OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Dann lasst ihr zwei mich hier ziemlich Ratlos zurück. Habe auch 10.15.3 drauf, aber dieses Problem habe ich nicht.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Über den nano-Editor im Terminal hat es bisher allerdings noch überhaupt keine Probleme mit dem Bearbeiten gegeben. Der speichert alles wie er soll. Aber das ist ja nicht Sinn der Sache, die config.plist damit zu bearbeiten.


    Die Berechtigungen stimmen auch. Alle Ordner und Dateien im EFI-Ordner (und auch der Ordner selbst) sind auf rwxrwxrwx.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Warum hast du TRIM über ThirdPartyDrives in der config.plist aktiviert?


  • Zwar OT, aber das frage ich mich auch, wo doch trimforce enable im Terminal reicht.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • Warum hast du TRIM über ThirdPartyDrives in der config.plist aktiviert?

    Weil das mit dem trimforce enable bei mir noch nie geklappt hat im Terminal. Er sagt immer, das alles gut sei und der Befehl wird ohne Fehler ausgeführt, aber nach dem Neustart ist laut Systeminfo kein Trim aktiviert auf den SSDs. Es ist jetzt das erst mal, das ich mit dem OC und dieser Config ein funktionierendes Trim habe. Ich werde da noch weiter testen, aber im Moment bin ich happy, das es endlich geht und es ist spürbar...


    Update zu meiner Antwort: Mit dem funktionierenden NVRAM auf dem Z390 funktioniert jetzt auch das mit dem trimforce enable und ohne Aktivierung in der OC-Config... Danke noch mal für den Denkanstoss. Ich werde am Wochenende noch ein wenig an meiner Config schrauben und dann ein Update hier anhängen...


    Grüße

    Thomas

    Edited 3 times, last by ThomasG: Neue Erkenntnisse... ().

  • Dasselbe Problem habe ich auch.

    Tritt auf seitdem ich Catalina drauf habe. Meistens hilft es das Laufwerk auszuwerfen und anschließend wieder zu mounten.

    Benutze das Programm "EFI Mounter v3".

  • JimSalabim

    Dieses Problem habe ich auch schon geraume Zeit, genau wie von dir geschildert. Auf den Desktop kopieren, bearbeiten, zurück kopieren. Seltsamerweise ist dieses Verhalte nicht immer

    zu beobachten, manchmal klappt es wie es sein sollte. Das Speichern mit dm CC ist mir ohnehin suspekt, klappt auch nicht immer. Daher nehme ich PLIST Editor, klappt immer.:thumbup:


    Stört mich nicht weiter, die config.plist in der EFI bearbeite ich ja nicht jeden Tag.


    Oh, ich sehe gerade: OpenCore Sammelthread dann war ich wohl Off Topic, Sorry.

    Grüße, MacDream

    Edited once, last by macdream ().

  • Den PLIST Editor hab ich mir jetzt auch gekauft. Dass man damit soviel man will gleichzeitig in der Ansicht ein- und ausklappen kann, ist wirklich super. Ich finde auch die Häkchen statt "YES" oder "NO" bzw. true oder false recht praktisch. Wie dem auch sei, der Fehler taucht unabhängig vom Editor auf.

    Aber es ist mittlerweile tatsächlich der falsche Thread für das Thema, da sich ja jetzt herausgestellt hat, dass das unabhängig von OpenCore passiert.


    So, hier dafür noch was OpenCore-Betreffendes:

    Ich bin ja jetzt neu auf OpenCore sozusagen "umgestiegen". Kann evtl. jemand mal in meine config.plist reinschauen, ob da noch irgendwas auffällt, das man anders machen sollte oder ob Einträge drin sind, die man wahrscheinlich nicht braucht?

    AppleCpuPmCfgLock und AppleXcpmCfgLock sind bei mir nicht in Verwendung, weil ich den MSR 0xE2 Lock bei meinem Board rausgemacht hab. Funktionieren tut komplett alles.

    Files

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Kurze Frage beim Generieren einer Serial Nummer für den iMacPro1,1 mit dem Tool GenSMBIOS oder Clover bekommt Ihr auch keine Treffer bekommen über die Apple Service Seite? Bzw. immer die Serial Nummer ist ungültig?


    Bin gerade am verzweifeln möchte endlich mein Handoff zum laufen bringen und gehe nach der Anleitung Fixing iServices.


