram) rumgespielt? Mein erster Gedanke wäre "Timing"-Verhalten...

    Bye

    Stefan


  • am Speichertakt (CPU/Ram) rumgespielt?

    Nein, da ich weiß, dass OC in welcher Art auch immer nicht so richtig zielführend ist. So zumindest wurde es immer kommuniziert.

    Da aber im Nachgang des schwarzen Bildschirms und des korrupten OC-Sticks noch andere Merkwürdigkeiten im Bios auftraten (keine Datenträger-Einträge mehr, obwohl genügend vorhanden war - habe ich noch nie erlebt), habe ich das Bios neu geflasht und die macOS-notwendigen Änderungen vorgenommen.

    Ich werde Deinem Gedanke aber dennoch nachgehen und einen Blick auf die entsprechende Abteilung im Bios werfen.

  • Hallo

    Ich habe eine NVIDIA Quadro 2000 Karte in meinen Supermicro C7X99-OCE-F Board.

    Kann ich die NVIDIA Quadro 2000 Karte für Big Sur nehmen oder ist sie absolut nicht lauffähig?


    Wenn das so ist was könnt ihr mir empfehlen für eine VGA Karte die mit Big Sur 100% kompatibel und nicht so teuer ist.

  • mac-andi deine Nvidia wird ganz sicher nicht laufen.

    schau doch mal nach einer Radeon RX 560/570/580 laufen OOB

    Grüße

    Leggalucci


    Asus Prime Z390-A 1502 | i9 9900k | 48GB | AMD RX580 4GB | NVMe 500 GB | BCM94360CS2 | macOS 12.0.1 | OpenCore

  • guckux


    In Ergänzung meiner Antwort auf Deine Frage: das war das, was ich zum RAM finden konnte.



    Ich habe beide Streifen verglichen und konnte nichts Ungewöhnliches feststellen. Es sei denn, Du meinst ein andere Stelle wie z. Bsp die OC-Abteilung. Da war ich nicht mal drin.

  • mac-andi Nein, eine RX550 läuft meines Wissens nicht OOB. Die 560/570/580 schon, auch unter BigSur.


    Ich verwende eine RX 580 und die läuft OOB einwandfrei - ist auch die "günstigste" meist empfohlene Karte hier im Forum.


    würde eher auf eine gebrauchte 580er zurückgreifen ...
    https://www.ebay.de/itm/Asus-D…789860:g:eZoAAOSweNBfr7X1

    Grüße

    Leggalucci


    Asus Prime Z390-A 1502 | i9 9900k | 48GB | AMD RX580 4GB | NVMe 500 GB | BCM94360CS2 | macOS 12.0.1 | OpenCore

  • habe sie bestehlt für 110€

    :danke: