OpenCore Sammelthread (Hilfe und Diskussion)

  • Normalerweise geht das über die Auswahl des Startvolumen in den Systemeinstellungen.


    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Seltsamerweise wird bei mir in der Systemeinstellung - Startvolume nur Mojave angezeigt, obwohl ich Windows 10 auf einer zweiten SSD im UEFI-Modus installiert habe. Ich kann Win aus Clover oder mit F11 (AsRock-Bootmenü) ohne Probleme booten.

    MfG, docplag


    ..................................................................................................................................................................................................................................................................................
    ASRock Z390 Phantom Gaming ITX, i5-9600K, 32GB Corsair 3000, Sapphire RX570 Nitro 8GB | macOS 10.13.6

    GA-Z170M-D3H, i5-6600, 16 GB DDR4 RAM Corsair 2400, Gigabyte RX 560 Gaming OC 4GB | macOS 10.13.6 / 10.14.2 KDEneon, Ubuntu 18.04, Windows 10 Pro
    GA-X58A-UD3R, i7-960, 12 GB DDR3 RAM 1600, Asus GTX660 | OS X 10.11.6
    MacBook Pro Late 2011, optisches Laufwerk rausgeflogen, SSD eingebaut | OSX 10.9.5, macOS 10.13.2, Windows 7 Pro als VM
    E35M1-I Deluxe, AMD-CPU E350, EVGA-GTX210, 8 GB DDR3 RAM
    | XPEnology DSM 6.1.7
    Dell XPS 15-9560, i7-7700HQ, 16GB DDR4 RAM, HD630, GTX1050M
    | macOS 10.13.6, ElementaryOS 5 , Windows 10 ToGo

  • Hallo Doctor Plagiat ,


    Du kannst es mal so probieren. Dazu auch das über diesem Post lesen.

    OpenCore Bootloader

    Grüße und Good Hack Michael


    :hackintosh:

  • Guten Abend,


    Ich habe für mein Problem beim Booten von OC v005:


    OcScanForBootEntries failure - Security Violation

    Halting on critical error


    eine Lösung gefunden im Abschnitt Misc/Security habe ich unter ScanPolicy 0 eingetragen vorher ist hier 983299 gestanden. Verstehen tu ich den Wert 983299 nicht ganz und 0 ist halt das er alle Lesbaren Medien einliest. Vielleicht nicht die schönste Lösung aber für mich funktioniert es. Das OC Menü habe ich abgestellt und die Texte Vollständig unterbunden. Beim Einschalten kommt noch das Gigabyte Bios Bild aber dann schaut es schon ziemlich original MAC mäßig aus :)


    Ursprünglich wollte ich den Wert ermitteln das ich von meiner M.2 booten kann bin aber nicht dahinter gekommen und 0 tut es auch.


    Eine Frage hätte ich noch in meiner config.plist die ich dankenswerter Weise von derHackfan zur Verfügung gestellt bekam, ist auch noch unter NVRAM/Add der Punkt nvda_drv mit dem Wert 31 drinnen kann ich diesen Punkt löschen wenn ich eine AMD RX580 verwende oder wird das in meinem Fall gebraucht ?

    Hacki: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.5.2 - macOS 10.15 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - A-DATA 32GB 1600 MHz -Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

    MachBook pro 13" 2018 macOS 10.14.6

  • ist auch noch unter NVRAM/Add der Punkt nvda_drv mit dem Wert 31 drinnen kann ich diesen Punkt löschen wenn ich eine AMD RX580 verwende oder wird das in meinem Fall gebraucht ?

    Warum möchtest du diesen Eintrag löschen?


    Der Wert 31 stört doch nicht, bei meinem GA Z97X UD3H nutze ich abwechselnd eine Nvidia GTX 960 (inklusive dem Webdriver) und eine AMD R9 2880X oder Radeon Pro WX4100, insofern gibt es da keine Komplikationen.

    Wenn v006 verfügbar ist suchst du dir wieder einen Wolf zwischen deiner persönlichen config und der sample, die Unterstützung ist zwar mau seitens der Herrschaft, aber man muss ja nicht jedem Propheten folgen.


    Sorry, muss wegen meiner Fortbildung den Stecker ziehen... :)


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • im Abschnitt Misc/Security habe ich unter ScanPolicy 0 eingetragen vorher ist hier 983299 gestanden. Verstehen tu ich den Wert 983299 nicht ganz und 0 ist halt das er alle Lesbaren Medien einliest.

    Das ist doch ganz einfach im "Configuration.pdf" erklärt:

    Voreingestellt ist also laut PDF und config.plist "0xF0103". Was bedeutet das? Ganz einfach: Es ist eine Kombination aus einigen der "hexadezimalen" Auswahlen der zitierten Liste. Wofür die einzelnen Punkte stehen, kann man zum einen aus der Kurzbeschreibung ableiten, zum anderen wird es ausführlich im PDF beschrieben.

    Möchtest du beispielsweise neben APFS auch HFS scannen lassen, so sollte ebenfalls "OC_SCAN_ALLOW_FS_HFS" (bit 9) gesetzt werden. Kommt also noch "0x0000200" (oder kurz 0x200") auf die vordefinierte oben drauf: ergibt dann "0xF0303".

    Möchte man also alles bis auf "ESP" (EFI System Partition) haben, so ergibt sich ein "0xFF0303"


    Und zu guter letzt, was bedeutet nun eigentlich die Zahl "983299"? Auch das ist einfach. Nehmt den Taschenrechner von macOS, stellt ihn um auf "Programmierer" (Menü "Darstellung"). Im Taschenrechner seht ihr jetzt recht oben 8/10/16. Traditionell kennen wir das Dezimalsystem, dafür steht die 10. Wählen wir also dieses System an, tragen einfach mal die (natürliche) Zahl "983299" ein. Und nun stellen wir um auf "16" (Hexadezimal). Tada, schon sehen wir die "0xF0103".


    Zusammenfassung: Man kann nach der Liste eine eigene Zahlenkolonne in Hexadezimal schnell zusammenfassen, und je nach Editor diese direkt oder gewandelt in eine natürliche Zahl in die config.plist schreiben.


    Frage: Warum muss das denn so kompliziert sein?

    Antwort: Ist es NICHT! Auch mit Clover gibt es exakt diese Dinge, findet man auch in der config.plist. Nur editiert die dort kaum jemand in Textform und kennt diese Hintergründe, sondern benutzt einen einfachen Editor wie zum Beispiel "Clover Configurator", womit man für eine Funktion eben nur einen "Haken" setzt.


    Unterscheidet also bitte zum einen zwischen technischen Möglichkeiten mit hervorragender Dokumentation, und zum anderen ein einfaches benutzerfreundlichen Frontend, welches es so für das junge OpenCore noch nicht gibt. Warum es das noch nicht gibt, ist auch völlig klar. Zu sehr ändern sich noch derzeit die Befehle, der Aufbau.

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

    Edited 2 times, last by apfelnico ().

  • Danke für die Info und gute Erklärung :danke:

    Ich habe die "Configuration.pdf" gelesen sonst wäre ich gar nicht weitergekommen, zwischen lesen und verstehen ist zumindest bei mir leider noch ein Unterschied :facepalm:

    Ich bin nachdem OC v005 bei mir mit meiner neuen M.2 Karte nicht mehr gebootet hat davon ausgegangen das ich das hier brauche:


    0x00080000 (bit 19) — OC_SCAN_ALLOW_DEVICE_NVME


    Und nat. steht auch in der Anleitung wie man das umrechnet aber mit den Werten die ich probiert habe bzw. herrausbekommen habe bootete er nicht erst mit 0 wahrscheinlich habe ich aber Fehler gemacht.


    Hat die "0" eine negative Auswirkung braucht OC eventuell länger bis es bootet ? Ich habe NUR die M.2 mit APFS und Mojave im System brauche kein OC Bootmenü oder ähnliches -> Einschalten und booten so schnell und original MAC ähnlich es geht.

    Hacki: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.5.2 - macOS 10.15 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - A-DATA 32GB 1600 MHz -Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

    MachBook pro 13" 2018 macOS 10.14.6

  • Nur "bit 19" reicht natürlich nicht. Ich denke, du möchtest u.a. auch nach dem File System APFS scannen lassen (bit 9 ). Schon kommt eine andere Zahl heraus. Ich denke, die "Default" ist ganz passend. Eine "0" setzt (so nehme ich an) sämtliche Einschränkungen zurück und lässt somit alles zu. Wenn es so funktioniert, spricht wohl nichts dagegen. Es sei denn, die Entwickler untersagen das in einer zukünftigen Version. Dann wird es natürlich schwierig, den Fehler zu finden warum plötzlich nichts läuft. Besser also, man nutzt die Einstellungen wie vorgesehen. Frag dazu doch mal Download-Fritz

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Leider hat OC v005 mit dem Default Wert nicht gebootet da kam eben der Fehler:


    OcScanForBootEntries failure - Security Violation

    Halting on critical error


    Wenn wer einen Wert hat mit dem ich es noch Testen kann wäre ich dankbar...

    Hacki: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.5.2 - macOS 10.15 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - A-DATA 32GB 1600 MHz -Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

    MachBook pro 13" 2018 macOS 10.14.6

  • Hallo plutect  , eine Bitte hätte ich....kannst du den OC-Ordner hier mal reinstellen, meine Bastel-Kiste läuft prima mit OC 004, aber mit 005 .... kann ich nicht mehr booten, möchte mal sehen ob es mit deiner geht


    Danke

    ASUS-Maximus XI Hero Z390-A
    i5-8600K-WA-Kü
    16GB DDR4
    SSD-NVMe-Samsung EVO970 500GB
    ATI Sapphire Nitro RX 580 4GB
    OSX Mojave
    Boot: Clover (Testweise OC)

  • Möglicherweise ist da auch etwas in OpenCore falsch. Bit 0 und bit 1 Sind natürlich erst mal die Voraussetzung für die Restriktionen. Mit den folgenden werden diese dann sukzessive gelockert. Wenn also ALLE angewählt sind, bedeutet das ja, dass keinerlei Restriktionen gelten. Geht es dann trotzdem nicht und der Wert "0" zeigt dann plötzlich die Bootlaufwerke, dann muss der Fehler ja woanders liegen. Was meint Download-Fritz dazu?

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Guten Tag


    und zwar gibt es ja unter clover den so genanten fakeid und da runter ist auch Intel GFX wie füge ich dies unter open core hinzu ?

    ich bedanke mich im voraus :)

    Mit freundlichen Grüßen,


    Mein Hacki mit SMBIOS iMac 14,2 ⌘ Asus Z97-P | i3-4160 | Intel HD 4400
    läuft auf macOS Mojave APFS UEFI

  • 591.107

    2.688.259

    2.688.771

    Meine 3 Eingesetzen funktionieren eigentlich , dabei dreht es sich erstmal um APFS, ESP, SATA, NVME.

    Die ich dann mal um USB und dann mit HFS ergänzt habe.


    Man sieht bei den eingesetzten Configs dann auch immer das im Boot-Menü was dazu kam, denke also es entspricht der OC Auswahl.

    Zur Zeit alles ohne Clover:

    iMac17,1 GA-Z170N WiFi F22f |i5-6600 IntelHD530 |RX 560 |16GB |250GB SSD |macOS 10.14.6 |OpenCore REL-052-2019-10-10
    MacMini8,1 HYSTOU P05B|I7-8550U IntelUHD620|16GB |500GB SSD |macOS 10.15 |OpenCore REL-052-2019-10-10
    MacBook9,1 XiaoMi 12" |m3-6Y30 IntelHD515 |4GB |128 & 250 GB SSD |macOS 10.15 |OpenCore REL-052-2019-10-10
    MacBookPro14,2 Lenovo 510-15IKS |i5-6200U IntelHD520 |8GB |128 SSD 1TB HDD |macOS 10.15 |OpenCore REL-052-2019-10-10
    MacBookPro15,2 XiaoMi-Pro-15,6" |i5-8250U IntelUHD620 |8GB |250 & 250GB SSD |macOS 10.15 |OpenCorePkg.svg?style=plastic&color=green&label=OpenCore



    Man kann Dir den Weg weisen, aber gehen musst du ihn selbst.

    Edited once, last by NoirOSX ().

  • Hallo plutect  , eine Bitte hätte ich....kannst du den OC-Ordner hier mal reinstellen, meine Bastel-Kiste läuft prima mit OC 004, aber mit 005 .... kann ich nicht mehr booten, möchte mal sehen ob es mit deiner geht

    Bitte sehr, anmerken möchte ich das die ursprüngliche EFI Dankenswerter Weise von derHackfan stammt und von mir nur sehr geringfügig mit oben genannten Änderungen versehen wurde ! SMBIOS musst aufpassen bzw. anpassen klar.

    Files

    • EFI.zip

      (2.04 MB, downloaded 11 times, last: )

    Hacki: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.5.2 - macOS 10.15 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - A-DATA 32GB 1600 MHz -Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

    MachBook pro 13" 2018 macOS 10.14.6

  • Hallo,

    konnte mir jemand bei vileicht zu den jeweiligen Problemen tipps geben?

    1: Wie kann man OpenCore beibringen das er von der letzten OS Auswahl bootet, die Auswahl des Startvolumen in den Systemeinstellungen hat auch keine Wirkung.

    OpenCore bootet automatisch immer die Windows Partition.

    2: Ich kann wenn ich mit OpenCore gebootet habe Filevault nicht aktiviren, wenn ich aber über Clover Filevault aktiviere kann ich auch mit OpenCore wunderbar von der Filevault verschlüsselten Partition booten.

    Über OpenCore ist wenn ich auf Filevault aktivieren gehe das Fenster um OK anzuwählen ausgegraut.

    3: Ich kann über OpenCore die Recovery Partition nicht booten.

    OpenCore bietet es mir zwar an, nur hängt OpenCore sich sofort auf sobalt ich sie auswähle.

    Komischerweise zeigt OpenCore bei der Recovery-Auswahl in klammern DMG an.

  • plutect   apfelnico da brauch ich schon 'n bisschen mehr Fleisch, was sagt denn die Log?


    Da muss ich erst schaun wie ich ein LOG erstelle, irgendwo steht es in der Anleitung oder kannst Du es mir bitte sagen ?

    Hacki: Z97X-UD3H Rev. 1.0 - OpenCore v0.5.2 - macOS 10.15 - I7 4790K - Corsair H100i Cooling - A-DATA 32GB 1600 MHz -Sapphire AMD Radeon RX 580 Pulse OC 8GB - Corsair MP510 M.2

    MachBook pro 13" 2018 macOS 10.14.6

  • Hat die "0" eine negative Auswirkung braucht OC eventuell länger bis es bootet ? Ich habe NUR die M.2 mit APFS und Mojave im System brauche kein OC Bootmenü oder ähnliches -> Einschalten und booten so schnell und original MAC ähnlich es geht.

    Ich empfinde es als normal wenn mit dem Wert 0 alle Laufwerke, Flash Speicher und Partitionen angezeigt werden, nebenbei erwähnt gibt es für mich keinen Grund etwas zu beschränken, aber wem sage ich das... bin ja nur Sportler und kein IT Mensch, kann mit dem Ergebnis gut leben. :)



    Meiner einer versteht es nicht und das ist natürlich schade, auf der anderen Seite muss ich auch nicht mit so einem Expertenwissen in der Birne durch den Alltag laufen, dennoch wäre es wünschenswert hier ein wenig mehr auf die Noobs einzugehen.


    Gruß derHackfan


    Edit: Einwände, Kritik, Trotz sind erlaubt aber nicht willkommen!


    Ozmosis Support für macOS Mojave/Catalina ausschließlich über das Postfach, im Rahmen der Hilfe vor Ort und oder auf dem Stammtisch.

  • Ich empfinde es als normal wenn mit dem Wert 0 alle Laufwerke, Flash Speicher und Partitionen angezeigt werden

    Das verstehe ich nicht. Ich empfinde es normal, dass man über OpenCore redet und schreibt. Das verstehe ich. Aber eine nicht dokumentierte Funktion als "normal empfinden", wie geht das? "Gefühlte Bits"? :)

    nebenbei erwähnt gibt es für mich keinen Grund etwas zu beschränken

    Für mich privat auch nicht. Aber das wäre ja eher die Aufgabe eines grafischen Frontend (wie Clover Configurator), einen sinnvollen Eintrag für die Allgemeinheit schon festzulegen. So würden die wenigsten damit überhaupt in Berührung kommen.

    In anderen Umgebungen ist es aber durchaus denkbar, das nicht durch die Hintertür "Bootloader" plötzlich ein Fremdsystem per USB-Stick nachgeschoben werden kann, wenn man sonst darauf bedacht war durch geeignete Maßnahmen dieses zu unterbinden. In dem Falle würde dieser Bootloader dort nicht zum Einsatz kommen. Die Entwickler haben sich bestimmt etwas bei gedacht, und einiges dazu steht auch genau im hier vielzitierten PDF. :)

    ASUS PRIME X299-DELUXE • i9-7900X • DDR4 64GB • SSD 960 PRO 1TB • Thunderbolt3 Titan Ridge • 2x AMD Radeon RX Vega 64

  • Hallo


    Ich hab’s Geschäft meine Graka zu benutzen aber nun wen ich hdmi benutze geht alles super aber wenn ich dvi nehme dann glitcht der ganze Bildschirm rum hier ein kleiner Screenshot und noch eins wenn ich ein Video abspielen will z.b im AppStore After effects dann kann das Video nicht abgespielt werden 🤔 und noch eins die layout I’d für Apple alc hab ich auch gesetzt und der Sounds geht leider immer noch nicht die lautet 11 wie würde es unter opencore ausehen also wie sollte ich es dort eintragen ? (Unter YouTube gehen die Videos normal aber nicht überall)


    Ich bedanke mich im Voraus :)