    Wäre für Tipps sehr dankbar :)

  • Ja, es wäre auch schlecht, wenn die Nummer gültig wäre. Die wäre dann schon auf einen vorhandenen echten Mac registriert.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

  • Download-Fritz Ja das stimmt mit FAT32 und den Berechtigungen, und trotzdem zeigt das Terminal es mir an. :/


    JimSalabim Habe noch das hier bei insanely gefunden https://www.insanelymac.com/fo…ndComment&comment=2706273 , schau dir mal die Antwort von hardcorehenry an, evtl. hilft es.

    Gruß, karacho


    Bitte keine Supportanfragen via PN. Eure fragen gehören ins Forum!

    Ich hab noch drei Patronen, eine für dich und zwei für mich...

  • karacho  Download-Fritz  macdream  Sn00py  locojens

    Die Vermutung hat sich bestätigt. Die aktivierte SIP verursacht das Problem. Mit deaktivierter SIP gibt es kein Problem, da lässt sich alles wunderbar bearbeiten. Bei mir funktioniert die Deaktivierung der SIP über die OpenCore-config.plist mit dem Wert <E7030000> übrigens einwandfrei – ganz im Gegensatz zu dem Typ, der bei insanelymac was dazu schreibt. Das sieht bei mir dann so aus:


    "csrutil status" meldet im Terminal dann dementsprechend:


    EDIT: Und mit dem Wert <77000000> sieht es nach nem NVRAM-Reset dann so aus:

    Auch damit geht natürlich das Bearbeiten der config.plist einwandfrei.


    karacho Die Berechtigungen sind bei mir genau wie bei dir und werden auch genauso im Terminal angezeigt.


    Und EDIT 2 (anderes Thema): Nach nem NVRAM Reset wird bei mir immer automatisch erstmal Windows gebootet (für Windows hab ich nen Custom Entry drin) und ich komme vorher auch nicht wie sonst mit gedrückter Alt-Taste ins OpenCore-Menü. Sobald ich Windows dann heruntergefahren habe bzw. Neustart gewählt habe, komme ich mit gedrückter Alt-Taste wieder ins Menü und kann dann meine Hackintosh-SSD auswählen. Wenn ich die dann in den macOS-Systemeinstellungen als Startvolume auswähle, ist sie auch wieder in OpenCore das Standard-Bootvolume, wie es sein soll. Soweit so gut, aber dass ich mir nach jedem NVRAM-Reset immer erstmal kurz Windows geben muss, nervt etwas.

    EDIT 3: Hab zusätzlich nen Custom Entry für macOS erstellt (und diesen vor Windows platziert). Jetzt erscheint macOS zwar vor Windows in der Liste und ist auch automatisch direkt als Default gesetzt, aber leider ändert das nichts dran, dass nach jedem NVRAM-Reset dennoch erstmal Windows bootet. Die Boot-Reihenfolge im Bios wird dabei von Windows nicht durcheinander geworfen, die stimmt nach wie vor.

    HACKINTOSH für Musik- und Videoproduktion

    EFI-Ordner für mein System:

    Gigabyte Z390 DESIGNARE: OpenCore-EFI-Ordner und Anleitung

    Edited 9 times, last by JimSalabim ().

  • JimSalabim seit der ersten 10.15.2 Beta besteht das Problem. Aber ich kopiere die betreffenden Dateien jetzt immer auf den Schreibtich und da kann ich sie Problemlos bearbeiten, außerdem habe ich so quasi noch nichts am system versaut falls ich doch zuviel ändere. Denn ich speichere sie dann direkt nach dem öffnen einmal als Kopie.

    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware:

  • dass ich mir nach jedem NVRAM-Reset immer erstmal kurz Windows geben muss, nervt etwas.

    • entferne die Custom Einträge

    • notiere Variable und Wert, den macOS ins NVRAM schreibt

    • kopiere das und trage es in der config.plist ein

    ASUS PRIME X299-DELUXE i9-9940X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64 • BMD Intensity Pro 4K

    ASUS WS X299 SAGE/10G i9-10980XE • DDR4 64GB • SSD 970 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon VII • BMD DeckLink 4K Extreme 12G


    Ordnung ist die primitivste Form von Chaos. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger)

  • Hallo zusammen.


    Gibt's eine Möglichkeit einen WLAN Stick per OpenCore zum laufen zu bekommen?


    Unter Catalina hatte ich "chris1111" toll installiert dann geht das WLAN. Aber ich habe keine kexte gefunden um es direkt über OpenCore zum laufen zu bekommen.


    Danke

    ________________________________

  • Die sind da in der PKG drin, nimm Pacifist und öffne sie damit. Wenn ich mich recht entsinne musst du aber auch die App installieren.

    Images

    Mit freundlichen Grüßen! Jens!


    Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem!


    Hardware: